Sie sind nicht angemeldet.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:02

Spike Jonze

[url]http://img3.imageshack.us/img3/3285/spikejonze.jpg[/URL]

Spike Jonze, geboren 1969, begann seine Kariere mit Musikvideos, die er für Interpreten wie die Beastie Boys, R.E.M, Björk, Daft Punk oder Fatboy Slim drehte. Außerdem inszenierte er einige Kurzfilme bis der Hollywooddruchbruch mit dem Film Being John Malkovich kam, dessen Drehbuch vom damals noch unbekannten Charlie Kaufmann (Vergiss mein Nicht) geschrieben wurde. Der verschrobene Film mit John Cusak, Cameron Diaz und John Malkovich in dem es um Pupenspieler Craig Schwartz ging, der eine Tür in das Gehirn von John Malkovich entdeckt wurde für mehrere Oscars nominiert, darunter für die Beste Regie. 2002 folgte der Film Adaption., dessen Drehbuch wieder von Charlie Kaufman stammte, der sich selbst und seinen fiktionalen Bruder Donald hineinschrieb. Der Film war für 4 Oscars nominiert. Neben einigen weiteren Musikvideos und der Anarcho-Serie Jackass, die Jonze produziert, ist Wo die Wilden Kerle Wohnen Jonzes neustes Projekt. Der Film startet im Dezember diesen Jahres in den Kinos.

George Lucas bezeichnet ihn übrigens als größtes junges Regietalent unserer Zeit.

Filmographie
-1999: Being John Malkovich
-2002: Adaption.
-2009: Wo die Wilden Kerle Wohnen

Auch wenn seine Filmographie bisher noch recht klein ausfällt: Persönlich einer meiner Lieblingsregisseure: Being John Malkovich, wohl einer der verrücktesten Filme, den ich je gesehen habe, war absolute Spitze und Adaption., für mich, einer der besten Filme die jeh gedreht wurden. Auch WDWKW sieht bisher fantastisch aus. Und den Großteil seiner Musikvideos ist auch genial. Ein ungewöhnlicher, aber überaus talentierter Regisseur mit einem Auge für besondere Inszenierung. Was haltet ihr von Jonze?
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (11. Oktober 2009, 17:03)


Beiträge: 8 905

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:34

Ich mag Spike Jonze sehr und daher, wenn ich streng sein müsste, hätte ich mir auch gewünscht, dass der Eröffnungspost in einem Spike Jonze Thread mehr als einen Satz für seine Musikvideokarriere übrig hat und sein Faible für Skateboarding nicht komplett verschweigt. Sorry. :D Weil Jonze hat als Spielfilmregisseur ja nun wirklich noch nicht so viel gemacht und ist eigentlich schon seit Ewigkeiten bekannt. Außerdem glaube ich, dass viele Videos dir, Gonzo, durchaus gefallen dürften. Obwohl, das deutest du im letzten Absatz ja an. Obwohl ich, wenn ich dich halbwegs richtig einschätze, glaube, dass du noch eher ein Michel Gondry Typ bist. Bin ich übrigens auch. Jonze, Gondry und der ebenfalls höllisch geniale Chris Cunningham - von dem ich wie von keinem anderen Künstler schon seit Jahren mal einen Spielfilm erwarte - gründeten ja auch das Director's Label, das Musikvideokunst und Musikvideoregisseure (Akerlund, Romanek, Sednaoui, Corbijn, Glazer) bekannter machte.

Meine Musikvideofavoriten (von denen, die ich kenne) von Jonze sind folgende:
- "Buddy Holly" - Weezer
- "Island in the Sun" - Weezer
- "Sabotage" - Beastie Boys
- "California" - Wax
- "Elektrobank" - Chemical Brothers (mit der blutjungen Sofia Coppola, mit der er damals liiert war)
- "Weapon of Choice" - Fatboy Slim
Die Björk-Videos sind auch toll, aber da steckt ihn Gondry in die Tasche und Cunningham hat zu Björks "All is full of Love" eh das für mich beste Musikvideo aller Zeiten geschaffen. Aber, ich schweife ab.

Und dass er auf Skateboarding steht, merkt man nicht nur einigen Musikvideos an. Er hat ja auch Skater-Dokus gedreht und produziert. Ich find Skating jetzt nur leidlich interessant, obwohl echte Könner mich schon begeistern können und Jonze hat manch Doku einen schicken Anstrich gegeben. Man schaue sich nur mal das hier an:
Fully Flared - Eröffnungstitel

Als Filmregisseur ist Jonze definitiv auch genial, auch wenns bisher nur zwei Filme sind. Ob George Lucas so der richtige ist, um das Können eines Regisseur einzuschätzen würde ich mal bezweifeln, aber Jonze hat es definitiv auch im Filmbereich drauf. Gerade durch die Kombination mit Charlie Kaufman war das so interessant. Er verzichtete übrigens darauf "Human Nature" (ebenfalls ein Kaufman-Skript) zu drehen und brachte Michel Gondry ein, der daraus sein Filmdebüt macht. Jonze sollte auch erst "Synecdoche, New York" drehen, doch da er schon mit den wilden Kerlen beschäftigt war, wurde daraus Kaufmans Regiedebüt. Auf "Where the Wild Things are" freue ich mich auch sehr. Einer der meisterwartetsten Filme für die nächsten 6 Monate.
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

3

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:47

Ja der Jonze, ich gebe zu ich kenne den seit erst durch Jackass... definitiv ein großer Talent, der einfach wunderbare Dokus, Musikvideos und Filme macht.

Und als notgeile Oma bei Jackass hat er schon Kultstatus! :ugly:

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:54

@Joel

Ich wollte das ganze halt eher kurz halten. ;)
Musikvideo von ihm hab ich auch gesehen, wobei meine Favoriten eindeutig diese sind:

-WAX - California
-Beastie Boys - Sabotage
-Ludacris - Get Back
-Tenacious D - Wonderboy (Finde da gerade keinen Link)
-The Pharcyde - Drop

Werbung hat Jonze ja auch gedreht, wobei mir vor allem die hier für Ikea gefällt:

http://www.youtube.com/watch?v=TsQXQGaasUg

Zu Gondry: Hab von ihm bisher nur Abgedreht gesehen, der mir aber sehr gut gefallen hat. Vergiss mein Nicht und Science of Sleep interessieren mich aber sehr
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (11. Oktober 2009, 17:55)


Beiträge: 8 905

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2009, 18:07

"Drop" ist auch cool, stimmt. Die Werbung kannte ich noch nicht, aber die ist witzig, auch wenn sie mich eher davon abhält, in Zukunft eine neue Lampe zu kaufen. Ich bin halt verrückt, weil die Lampe tat mir wirklich leid. Da ist evtl. aber auch Pixar dran schuld.

Die Gondry Filme musst du unbedingt schauen, aber die Musikvideos müssten dir fast noch mehr zusagen. "Fell in Love with a girl" zum Beispiel und du stehst doch auf Burton, Stop Motion usw. dann schau auch mal die Videos zu der Band "Oui Oui" an. Okay, Burtonesque sind die jetzt nicht, eher sonnig, aber sehr originell. Gondry war in der Band selbst Drummer.
http://www.youtube.com/watch?v=hghFCkIKmPY
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Dezember 2009, 14:03

Gerade dieses Musikvideo zu Fatboy Slims "Praise You" entdeckt, das auch von Jonze ist. Der ist auch der Typ im gestreiften Hemd. Ist übrigens das offizielle Video zum Lied. :D

Klick

Achja: Wer auch dafür ist, dass Jonze für Wo die wilden Kerle wohnen für den Oscar nominiert weren soll bitte die Hand heben - :bye:
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (25. Dezember 2009, 14:05)


Paddywise

The last man

Beiträge: 7 889

Registrierungsdatum: 14. August 2006

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Dezember 2009, 14:37

Zitat

Original von TheGreatGonzo
Gerade dieses Musikvideo zu Fatboy Slims "Praise You" entdeckt, das auch von Jonze ist. Der ist auch der Typ im gestreiften Hemd. Ist übrigens das offizielle Video zum Lied. :D

Klick

Achja: Wer auch dafür ist, dass Jonze für Wo die wilden Kerle wohnen für den Oscar nominiert weren soll bitte die Hand heben - :bye:


Hier ich. Es wurden schon deutlich substanzlosere und langweiligere Filme nominiert :super:
Most Wanted 2012: Kickarsch 2 : featuring Huri Mc Durr als Motherf*cker , Sesqua als Hitgirl , Kinobesucher als Big Dady und Glitchi als Nic Cages Frisur

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. April 2010, 21:47

Mr. Jonzes neustes Musikvideo zu Drunk Girls von LCD Soundsystem gibt es hier. Und nein, es gibt keine betrunkenen Frauen. Ich mag das Video (obwohl es keine betrunkenen Frauen gibt) auf jeden Fall. :D

Und wer Jonze selbst mal ein bisschen skaten sehen möchte (Wenn auch nicht wirklich lang), der kann sich diese Werbung für Lakai ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=iTgLfuUX4bY
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (20. April 2010, 21:48)


TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. August 2010, 10:38

Im April wurde bekannt, dass Spike Jonze in Austin, Texas ein geheimes Filmprojekt verwirklicht. Es sollte ein Kurzfilm in Zusammenarbeit mit der Band Arcade Fire sein, in dem es um Freunde geht die sich auseinanderleben.

Win Fire, Lead der Band, hat jetzt verraten, dass das ganze in die Richtung eines Sci-Fi-B-Movies gehen wird:

Zitat

Its not a video. Its a short film; were still working on it. Its like a science-fiction B-movie companion piece for the record. Basically, we played Spike some music from the album and the first images that came to his mind had the same feeling as this idea for a science fiction film I had when I was younger. My brother and I and Spike wrote it together, which was really fun it was like total amateur hour. We shot it in Austin and a lot of kids are in the film, and it was great just hanging out with these 15-year-olds for a week and writing down all the funny things they said. It was cool to revert to being a 15-year-old for a little while.


Quelle

Yeah. :super:
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (4. August 2010, 10:38)


TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. November 2010, 16:26

Spike Jonze hat ein neues Musikvideo gemacht. Da es aber a)eines für Arcade Fire ist b)Jugendliche drin vorkommen und c)reichlich mysteriöses abgeht kann man davon ausgehen, dass das ein Auschnitt aus der kommenden Kurzfilmkollaboration ist.

Zum Video
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Februar 2011, 12:19

Quattro-Post. Ich posts trrotzdem, auch wenn es keinen zu interessieren scheint. ;)

Jonzes Arcade-Fire-Kurzfilm ist fertig, heißt Scenes from the Suburbs und läuft ab nächster Woche auf der Berlinale.

Das ist das Poster:

http://25.media.tumblr.com/tumblr_lg5o0e…e22izo1_500.jpg

Das die Inhaltsangabe:

Zitat

ÿžI wish I could remember every little moment. But I cant. Why do I only remember the moments that I do. I wonder what happens to the others. Eine Gruppe von Jugendlichen in einer Vorstadt. Damals, in dem Sommer vor so langer Zeit. Es gibt kein Rauskommen aus der Stadt, weil draußen Kriegszustand herrscht. Das Militär kontrolliert das Leben und die Tore. Die Jugendlichen streifen durch die Stadt. Der Winter ist weit weg. Noch ist die Sehnsucht und die Liebe, ist die Freundschaft alles.


Würde ich mir nur zugern dort anschauen, aber is nicht. Hoffentlich gibts eine Internet- oder iTunes-Premiere.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Februar 2011, 17:36

Der wird bestimmt früher oder später auf arte gezeigt, ansonsten vielleicht als Extra auf irgendeiner DVD zu einem der nächsten Filme von Spike Jonze. ;)

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Juli 2011, 12:40

Das neuste Video von Spike Jonze ist da: Don't Play No Game That I Can't Win von den Beastie Boys mit den Beastie Boys ... als Actionfiguren. Unbedingt mal reinschauen, es gibt auch Zombies:

Zum Video
____

Den nicht ganz so superen Scenes from the Suburbs gibt es inzwischen auch zu kaufen. Falls es wen interessiert: Amazon-Link.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (19. Juli 2011, 12:53)


Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Juli 2011, 13:22

Hehe, schon lustig, das Beastie Boys Video. Hat so einen Trash-Charme, weil man zum Teil auch die Hände der "Puppenspieler" sieht. Am besten hat mir die Egoshooter-Szene gefallen :omg:

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

15

Samstag, 13. August 2011, 13:05

Spike Jonze legt nach mit dem ersten Video zur ersten Single aus dem Jay-Z und Kanye West Kollaborations-Album Watch the Throne:

Otis

Hier noch ein zensierter, aber offizieller Link, falls das Video oben rausgenommen wird: Klick
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

AlecEmpire

unregistriert

16

Samstag, 31. Januar 2015, 13:07

Ich kenne nur Where the wild Things are von ihm und einige Musik-Videos, aber das reicht auch völlig für eine Einschätzung - so ein genialer Regisseur!! :thumbsup:

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 8 175

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. Januar 2015, 13:21

Ich mag alle seine bisherigen Spielfilme sehr. Abgesehen von "Adaption" , den kenne ich noch nicht.
Aber auch seine Musikvideos gefielen mir immer gut.
Jetzt mit neuer, fantastischer Signatur!

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. März 2018, 17:40

Spike Jonze hat kürzlich einen wunderbaren Werbespot für das Apple HomePod gedreht, der eigentlich eher ein gut 4 minütiger Tanz-Kurzfilm mit FKA Twigs ist. Hier anschaubar.

Beeindruckend vor allem, weil die Effekte (anders als von mir angenommen) komplett praktisch realisiert wurden, wie man auch in diesem interessanten Making of sehen kann.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen