Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 17 874

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:49

Sehe ich ähnlich. Ein TV-Dasein ist ja heutzutage nichts schlechtes mehr und bedeutet nicht, dass man den Absprung nicht geschafft hat. Dann doch lieber weitere Rollen für Chiklis in hochwertigen Serien. West hat ja nach The Wire noch in diversen anderen Serien gespielt und meinetwegen kann da gerne noch mehr kommen.

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 14 615

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:58

Und bevor Chiklis sich da als Ben Grimm verdingen muss, soll er lieber gar nichts machen. Zudem ist es ja auch nicht so, dass der im Kino nicht stattfindet. Da kommt ja bald "Parker" von Hackford, und da spielen u.a. ja auch Leute wie Nick Nolte oder Jason Statham (Gut, dass muss nun wahrlich nichts gutes heißen) mit. Lieber was vernünftiges im TV als irgendeinen Kack im Kino. Und für meinen Geschmack läuft bedeutend mehr vernünftiges im TV, als auf den großen Leinwänden.

Jay

(Metal Gear Solid "entdeckt" Sound)

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Fury, Foxcatcher, Nightcrawler, Hateful Eight, Fury Road, John Wick

  • Nachricht senden

303

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:13

Ich hab nicht gesagt, dass sie im nächsten Jack & Jill mitspielen sollen. Ich hatte da eher an den nächsten Scorsese/Scott/Tarantino/Payne/Malick/Anderson/Aronofsky/Refn Winding gedacht.

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 17 874

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:17

Ich hab nicht gesagt, dass sie im nächsten Jack & Jill mitspielen sollen. Ich hatte da eher an den nächsten Scorsese/Scott/Tarantino/Payne/Malick/Anderson/Aronofsky/Refn Winding gedacht.


Schon klar, ich sehe da aber grundsätzlich keine Notwendigkeit für. Wenn sie gute Rollen im TV bekommen, würde mir das vollkommen reichen.

Cammy

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 6. März 2009

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:24

Zuerst wollten sollte der Film Princess of Mars heißen, aber dann haben sie entschieden, dass Jungs keinen Film mit "Prinzessin" im Titel sehen wollen und Mädels keinen Film der "Mars" im Namen trägt.

...Mein Gott, was für bekloppte Spinner. :wand: Es hat ja auch keine Frau je Mars Attacks gesehen und kein Mann Prinzessin Mononoke.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 934

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: God Help The Girl, What If, Birdman, Inherent Vice (!!), Big Eyes, Listen Up Philip, While We're Young

  • Nachricht senden

306

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:32

Princess of Mars stand glaube ich nie zur Auswahl, so heißt ja nur der Roman, auf dem der Film tweilweiße basiert. Und "of Mars" wurde wohl einerseits eher rausgestrichen, weil Disneys letzter Film mit Mars im Titel aufs übelste gefloppt ist und andererseits um dem Film einem breiteren, auch weniger Sci-Fi-affinen Publikum schmackhaft zu machen.
Did you know...

... Stanley Kubrick played the bass-guitar riff in Seinfeld?
... George Lucas was the original shark in Jaws but had to be replaced when it was discovered he rusted in seawater?
... Sigourney Weaver is Steven Segal's uncle?
... an anagram of Fargo is Argof?
... Lars von Trier's real name is Piers?
... Cowboys & Aliens received a theatrical release?

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 17 874

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

307

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:42

Verstehe die generelle Antipathie gegen den Titel und die Entscheidung irgendwie nicht so recht. Irgendeiner musste eine Entscheidung fällen und bei solchen Millionen Dollar Projekten achtet man halt auch auf Kleinigkeiten, in der Hoffnung die Waage noch zu seinem Vorteil auszurichten. Anscheindend ist es hier ohnehin jedem egal, ob da nun Princess oder Mars im Titel vorgekommen wäre, umso weniger sollte es einen doch stören, wenn am Ende John Carter bei rumgekommen ist. Ich kann die Entscheidung in jedem Fall nachvollziehen, ob ich sie genauso gefällt wäre weiß ich hingegen nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mestizo« (22. Februar 2012, 14:49)


Cammy

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 6. März 2009

  • Nachricht senden

308

Mittwoch, 22. Februar 2012, 15:32

Zitat

Princess of Mars stand glaube ich nie zur Auswahl, so heißt ja nur der Roman, auf dem der Film tweilweiße basiert. Und "of Mars" wurde wohl einerseits eher rausgestrichen, weil Disneys letzter Film mit Mars im Titel aufs übelste gefloppt ist und andererseits um dem Film einem breiteren, auch weniger Sci-Fi-affinen Publikum schmackhaft zu machen.
Zitat vom Regisseur:
Here’s the real truth of it. I’d already changed it from A Princess Of Mars to John Carter Of Mars. I don’t like to get fixated on it, but I changed Princess Of Mars… because not a single boy would go.And then the other truth is, no girl would go to see John Carter Of Mars. So I said, “I don’t won’t to do anything out of fear, I hate doing things out of fear, but I can’t ignore that truth.”
Quelle: http://www.bleedingcool.com/2011/12/05/a…st-john-carter/


Zitat

Irgendeiner musste eine Entscheidung fällen und bei solchen Millionen Dollar Projekten achtet man halt auch auf Kleinigkeiten, in der Hoffnung die Waage noch zu seinem Vorteil auszurichten.

Hat scheinbar noch nicht viel gebracht:
http://www.deadline.com/2012/02/john-car…ff-of-all-time/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cammy« (22. Februar 2012, 15:40)


McKenzie

Unchained

Beiträge: 9 615

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

309

Mittwoch, 22. Februar 2012, 15:34

John Carter - A Princess of Mars würde mich auch verwirren, ich würde denken, es ginge um Weltraum-Drag Queens... :P
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 14 615

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

310

Mittwoch, 22. Februar 2012, 20:17

Ich hab nicht gesagt, dass sie im nächsten Jack & Jill mitspielen sollen. Ich hatte da eher an den nächsten Scorsese/Scott/Tarantino/Payne/Malick/Anderson/Aronofsky/Refn Winding gedacht.


Kino ist eben nicht gleich Kino.

Joel.Barish

Lawndale's Finest

Beiträge: 8 494

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:31

John Carter - A Princess of Mars würde mich auch verwirren, ich würde denken, es ginge um Weltraum-Drag Queens... :P

Und das ist nicht gut, weil? Klingt doch herrlich. :ugly: Wie ein "Barbarella" Remake von Pedro Almodóvar. Überhaupt habe ich spontan Lust darauf, dass der mal Science-Fiction macht. das wäre sicherlich abgefahren. :D
Treasure Monday
Diese Woche: Eine schwedische Liebesgeschichte

"I was born when she kissed me. I died when she left me. I lived a few weeks while she loved me."
- Dixon Steele

Jay

(Metal Gear Solid "entdeckt" Sound)

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Fury, Foxcatcher, Nightcrawler, Hateful Eight, Fury Road, John Wick

  • Nachricht senden

312

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:44

Und TV nicht TV. O Quinn hat in dutzenden TV Projekten mitgespielt, bis er in Lost erstmals wirklich glänzen konnte.

Mich wundert es einfach, wie man von seiner Leistung in der Serie nichts mitbekommen konnte. Wie man sich anschließend nicht darum riss, so jemanden in seinem Film zu haben. TV Regisseure haben es mitbekommen, O Quinn hatte mehrere Angebote und nun gleich zwei neue Piloten in der Pipeline, von der sicher einer was werden wird. Nichts für Kino.

Natürlich gibt es viele schwache Filme. Es gibt aber auch jedes Jahr gute, und keinen Grund, wieso man da keinen sensationell guten Darsteller wie ihn reinpacken sollte.

Michael C Hall war in Gamer. Matthew Fox in Speed Racer. Josh Holloway kurz in MI4. Chiklis in Fantastic Four. Bestimmt nicht, weil sie die Tarantinos und Scorseses dafür ablehnten. Ich fordere die hochkarätigen Filmemacher hingegen auf, mit diesen Leuten zusammenzuarbeiten. Da hätten alle was davon.

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 14 615

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

313

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:49

Eben. Wenn ich aber die Wahl habe, Chiklis in Sachen wie "The Shield" zu sehen, brauche ich ihn bestimmt nicht, in irgendeinen Käse wie "Fantastic Four" zu sehen. Daher wollte ich dieses "gehören ins Kino" mal eben relativieren.
Ist ja auch geglückt.
Kino ist dem TV nicht mehr überlegen, in meinen Augen ist es mittlerweile sogar ungekehrt.
Ansonsten gebe ich dir ja recht, aber das wurde im ursdprünglichen Post für mich nicht deutlich.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 9 615

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

314

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:36

John Carter - A Princess of Mars würde mich auch verwirren, ich würde denken, es ginge um Weltraum-Drag Queens... :P

Und das ist nicht gut, weil? Klingt doch herrlich. :ugly: Wie ein "Barbarella" Remake von Pedro Almodóvar. Überhaupt habe ich spontan Lust darauf, dass der mal Science-Fiction macht. das wäre sicherlich abgefahren. :D

Hab ja nicht gesagt, dass es nicht gut wär. Nur sollte dann auch drin sein, was draufsteht...ein ganz neuer Ansatz. :D Obwohl, da gibt's doch den Typen beim 5ten Element...
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392

Joel.Barish

Lawndale's Finest

Beiträge: 8 494

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

315

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:47

Stimmt auch. Weckt falsche Erwartungen für alle Freunde von "Drags in Space". :D
Meinst du Chris Tucker? Der war doch mal absolut "grün". ^__^
Treasure Monday
Diese Woche: Eine schwedische Liebesgeschichte

"I was born when she kissed me. I died when she left me. I lived a few weeks while she loved me."
- Dixon Steele

McKenzie

Unchained

Beiträge: 9 615

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

316

Donnerstag, 23. Februar 2012, 01:22

Ja das war Chris Tucker. hab nur den ganzen Film noch nie gesehen, Asche auf mein Haupt.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392

Joel.Barish

Lawndale's Finest

Beiträge: 8 494

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

317

Donnerstag, 23. Februar 2012, 01:33

Noch nie? Ups... Aber dass "grün" eine Dialoganspielung auf die Tucker Figur ist, weißt du vielleicht doch. Wenn nicht: Nachhilfe! :D :plemplem:
Treasure Monday
Diese Woche: Eine schwedische Liebesgeschichte

"I was born when she kissed me. I died when she left me. I lived a few weeks while she loved me."
- Dixon Steele

McKenzie

Unchained

Beiträge: 9 615

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

318

Donnerstag, 23. Februar 2012, 03:08

Doch doch, das schon :) Und in John Carter gäb's doch soviele Grüne...viell. gibt's ja ein Spin Off mit ihm als zentraler Figur. :ugly:
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 934

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: God Help The Girl, What If, Birdman, Inherent Vice (!!), Big Eyes, Listen Up Philip, While We're Young

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 23. Februar 2012, 12:25

Jetzt aber wieder zu den wichtigen Dingen ( ^^ ) - Mehr Twitter-Kommentare zum Film:

Zitat

Oh my godddddddddddddddddd. @andrewstanton, you are a film god. And thanks for signing our info sheet :D

Zitat

Oh. My. Isis. @andrewstanton. You brought one of my childhood fantasies to life. Thank you!

Zitat

Every single aspect of John Carter was freaking incredible. Everyone needs to go see it the moment it hits theaters. Thanks, @andrewstanton.

Zitat

Wow, I really liked @JohnCarter. Lots of fun. It's got some issues, but overall I dug it. Oh, and I want a Woola.

Zitat

The JOHN CARTER premiere just ended and I'm happy to report that I am very, very fond of it.

Stanton does for Burroughs what Jackson did for Tolkien. There are changes, but the overall tone is unapologetically true to the text.

Zitat

John Carter is much better than you're expecting it to be. A lot not shown in the advertising.

John Carter complaints: feels a bit too long, story was sometimes more complicated than it should've been. Don't see it in 3d.

John Carter: Lynn and Taylor were great. You'll love Woola and will leave hoping they'll make a sequel.

Zitat

Was absolutely blown away by John Carter! A fast paced, fun, imaginative adventure filled with humor and heart.
@Cammy
Gut, das Interview kannte ich nicht. Das Jungs sich von Filmen mit Princess im Titel abschrecken lassen, dürfte aber allgemein kein Geheimnis sein. Ob Frauen jedoch von Mars abgeschreckt sind, ist eine andere Frage. Persönlich kann ich es mir aber nicht vorstellen. Eher, dass Frauen prinzipiell weniger mit Sci-Fi anfangen können (Kommentare in 3, 2, 1...) und "Mars" sich nach eben jenem anhört. Wie auch immer, glaube ich aber, dass der Flop von Mars needs Moms auch mit reingespielt hat.
Did you know...

... Stanley Kubrick played the bass-guitar riff in Seinfeld?
... George Lucas was the original shark in Jaws but had to be replaced when it was discovered he rusted in seawater?
... Sigourney Weaver is Steven Segal's uncle?
... an anagram of Fargo is Argof?
... Lars von Trier's real name is Piers?
... Cowboys & Aliens received a theatrical release?

Joel.Barish

Lawndale's Finest

Beiträge: 8 494

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

320

Freitag, 24. Februar 2012, 18:28

Startet der in den USA eine Woche eher als hier, oder warum wimmelt es da vor Twitter Meldungen? gimli sagt eine Seite vorher, dass die eigentlich auch bis Anfang März Schweigepflicht haben. Ich habe den Film nämlich heute Mittag gesehen und würde gerne meinen Senf dazu abgeben. Werde mich aber an die Vorschrift halten. :nedu:

Nur zwei Sachen:
- leider kein Peter Gabriel Song, trotz "Special Thanks" Widmung.
- Nach meinem Empfinden das bisher beste nachkonvertierte 3D. Nichts wo man schreit: "OMG! Dafür wurde 3D erfunden." Aber schon gut gelungen. Nur bis auf Tiefenwirkung in den Landschaften halt nicht wirklich nötig.
Treasure Monday
Diese Woche: Eine schwedische Liebesgeschichte

"I was born when she kissed me. I died when she left me. I lived a few weeks while she loved me."
- Dixon Steele

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen