hauptseite  |  kritiken  |  specials  |  impressum  |  forum



 

 

Artikel:
Flops 2004


von Christian Mester

Anmerkung: bereitsgesehen gibt es bereits seit 2004, allerdings begangen wir mit den Jahreslisten erst ab 2006. Dementsprechend gibt es 2014 jetzt endlich mal nachgereicht die 2004er Liste:


10 - Die Passion Christi

Entschuldige Mel, aber bei deinem Jesus-Auspeitsch-Geißel-Hautabreiß-Folterepos war mit mir nicht gut Kirschen essen. Gut, dass du dich mit Apocalypto später als Regisseur wieder gefangen hast und Jim Caviezel über viele Umwege in Person of Interest landen konnte, aber einen sadistisch-blutrünstigen Film speziell über die Qualen und Leiden Jesu brauchte wirklich niemand. 


9 - Resident Evil 2: Apocalypse

Für RE 2 verließ Paul WS Anderson den Regiestuhl und schrieb nur noch die Story, während Eheweib Jovovich brav vor der Kamera blieb. Nemesis und einige Designs, sowie Oded Fehr als Carlos Olivera sind nicht schlecht, aber der gesamte Rest ist ein Grauen wie es Umbrella selber nicht besser hinbekäm. Wer kam auf die Idee, Tom Gerhardt als Zombie zu besetzen? Oder, dass Milla und Sienna Guillory in fast jeder Szene cool rauchen sollten? Der schlechteste Teil einer ohnehin nicht allzu hellen Reihe.


8 - Alexander

Alexanders Haarpracht, so soft. So blond. Wenn man mit den Fingern durchfährt, ertönt ein Shampoo-Jingle und Sternchen glitzern auf. Was Oliver Stones AdG Verfilmung nur noch fehlte, waren rosa Einhörner, ein Bärenfell und Musik von Kenny G. Das hätte auf jeden Fall geholfen, seine unnachgiebig langatmige Geschichtsstunde unfreiwillig unterhaltsam zu machen. Wenn Hopkins den typisch langweiligen Schnarch-Geschichtslehrer imitieren wollte, hat er das geschafft, bravo. Wir anderen erinnern uns wenigstens an die eine Rosario Dawson Szene.


7 - Die Geistervilla (Remake)

Was ist das, Eddie Murphy als Indiana Jones? Als Mutt Jones? Als Nicolas Cage in Das Vermächtnis der Tempelritter? Nein, es ist Eddie Murphy als Eddie Murphys Karrierenzombie, der seit Der verrückte Professor fast ausschließlich Kinderquatsch ohne Michael mit sich machen lässt. Die Geistervilla (OT: Haunted Mansion) im Disney Park ist eine spaßige Geisterbahn, aber die Verfilmung dieser ist im Vergleich zu der anderen Disney Park Ride Verfilmung Fluch der Karibik ektoplasmaloser Dummquatsch.


6 - Der Polarexpress

"Man sagte mir, er sei ein hoffnungsloser Fall. Kein Verstand, kein Gewissen und auch nicht das elementare Differenzierungsvermögen zwischen Leben und Tod, zwischen Gut und Böse, Recht oder Unrecht. Ich traf auf ein 6-jähriges Kind, mit einem blassen, farblosen, emotionslosen Blick und den... schwärzesten Augen. Teuflischen Augen. Ich hab 8 Jahre lang versucht mit ihm Kontakt zu bekommen, dann nochmal 7 Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Ich wusste zu gut, was sich hinter diesen Augen verbirgt....das absolut Böse "


5 - Scary Movie 3

Nein, nein, nein, nein, nein nein. Nein. Nein, nein, nein und nein.


4 - (T)Raumschiff Surprise - Periode 1

Ich weiß es natürlich zu schätzen, dass Bully als deutscher Filmemacher Millionen Leute ins Kino zog und fand ihn an anderer Stelle schon lustig, aber bereits in der Bullyparade war ich nie Fan von seinen Spucky Sketchen mit dem eititei Star Trekkchen Gehabe. Filmisch zudem mauer als Schuh, flog der mit Warpspeed an mir vorbei.


3 - Catwoman

Ich hab den im Kino gesehen, ich gebs zu. Ich war das.


2 - Ein Kater macht Theater

Die Austin Powers Filme gehören zu meinen Lieblingskomödien und die beiden Waynes Worlds sind ein Fest, doch Myers Ausflug in die Babygrabbelkiste drängelt sich gewillt zwischen Der Sohn der Maske und Spy Kids 3D, als weitere, nicht minder unfassbare Ausgeburt der Hölle. So muss Rosemary's Baby ausgesehen haben.


1 - Hart am Limit
Die Coolness von xXx 2: The Next Level trifft den Baum aus Final Destination 2. Diese Sons of   Bitches sorgten dafür, dass Martin Hendersons bislang größter Erfolg die Hauptrolle im Britney Spears Musikvideo Toxic war.

> Deine Meinung zum Thema?

bereitsgesehen.de ist nicht für die Inhalte verlinkter Websites verantwortlich