Sie sind nicht angemeldet.

Jay

dabbt gerade hart

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 179

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

141

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:43

Mir ist aufgefallen, dass Deckard keinen einzigen Kampf gewinnt.

Yep. Das ist gerade für heutiges Heldenkino recht ungewöhnlich.

Pferdeschwanz Brion James ist seit 1999 tot und ich frag mich die ganze Zeit warum er Hollywood den rücken gekehrt hat ;(

Jo, viel zu früh. Der hätte länger leben müssen.

Für mich ist der Film eine klare 10/10 (egal welche Fassung). Da lässt sich mit heutigen Augen sicher einiges monieren, aber mit Blick auf 1982 war das mehr als großartig.

Mich wunderts gar nicht, wenn jüngere Semester Blade Runner für überhyped halten. Ich glaub auch, dass der seinen eigentlichen Rahmen als gewöhnlicher Film übersteigt und mehr ist, obwohl er Schwächen hat. Bzw. was heißt Schwächen, sagen wir Stärken, die noch weiter hätten ausgeführt werden können. Allein aus der ganzen Replikantenthematik hätte man einen einzelnen Film wie Ex Machina machen können.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Måbruk

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

142

Samstag, 7. Oktober 2017, 00:30

Zitat

Ich glaub auch, dass der seinen eigentlichen Rahmen als
gewöhnlicher Film übersteigt und mehr ist

Genau, im Gegensatz zu BR2049, denn der ist einfach nur ein Film.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Måbruk« (7. Oktober 2017, 00:36)


Marv

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 316

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Freue mich auf: Thor Ragnarök, Justice League, Jigsaw, Star Wars VIII

  • Nachricht senden

143

Samstag, 7. Oktober 2017, 02:04

Ich liebe ja 80er (Horror-)Sci-Fi, aber ich finde leider wirklich dass sie hier zu wenig aus der Thematik gemacht haben. Wüsste man nicht dass es Replikanten sind würde einfach ein Cop 4 Verbrecher jagen. Und die ganze Thematik (und Ford) haben erst das Interesse in mir entwickelt. Wie gesagt, mit ein paar Sichtungen mehr und, nachdem ich den eigentlich Film ja jetzt einmal gesehen habe, mehr Konzentration auf Details, glaube ich dass er noch wachsen wird.
2017:
La La Land: 9,5/10 | John Wick 2: 7,5/10 | Logan: 9/10 | Guardians of the Galaxy Vol.2: 8/10 | Alien: Covenant 6/10 | Wonder Woman 9/10 | Spider-Man Homecoming 8/10 | Es 8/10 | Blade Runner 2049 9,5/10 | Thor 3 8/10 | Jigsaw 6/10 | Star Wars: The Last Jedi 7/10
2018:
Justice League: 7/10

Paddywise

The last man

Beiträge: 7 889

Registrierungsdatum: 14. August 2006

  • Nachricht senden

144

Samstag, 7. Oktober 2017, 10:19

Ich hab auch 2 - 3 Anläufe gebraucht um den Film wirklich gut zu finden. Erst als ein Kumpel Vorgestern den Film als Vorbereitung zu Teil 1 sehen wollte hat es richtig Klick gemacht. Die Optik ist klasse. Gerade als Ex Machina Spieler und Ghost in the Shell Fan fühlt man sich direkt heimisch. Für heutige Verhältnisse ist der Film der komplett entschleunigte Gegenwurf zum Blockbuster Kino. Der Film vermittelt (abgesehen von der Thematik) ein komplett realistisches Noir Gefühl. Die meiste Zeit widmet man sich Rick Deckard und seinen gemächlichen Entwicklungen. Harrison Ford hat verhältnismässig auch nicht viele Oneline oder Momente in denen er als Held auftrumpfen kann. Die paar vorhandenen Actionstellen sind spärlich und sind begründet. Aber auch Rutger Hauers Charakter und Monolog sind ikonisch.

Ein Film der seine Vielschichtigkeit in viel Ruhe versteckt, wenn man sich darauf einlässt wird man wohl mit der realistischsten Dystopie der Filmgeschichte belohnt. Wir haben den Film übrigens im Final Cut gesehen. Der Kumpel fand den Film schon beim ersten mal super....
Most Wanted 2012: Kickarsch 2 : featuring Huri Mc Durr als Motherf*cker , Sesqua als Hitgirl , Kinobesucher als Big Dady und Glitchi als Nic Cages Frisur

Måbruk

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 30. Januar 2018, 08:00


jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: weniger angefressen sein und "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:05

Die Fotos sehen alle irgendwie komisch nachbearbeitet aus.
Hört mehr Dead Sara !
Entschuldigung, sollte mein Posting nerven.
Bin ein Fehler im System
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen