home  |  vorschau  |  kritiken  |  dvd  |    filmverzeichnis  |  gewinnspiele  |  drehbücher  |  impressum  |  links  |  chat  |  forum

 
Film Kritik
 
<<Zurück


 


 

 

Cabin Fever

Story:
Fünf Freunde machen sich auf, in einer abgelegenen Waldhütte weitab von zuhause ein wenig zu feiern. Auf dem Weg dorthin lernen sie einen echten Redneck kennen, dessen verrückter Sohn nur "Pfannkuchen" sagt und fremden Leuten in die Hände beisst. Vom Schreck erholt fahren sie weiter und kommen schließlich bei der Hütte an, die auf den ersten Blick ganz schick aussieht.

Nach ein wenig Sex und jeder Menge Alkohol sitzen sie abends zusammen, als plötzlich ein blut-überströmter Fremder ankommt und sie um Hilfe bittet. Als dieser jedoch zu nahe kommt, schlagen sie ihn zusammen, worauf er eine von ihnen anspuckt. Schon nach kurzer Zeit geht es ihr schlecht, und aus Angst sich anzustecken, sperren sie sie in eine abgelegene Holzhütte. Jetzt geht es richtig los, denn nacheinander infizieren sich immer mehr, ohne zu wissen wie, und der erste Streit fängt an. Wie kommen sie wieder daraus? Wem kann man noch trauen? Wer ist schon infiziert und wer noch nicht? Mit fortlaufender Zeit wird es immer blutiger...

regie :
eli roth
cast  : cerina vincent
kritik : bernd berger
 

____________________________________________________________________________

Kritik:
Bei meinem ersten Schauen des Films, damals auf dem Fantasy Filmfest, konnte ich nicht wirklich viel mit Cabin Fever anfangen - wahrscheinlich, weil ich was ganz anderes erwartet habe. Erst jetzt auf DVD habe ich den Film ins Herz geschlossen, als das was er ist: ein origineller Horrorshocker mit guten Figuren.

Roth's Regie ist klasse, und es finden sich mit Leichtigkeit viele Hommagen auf andere Klassiker, wie zb der berühmte "Hintern" Kameraschwenk aus dem Texas Chainsaw Massacre. Die Darsteller, darunter die Nackte aus Nicht noch ein Teenie Film und der Grinser aus American Pie 1, mögen zwar eine merkwürdige schauspielerische Vergangenheit haben, doch hier überzeugen sie als die verzweifelte Gruppe Jugendlicher, die in Bedrängnis geraten und sich dann gegenseitig anfeinden.

An vielen Stellen ist der Film ziemlich lustig, zum Beispiel wenn man sieht, das der "Nigger" schimpfende Redneck aus dem Laden eigentlich ein guter Kumpel dreier Schwarzer ist, und dann mit ihnen tanzt und rappt. Oder der verrückte Junge mit den "Pfannkuchen" - noch lange nach dem Film wird der als Insidergag durch so manche Büros zu hören sein.

Dann wiederum ist er auch ganz schön blutig, wenn der Virus langsam ansetzt und die Kids sich immer mehr infizieren. Später gibt es auch noch Ärger mit den Rednecks, das sogar die Cops einschreiten müssen. Blut fließt hier im Film literweise, auch wenn es nie wirklich in Splatter ausartet. Schön atmosphärisch ist das ganze mit guter Musik untermalt, die schön leise im Hintergrund agiert und dem ganzen das passende Feeling gibt.

Letztendlich kann ich also sagen, das Film für Horrorfans eine gute Empfehlung ist - also zuschlagen. Infos zu DVD:

Audiokommentare - Da gibt es jede Menge von. Regisseur, Autor und Nebendarsteller Eli Roth hat insgesamt 5 Stück auf die DVD gepackt, die allesamt mit Roth und anderen Crewmitgliedern aufgenommen worden sind. Wer Roth bereits im TV gesehen hat, weiss, das er ein ziemlich sympathischer Horrorfreak ist, der mit viel Freude von seinem Film spricht. Demzufolge sind alle Audiokommentare ziemlich amüsant gehalten und verraten viele interessante Facts über die Dreharbeiten. Allerdings glaube ich, das nur wirkliche Hardcorefans 5 mal den Film schauen, nur um alle Kommentare gehört zu haben - für die lohnt es dann aber.

Rotten Fruits - So heisst eine kleine Animationsreihe, die Roth vor dem Film gemacht hat. In 3 Episoden sehen wir hier die SouthPark-ähnlichen Abenteuer einer Rockband, die nur aus obszönen Früchten besteht. Wer SouthPark mag, der wird die Rotten Fruits auch mögen.

Interview Eli Roth - Hier gibt es noch mal ein Interview, das Roth extra für deutsche Fans in Frankfurt geführt hat. Er spricht viel über die Dreharbeiten, seine Einflüsse und erwähnt auch neue kommende Projekte. Wer hätte zb gedacht, das er an der Website von David Lynch mitgearbeitet hat?

Introduction - Vor dem Film gibt es eine kleine Einleitung, bei der Eli Roth sich kurz vorstellt und den Film einleitet. Nettes Schmankerl.

Making Of - In dem recht ausführlichen Making Of kommen alle Hauptdarsteller mal kurz zu Wort, es gibt viele Eindrücke von den Dreharbeiten, einige lustige Szenen und natürlich auch die üblichen gegenseitigen Lobpreisungen der Darsteller - die man hier allerdings wirklich abkauft. Man sieht, das die Truppe großen Spaß am Set hatte, und alle wirken sehr begeistert. Ziemlich gut das Making of, da es nicht aussieht wie eine Promoaktion, sondern wie ein ernstgemeintes Feature.

Family Version - In diesem lustigen Feature gibt es die "familienfreundliche" Fassung von Cabin Fever zu sehen, eine klare Parodie an die Zensurbehörde. Kurz, aber lustig.

Pancakes - Dieses Feature ist ziemlich krass. In zwei mit Musik unterlegten Videos zeigt der kleine Junge aus dem Film, wie man mit Stock und Ninjaschwert kämpfen kann. Zwar recht eindrucksvoll, aber man fragt sich danach - was zum Teufel sollte das??

Trailer - Erklärt sich wohl selbst, denke ich.

Naked News - Noch so ein merkwürdiges Feature. Der Film wird zweimal vorgestellt, einmal von einer nackten Frau, einmal von einem nackten Mann. Super.


Fazit:
Damals im Kino hat mir Cabin Fever nicht sonderlich gefallen, doch jetzt auf dem zweiten (.. und sechsten) Blick habe ich den Film echt ins Herz geschlossen. Die schöne Hommage, die guten Figuren, die irren Einfälle - den Film muss man einfach mögen. Die sehr originelle Idee mit dem fleischfressendem Virus tut ihr übriges, und spätestens bei dem genialen DVD Paket muss man als Horrorfan zuschlagen. Als Fan von Audiokommentaren hat es mich besonders erfreut, das hier sogar 5 bei sind, und auch die Extras der zweiten DVD sind sehr gut gelungen. Also ? Kaupfempfehlung!

07
/ 10

_____________________________________________________________________________



:::::...:
Diskussion im Forum





























 

 
FILM FORUM
Diskutiere mit anderen über die neuesten Gerüchte, die aktuellen Filme, den kommenden Highlights, den TV Top Serien und über Gott und die Welt!

Zum Forum!

 




alle genutzten Promomaterialien diverser Filme
Copyright den entsprechenden Besitzern
alle Texte und nicht-promotionalen Bilder
Copyright 2005 bereitsgesehen.de
bereitsgesehen.de ist nicht für die Inhalte verlinkter Websiten verantwortlich