Sie sind nicht angemeldet.

CrazyGazy

<3 Twilight

  • »CrazyGazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 13. November 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2006, 15:08

Sphere - Die Macht aus dem All ~ Hoffman, Stone, Crichton

Sphere - Die Macht aus dem All
[url]http://img170.imageshack.us/img170/482/sphereli2.th.jpg[/URL]

Originaltitel: Sphere
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1998
Label: Warner Home Video
Freigabe: FSK-16
Regie: Barry Levinson
Darsteller: Dustin Hoffman, Sharon Stone, Samuel L. Jackson, Peter Coyote, Liev Schreiber ...

Story:
Auf dem Grund des Pazifiks entdeckt die Army ein außerirdisches Flugobjekt, das vor über 300 Jahren abgestürzt ist. Die ersten Untersuchungen enden mit einem sensationellen Ergebnis: Im Inneren des Raumschiffs scheint etwas überlebt zu haben! Vier Top-Wissenschaftler sollen den unglaublichen Fund überprüfen. Doch in der Tiefe des Ozeans begegnen sie einer Macht, die in grauenvoller Weise von ihnen Besitz ergreift...

was sagt ihr eig. zu dem film sphere?

hat mir jedenfalls sehr gefallen, weil er so spannend,etwas tiefsinnig,ziemlich unvorhersehbar und vorallem interessant war....konnte nur leider nirgends eine gscheide bewertung finden können, deshalb hab ich mirt gedacht fang ich mal hier an [/align]
Ich achte auf Rechtschreibung, Fehler mache ich nur mit Absicht, also garnicht erst melden ;)

neues Jahr neues Glück :top:

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. November 2006, 16:32

Also ich fand den Film spitze! Er bringt eine sehr Spannende und gruslige Story rüber. Cast kann sich bei diesen Film auch sehen lassen! Dustin Hoffman, Sharon Stone und Samuel L. Jackson spielen ihre Rolle fantastisch! Drei Super Stars in einen Science-Fiction Film. Sowas sieht man nicht jeden Tag!

Für grade mal 5-7 Eruo kann man bei diesen Film wirklich nichts falsch machen! Kann den Film nur jeden ans Herz legen.

[SIZE=4]8 von 10[/SIZE]

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Panique

Expendable

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 13. November 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2006, 17:59

Also ich fand den Film dürftig! Er verschenkt seine durchaus interessante Idee mit sinnfreien Dialogen, steifen Handlungssträngen und fehlender Spannung. Solide Darsteller und eine akzeptable Optik reichen da nicht aus. Und nur weil es bekannte Namen sind, muss das noch lange nichts Gutes heißen.

Verschenkt und daher unbefriedigend. 5/10 Punkte!

Für gerademal 5-7 Euro kann man sich viele bessere Filme kaufen. ;)

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2006, 18:08

Also ich fand den Film ganz gut.
Die Story mit der fremden Lebensform und die Schauspieler fand ich gut, die Optik und die Unter-Wasser-Location haben mir auch gefallen. Hier und dort gibt es kleine Schwächen, aber insgesamt ein solider Sci-Fi-Film.

7/10

CrazyGazy

<3 Twilight

  • »CrazyGazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 13. November 2006

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2006, 09:18

Sphere

hi leutz was haltet ihr eig. vom film "sphere-die macht aus dem all" ?
Ich achte auf Rechtschreibung, Fehler mache ich nur mit Absicht, also garnicht erst melden ;)

neues Jahr neues Glück :top:

SaarDiesel

Der Alienkönig

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 25. August 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2006, 10:03

ich fand den film eigentlich recht gut!

hab ihn jetzt schon 3 mal gesehen und bisher wurde er noch nicht langweilig!

CrazyGazy

<3 Twilight

  • »CrazyGazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 13. November 2006

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2006, 15:33

ja ich steh voll auf den film, so n richtiger nachdenk film wo sie auch zwischendurch rumphilosophiern-einfach spannend,intressant,gut in szene gesetzt mit überraschungsmomenten...sharon stone in hochform-der einzige minuspunkt geht an die handlung, die hätten sie ruhig noch erweitern können aber im großen u ganzen mal n sci fi thriller der auch ohne extrem viel action verdammt gut aussieht

9/10
Ich achte auf Rechtschreibung, Fehler mache ich nur mit Absicht, also garnicht erst melden ;)

neues Jahr neues Glück :top:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CrazyGazy« (15. November 2006, 11:17)


Incubus

Smokin' Ace

Beiträge: 2 502

Registrierungsdatum: 25. Februar 2006

Freue mich auf: Elysium, Der Hobbit - Smaugs Einöde

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2006, 15:36

Zitat

Original von SaarDiesel
hab ihn jetzt schon 3 mal gesehen und bisher wurde er noch nicht langweilig!


Muss ich zustimmen!
Ich hab in sogar schon mehr als 3mal gesehen und fand ihn auch dann nicht langweilig! Einer der Filme, die man nach längerer zeit immer wieder aus dem Regal holen und anschauen kann! :top:
2013 im Kino gesehn:
Oblivion 7,5/10
Star Trek into Darkness 7/10
Man of Steel 4/10
Pacific Rim 6,5/10
Gravity 9/10

Bandi

Abgerüstet

Beiträge: 3 779

Registrierungsdatum: 20. Januar 2009

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Juli 2010, 22:47

Tolle Besetzung und ein guter Regisseur die aber weit hinter ihren Möglichkeiten zurückliegen. Dennoch bei weitem kein schlechter Film.

Der Film ist zwar stimmig und hat ne klasse Atmo dazu auch noch teilweise echt unvorhersehbar. Aber hier wird viel zu viel Zeit mit dummen Dialogen und wirren Zeug verschwendet.

Dazu ein offenes Ende was einen aber nicht weiter stört. Das was man wissen soll hat man erfahren.

Von den Darstellern haben eigentlich die meisten ein wenig enttäuscht was wohl am Drehbuch lag, einzig Sharon Stone lief zu Höchstform auf.

Wollte mir den Film eigentlich nie antun da ich die Befürchtung hatte der ist genauso eine Gurke wie "Solaris" welcher ja auch mit ne guten Besetzung aufwarten konnte aber im Endeffekt nur Schrott war.

7/10
▓░▓▓▓░▓░▓░▓▓▓░░░▓▓░░░▓▓░░▓▓▓░░▓▓▓░░░▓▓░░▓░░░▓░░▓▓░░░▓▓░░▓
░░░▓░░▓░▓░▓░░░░▓░░░░▓░░▓░▓░░▓░▓░░▓░▓░░▓░▓▓░░▓░▓░░▓░▓░░░░░
░░░▓░░▓▓▓░▓▓░░░░▓▓░░▓░░▓░▓▓▓░░▓▓▓░░▓▓▓▓░▓░▓░▓░▓░░▓░░▓▓░░░
░░░▓░░▓░▓░▓░░░░░░░▓░▓░░▓░▓░░░░▓░▓░░▓░░▓░▓░░▓▓░▓░░▓░░░░▓░░
░░░▓░░▓░▓░▓▓▓░░░▓▓░░░▓▓░░▓░░░░▓░░▓░▓░░▓░▓░░░▓░░▓▓░░░▓▓░░░

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. November 2010, 14:19

Habs mal zusammengefügt ;)

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 774

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. Februar 2018, 14:10

Bin gestern mit der Buchvorlage von Michael Crichton fertig geworden und hab dann nochmal den Film gesehen.

Auch wenn mir der Film immer noch gut gefällt, gefällt mir Crichtons Vorlage doch noch ein Stück besser.

Spoiler Spoiler

Zum einen finde ich es im Buch besser, dass neben Barnes vier statt nur zwei Navy Damen im Habitat Dienst tun. Ist für mich auch viel glaubhafter was das in Betrieb halten des Habitats angeht. Dann ist auch der Part, wo Beth sich gegen Norman wendet im Buch interessanter dargestellt. Schließlich sind auch die Dialoge über das Raumschiff, Zeitreisen, Außerirdische ausführlicher und damit interessanter.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 185

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. Februar 2018, 19:21

Sehe ich ganz genau so, Manny. Vor allem das Ende funktioniert in der Buchform besser für mich, da die

Spoiler Spoiler

Visualisierung der abhebenden Sphäre doch eher panne ausschaut und kein aufregendes Schlussbild ergibt.


Ich mag den Film, hab den damals auch im Kino erlebt. Mir gefallen solche Wissenschafts-Sci-Fi-Thriller eh meistens, und der hier hat mit Dustin Hoffman als Hauptdarsteller eine interessant ungewöhnliche Wahl. Normalerweise sind es dann ja doch eher kerligere Kerle wie Peter Weller in Leviathan oder Ed Harris in The Abyss, die den Ton angeben. Selbst Jamie Lee Curtis war in Virus ein gutes Stück tougher als Hoffman.

7,5/10

Kann mich noch dran erinnern, wie ich das erste Mal bei der ersten Untersuchung des versunkenen Schiffes mitgefiebert hab. Damals hatte ich mir ein bisschen mehr tatsächliches Monstermaterial gewünscht, aber heutzutage gefällt mir der psychologische Aspekt.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen