Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Revolvermann

Goodfella

  • »Revolvermann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 752

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. September 2016, 20:49

Manchester by the Sea ~ Oscar-Drama mit Casey Affleck

Casey Affleck muss nach dem Tod seines Bruders, dessen Sohn aufnehmen.

Trailer

P.S. Dieser Film spielt nicht in England. ^^
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Beiträge: 8 655

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. September 2016, 16:08

Man könnte evtl. erwähnen, dass dies der neue Film von Kenneth Lonergan ist, der You Can Count On Me und den lange verschobenen Margaret gemacht hat; beides top Filme!

Von daher bin ich auf den Film sehr gespannt, auch weil die Kritiken aus Sundance und aktuell Telluride sehr gut klangen. Der Trailer hingegen gefällt mir nicht besonders. Könnte auch schnell ein TV-Tränendrücker werden. Nicht, dass ich das Lonergan zutraue, aber dieses Gefühl vermittelt der Trailer. Den Film werde ich garantiert gucken.

@Revolvermann
Tiptop P.S.-Verwendung. :D
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

patri-x

vs. the World

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 18. Februar 2016

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Januar 2017, 17:25

Hier geht ja echt die Post ab! Musste mich erstmal durch alle Beiträge kämpfen... :P

Mir hat der Film gefallen, für Fans von Dramen ein Muss. Tolle Charakterstudie, die aber einige Längen nicht leugnen kann. Casey Affleck spielt grandios und ist mein persönlicher Favorit auf den Oscar. Gosling hat den Globe auch nur geholt, weil die Konkurrenz in seiner Kategorie nicht ernstzunehmen war. Mehr zum Film in meiner Videokritik (wie immer halt): https://youtu.be/A9xk65MHtOQ

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Januar 2017, 17:29

Gosling hat den Globe auch nur geholt, weil die Konkurrenz in seiner Kategorie nicht ernstzunehmen war.

Colin Farrell hat sich aufgrund dieser Aussage gerade irgendwo in einen Hummer verwandelt... :ugly:
+++ Witness Me!" +++

patri-x

vs. the World

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 18. Februar 2016

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Januar 2017, 18:52

Ist doch wahr! :D

Ria

Expendable

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Freue mich auf: Hidden Figures

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:52

Der Trailer verspricht einiges und ich bin ganz gespannt auf den Film - genau mein Genre :)
Es gibt zwei Wörter, die dir im Leben viele Türen öffnen werden: drücken und ziehen.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 965

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Januar 2017, 16:01

Ich fand den nicht so besonders. Ein paar gute und starke Momente des Schauspiels, aber packte mich null. Habs nicht gefühlt. So gar nicht.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 049

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:24

Ab morgen im Kino! :)
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Blade Runner 2 / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:34

Bin (voraussichtlich) nächste Woche drin. :top:

Kommt da noch ne Kritik Diego?

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10] / GoT S07 [9/10]

next:
-BREAK-

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 965

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:48

Ne, leider nicht. Ich schaff das zeitlich grad nicht.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

tramp87

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 045

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Januar 2017, 00:55

Endlich gesehen - leider auf deutsch!

Da ich mir Trailer mittlerweile nur noch maximal zur Hälfte angucke, bin ich von einem etwas anderen Film ausgegangen. Der Film ist sehr speziell und verhält sich durch seine teils wirren Dialoge entgegen des klassischen Films. Die Zwischensequenzen und die Musik sind ebenfalls alles andere als Mainstream, jedoch sehr gut gewählt. Die Story ist begrenzt gehalten und gleichzeitig sehr tiefreichend, was den Film interessant macht. Gleichzeitig hätte er ein gutes Stück kürzer sein können, obwohl am Ende wieder etwas fehlt.

3 Leute sind bei uns aus dem recht überschaubaren Kinosaal frühzeitig gegangen und ich würde es ihnen kaum verübeln, da ich mir gut vorstellen kann, dass einem der Film missfällt. Mir selber hat er gut gefallen. Für eine Bewertung muss ich jedoch noch eine Nacht drüber schlafen.
perception is the way individuals gain knowledge about their environment

Presko

Goodfella

Beiträge: 6 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Januar 2017, 23:02

Der Film ist sehr speziell und verhält sich durch seine teils wirren Dialoge entgegen des klassischen Films.


Ich hatte bisher ein recht klassisch erzähltes Drama erwartet ... nun bin ich noch gespannter (ich mag ja Casey Affleck spätestens seit Lonesome Jim wahnsinnig gut :thumbsup:
Zürich Filmfestival 2018
Blade Runner 2049 - The Killing of a Sacred Deer - Three Billboards Outside Ebbin, Missouri - The Ballad of Lefty Brown - Shock and Awe - Menashe - Call Me by Your Name - Glass Castle - Machines - Brigsbey Bear - Daphne - Borg/McEnroe - Weightless - The Wife - Pop Aye - Gook - Mollys Game - Battle of the Sexes - Disappereance ...

tramp87

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 045

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Januar 2017, 23:55

Der Film ist sehr speziell und verhält sich durch seine teils wirren Dialoge entgegen des klassischen Films.


Ich hatte bisher ein recht klassisch erzähltes Drama erwartet ... nun bin ich noch gespannter (ich mag ja Casey Affleck spätestens seit Lonesome Jim wahnsinnig gut :thumbsup:

Bitte erst lesen, wenn du den Film gesesehen hast.

Was ich mit speziell meine:

Spoiler Spoiler

Ich sehe in diesem Film keine wirkliche Spannungskurve, das typische Filmschema mit 3 Akten kann man ganz grob erkennen, jedoch selten so verschwommen gesehen. Die Dialoge wiken am Anfang teilweise diffus, erst ab der Mitte ergeben sie immer mehr Sinn.
Einiges von dem, was gesagt wird, muss man sich selbst denken, worauf angespielt wird. Das ist ungewohnt, machte mir aber "Spaß". Das Ende zieht dann komplett durch, was mich sehr beeindruckt hat. Afflec ist noch immer ein gebrochener Mann. Man erwartete zwischendurch, dass es sich bessert, jedoch tut es das nur sehr bedingt und das finde ich toll. Es ist ein 1-Personen Drama, obwohl es hier viele weitere Personen gibt, die einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben.


Da der Film recht lang ist und viele Dialoge erst im Nachhinein richtig interpretiert werden können, müsste ich den Film eigentlich nochmal sehen. Das muss dann allerdings nicht nochmal im Kino passieren.

Was mir ansosnten gefällt ist, dass es echt eine runde Sache ist. Schnitt, Schauspieler, Musik, Story - da passt alles aufeinander, ohne, dass ich sagen würde, es ist ein Meisterwerk.

Ob Casey Afflec hierfür einen Oscar verdient, weiß ich nicht. Er spielt seine Rolle wirklich gut, jedoch habe ich bei ihm das Gefühl, dass er auch fast nur diese Rolle beherrscht und für einen Oscar gehört für mich ein faccettenreicheres Spiel dazu.

8,5/10 Tiefkühltruhen
perception is the way individuals gain knowledge about their environment

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Blade Runner 2 / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. Februar 2017, 12:42

Hat doch etwas länger gedauert bis ich endlich ins Kino gekommen bin. Grade noch erwischt quasi - die Spielzeiten sind mittlerweile doch sehr rar geworden.

Ich bin leider etwas unterwältigt. Auch wenn Story, Cast, spielerische Leistung, Optik und Atmosphäre wirklich super sind, fand ich Lonergans Umsetzung sehr träge und schleppend. Das unterstreicht zwar in Gewisser hinsicht Lees Lethargie und seine innere Zerissenheit, hat es für mich aber auch zu langatmig gemacht. Der Soundtrack geht da auch in die gleiche Richtung und ist nicht so wirklich meins. Das wars auber auch an Abstrichen für einen sonst sehr gelungenen Film.

e: Noch zu Erwähnen ist auf jeden Fall der rar gesäte, aber großartige Einsatz von Humor. Patricks trockene Sprüche und ein kleiner Hauch Zynismus lockern die Stimmung wunderbar auf und bauen auch eine tolle Chemie zwischen ihm und Lee auf. :top:

7,5 / 10

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10] / GoT S07 [9/10]

next:
-BREAK-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schneebauer« (20. Februar 2017, 12:47)


TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 858

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: Logan Lucky, Wonderstruck, The Shape of Water, A Ghost Story, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. Februar 2017, 15:05

Hatte den Film auch schon vor ein paar Wochen gesehen, aber hatte nicht so recht Lust etwas dazu zu schreiben, weil der Film mich doch ziemlich kalt zurückgelassen hat. Wie Schneebauer fand ich den Film recht schleppend und langatmig. Casey Affleck ist sicher sehr gut, aber wirklich emotional berühren konnte mich weder seine Figur, noch die Handlung, zu distanziert ist die Inszenierung, zu verschlossen die Figuren. Kenneth Lonergan ist sicher ein besserer Autor als Regisseur, die Struktur des Films mit den unvermittelten Rückblenden und der Offenlegung des größten "Twist" am Ende des ersten Drittels haben mir gut gefallen. Die Figuren treffen ein gutes Mittelmaß aus realistischen Durchschnittsleuten und leicht schrägem Humor, der mich ein bisschen an Jim Jarmusch erinnert hat. Im Gegensatz zu Jarmusch hat Lonergan aber keinen besonders nennenswerten (visuellen) Stil, und so ist vor allem die Inszenierung nie besonders aufregend oder auffällig gut. Würede, wenn ich müsste, wahrscheinlich 6/10 Punkte geben.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 302

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. Februar 2017, 19:01

Muss auch gestehen, nicht viel damit anfangen zu können. Zu distanziert die Handlung, zu verschlossen die Figuren trifft es ganz passend würde ich sagen. Lonergan dreht hier soweit zurück, dass es zwar recht authentisch, aber damit auch recht unpersönlich und unnahbar wird. Ohne leichteste Dramatisierung zieht sich das wie Käse, treffen die emotionalen Tiefpunkte eigentlich fast nur aus Selbstzweck, nicht der Inszenierung wegen. Die traurigen Schicksale im Film sind hart, aber mitzufühlen oder das ganze in einem interessanten Storykonstrukt zu sehen passiert fast nicht.

Vielleicht mag der Film Balsam sein für jeden, der mit musikbetonter, effizienter 3-Akt-Dramaturgie schnell an gekünstelte Scheinemotionen denken mag, aber mir war das letzten Endes zu sehr aus dem normalen Leben gegriffen.

Sorry, für mich war Affleck schon in anderen Filmen wesentlich eindrucksvoller.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

Lunas

of the Dead

Beiträge: 889

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. September 2017, 20:33

Gibts heute für 0,99€ bei Amazon zu leihen.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen