Sie sind nicht angemeldet.

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Februar 2018, 16:07

Nach Jack Sparrow kommt Red Sparrow. Das ist aber nicht die rote Fortsetzung von "Pirate of the Caribbean", sondern ein Spionagedingens und vierte Zusammenarbeit von den Lawrences nach drei von vier Hunger Games. Eines haben sie ja schon geschafft: Ein recht freizügiger Badeanzug in einem TV Spot schien die Amis ja mal wieder zum Erröten zu bringen. Ob der Film sonst noch was kann? Die Antwort gibt es ab Donnerstag im Kino.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 572

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 27. Februar 2018, 18:43

Ich mag sie, Rampling und das Thema, also her damit. Wird bestimmt etwas ruhiger als Atomic Blonde.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

StuntmanMike

of the Dead

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:31

Den Trailer find ich richtig gut und auch die Thematik. Aber wenn russisch, oder englisch-sprachige Leute in Russland englisch mit russischem Akzent sprechen stellt das für mich die Glaubwürdigkeit doch mächtig in Frage und nimmt einen hohen Prozentsatz des Flairs weg. Klar, man muss möglichst viele Tickets verkaufen und dafür möglichst viele Leute erreichen, aber trotzdem.. Ein Tarantino hätte es richtig gemacht, Russen hingestellt und Untertitel dauf geklatscht.
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

patri-x

of the Dead

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 18. Februar 2016

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 28. Februar 2018, 06:24

Das mit dem Akzent ging mir auch etwas auf den Keks. Schlimmer fand ich allerdings, dass der Film mit seinen 140 Minuten deutlich zu lang geraten ist. Da musste ich mich doch schon ganz schön durchkämpfen. Die Story ist zwar auch an und für sich nicht schlecht, aber einiges wird zu verstrickt und kompliziert erzählt. Der Showdown war aber klasse und der Gewaltgrad vorher nicht von schlechten Eltern. Die Kamera hält nicht immer schonungslos drauf, aber sämtliche Folterszenen gingen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut.

6,5

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. März 2018, 13:43

Francis Lawrence inszeniert so kühl und brutal wie nie, Jennifer Lawrence zeigt sich so nackt wie nie. Aber ist "Red Sparrow" auch so gut wie kein anderer Film der beiden zuvor? Nein. Aber er ist gut genug, dass man einen Blick riskieren sollte. Sehr kompromisslos in Szene gesetzt, von vorne bis hinten keine Abweicher. Nahezu keine Action, dafür herrlich undurchschaubares Spionage-Getue.

Was mir während des Schauens durch den Kopf ging: Wie weit kann man sich selbst aufgeben? Wie lange kann man aushalten, ehe man gebrochen ist? Wie kalt ist die Welt, wenn Emotionen und Bedürfnisse nur noch als Tasten eines Instruments gesehen werden, die gedrückt werden müssen, um zu erhalten, was man will? Vermutlich ähnlich kalt, wie die Bilder von "Red Sparrow" vermuten lassen.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Beiträge: 2 595

Registrierungsdatum: 8. September 2009

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. März 2018, 11:54

Hmm hab glaub ich ein wenig was anderes erwartet. Eventuell eine kluge Lawrence die eben ihre Reize ausspielt und alle um ihren Finger wickelt um an ihr Ziel zu gelangen.
Von Erotik war jedoch weniger zu spüren als bei 50ShadesOfGrey. Extrem brutal dargestellte Kampf, Folter und Sexszenen die nicht gerade zum schwärmen einladen.
Der Film um gute 20-30 Minuten zu lange, muss man sich wirklich wie patri-x schon geschrieben hat, wirklich durchkämpfen. Dabei ist der Film alles andere als Langweilig, aber irgendwie hats nicht so ganz geklappt den roten Faden zu behalten.

6/10 russischen Ballerinas
"Instructions to fit in, have everyone like you, and always be happy. Step 1: Breathe!"

patri-x

of the Dead

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 18. Februar 2016

  • Nachricht senden

27

Freitag, 9. März 2018, 16:33

Du meinst den Red Thread. :D

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen