Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Auer650

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

  • »Auer650« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2005, 17:11

Uwe Boll's Far Cry - Der Film [Kritik]

http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics2/farcry3.jpg

[SIZE=5]BG Kritik: Far Cry (batgadget) [/SIZE]


Und wieder eine grauenhafte spiel umsetzung die angeblich 25 Millionen Dollar kosten soll.

[size=4]Kritik, Trailer, Bilder bei BGT[/size]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr Knobel« (28. April 2009, 08:32)


Smith

Der Re-Animator

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2005, 17:19

Boll ist das deutsche Pendant zu Paul W. Anderson
VERITAS AEQUITAS

Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut!!!

In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Juni 2005, 17:35

Zitat

Original von Phyrrax
Und was hat der schon für Filme gemacht? Filme die man kennt?
Naja wie gesagt, Far Cry wird schwer zu verfilmen sein, alos wird er eh nur wieder verwurstelt...aber vielleicht gibts ja noch Hoffnung...

Er heißt UWE BOLL und hat unter anderem "House of the Dead und Alone in the Dark" gemacht. Er ist ein ziemlich schlechter Regesseur und hat so ziemlich jede Game-verfilmung verhaun.

Aus "Far Cry" kann man echt was machen, das Game hat eine verdammt gute Story und wenn man das Game 1:1 verfilmt, dann bekommen wir ein richtigen Action-Kracher geboten ...

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Smith

Der Re-Animator

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Juni 2005, 17:36

es sei denn Boll nimmt das Projekt in seine Finger
VERITAS AEQUITAS

Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut!!!

In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

Trauma

of the Dead

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 10. März 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Juni 2005, 17:39

Zitat

Boll ist das deutsche Pendant zu Paul W. Anderson


Wobei ich Boll noch um einiges schlechter als P. W. Anderson finde. Immerhin hat es Anderson mit Event Horizon geschafft einen sehr spannenden Science Ficton Film abzuliefern, der eine originelle Story aufweisen kann und dem ich sogar 10/10 Punkten gebe, da ich mich selten so gegruselt habe. Bei dem raren Science Fiction Angebot ist das zusammen mit Alien für meinen Geschmack das Beste in der Filmlandschaft. Aber das ändert natürlich nichts daran, dass die anderen Streifen enttäuschend oder sogar richtig schlecht waren ( RE, AvP, Mortal Kombat, Soldier)!

Boll hingegen hat mit House of the Dead und Alone in the Dark wirklich den Bock abgeschossen und richtigen Schund abgeliefert.
"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen, ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: Zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben."

Garrett

Meisterdieb

Beiträge: 6 169

Registrierungsdatum: 13. Mai 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Juni 2005, 20:42

Far Cry habe ich wirklich bis zum Erbrechen gespielt. Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass mich Far Cry aber nur wegen der umwerfenden Grafik, die ich persönlich noch immer für die beste im gesamten PC-Spiele-Bereich halte, und dem unglaublich echt anfühlenden Gameplay und der damit verbundenen, für einen Ego-Shooter ungewöhnlichen, spielerischen Freiheit gespielt habe. Die Story ist eigentlich nicht der Rede wert. Auf jeden Fall für Computer-Spiele 08/15. Ein griesgrämiger Wissenschaftler experimentiert ein bisschen herum und heraus kommen Mutanten. Würde mich eher auf ein Far Cry 2 freuen als auf den Kinofilm. Kommt aber drauf an, was für Schauspieler mitmachen. Mein Vorschlag für die Hauptrolle wäre Tom Cruise. Tom Cruise mit ner AK47 im Anschlag und im Hawaii-Hemd :rofl:
"Ich hab dich belogen - also sag mir die Wahrheit" (Robert de Niro)
[url]http://www.bereitsgezockt.blogspot.com[/url]

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Juni 2005, 21:40

Zitat

Original von Ash Evil Dead
Mein Vorschlag für die Hauptrolle wäre Tom Cruise. Tom Cruise mit ner AK47 im Anschlag und im Hawaii-Hemd :rofl:

Sehe ich genau so, die Rolle würde Cruise verdammt gut stehen, der soll sich das echt mal überlegen ...:D

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Juni 2005, 21:57

Tom Cruise wohl eher nicht... der ist nicht zu bezahlen.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Juni 2005, 22:03

Zitat

Original von Jigsaw
Tom Cruise wohl eher nicht... der ist nicht zu bezahlen.

leider, ich glaub der würde alleine schon die 25 Millionen Film Budget verlangen ... das die Stars auch immer soviel Geld wollen ...

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Trauma

of the Dead

Beiträge: 797

Registrierungsdatum: 10. März 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Juni 2005, 22:06

Also ich fände Thomas Jane, bekannt aus The Punisher, passend für die Rolle. Zu Beginn des Filmes sieht man ihn ja auch mal im Hawaihemd rumrennen, bevor seine Familie abgeknallt wird.

http://www.latinoreview.com/films_2004/l…/images/tj4.jpg
http://www.abruzzofumetto.it/abruzzoimmagini/punisher0.jpg
"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen, ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: Zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben."

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Juni 2005, 22:23

@Trauma da kann ich dir nur 100%ig zustimmen, an den guten hab ich gar nicht gedacht, er ist auch nicht so Teuer wie Cruise und passt perfekt in die Rolle ...

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Garrett

Meisterdieb

Beiträge: 6 169

Registrierungsdatum: 13. Mai 2005

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. Juni 2005, 22:26

Stimmt! Habe ich auch nicht dran gedacht. Dann den eben! Tom Cruise wäre wirklich etwas teuer, aber vielleicht wird Krieg der Welten ja der größte Flop der Kinogeschichte und er müsste die Rolle annehmen um seine Karriere zu retten :uglygaga: Shit Mann, es ist zu heiß ;)
"Ich hab dich belogen - also sag mir die Wahrheit" (Robert de Niro)
[url]http://www.bereitsgezockt.blogspot.com[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Garrett« (20. Juni 2005, 22:53)


Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 622

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:02

Cruise passt da meiner Meinung nach gar net rein... Jane schon eher, aber auch wenns vll. doof klingt aber nicht nur rein optisch fänd ich jetz mal irgendwie Sean William Scott ziemlich passend für die Rolle des Jack Carver (natürlich nur mit mehr Muskelmasse an sich). Ähnliche Gesichtszüge wie die Polygonfigur, immer nen passenden Spruch auf lager und Hawaii-Hemden stehen ihm auch...
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:06

Sean William Scott ist in mein Augen kein richtiger Action-Star! Bei Komödien kommt er gut an, aber bei ein richtig guten Actionfilm passt er nicht wirklich rein. Er ist und bleibt in mein Augen ein Comedy-Star ...

Und für Far Cry brauchen wir einfach ein richtigen Action-Star! Der soll keine gnade zeigen, wie auch der Charakter im Spiel (siehe Ende) und der soll Musken und cool rüber kommen ...

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 622

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:28

@ mailcop: Jaa, na war ja auch nur en vorschlag. Aber, mit begriffen wie Action- oder Comedy-Star bin ich etwas vorsichtig. Generell dieses Schubladendenken. Ich meine auch der kann bestimmt mal en ernstes Gesicht machen und en Gewehr in anschlag bringen (das is ja auch keine große kunst). Hätten wir denn z.b. vor Cop Land gedacht dass Sly Stallone auch abseits von klischee-heldentum und dauerfeuer schauspielern kann? Hätten wir Robin Williams vor Insomnia oder One Hour Photo für nen glaubhaften Bösewicht halten können?
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:39

@Deathrider: Da hast du schon recht, will das auch nicht abstreiten, aber das Problem ist ja, man kann sich Sean William Scott nur schwer als Action-Star Vorstellen, zu mindestens kann ich mir den guten nur sehr schwer in so eine Rolle als Action-Star vorstellen ...

Manche Stars sollten dabei bleiben was die gut können ... und bei Sean William Scott ist es halt die Comedy-Sparte. Aber warten wir das erstmal ab ...

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 622

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:39

@ mailcop: ja klar, schon kapiert. Ich hab nur ne komische einstellung zu Klischees... vor allem zu dem des "Action-Stars". Manchmal funktionierts ja, weils cool, witzig, abgedreht oder passend is (oder alles auf einmal). Aber meistens nervts mich nur. Vor allem wenn damit immer nur die selben Stereotypen Schauspieler mit in verbindung gebracht werden.

@ Ash: Wer's das denn?
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deathrider« (21. Juni 2005, 01:48)


Garrett

Meisterdieb

Beiträge: 6 169

Registrierungsdatum: 13. Mai 2005

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:45

Matthew Davis, auch besser bekannt als Matt Davis hat u.a. in Pearl Harbour mitgespielt und hat meines Wissens auch ne Rolle in Bloodrayne. Das wäre doch für Boll eigentlich ideal.
"Ich hab dich belogen - also sag mir die Wahrheit" (Robert de Niro)
[url]http://www.bereitsgezockt.blogspot.com[/url]

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:47

Er hat in den Filmen Mitgespielt:

Heights (2005)
Into The Sun - Im Netz der Yakuza (2005)
Shadow of Fear (2004)
Seeing Other People (2004)
Below - Da unten hört dich niemand schreien (2002)
Blue Crush (2002)
Cowboys und Idioten (2002)
Pearl Harbor (2001)
Düstere Legenden 2 (2000)
Tigerland (2000)

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Smith

Der Re-Animator

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 11. November 2004

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 21. Juni 2005, 11:18

Die Idee mit Sean William Scott finde ich nicht schlecht. Ok er hat noch keine Action-Rollen gespielt immer nur Comedy aber ich könnte ihn mir gut vorstellen.
Das Spiel zu verfilmen naja was soll man davon halten ist halt Gang und Gebe Spiele ins Kino zubringen.
Mir persönlich wäre auch lieber ein zweiter Teil als Spiel als ein Kinofilm.
VERITAS AEQUITAS

Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut!!!

In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen