Sie sind nicht angemeldet.

dunkle-elfe

Scully im Einsatz

  • »dunkle-elfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Dezember 2004, 10:34

Sky Captain and the World of Tomorrow ~ Angelina Jolie

http://media.movieweb.com/galleries/2303…oster1_full.jpg [/align]

New York City, 1939...
Während sich die Reporterin Polly Perkins (Gwyneth Paltrow, u.a. "Sieben") wundert, warum so viele weltberühmte Wissenschaftler vermisst werden, bedrohen seltsame fliegende Objekte Manhattan und durch die Strassen stapfen riesige Roboter, die alles was sich ihnen in den Weg stellt ausradieren...
Polly rauft sich mit ihrer alten Flamme, dem Fliegerass Captain Joseph Sullivan (Jude Law, u.a. "A.I. - Künstliche Intelligenz", "Road to Perdition") zusammen, der ein Geschwader von Kampffliegern anführt...
Nach einigem Hin und Her, treffen sie in Nepal auf den verrückten Wissenschaftler Dr. Totenkopf, der scheinbar die Welt vernichten will...

Drehbuch: Kerry Conran
Regie: Kerry Conran
Cast: Jude Law (Sky Captain), Gwyneth Paltrow (Polly Perkins), Angelina Jolie (Franky), Giovanni Ribisi (Dex), Michael Gambon (Editor Paley), Bai Ling (sonderbare Frau), Omid Djalili (Kaji), Sir Laurence Olivier (Dr. Totenkopf), Trevor Baxter (Dr. Jennings), Julian Curry (Dr. Vargas)

Trailer hier ...

Ich hab ein paar Pics zu dem Film gesehen und muß sagen daß es wahrscheinlich ein Kinoticket wert sein wird. Ich mag Jude Law und Angelina Jolie (die in dem Film eine Augenklappe trägt - very stylish) als Schauspieler recht gern. Mal sehen was der Film so bringt. Hat den jemand schon gesehen ? Es heißt daß der seit 18.11.2004 in den Kinos ist aber ich hab bis jetzt noch nichts in den Zeitungen gefunden.
Brüste Brüste trallala

Du drohst mir ? IN MEINEM HAUS ? ... Entweder du hilfst uns oder ich erschlag dich in deinem Haus ...

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 045

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 15:28

Da bin ich auch mal gespannt drauf. Der Film wurde komplett (bis auf die Schauspieler und ein paar Requisiten) am PC erstellt. ist auf jeden Fall ein Ticket wert, obwohl ich bisher von den Retrofilmen(Wild Wild West und LXG) nicht so begeistert war.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 045

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 16:43

naja nicht wirklich spy kids, auch wenns vielleicht so klingt. Der Film ist eine Hommage an die Sci-Fi-Serials a la Flash Gordon die in den 40ern und 50ern in den Kinos liefen.

Das so etwas erfolgreich wieder ins Leben gerufen werden kann, wurde uns bereits mit der wiederbelebung der alten Abenteuerserials bewiesen. Der gute alte Indiana Jones himself verdankt sein dasein den alten Serials und der Idee von Lucas und Spielberg eine Homage an diese Streifen zu drehen.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 045

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Mai 2005, 15:18

Ach so. Ich hatte ganz meinen Senf hierzu vergessen. Ist schon ein bischen her, das ich den Film gesehen habe und ich muss sagen, ich war auch überrascht. Ich hatte nämlich nur positive Erwartungen und wurde schmählich im stich gelassen. Der Film hat mir überhaupt nicht gefallen. Vom Stil her wie ein billigproduziertes 30/40erjahre Serial. Gefällt mir überhaupt nicht. Experiment misslungen, Film tot!
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Smith

Der Re-Animator

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Mai 2005, 17:26

Der Film ist total an mir vorbei gegangen da hab ich noch gar nichts drüber gehört oder gesehen.
Werd ihn mir mal anschauen weil der Trailer sah schon nicht
schlecht aus und mittlerweile müsste der auch in der Videothek sein.
VERITAS AEQUITAS

Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut!!!

In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 192

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Mai 2005, 09:46

Ich fand den ganz okay, nichts besonderes, aber ganz unterhaltsam. Irgendwie wirkte dieses 'Flair' null auf mich, die Effekte sahen meiner Meinung nach alle koomplett nach Bluescreen aus und Gwyneth Paltrow wirkte stark fehlbesetzt.

Der abgefahrene dritte Akt war aber gut gelungen.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

7

Dienstag, 16. August 2005, 12:11

Hab den Film nun auch endlich gesehen und er hat mir sehr gut gefallen. Der Stil und die Atmosphäre einfach einzigartig.

8,5/10

tlm75

vs. the World

Beiträge: 561

Registrierungsdatum: 10. August 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. August 2005, 12:43

eine meiner größten enttäuschungen der letzten zeit!

vom trailer beeindruckt, den ich irgendwann mal gesehen habe, hab ich mir die dvd gekauft!

eins ist klar, der style des films ist absolut klasse, da wurde ganze arbeit geleistet!

aber die story ist für mich nix anderes als ein rohrkrepierer, denn was bitte passiert in dem film? so gut wie nix ... gerade als es endlich mal richtig los zu gehen scheint, ist der film schon wieder zu ende ...

hab den film schon mal woanders bewertet, weiß aber nicht mehr wieviele (bzw. wenige) punkte ich gegeben habe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tlm75« (16. August 2005, 12:44)


Denyo

Goodfella

Beiträge: 4 843

Registrierungsdatum: 21. November 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. März 2006, 11:45

war ne nette unterhaltung!aber ich hatte mir den nen bischen besser vorgestellt.die story war auch einiger maßen ok!

6/10

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 651

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. März 2006, 11:57

Mir gefällt der Stil vom Film, auch wenn die Story eher bescheiden ist. Die schauspielerische Leistung ist teilweise auch eher durchwachsen und kann nicht 100%ig überzeugen, was aber auch teilweise an der fehlenden Interaktion mit dem Set liegt, denke ich.

Habe aber vor kurzem erfahren, dass ein Freund von meinem Bruder und mir in dem Film eine kleine Rolle hat (eigentlich nur ein Satz) von daher werde ich mir den Film wohl doch bald auf DVD zulegen ;)

Im Großen und Ganzen finde ich den Film eigentlich recht gut und ich wurde auch nett unterhalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mestizo« (4. März 2006, 11:57)


Wilhelm Scream

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Mai 2007, 15:30

Ich fand den Film klasse ! Schade das er so gefloppt ist, hätte mir ne nette Abenteuer Reihe ala Indy gut vorstellen können.

Natürlich ist die Story nicht der Reisser, aber ich denke das war auch nicht der Sinn dahinter. Es wurde bewusst ein Flair alter Sci-Fi Trashheftchen eingefangen und das recht gelungen wie ich finde. Und das Design vor allem von den Robotern finde ich extremst geil. Optisch ist der Film einzigartig und allein das muss man ihm schon zu Gute schreiben.

Das liegt aber auch an Regisseur Kerry Conran, der das Projekt in jahrelanger Arbeit selbstständig los getreten hat und erste Sequenzen zuhause ohne eine riesige Renderfarm hergestellt hat. Bis halt Produzenten auf seine Arbeit aufmerksam wurden und ihm ein Budget zur Verfügung stellten.

Ich stehe eigentlich gar nicht auf Filme die fast ausschliesslich am Rechner entstehen (FinalFantasy als Beispiel finde ich schrecklichst). Aber hier finde ich es toll, weil bewusst dieser naive alte Charme erzeugt wird. Das er so floppte liegt denke ich auch daran das vor allem die Mtv -Kiddie Generation so etwas altertümliches nicht sehen will.

Mein Fazit fällt durchwegs gut aus. Die Schauspieler die vor der Greenscreen agierten waren gut besetzt, vor allem G.Ribisi als Dex fand ich sehr gut. Und auch die Story fand ich im Bezug auf die Idee hinter dem Filmprojekt recht gut
umgesetzt. Man darf von ihr halt nicht viel Tiefe verlangen. Für mich hat der Film seltsamerweise einige Assoziationen zu Indiana Jones aufgeworfen, halt nur in einem Sci-Fi Setting.

Toller Abenteuerfilm , visuell grandios umgesetzt. Über neue Abenteuer vom Sky Captain würde ich mich sehr freuen.

8.5/10

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 659

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. Oktober 2007, 17:35

Muaaaaahaaahhh!:rofl:

Was für ein abgedrehtes Teil! :uglygaga:

Keine Ahnung wer das abgenickt hat, aber was der einwirft will ich auch. :jabba:

Absolut skurril, völlig unlogisch mit Genreversatzstücken die partout nicht zusammenpassen wollen. Dazu ein unterfordeter Jude Law und eine gänzlich fehl besetzte Palthrow.

Doch merkwürdigerweise fühlte ich mich gut unterhalten, das Tempo war hoch, die Tricks und "Sets" schwankten zwischen mieser Computerspielgrafik und wirklicher Extraklasse.
Ein wenig "Indiana Jones" Feeling kam sogar auch noch auf. Spannung geht zwar anders, aber langweilig wurde es nie.
Trash der höheren Budgetklasse.

Fazit: Alleine schon für den "Mut" (Oder Dämlichkeit ?)so etwas zu produzieren, muß man den Hut ziehen. Abgedrehtes Kinoabenteuer ohne wirklichen Sinn und Verstand, aber äußerst rasant...und mit Angelina Jolie.:sabber:

6/10

13

Freitag, 1. September 2017, 09:50

Hat sich jemand mal gefragt, was eigentlich aus dem Regisseur wurde?

Hier mal ein interessanter Artikel dazu: http://www.telegraph.co.uk/film/sky-capt…-what-happened/

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 192

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. September 2017, 17:49

Jo, das hab ich in der Tat. Der Film war vielleicht als Gesamtpaket nicht super und konnte seinen Indie-Wurzeln nicht gen Blockbuster entfliehen, aber für Debütanten und das gewählte Thema durchaus interessant.

Was den Artikel betrifft... hmm. Da lehnt sich aber jemand bisschen sehr weit aus dem Fenster, zu behaupten, Conran hätte den modernen greenscreenlastigen Blockbuster geschaffen und Filme wie Avatar inspiriert. Sky Captain erschien 2004... 1999 und 2002 erschienen jedoch schon zwei Filme namens Star Wars Episode I und II, die da ein gehöriges Wörtchen mitzureden haben. Die mögen noch mehr echte Sets als Sky Captain gehabt haben, aber doch auch schon viele komplette Szenen mit computergenerierten Sets - und das wird das Blockbusterkino danach inspiriert haben, nicht Sky Captain. Außerdem hatte Sky Captain auch ein einziges echtes Set mit im Film, war also selbst gar nicht der erste komplett im Computer gemachte.

Auch klingts ein bisschen wehmütig, als warte man noch immer auf plötzliche neue Aufträge. Wieso nutzen sie das Konzept nicht selbst weiter, um was neues zu machen? Ist ja nicht so als hätten Neil Blomkamp und Gareth Edwards Sky Captains Einspiel gesehen und dann das Handtuch geworfen.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Der Beitrag »Anelli Pandora Prezzi Italia 2017 Pack properly.« von »kmx56rZb5p« (Freitag, 3. November 2017, 14:11) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Clive77« gelöscht: Spam (Freitag, 3. November 2017, 14:17).

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen