Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 8. September 2009

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. Januar 2016, 12:07

Gestern (endlich) gesehen und stimme den Vorrednern zu: Harter Tobak und richtig guter Film!

Nach dem Film bin ich dann so vorm Fernseher gesessen und dachte mir: "Ok. Jetzt hab ich diesen herausragenden Film gesehen der leider die brutale Wirklichkeit in Afrika wieder spiegelt. Als nächstes wird mir vorgeschlagen ich soll bei The Big Bang Theory weiterschaun"... konnte ich jedoch einfach nicht.
Wie krass ist es eigentlich sich sowas anzuschaun und dann in sein gewöhnliches Leben und seine persönliche Realität zurückzukehren in der man herumjammert dass wieder Montag ist, wenn die Nase rinnt die Welt untergeht und wo man Bilder ins Internet stellt und sich drüber freut wenn 10 Leute gefällt mir klicken.
Agu war 8 Jahre alt als er seinen ersten Menschen getötet hat und würde sich wahrscheinlich fragen ob wir alle komplett den Verstand verloren haben, wenn wir unser Leben oft als kompliziert ansehen und uns über den unnötigsten Scheiß aufregen.
Hat mich dann doch wieder ein bisschen auf den Boden der Realität zurückgebracht.

9/10 Kindersoldaten :(
"Instructions to fit in, have everyone like you, and always be happy. Step 1: Breathe!"

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen