Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 141

Sonntag, 31. Juli 2011, 23:17

Naja, eigentlich meinte ich ja, dass die internationalen Zahlen vom Captain nicht ganz so stark wie von Thor sein würden. In Amerika war ich eigentlich schon der Meinung, dass er sehr ordentliche Zahlen schreiben wird und hätte deshalb auch mit einem höheren Wochenendergebnis gerechnet. Aber er wird in Amerika zumindest auf Platz 2 der diesjährigen Comicfilme landen, was so schlecht ja auch nicht ist.

Hier mal die Wochenendzahlen:

1. Die Schlümpfe 36,2 Millionen
2. Cowboys & Aliens 36,2 Millionen
3. Captain America 24,9 Millionen (116,8 Millionen)
4. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 21,9 Millionen (318,5 Millionen)
5. Crazy, Stupid, Love 19,3 Millionen
6. Freunde mit gewissen Vorzügen 9,3 Millionen (38,2 Millionen)
7. Kill the Boss 7,1 Millionen (96,2 Millionen)
8. Transformers 3 6 Millionen (337,9 Millionen)
9. Der Zoowärter 4,2 Millionen (68,7 Millionen)
10.Cars 2 2,3 Millionen ( 182,1 Millionen)
11.Winnie Puuh 1,8 Millionen (22,4 Millionen)
12.Midnight in Paris 1,2 Millionen (46,9 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Um Platz 1 gibt es ein Kopf an Kopf - Rennen und erst der Montag wird dann die Frage beantworten, wer denn nun die Nummer 1 ist. Für "Cowboys & Aliens" ist es aber jetzt schon eine ziemliche Katastrophe und selbst 100 Millionen sind mit diesem Start nicht sicher. Ich denke mal, dass der Film recht frontbeladen ausfallen wird.
Besser sieht es da schon für die Schlümpfe aus. Mit 110 Millionen Dollar war der Film zwar auch nicht ganz billig, aber Familienfilme halten sich in der Regel ja immer besser.

Nächste Woche gibt es dann mit der Komödie "Wie ausgewechselt" und "Planet der Affen - Prevolution" wieder zwei neue Filme. Letzterer sollte dabei eigentlich das Wochenende gewinnen. Die ersten Stimmen zu dem Film sollen jedenfalls sehr positiv sein und vielleicht zahlt sich das auch am Boxoffice aus.

Bad Teacher

domestic: 94,4 Millionen
foreign: 96,7 Millionen
worldwide: 191,1 Millionen

Brautalarm

domestic: 165,4 Millionen
foreign: 82 Millionen
worldwide: 247,4 Millionen

Captain America: The first avenger

domestic: 116,8 Millionen
foreign: 53,5 Millionen
worldwide: 170,3 Millionen

Cars 2

domestic: 182,1 Millionen
foreign: 217,6 Millionen
worldwide: 399,7 Millionen

Der Zoowächter

domestic: 68,7 Millionen
foreign: 42,1 Millionen
worldwide: 110,8 Millionen

Die Schlümpfe

domestic: 36,2 Millionen
foreign: 4,4 Millionen
worldwide: 40,6 Millionen

Fast & Furious Five

domestic: 209,7 Millionen
foreign: 394,6 Millionen
worldwide: 604,3 Millionen

Freunde mit gewissen Vorzügen

domestic: 38,2 Millionen
foreign: 3,8 Millionen
worldwide: 42,0 Millionen

Green Lantern

domestic: 114,3 Millionen
foreign: 40 Millionen
worldwide: 154,3 Millionen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

domestic: 318,5 Millionen
foreign: 690 Millionen
worldwide: 1.008,5 Millionen

Hop - Osterhase oder Superstar?

domestic: 108,1 Millionen
foreign: 75,4 Millionen
worldwide: 183,5 Millionen

Kill the Boss

domestic: 96,2 Millionen
foreign: 13,5 Millionen
worldwide: 109,7 Millionen

Kung Fu Panda 2

domestic: 161,7 Millionen
foreign: 447,5 Millionen
worldwide: 609,2 Millionen

Midnight in Paris

domestic: 46,9 Millionen
foreign: 15,7 Millionen (nur Frankreich)
worldwide: 62,6 Millionen

Mr. Poppers Penguins

domestic: 64,6 Millionen
foreign: 71,6 Millionen
worldwide: 136,2 Millionen

Paul

domestic: 37,4 Millionen
foreign: 58,5 Millionen
worldwide: 95,9 Millionen

Plötzlich Star

domestic: 22,3 Millionen
foreign: 4,2 Millionen
worldwide: 26,5 Millionen

Super 8

domestic: 125 Millionen
foreign: 60 Millionen
worldwide: 185 Millionen

Transformers 3

domestic: 337,9 Millionen
foreign: 645 Millionen
worldwide: 982,9 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/bo…y-potter-217513

Was für ein Feiertag für den Zauberlehrling heute. Nicht nur wurde Potter 7.2 zum erfolgreichsten Film der Reihe in Amerika, sondern konnte nun als erster Film der Reihe auch die Milliardengrenze knacken. Außerdem konnte man Avatar noch einen Rekord abluchsen, denn 7.2. ist nun der Film, der am schnellsten die Milliardengrenze knacken konnte. Das Genialste an der ganzen Sache ist aber, dass heute der 31.07. ist. Also Happy Birthday, Harry. :bye:
Transformers muss hingegen noch 1 oder 2 Tage warten bis auch hier der große Tag angebrochen ist. Das wird man aber wohl verschmerzen können, zumal der Film sogar noch stark genug sein könnte um das Ergebnis von "Die Rückkehr des Königs" angreifen zu können. Es wird aber knapp werden.
"Captain America" lief dieses Wochenende auch in einigen internationalen Märkten an und konnte fast 50 Millionen einspielen. Das ist sogar besser als von mir erwartet. An "Thor"-Ergebnisse glaube ich zwar immer noch nicht, aber es ist auch kein Reinfall. Weltweites Einspiel würde ich jedenfalls irgendwo zwischen 300 und 400 Millionen tippen. Green Lantern muss hingegen aufpassen, überhaupt die 200 Millionen zu überschreiten. Au Backe.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (31. Juli 2011, 23:20)


Jay

(Metal Gear Solid "entdeckt" Sound)

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 627

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Gone Girl, Foxcatcher, Nightcrawler, Hateful Eight, Maze Runner, Fury Road, John Wick

  • Nachricht senden

1 142

Samstag, 6. August 2011, 16:09

Apes hat 19 Mio am Freitag gemacht :waaa: man schätzt ein Startwochenende zwischen 40 und 50.

Das ist weniger als die 68 vom Burton Apes, aber weit besser als erwartet wurde. Manch einer ging von 20 gesamt aus.

Damit ist der Film auf dem besten Wege, zum Erfolg und zum Sequel zu kommen.
"I don’t want you to forget yourself for two hours seeing a picture. I want you to remember yourself seeing the picture, but not remember your problems. I want you to remember your life and the beautiful human beings you are. That is what I am trying to do." - Alejandro Jodorowsky

Neu: BG Podcast: Alien 1-4, AVP 1-2, Prometheus (99 Min)

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 4 823

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

1 143

Samstag, 6. August 2011, 16:42

Naja, soviel ist das doch auch nicht. Was für ein Budget hatte der Film denn?
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 144

Samstag, 6. August 2011, 16:44

Der Film soll nur 93 Millionen gekostet haben. Von daher kann man mit dem Ergebnis locker leben.:)
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 4 823

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

1 145

Samstag, 6. August 2011, 16:49

Ok, dann sind die 40 doch recht gut.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 146

Samstag, 6. August 2011, 19:28

Die Freitagszahlen:

1. Planet der Affen - Prevolution 19,8 Millionen
2. Die Schlümpfe 6 Millionen (61,2 Millionen)
3. Cowboys & Aliens 4,7 Millionen (56,4 Millionen)
4. Wie ausgewechselt 4,7 Millionen
5. Captain America - The First Avenger 3,8 Millionen (133,9 Millionen)
6. Crazy, Stupid, Love. 3,7 Millionen (33,8 Millionen)
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 3,4 Millionen (334 Millionen)
8. Freunde mit gewissen Vorzügen 1,5 Millionen (45,3 Millionen)
9. Kill the Boss 1,3 Millionen (101,9 Millionen)
10.Transformers 3 0,8 Millionen (342 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Die aktualisierten Zahlen von "Planet der Affen - Prevolution" sind nochmal leicht höher und sollten für ein Ergebnis knapp über 50 Millionen gut sein. Angesichts des bereits angesprochenen Budgets von 93 Millionen Dollar wird man bei Fox sicherlich zufrieden sein, zumal die guten Kritiken sich positiv auf den weiteren Verlauf auswirken sollten.
Nicht so toll lief es hingegen für Ryan Reynolds, der auch mit seinem zweiten Film diesen Somme "Wie ausgewechselt" enttäuscht und bei einem 52 Millionen Dollar Budget am Startwochenende nur auf 12 Millionen Dollar hoffen darf.
Ebenso katastrophal ist aber auch der Einbruch von "Cowboys & Aliens", der am zweiten Wochenende wohl nur noch auf 15 Millionen kommen wird. In Amerika wird der Film damit wohl kaum die 100 Millionen knacken. Besser sieht es da für die Schlümpfe aus, denn die halten sich besser und sollten diese Marke in jedem Fall knacken. Da man auch in Europa mit sehr guten Ergebnissen rechnen kann, hat sich die Live-Action-Verfilmung aus finanzieller Sicht sicher gelohnt.
Ansonsten ist noch erwähnenswert, dass mit "Kill the Boss" eine weitere R-Rated-Komödie die 100 Millionen Marke geknackt hat.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 147

Sonntag, 7. August 2011, 23:21

Die Wochenendzahlen:

1. Planet der Affen - Prevolution 54 Millionen
2. Die Schlümpfe 21 Millionen (76,2 Millionen)
3. Cowboys & Aliens 15,7 Millionen (67,4 Millionen)
4. Wie ausgewechselt 13,5 Millionen
5. Captain America - The First Avenger 13 Millionen (143,2 Millionen)
6. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 12,2 Millionen (342,8 Millionen)
7. Crazy, Stupid, Love. 12,1 Millionen (42,2 Millionen)
8. Freunde mit gewissen Vorzügen 4,7 Millionen (48,5 Millionen)
9. Kill the Boss 4,6 Millionen (105,2 Millionen)
10.Transformers 3 3 Millionen (344,2 Millionen)
11.Der Zoowächter 2,2 (73,6 Millionen)
12.Cars 2 1,1 Millionen (184,7 Millionen)
13.Midnight in Paris 1 Million (48,5 Millionen)
14.Winnie Puuh 0,7 Millionen (24,4 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Planet der Affen hält sich auch am Samstag und Sonntag ziemlich gut und erreicht somit ein sehr gutes Startergebnis von 54 Millionen Dollar. Dank guter Mundpropaganda sollte der Film jedenfalls deutlich über 100 Millionen gehen. "Wie ausgewechselt" bleibt hingegen eine ziemlich große Enttäuschung.
Ansonsten dürfte mit diesem Wochenende eigentlich klar sein, dass Harry Optimus auch in Amerika besiegen wird.

Nächste Woche geht es nach langer Zeit wieder etwas ruhiger an den Kinokassen zu, denn dann gibt es zwar gleich vier Neustarts, allerdings keiner mit Potential für ein Starergebnis von 50+ Millionen. Es starten die Komödie "30 Minuten oder weniger", das Drama "The Help", "Final Destination 5" und der Konzertfilm "Glee Live". Gute Chancen also für die Affen, erneut die Nummer 1 zu stellen. Der letzte Destination-Teil startete zwar mit 27 Millionen, aber aufgrund der 3D-Müdigkeit in Amerika sollte es diesesmal eigentlich weniger werden und die anderen Filme schätze ich nicht so hoch ein.

Die internationalen Zahlen:

Bad Teacher

domestic: 97,5 Millionen
foreign: 88,8 Millionen
worldwide: 186,3 Millionen

Brautalarm

domestic: 166,5 Millionen
foreign: 89,8 Millionen
worldwide: 256,3 Millionen

Captain America: The first avenger

domestic: 143,2 Millionen
foreign: 103 Millionen
worldwide: 246,2 Millionen

Cars 2

domestic: 184,7 Millionen
foreign: 258,4 Millionen
worldwide: 443,1 Millionen

Der Zoowächter

domestic: 73,6 Millionen
foreign: 49,9 Millionen
worldwide: 123,5 Millionen

Die Schlümpfe

domestic: 76,2 Millionen
foreign: 52,8 Millionen
worldwide: 129,0 Millionen

Fast & Furious Five

domestic: 209,8 Millionen
foreign: 394,7 Millionen
worldwide: 604,5 Millionen

Freunde mit gewissen Vorzügen

domestic: 48,5 Millionen
foreign: 7,7 Millionen
worldwide: 56,2 Millionen

Green Lantern

domestic: 114,5 Millionen
foreign: 45,7 Millionen
worldwide: 160,2 Millionen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

domestic: 342,8 Millionen
foreign: 791,1 Millionen
worldwide: 1.133,9 Millionen

Honey 2

domestic: 0 Millionen
foreign: 7,5 Millionen
worldwide: 7,5 Millionen

Kill the Boss

domestic: 105,2 Millionen
foreign: 24,9 Millionen
worldwide: 130,1 Millionen

Kung Fu Panda 2

domestic: 162,7 Millionen
foreign: 451 Millionen
worldwide: 613,7 Millionen

Midnight in Paris

domestic: 48,5 Millionen
foreign: 15,9 Millionen (nur Frankreich)
worldwide: 64,4 Millionen

Mr. Poppers Penguins

domestic: 65,4 Millionen
foreign: 80,8 Millionen
worldwide: 146,3 Millionen

Paul

domestic: 37,4 Millionen
foreign: 59,2 Millionen
worldwide: 96,6 Millionen

Planet der Affen - Prevolution

domestic: 54 Millionen
foreign: 23,4 Millionen
worldwide: 77,4 Millionen

Plötzlich Star

domestic: 22,4 Millionen
foreign: 5,9 Millionen
worldwide: 28,3 Millionen

Rio

domestic: 143,2 Millionen
foreign: 341,6 Millionen
worldwide: 484,8 Millionen

Super 8

domestic: 125,3 Millionen
foreign: 76,5 Millionen
worldwide: 201,8 Millionen

Transformers 3

domestic: 344,2 Millionen
foreign: 693,5 Millionen
worldwide: 982,9 Millionen

X-Men: First Class

domestic: 145,3 Millionen
foreign: 206,1 Millionen
worldwide: 351,4 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/bo…y-potter-220137

Potter gewinnt erneut das Wochenende und ist nun offiziell der erfolgreichste Nicht-James-Cameron-Film aller Zeiten. Mit etwas Glück könnte er sogar noch die 1,3 Milliarden-Grenze übersteigen. Nicht ganz so hoch wird es für "Transformers 3" gehen, doch auch dieser wird sich unter den Top 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten wiederfinden.
Einen erfolgreichen Start diese Woche verzeichneten diese Woche auch die Schlümpfe, der insbesondere in Brasilien, Frankreich, Mexiko und Deutschland gute Zahlen schreiben konnte. Unglaublich, dass diese blauen Viecher noch so beliebt sind. Schade nur, dass sich die Produzenten des Films nicht viel Mühe mit der Qualität des Filmes gegeben haben.
Aber auch "Planet der Affen" lief in ein paar Märkten an und konnte gute Ergebnisse erzielen. Genaueres kann man aber wohl erst dann sagen, wenn der Film nächste Woche auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland anläuft.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (7. August 2011, 23:23)


Jay

(Metal Gear Solid "entdeckt" Sound)

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 627

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Gone Girl, Foxcatcher, Nightcrawler, Hateful Eight, Maze Runner, Fury Road, John Wick

  • Nachricht senden

1 148

Sonntag, 7. August 2011, 23:39

Wer hätte vor einer Woche noch gedacht, dass die Apes so gut laufen? Ich gönns ihnen :)

Dass Cap jetzt schon soviel mehr als Lantern hat, wobei er noch nicht überall angelaufen ist, ist hart für RR. Und dann auch noch der Wie ausgewechselt Flop.

In der nächsten Woche könnte FD5 den Affen den Rang ablaufen, aber nach dem grottigen vierten Teil und dem Preisvorteil der Affen und dem starken WOM wird Caesar hoffentlich ein zweites Mal regieren. 30 Minuten und The Help sehen nur schwach aus.
"I don’t want you to forget yourself for two hours seeing a picture. I want you to remember yourself seeing the picture, but not remember your problems. I want you to remember your life and the beautiful human beings you are. That is what I am trying to do." - Alejandro Jodorowsky

Neu: BG Podcast: Alien 1-4, AVP 1-2, Prometheus (99 Min)

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 149

Montag, 15. August 2011, 15:32

Diesesmal etwas verspätet die Wochenendzahlen:

1. Planet der Affen - Prevolution 27,5 Millionen (104,9 Millionen)
2. The Help 25,5 Millionen (35,4 Millionen)
3. Final Destination 5 18,4 Millionen
4. Die Schlümpfe 13,5 Millionen (101,5 Millionen)
5. 30 Minuten oder weniger 13 Millionen
6. Cowboys & Aliens 7,6 Millionen (81,5 Millionen)
7. Captain America - The First Avenger 7,1 Millionen (156,9 Millionen)
8. Crazy, Stupid, Love 6,9 Millionen (55,4 Millionen)
9. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 6,9 Millionen (357 Millionen)
10.Wie ausgewechselt 6,2 Millionen (25,8 Millionen)
11.Glee 5,7 Millionen
12.Kill the Boss 2,4 Millionen (110 Millionen)
13.Freunde mit gewissen Vorzügen (53 Millionen)
14.Transformers 3 1,4 Millionen (347,2 Millionen)
15.Der Zoowächter 1 Million (75,8 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Planet der Affen hält auch in seiner zweiten Woche die Nummer 1 und liegt dabei auf einem ähnlichen Level wie Burton's Remake, welches in seiner zweiten Woche deutlicher einbrach. Es ist also nicht auszuschließen, dass Prevolution am Ende mehr einspielen wird als der Burton-Film.
Überraschend gut kam auch "The Help" aus den Startlöchern, der einen 5-Tage-Start feierte und dabei über 35 Millionen einnehmen konnte. Der fünfte Teil von "Final Destination" enttäuscht hingegen und konnte nichtmal 20 Millionen einnehmen. Die 13 Millionen von "30 Minuten oder weniger" sind auch eher nichtssagend und Glee bleibt mit 5,7 Millionen auch auf der Strecke.

Nächste Woche starten mit Spy Kids 4, Fright Night und Conan dann gleich drei neue Filme. Es kann aber gut sein, dass keiner der Filme mit einem Ergebnis über 20 Millionen startet.

Die internationalen Zahlen:

Bad Teacher

domestic: 97,9 Millionen
foreign: 94 Millionen
worldwide: 191,9 Millionen

Brautalarm

domestic: 167,2 Millionen
foreign: 98,1 Millionen
worldwide: 265,3 Millionen

Captain America: The first avenger

domestic: 156,9 Millionen
foreign: 128,3 Millionen
worldwide: 285,2 Millionen

Cars 2

domestic: 186,2 Millionen
foreign: 290 Millionen
worldwide: 476,2 Millionen

Cowboys & Aliens

domestic: 81,5 Millionen
foreign: 7 Millionen
worldwide: 88,5 Millionen

Der Zoowächter

domestic: 75,8 Millionen
foreign: 56,2 Millionen
worldwide: 132,0 Millionen

Die Schlümpfe

domestic: 101,5 Millionen
foreign: 141,1 Millionen
worldwide: 242,6 Millionen

Fast & Furious Five

domestic: 209,8 Millionen
foreign: 395,6 Millionen
worldwide: 605,4 Millionen

Glee

domestic: 5,7 Millionen
foreign: 2,7 Millionen
worldwide: 8,4 Millionen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

domestic: 357 Millionen
foreign: 857,8 Millionen
worldwide: 1.214,8 Millionen

Kill the Boss

domestic: 110 Millionen
foreign: 35 Millionen
worldwide: 145 Millionen

Kung Fu Panda 2

domestic: 163,4 Millionen
foreign: 453 Millionen
worldwide: 616,4 Millionen

Mr. Poppers Penguins

domestic: 66,1 Millionen
foreign: 90,3 Millionen
worldwide: 156,4 Millionen

Planet der Affen - Prevolution

domestic: 104,9 Millionen
foreign: 75 Millionen
worldwide: 179,9 Millionen

Plötzlich Star

domestic: 22,6 Millionen
foreign: 7,4 Millionen
worldwide: 30,0 Millionen

Rio

domestic: 143,4 Millionen
foreign: 342,5 Millionen
worldwide: 485,9 Millionen

Super 8

domestic: 125,5 Millionen
foreign: 94,5 Millionen
worldwide: 220,0 Millionen

Transformers 3

domestic: 347,2 Millionen
foreign: 724 Millionen
worldwide: 1.071,2 Millionen

X-Men: First Class

domestic: 145,5 Millionen
foreign: 206,5 Millionen
worldwide: 352,0 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/ha…-foreign-222936

Die Schlümpfe regieren weiter die Kinos rund um die Welt und wurden nun zum erfolgreichsten Film der Sony Animation Studios. Platz 2 geht an Planet der Affen, der auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland gute Ergebnisse erzielen konnte und nun bei knapp 180 Millionen weltweit liegt. Nur noch auf Platz 3 liegt hingegen der letzte Potter, der aber immerhin die 1,2 Milliarden Marke knacken konnte. Transformers 3 konnte sich immerhin auf Platz 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten vorschieben und die 1,1 Milliarden sind durchaus noch in Reichweite. Ansonsten feierte auch "Cowboys und Aliens" in 14 Ländern Premiere (unter anderem in Russland), konnte letztendlich aber nur 7 Millionen einspielen. Es wird also auch international eher schwer werden, wirklich erfolgreich zu sein.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gimli« (15. August 2011, 15:45)


Dr.Faustus

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 522

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

  • Nachricht senden

1 150

Montag, 15. August 2011, 15:38

Zitat

Original von gimli
Diesesmal etwas verspätet die Wochenendzahlen:

14.Transformers - Die Rache 1,4 Millionen (347,2 Millionen)

Hab ich grade nen Knick in der Optik oder ist das wirklich der 2. transformers film?
:ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dr.Faustus« (15. August 2011, 15:40)


LanceVance

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2009

  • Nachricht senden

1 151

Montag, 15. August 2011, 15:44

Cowboys & Aliens ist ja nen richtiger Rohrkrepierer - bisher nur knapp die Hälfte des Budgets eingespielt, oder täusch ich mich da?

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 152

Montag, 15. August 2011, 15:47

@Dr. Faustus

Jupp verschrieben. Hab es geändert.

@LanceVance

Ja, bislang sieht es für Cowboys & Aliens echt nicht gut aus. In Amerika wird er vielleicht geradeso die 100 knacken und international läuft es für Westernfilme in der Regel ja nochmal schlechter. Einziger Pluspunkt könnte die Bekanntheit von Craig und Ford sein. Das Russland-Ergebnis von 2,8 Millionen macht aber nicht gerade Mut. Dürfte neben "Green Lantern" wohl die größte Enttäuschung des Sommers werden.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (15. August 2011, 15:48)


Jay

(Metal Gear Solid "entdeckt" Sound)

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 627

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Gone Girl, Foxcatcher, Nightcrawler, Hateful Eight, Maze Runner, Fury Road, John Wick

  • Nachricht senden

1 153

Samstag, 20. August 2011, 13:25

Deadline sagt 11 Mio für Conan dieses Wochenende.

Oo

Bei Crom, das ist wenig.
"I don’t want you to forget yourself for two hours seeing a picture. I want you to remember yourself seeing the picture, but not remember your problems. I want you to remember your life and the beautiful human beings you are. That is what I am trying to do." - Alejandro Jodorowsky

Neu: BG Podcast: Alien 1-4, AVP 1-2, Prometheus (99 Min)

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 4 823

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

1 154

Samstag, 20. August 2011, 15:35

Nicht nur das, auch die anderen Neustarts werden anscheinend Katastrophal starten. :uah:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Serizawa« (20. August 2011, 15:35)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 155

Samstag, 20. August 2011, 19:25

Mit aktualisierten Zahlen sieht es sogar noch düsterer aus:

Die Freitagszahlen:

1. The Help 5,8 Millionen (57,1 Millionen)
2. Planet der Affen - Prevolution 4,7 Millionen (122,1 Millionen)
3. Spy Kids 4 3,9 Millionen
4. Conan the Barbarian 3,7 Millionen
5. Fright Night 2,7 Millionen
6. Final Destination 5 2,4 Millionen (27,1 Millionen)
7. Die Schlümpfe 2,2 Millionen (112 Millionen)
8. 30 Minuten oder weniger 2 Millionen (21,5 Millionen)
9. Zwei an einem Tag 1,9 Millionen
10.Crazy, Stupid, Love. 1,5 Millionen (61 Millionen)
11.Cowboys & Aliens 1,2 Millionen (86,5 Millionen)
12.Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 1,2 Millionen (362,7 Millionen)
13.Captain America - The First Avenger 1,2 Millionen (161,8 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

4 Neustarts in einer Woche und dann kommt sowas bei raus...
Es gibt zwar eine neue Nummer 1, da sich "The Help" besser hält als die Affen, aber ansonsten ist die Woche sehr enttäuschend.
Freuen werden sich einige sicherlich darüber, dass der 4. Teil der Spy Kids - Reihe enttäuschend anläuft und nichtmal ansatzweise mit den Vorgängern mithalten kann. Da wird Rodriguez wohl erstmal keinen fünften Teil nachschieben. Ebenso enttäuschend läuft es auch für Conan, der wohl damit zu kämpfen hat, die 10 Millionen zu knacken. Ähnliches gilt auch für das Remake zu "Fright Night", welches zwar ganz solide Kritiken bekommt, aber dies nicht am Boxoffice umsetzen kann. Bei "Zwei an einem Tag" ist es hingegen wohl eher enttäuschend, dass der Film kritikenmäßig nicht an "An Education" anschließen kann. Boxoffice-mäßig hat man sich wohl trotz Hathaway nicht allzu viel erhofft, da der Start in 1719 Kinos eher überschaubar war.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (20. August 2011, 19:25)


andy-music

Man of the Year (The Big Lebowski Anspielung)

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

  • Nachricht senden

1 156

Samstag, 20. August 2011, 21:09

uhhh sind ja echt Düsterezahlen für dieses We ob da ein Film auf 10 Millionen kommt..

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 4 444

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 157

Sonntag, 21. August 2011, 02:54

Nach den Kritiken zu urteilen ist es wohl nur schade für Fright Night. Der hätte mich auch persönlich am meisten gereizt da beide Hauptdarsteller gut sind und das 80er Original auch ganz lustig ist. Aber was heißt "hätte gereizt" kann mir den ja immernoch angucken. :ugly:
First rule of politics, kiddo: Never let the truth get in the way of a good story.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revolvermann« (21. August 2011, 02:54)


1 158

Sonntag, 21. August 2011, 08:59

Tja, hatte es ja bei Conan mehrmals gesagt, das der im Grunde floppen wird. So wird es auch noch anderen Remakes ergehen. Ansehen werde ich ihn mir dennoch, da das Ganze mittlerweile garnicht übel aussieht.

SK 4 überrascht mich noch weniger.

Und FN? Wer kennt denn noch FN! Auch keine Überraschung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SlyFan« (21. August 2011, 10:05)


Harvey Dent

unregistriert

1 159

Sonntag, 21. August 2011, 11:25

Der mit Michael J. Fox?
Oder war das Fritgheners?

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 765

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: 20.000 Days on Earth, God Help The Girl, What If, Birdman, Inherent Vice (!!), Big Eyes, Listen Up Philip, While We're Young

  • Nachricht senden

1 160

Sonntag, 21. August 2011, 11:37

Ja, das war The Frighteners.

Und @SlyFan wieso hat das schlechte Einspiel des Fright Night-Remakes etwas damit zu tun, dass niemand mehr das Original kennt? Bei einer späten Fortsetzung würde die Aussage ja Sinn machen, aber bei einem Remake, dass die Geschichte neu und zeitgemäß präsentiert doch nicht. Und gerade die Kenner des Originals sind den Remakes doch immer eher negativ eingestellt.
Yeah, well, that's just, like, your opinion, man.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheGreatGonzo« (21. August 2011, 11:39)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen