Sie sind nicht angemeldet.

squizo

Zillion Dollar Sadist

Beiträge: 2 801

Registrierungsdatum: 16. März 2005

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 10. November 2013, 20:02

Wie nennt man eigentlich sowas?
The Sword Ist das ganz normaler Metal :D? Kenn mich da Null aus.
Wo Fat
Black Label Society

Ist so das Einzig aktuelle, das ich hörbar finde.
I am Lorde ya ya ya. Because i am Lorde Lorde Lorde ya ya ya.

Edgecrusher

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 17. März 2007

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 10. November 2013, 20:05

Wie nennt man eigentlich sowas?
The Sword Ist das ganz normaler Metal :D? Kenn mich da Null aus.
Wo Fat
Black Label Society

Ist so das Einzig aktuelle, das ich hörbar finde.

Stoner Rock/Metal, (Doom) , Sludge ? Kannte bisher nur Black Label Society :thumbup:

squizo

Zillion Dollar Sadist

Beiträge: 2 801

Registrierungsdatum: 16. März 2005

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 10. November 2013, 20:17

Super Danke! :)

Sword - Iron Swan Das Lied rockt :thumbsup:
I am Lorde ya ya ya. Because i am Lorde Lorde Lorde ya ya ya.

AlecEmpire

unregistriert

44

Montag, 11. November 2013, 00:14

Und wie findest du die Vorgängeralben Nero, KING, Volcano usw im Vergleich zur neuen Platte?

Volcano fand ich noch ganz gut, ziemlich stark auf das Essentielle reduziert, das hat schon Dornenreich mit Hexenwind sauber hinbekommen und zählt für mich zu den besten BM Alben überhaupt. Die Produktion von Volcano war mir aber auch zu clean, passte andererseits aber auch wieder irgendwie zum Stil. KING und Valcono waren für mich eher so B-Seiten Songs von Volcano, zumindest das meiste davon - Satyricon im Stillstand. Das neue Album finde ich sehr fade, fast schon poppig. Bands wie WITTR haben denen schon lange den Rang abgelaufen.
Du hast wohl eher eine andere Meinung dazu?

Blut aus Nord machen ja auch nicht gerade dreckigen raw bm :P

Ich weiss nicht was Du von denen kennst, höre dir mal das neue Album an, produktionstechnisch "gehts kaum rauer!" ;)

Edgecrusher

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 17. März 2007

  • Nachricht senden

45

Montag, 11. November 2013, 00:41

Und wie findest du die Vorgängeralben Nero, KING, Volcano usw im Vergleich zur neuen Platte?

Volcano fand ich noch ganz gut, ziemlich stark auf das Essentielle reduziert, das hat schon Dornenreich mit Hexenwind sauber hinbekommen und zählt für mich zu den besten BM Alben überhaupt. Die Produktion von Volcano war mir aber auch zu clean, passte andererseits aber auch wieder irgendwie zum Stil. KING und Valcono waren für mich eher so B-Seiten Songs von Volcano, zumindest das meiste davon - Satyricon im Stillstand. Das neue Album finde ich sehr fade, fast schon poppig. Bands wie WITTR haben denen schon lange den Rang abgelaufen.
Du hast wohl eher eine andere Meinung dazu?

Blut aus Nord machen ja auch nicht gerade dreckigen raw bm :P

Ich weiss nicht was Du von denen kennst, höre dir mal das neue Album an, produktionstechnisch "gehts kaum rauer!" ;)


Stimme dir bei Satyricon voll und ganz zu. Nur fand ich lediglich KING "poppiger" als die Satyricon. Frost und Satyr treten da leider seit Volcano auf der Stelle. Apropos, schon den Wein von Satyr probiert? :ugly:

Bei Blut aus Nord meinte ich das im Sinne des "Stils". Gerade die Cosmosophy fand ich schrecklich, da haben sie die Liber III zum Glück besser hinbekommen. Und rauer geht es sicherlich :P Edit: Beispiel 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Edgecrusher« (11. November 2013, 02:40)


AlecEmpire

unregistriert

46

Montag, 11. November 2013, 07:55

Tatsache, gibt sogar Wongraven Wein, die sind bekloppt. ;)
Wenn das jetzt wenigstens schottischer Whisky wäre, bin ich eher ein Fan von.
Bzgl. Wongraven hat Satyr ja bislang nur ein Album raugebracht, da hätte er ruhig mal daran ansätzen können.

Fimbulwinter ist lustig, die habe ich im Original hier Zuhause. Du weisst dass das quasi die Vorgänger Band von Dimmu Borgir ist? ;)
Frage mich gerade wieso es sich Fimbulwinter schreibt und nicht Fimbulvinter. Es heisst ja auch Vinterskugge und nicht Winterskugge (siehe Debüt von Isengard).
Aber klar, rauer gehts immer!!

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 225

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

47

Montag, 11. November 2013, 11:12

Wie nennt man eigentlich sowas?
The Sword Ist das ganz normaler Metal :D? Kenn mich da Null aus.
Wo Fat
Black Label Society

The Sword sind ja echt nicht schlecht :top:
Black Label Society hab ich schon live gesehen, aber hauen mich nicht so vom Hocker.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (11. November 2013, 11:20)


Edgecrusher

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 17. März 2007

  • Nachricht senden

48

Montag, 11. November 2013, 13:24

Tatsache, gibt sogar Wongraven Wein, die sind bekloppt. ;)
Wenn das jetzt wenigstens schottischer Whisky wäre, bin ich eher ein Fan von.
Bzgl. Wongraven hat Satyr ja bislang nur ein Album raugebracht, da hätte er ruhig mal daran ansätzen können.

Fimbulwinter ist lustig, die habe ich im Original hier Zuhause. Du weisst dass das quasi die Vorgänger Band von Dimmu Borgir ist? ;)
Frage mich gerade wieso es sich Fimbulwinter schreibt und nicht Fimbulvinter. Es heisst ja auch Vinterskugge und nicht Winterskugge (siehe Debüt von Isengard).
Aber klar, rauer gehts immer!!


Klar. Oh, sehr schön. Jemand der Tapes noch zu schätzen weiß :) Je dreckiger desto besser (teilweise versteht sich) ;)
Wie nennt man eigentlich sowas?
The Sword Ist das ganz normaler Metal :D? Kenn mich da Null aus.
Wo Fat
Black Label Society

The Sword sind ja echt nicht schlecht :top:
Black Label Society hab ich schon live gesehen, aber hauen mich nicht so vom Hocker.


Saufen die wirklich so viel auf der Bühne? Saufen und verspielte Überlänge-Soli, so stell ich mir ein Konzert von BLS vor.. :ugly:

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 225

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

49

Montag, 11. November 2013, 13:32

Haben eig. gar nicht gesoffen. Waren aber auch nur Vorband für Black Sabbath Ozzy & Friends, vielleicht haben sie sich da zurückgehalten. An sich war es nicht schlecht, nur etwas zu laut und schrill gemischt (was Schuld des Tontechnikers ist). Das überlange Widdlywiddly-Solo hätt er sich aber wirklich sparen dürfen, der Wylde :clap: Gott, das klang ewig gleich und hörte einfach nicht auf...
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen