home  |  vorschau  |  kritiken  |  gewinnspiele  |  drehbücher  |  impressum  |  links  |  chat  |  forum 

 
<<Zurück
 


 


 

 
Wishmaster 3 - Der Höllenstein

Story:
Während der Djinn in einer Universität wütet, versuchen die Studenten Erzengel Michael zur Hilfe zu holen...

regie :
chris angel
cast  : john novak, jason connery
kritik : christian mester
 

____________________________________________________________________________

Kritik:
Nein, "Wishmaster 3" wurde nicht von Star-Illusionist Criss Angel gemacht - man beachte die andere Schreibweise - aber dafür gibt es so einige andere bekannte Namen. Jason Connery ist der (erfolglose) Sohn von Sean Connery, A.J. Cook war die Hauptrolle in "Final Destination 2", Emanuelle Vaugier kennt man aus "CSI: NY", "Saw 2" und dem "Far Cry" Kinofilm und Sarah Carter war im Weltmegahit "D.O.A. - Dead or Alive".

All die Prominenz bringt leider nichts, da diese dritte Runde mit Jeanie vergebens an der Flasche reibt. Das einzige was da noch raus kommt, ist Schrott der Marke Grabbelkiste unterste Etage. Der Divoff fehlt halt, und da er allein das einzig wirklich Sehenswerte an den Vorgängern war, bleibt nur noch öder Stuss mit lächerlichen Effekten, wobei auch Blut und diverse Nacktszenen nichts mehr dran retten.

Angels Regie ist lachhaft und nicht einmal mehr als solche zu bezeichnen, es wird wahrlich etliche Hochzeitsvideos und mit dem Handy aufgenommene Skaterunfälle geben, die handwerklich besser gemacht und umgesetzt sind. Wer die Figur mag und dem Prinzip viel abgewinnen kann, wirft entweder die Divoffs noch einmal rein oder wünscht sich, dass irgendwann irgendeiner in Hollywood auf die Idee eines merklich teureren Remakes kommt.

Fazit:
Akupunktur mit Stricknadeln macht mehr Vergnügen
.

0 / 10

_____________________________________________________________________________



:::::...:
Diskussion im Forum





























 

 

FILM FORUM
jetzt mitmachen!




alle genutzten Promomaterialien diverser Filme
Copyright den entsprechenden Besitzern
alle Texte und nicht-promotionalen Bilder
Copyright 2005 bereitsgesehen.de
bereitsgesehen.de ist nicht für die Inhalte verlinkter Websiten verantwortlich