Sie sind nicht angemeldet.

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: weniger angefressen sein und "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

441

Mittwoch, 10. Februar 2016, 22:45

Das ewig lange Intro mit der tief und rau gespielten Geige war ein Traum !
Ja bei manchen Dialogen hat irgendwie was gefehlt oder einfach nur die Pointe gefehlt.
Beim Transport wäre mir noch ne platzsparende und gewichtsparende Alternative eingefallen.

Ich fand den Film ziemlich klasse.
8,5/10 Punkten
Hört mehr Dead Sara !
Entschuldigung, sollte mein Posting nerven.
Bin ein Fehler im System
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

StuntmanMike

of the Dead

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

442

Donnerstag, 11. Februar 2016, 02:21

Was mir am positivsten vom Film in Erinnerung geblieben ist:

https://www.youtube.com/watch?v=YT-tFOXdwSI
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

443

Freitag, 12. Februar 2016, 07:09

Was haben nur immer alle gegen Jackie Brown? :(

Für mich ist das eine besten QT Filme. Klar, auch hier gibt es gerissene Gangster die sich gegenseitig über das Ohr hauen, allerdings bietet der Film in Kern eine wunderbar reife Romanze zwischen Pam Grier und Robert Forster(Magic Moment: als Forster zum ersten Mal Grier sieht), den beiden zuzusehen ist eine wahre Freude. Dazu noch die Figuren von Jackson und DeNiro und der wunderbare funky Soundtrack...achja, ich bekomm gleich wieder Lust auf den Film. :D

Zu den Hateful Eight: Wunderbar anachronistischer Film in der heutigen Kinolandschaft.

Lässt aber einiges an Spannungspotential liegen(da zitterte man vergleichsweise bei Carpenters "Ding" bei weitem mehr mit, auch wenn das ein ziemlich kruder Vergleich ist, genremässig ;) ) und zelebriert stellenweise die Dialoge etwas zu sehr. Was dem ganzen Spaß aber kaum einen Abbruch tut, denn selbst ein QT der mal kein Meisterwerk raushaut ist ein Meister seines Fachs. :thumbup:

fNx

<3 Twilight

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

444

Mittwoch, 17. Februar 2016, 15:21

Hab den nun auch endlich sichten dürfen. War die nicht 70mm Version in einem Furzkino :). Es gab auch keine Pause in der Vorführung. Was mir die ganze Zeit durch den Kopf geht, ist dass ich sehr sicher bin, dass ich in einem der Trailer mal eine Actionszene mit der Kutsche gesehen habe, wo dann bei rasanter Fahrt die Leichen vom Major runtergeflogen sind. Das war gestern nicht zu sehen. Ob es dann noch nen DC geben wird mit all diesen Szenen?
Der Film selber war schon ein bissl anstrengend. Bis auf die Spielchen von Daisy mit Ruth fand ich es teilweise recht belanglos. Irgenwie gefiel mir auch der Anfang des dritten Kapitels nicht. (=Daisys Geheimnis). Hätte glaube ich besser gewirkt wenn man das in die Zusammenfassung gepackt hätte. Das man bei Tarantino am Ende eine Splatterorgie zu erwarten hat ist bei mir inzwischen auch irgendwie ein Teil der Erwartungshaltung :).
Was mir ganz gut gefiel war die Tatsache das man am Ende dachte,

Spoiler Spoiler

dass eigentlich jeder von den Protagonisten den Tod verdient hat, weil jeder auf seine Weise ein Arschloch war.


Unterm Strich würde ich dafür 7,5/10 Abrahaaaaaaaaam Lincolns Briefe vergeben :thumbup:
..alles eine Frage der Definition..

Edward Nygma

ehemals Eric Draven

Beiträge: 944

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Freue mich auf: Godzilla 2, Einen ernsten Piratenfilm, Dredd 2 ;)

  • Nachricht senden

445

Montag, 22. Februar 2016, 13:13

Jetzt doch noch gesehen! Leider nicht in 70mm Ultra Pan (und was weiß ich noch :ugly: ) aber isense muss auch genügen.

Ja der streifen ist wirklich etwas schleppend und langatmig. Aber alles was dabei so abgeht, was gesprochen wird, die ganze erzählung, ist wirklich sehr gelungen. Also darf man nicht sagen "es war einfach langweilig"!
Das betrifft sowieso nur die erste häfte der Films. Ab der Pause geht es dann nämlich schlag auf schlag. Die ereignisse überschlagen sich wort wörtlich. Die anspannung liegt schon seit 1 Stunde in der Luft, und man wartet nur noch darauf, bis das Fass überläuft. :top:

Ein großer plus punkt ist auch (wie schon bei The Revanent) das man durchgehend das raue Klima im Film so richtig zu spüren bekommt. Scheisse muss es da Kalt gewesen sein (wie schon Jackcon in diversen Interviews sagte).

Zu der Brutalität zum Ende hin, kann ich nur eines sagen: Verdammt waren das wieder mal richtig geile Tarantino Szenen 8) . Ich kann es verstehen das es hier so manchen einfach zu brutal gewesen sein könnte. Aber...

Spoiler Spoiler

es ist nun mal einfach so, wenn man mit 2 Pistolen aus 1 meter entfernung 2 Kugeln in Gesicht bekommt das nun mal der Kopf bestimmt platzen würde. und ja....da ist eben sehr viel Blut wenn man die Eier weg geschossen bekommt. Kann ich mir verdammt gut vorstellen so.


was mich diesmal enttäuscht hat an Tarantinos neuen "Meisterwerk" war einzig und allein der Soundtrack. Sorry, aber da sind wir einfach mehr gewohnt :S

7,5/10
Clark Kent ist Superman’s Kritik an der Menschheit

Member_2.0

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 207

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Freue mich auf: Sommer

  • Nachricht senden

446

Montag, 30. Mai 2016, 20:33

Grad geschaut.
Kein schlechter Film, aber etwas zu lang und verglichen mit den meisten Filmen von Tarantino kein Film den
ich noch mal (oder sogar mehrfach) gucken möchte. Dialoge waren gut und ich hab ein paar mal schön gelacht.
Rah rah ah-ah-ah!
Ro mah ro-mah-mah
Gaga oh-la-la!

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 988

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

447

Mittwoch, 1. Juni 2016, 23:32

Gerade gesehen und für super befunden.
Wurde schon sehr viel zu dem Film geschrieben, deswegen fasse ich mich kurz.
Tarantino ist und bleibt ein Meister des Films. Da sperrt er einfach ein paar Leute in eine Hütte und das Resultat hat ikonische Bilder, interessante Dialoge, einfach so viel Überraschung in Ton, Bild und Handlung, das mehr Enthusiasmus bei Kino-passionierten Zuschauer entsteht als bei fast jedem "großen" CGI Showdown der letzten Jahre.
Tarantino holt einfach alles raus aus seinem Schauspielern, aus seinem Skript, aus dem Medium.
Am ehesten sollte man den Film mit "Reservoir Dogs" vergleichen, wo die hasserfüllten 8 sogar, dank eines viel erfahreneren Regisseurs, besser wegkommen.
Gegen den direkten Vorgänger "Django" hingegen zieht man leicht den Kürzeren.

8,5/10
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

448

Mittwoch, 1. Juni 2016, 23:36

Fand ja leider, dass der auf DVD im Vergleich zur 70mm-Projektion im Kino einiges verliert. Einmal auf visueller Ebene, aber wegen solch fehlender "Kleinigkeiten" der Roadshow-Fassung wie Ouvertüre und Intermission.
Das ist mal ein Film, der fürs Kino gemacht wurde!

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 988

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

449

Mittwoch, 1. Juni 2016, 23:41

Hätte die Roadshow gerne besucht aber das ging leider nicht. Dementsprechend kann ich über Unterschiede der Fassungen und Wiedergaben nichts berichten.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 436

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

450

Samstag, 15. Juli 2017, 11:12

Gestern zum 2. mal gesehen und hat mir noch etwas besser gefallen als beim ersten mal.
Diesmal fand ich die erste hälfte nicht so anstrengend, die Figuren und die Atmosphere in der Hütte konnten diesmal viel besser auf mich wirken. The Hateful Eight ist wohl eher ein Film den man zu hause, abends gemütlich alleine auf dem Sofa gucken sollte als mit Freunden im Kino, hat bei mir jedenfalls so viel besser funktioniert.
Die Situation in der Hütte wirkte spannender und beklemmender als bei der 1. Sichtung und das auch schon bevor das große sterben beginnt.
Zwar wird nie das Level der Anfagsszene aus IB oder der Kellerszene aus IB oder des Abendessens aus DU erreicht aber trotzdem ist die unterschwellige Spannung zu spüren.
Die 2. Hälfte ist dann wohl die makaberste und brutalste schlachtplatte die Tarantino bisher angerichtet hat, zwar war Kill Bill wohl insgesamt blutiger, die gewalt hier wirkt aber nicht so comic artig überspielt wie gewöhnlich, sondern richtig grausam und real. Die Gewalt, das unbequeme Geigen Theme und die Charaktere die eigentlich alle ausnahmslos böse sind, machen den Schnee-Western zu Tarantinos bisher düstersten Film.
Etwas zu lang finde ich den aber auch nach der 2. Sichtung noch, die Geschichte hätte nicht unbedingt in Epischen 160+ min erzählt werden müssen, 20 min weniger hätten dem Film glaub ich gut getan, auch ist es schade das nicht alle Figuren wirklich überzeugen können, der Mexikaner, Tim Rooth und Michael Madsen bleiben trotzt der langen Laufzeit eher flach und blass, etwas mehr Tiefe und persönlicher konflikt hätte die Spannung noch erheblich erhöhen können, na ja aber auch so ist The Heightful Eight sehr ansehlich, bleibt aber hinter Django und den Basterds etwas zurück.

8/10

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen