Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

1

Dienstag, 8. Juli 2008, 22:36

His Dark Materials / Der goldene Kompass ~ Phillip Pullman

Schon lange überfällig:

Die 'His Dark Materials'- Reihe galt ursprünglich als Trilogie, die aus "Der goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop" besteht. Eigentlich sollte die Reihe Der goldene Kompass heißen und Band 1 The Northern Lights, aber bei den US-Verleger gab es ein Missverständnis, so dass es so kam wie es heute ist.
Erschienen sind die Bücher jeweils 1995, 1997 und 2000.

Die Trilogie im Ganzen wird im Englischen 'His Dark Materials' genannt, im Deutschen besteht leider kein solcher Überbegriff.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/21…L500_AA180_.jpg
Im ersten Buch, 'Der Goldene Kompass' (Northern Lights/The Golden Compass) geht es darum, dass in der Welt Lyras, der Heldin der Trilogie, immer mehr Kinder verschwinden. Dahinter stecken die 'Gobbler'. Als auch Lyra's bester Freund entführt wird, beginnt das Abenteuer ihres Lebens.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/31…L500_AA240_.jpg
In 'Das Magische Messer' (The Subtle Knife) begegnet Lyra Will, einem Kind aus unserer Welt. Dieser ist auf der Suche nach seinem Vater, wobei Lyra ihm mit Hilfe des Alethiometers helfen will. Doch auch Will ist in Besitz eines besonderen Gegenstandes, Æshættr.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51…L500_AA240_.jpg
In 'Das Bernsteinteleskop' (The Amber Spyglass) gerät Mary Mallone, die Wissenschaftlerin, die Will und Lyra in TSK zur Seite steht, zu den Mulefa. Deren Welt ist aber durch 'Staub' gefährdet, Mary muss die sonderbaren Wesen retten. Zwischen Lyra und Will entwickelt sich in TAS mehr als nur Freundschaft. Doch dies ist nicht allen recht, sie werden verfolgt.
Gleichzeitig wappnet sich Lord Asriel mit einer großen Armee für eine Krieg gegen die höchste Macht überhaupt.

Mittlerweile sind schon 2 Bücher erschienen, die im HDM-Universum spielen.
Lyra's Oxford und Once Upon a Time in the North (Es war einmal im Norden...). Ersteres auch schon auf Deutsch.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51…L500_AA240_.jpg
In Lyra's Oxford ist die Kurzgeschichte 'Lyra and the Birds' (Lyra und die Vögel) enthalten, sie spielt nach The Amber Spyglass und soll eine Art Brücke zwischen der Trilogie und dem noch geplanten 'Book of Dust' (Buch über Staub) darstellen.
In Once Upon a Time in the North geht es um das erste Zusammentreffen von Lee Scoresby und Iorek Byrnisson

Quellen: hisdarkmaterials.de, wikipedia.org, Golden Compass-DVD

#####

Ich selbst habe die Bücher schon vor etwa 7 Jahren gelesen und durch den Film wieder neu entdeckt, da bis heute nicht alles hängen blieb, was vor allem auch an der Handlung liegt. Es steckt sehr viel drin.
Viele haben die Kontroverse rund um den Film nicht verstanden, da im Film nicht richtig klar wir gegen wen es gerichtet ist. Besonders im 2.Buch und damit in einem möglichen 2.Film wird aber deutlich was die Kirche an dem Ganzen stört. ;)

Inspirierend, Emotional, spannend, klasse.

Kann die Reihe nur jedem empfehlen, denn es steckt viel drin und deckt viele Geschmäcker ab. Vergleichbares gibt es (noch) nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TheRealNeo« (9. Juli 2008, 23:34)


Wurzelgnom

unregistriert

2

Mittwoch, 9. Juli 2008, 01:09

ich bin mir sehr sicher, dass es schon einen thread zu den büchern gab.... hmm

aber gut.

1) ich find es nicht gut, dass du im startpost bereits inhalt zu allen 3 büchern verrätst. wenn jemand den ersten lesen will und schon sieht was im zweiten oder dritten steht.... nene das ist großer Spoiler. also bitte SPOILER TAGS benutzen.


2) Die Reihe ist ganz großes Fantasy, ohne zu Beginn typisches Fantasy zu sein. Eigentlich ein Must-Read, für jeden der gerne Bücher liest.
Die Verfilmung war unterdurchschnittlich, aber die Bücher sind grandios und werden von Buch zu Buch besser.

3

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:53

Eigentlich verrät keine Inhaltsangabe irgendwie mehr wie der Buchrücken. :)

Und die Verfilmung unterdurchschnittlich? Müssen wir an anderer Stelle mal klären.;)

Bei Punkt 2 stimme ich dir vollkommen zu. :super:

4

Sonntag, 1. Februar 2009, 15:21

@gimli

Du hast die Bücher doch mittlerweile auch gelesen, wie fandest du sie?

Beende die Trilogie gerade mal wieder und hätte Lust ein wenig darüber zu reden.;)

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 253

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Februar 2009, 15:31

Fand die Bücher insgesamt recht gelungen, obwohl sich Teil 3 etwas in die Länge gezogen hat und von den Figuren her etwas überfrachtet war. Das Ende dagegen hat mir ziemlich gut gefallen, da es kein reines Happy End gab.
Ist jedenfalls recht ordentliche Fantasyliteratur, die ich irgendwann auch noch ein zweites Mal lesen würde und dann auch direkt hintereinander, denn besonders bei Teil 3 habe ich des öfteren lange Pausen eingelegt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

6

Sonntag, 1. Februar 2009, 15:36

Bei Teil 3 hatte ich irgendwie das gegenteilige Gefühl. Ging mir alles ein wenig zu schnell. Der Lyra & Will Anteil war gut, aber ich hätte da gerne noch mehr mit Lord Asriel, Metatron etc. gehabt. Das kam mir da zu kurz.

7

Freitag, 17. Februar 2017, 09:45

NEWS

Nachdem es seit der Ankündigung der BBC-Serie nichts mehr Neues gab (seit über einem Jahr!) hat Autor Philip Pullman nun eine neue Trilogie angekündigt.

Zitat

The as-yet untitled first volume will be set in London and Oxford, and will run parallel to the His Dark Materials trilogy. Lyra Belacqua will return in the first two volumes, as a baby and then ten years after the ending of The Amber Spyglass.

Pullman has described the new trilogy as neither a prequel nor a sequel, but an ‘equel’, saying “It doesn’t stand before or after His Dark Materials, but beside it. It’s a different story, but there are settings that readers of His Dark Materials will recognise and characters they’ve met before.”

The first volume will be released worldwide on 19th October.


Quelle

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Februar 2017, 16:37

Finde ich interessant. Ich weiß nicht, ob das unbedingt nötig ist (und ob Pullman den Problemen von Spin-Offs und In-between-quels aus dem Weg gehen kann), aber da bin ich definitiv neugierig.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

9

Mittwoch, 30. August 2017, 08:39

Bin mir auch noch nicht sicher, ob ich so ein Prequel wirklich möchte, aber mal abwarten.

Der erste Teil wird nun übrigens den Titel "La Belle Sauvage" tragen und am 19. Oktober erscheinen. Die deutsche Übersetzung mit dem Titel "Über den wilden Fluss" wird bereits am 17. November folgen.

Also bei Harry Potter waren da die Abstände zwischen Original und Übersetzung nochmals länger. Da hat man wohl was in den Abläufen optimiert. ;)

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen