Sie sind nicht angemeldet.

Jay

dabbt gerade hart

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 179

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. September 2017, 21:23

Papa Roach

Vielleicht nicht der bestgewählte Bandname, aber ich muss gestehen, die seit Release von Infest immer mal wieder gern gehört zu haben. War überrascht, dass die heut 17 Jahre später immer noch recht aktiv sind.

Wenn ich eine Favoritenliste zusammenstellen müsste:

Infest 2000
Last Resort - bis heut ihr bekanntestes, aber nicht ohne Grund ein Ohrwurm
Between Angels and Insects - ihre vielleicht beste Nummer
Tightrope - der Hidden Track in der zweiten Hälfte von Thrown Away ist ein astreines Reggaerockstück

Lovehatetragedy 2002
Gouge Away - so klingen Papa Roach, wenn sie sich an Grunge versuchen
interessant ist auch Singular Indestructible Droid (SID), das DJ Sid Wilson von Slipknot gewidmet ist
She loves me not

Getting Away with Murder 2004
Getting Away with Murder - es mag langweilig sein, aber wieder ist eine der Singles eins der besten Stücke
Be Free und Do or Die machen beide gute Laune

The Paramour Sessions 2006
...to be loved - so darf gern jedes oberflächliche leichte Rockalbum starten (denn das sind Papa Roach, keine Frage: oberflächlicher, leichter Radiorock)
Forever - fraglos ihre beste Ballade
The Fire - ist gut schunkeln

Metamorphosis 2009
Days of War - es hat so lange bis zu einem Instrumentalintro gedauert, lohnt aber
ironischerweise ist es ansonsten das schwächste Album mit recht belanglosem Gedudel

Time for Annihilation 2010
Dieses Album besteht zur Hälfte aus Liveaufnahmen, deswegen ist die eigentliche neue Hälfte relativ kurz. Sind aber ne gute Wahl.

The Connection 2012
Genau wie Metamorphosis: durchweg alles ok, aber nichts Auffälliges drauf.

Face Everything and Rise 2015
Der Titeltrack bretzelt trotz des trashigen Keyboards gut durch... Rest wie Metamorphosis und Connection.

Crooked Teeth 2017
Crooked Teeth, Born for Greatness. American Dreams und Help lassen die drei letzten Album am Rand stehen, und das ist mit Periscope sogar ein recht annehmbarer Popsong mit drauf.

Kennt die wer?
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 774

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. September 2017, 21:38

Infest 2000
Lovehatetragedy 2002
Getting Away with Murder 2004

Die drei habe ich sogar. Ewig nicht mehr gehört.
Danach hab ich von denen nichts mehr mitbekommen. So wenig, wie ich mich mit Musik beschäftige irgendwie kein Wunder.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen