Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

KungPao

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 1 524

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Freue mich auf: Pacific Rift, Iron Man 3, Man of Steel, Fast and Furious 6, Star Trek into Darkness, Star Wars, Godzilla ReRemake, Guardians of the Galaxy, Elysium, Oblivion

  • Nachricht senden

121

Montag, 9. Juli 2012, 18:21

Ich bin grad am überlegen, ob mir überhaupt irgendeine gute Game-Verfilmung einfällt... :check:
Wenn sie es diesmal ordentlich hinkriegen, gut. Ansonsten irgendwie eine Fassbender-Verschwendung.


Hitman und der erste Resident-Evil Teil auf jeden Fall. Prince of Persia, Postal, Tomb Raider und May Payne waren OK. Dead Space: Aftermath + Downfall waren auch gut. :) Mehr erwähnenswerte fallen mir grad nicht ein.



Ähm... Silent Hill? ;) oder FF VII - Advent Children.

Also ich kann mir Fassbender weder als Altair noch als Ezio vorstellen. Eher glaube ich das Ubisoft einen neuen Assasinen herstellt. Und sollte doch eine Figur in Frage kommen, dann Dessmond.

Fehlt nur noch Kirsten Bell. :ugly: ;)
Als Desmond? Der hat doch in den Spielen eher die kleinere Rolle. Ich tippe auf eine neue Geschichte mit neuem Assasinen. Vielleicht auch komplett ohne die Gegenwart und den Animus?



ohne animus und gegenwart? dann is es doch kein AC mehr... :cursing: :bibber:
Karl Urban 4 Batman!!!!

check this out!

[url]www.get-a-life-gaming.de[/url]

Livin the dream :whistling:

WingedDevil

of The Doctor

Beiträge: 4 587

Registrierungsdatum: 24. September 2005

Freue mich auf: Marvel, Marvel und Marvel.. DC? Don't Care!

  • Nachricht senden

122

Montag, 9. Juli 2012, 18:55

Fassbender ist immer gut :thumbup: aber ich fürchte, dass er als Desmond wohl ein bisschen zu alt sein dürfte :S und nur Desmond geht nicht, da seine Vorfahren auch alle wie er aussahen ;)
"Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!"

- Bill Cipher

Beiträge: 2 750

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Assassin's Creed, Star Wars Rogue One, Angry Video Game Nerd - The Movie, The Conjuring 2, Annabelle 2, Justice League,

  • Nachricht senden

123

Montag, 9. Juli 2012, 18:58

Der Film wird von Ubisoft selbst produziert, um zu verhindern, dass das Spiel nicht Vorlagentreu umgesetzt wird.
Dieser Satz erfreut mich sogar noch mehr als die Tatsache ansich, dass das Projekt nun endlich Leben annimmt:)
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Kirki

<3 Twilight

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2010

Freue mich auf: Prometheus

  • Nachricht senden

124

Montag, 9. Juli 2012, 19:06

Ich sehe Fassbender ebenfalls sehr gerne, für die Verfilmung definitiv eine gute Wahl.

"Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal wie irre sie sind!"

Presko

Goodfella

Beiträge: 6 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

125

Montag, 9. Juli 2012, 21:28

Die meisten Gameverfilmungen halte ich für noch überflüssiger als die meisten Remakes.
Fassbender mag ich sehr, darum hoffe ich umso mehr, er zieht sich mal ein wenig zurück. Er ist mir etwas zu omnipräsent, habe Angst dass er sich zu sehr vom Hype treiben lässt und man irgendwann genug von ihm hat.
Zürich Filmfestival 2018
Blade Runner 2049 - The Killing of a Sacred Deer - Three Billboards Outside Ebbin, Missouri - The Ballad of Lefty Brown - Shock and Awe - Menashe - Call Me by Your Name - Glass Castle - Machines - Brigsbey Bear - Daphne - Borg/McEnroe - Weightless - The Wife - Pop Aye - Gook - Mollys Game - Battle of the Sexes - Disappereance ...

Trasch

Trollhunter

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 18. Februar 2010

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:09

Toll!

Lässt die Hoffnung wieder aufleben, doch noch mal eine wirklich gute Game-Verfilmung auf die Leinwand zu bekommen (Silent Hill außen vor gelassen)

Ich bin sicher noch nicht gehyped, aber das Projekt ist gerade von "Mir doch egal" zu "Behalte ich im Auge" aufgestiegen. Ich mag Fassbender einfach zu sehr um das zu ignorieren.

DoubleD.01

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 138

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2010

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:41

News ausm Radio: "Fassbender wird ein Kidnapping-Opfer spielen, welches herausfindet, dass seine Vorrfahren alle Attentäter waren und sich auf ein Zeitreise begeben..."

Also spielt er Desmond UND einen Vorfahren?

brawl 56

Verflucht guter Hut!

Beiträge: 7 376

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Freue mich auf: Shane Black's Predator, Alita: Battle Angel

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:00

Wäre doch nicht verkehrt. So haben Zuschauer, die mit den Spielen nichts am Hut haben zumindest eine Verbindung zwischen den beiden Charakteren.

Like a cyberpunk Die Hard directed by John Carpenter.

Beiträge: 8 655

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:01

Fassbender ist cool genug, dass ich ihm auch mal gönne, einfach nur Spaß zu haben. Wobei Videospielverfilmungen ja bisher eher eine spaßlose Geschichte haben. Selbst die, die man noch als gelungen erachtet, sind ja in der Regel nicht wirklich gut. Der erste Resident Evil ist doch nur deswegen als einigermaßen guckbar in Erinnerung geblieben, weil die Fortsetzungen entweder noch schlechter waren oder noch weniger mit der Vorlage zu tun hatten. Und FF Advent Children? Diese überlange Cut Scene? Der ist doch als eigenständiger Film für Leute ohne Spielekenntnisse nur eine wirre (wenngleich unterhaltsame) Aneinanderreihung von abgedrehter CG Anime-/Fantasy-Action ohne wirklich nachvollziehbare Story.

Aber hat "Assassin's Creed" überhaupt ne Story, abgesehen vom Grundgedanken eines herumkraxeönden Assassinen in historischer Umgebung? Habe die Spiele nie gespielt, aber schon diese Sache mit dem "Animus", wie ich woanders gelesen habe, dass jemand in der Gegenwart die genetischen Erinnerungen eines Vorgängers durchlebt, finde ich irgendwo schon irgendwie dämlich und reizlos, so wie ich mir das dann vorstelle.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Beiträge: 2 750

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Assassin's Creed, Star Wars Rogue One, Angry Video Game Nerd - The Movie, The Conjuring 2, Annabelle 2, Justice League,

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:03

@DoubleD

Auf welchem Sender hast du das gehört?
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:50

@Joel
Die spielübergreifende Story ist sogar recht gelungen. Aber frag mich jetzt bitte nicht nach Details. Potential existiert da durchaus. Aber selbst ein Resident Evil hätte ein unterhaltsamer Horrorfilm werden können und ein Prince of Persia ein kurzweiliger Abenteuerfilm. So wirklich wurde das Potential bisher noch nicht ausgeschöpft. Mal gucken was hier bei rumkommt.

Fassbender hat ja schon in 300 mitgemischt, also ist er sicherlich auch gut aufgehoben, nicht nur was sein Schauspiel, sondern auch seine physische Präsenz und Herausforderung anbelangt. Könnte spaßig werden, aber ein gesundes Maß an Skepsis bleibt erneut bestehen, weil die Geschichte der Videospieleverfilmungen bisher eher ernüchternd war.

Beiträge: 8 655

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:01

Joa, ich könnte auch einfach bei Wiki lesen, aber ich dachte, ich frage hier einfach mal. Wobei ich eigentlich auch eher wissen wollen würde, ob die Handlung des Spiels wirklich komplex ist und für einen Film übernommen werden sollte, oder ob man sich bei der Filmadaption nur an die Grundideen (kletternder Assassin im 12. Jahrhundert, Templer, Kreuzzüge, Jerusalem) hält und den Rest im Geiste der Spiele ganz eigenständig entwickelt, damit es auch eine richtige Story für einen richtigen Film ist und kein Tutorial für einen Walk-Through mit vielen Cut Scenes.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:09

Bin unschlüssig, ob man die Story adaptieren, komprimieren oder gänzlich neu erfinden sollte. Ist halt die Frage, wie der Film sich versteht. Wird er eine Brücke zu den Spielen schlagen oder will er unabhängig sein. Aber neben der simplen "Ich tauch in die Vergangenheit/Erinnerungen ein"-Story, gibt es ja noch die übergreifende Handlung, die ungleich komplexer ist. Aber wie gesagt, da stecke ich selber nicht tief genug drin.

134

Freitag, 13. Juli 2012, 15:12

Ich bin mal gespannt, wie der Film wird bzw. wie die Drehbuchautoren & Produzenten das Spiel zum Film bringen....das wird interessant :D

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

135

Freitag, 13. Juli 2012, 17:58

bin auch auf die umsetzung gespannt, hoffe mal, dass wenn das entwickler studio die finger im spiel hat, ein gutes ergebnis bei rauskommt.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 279

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

136

Freitag, 13. Juli 2012, 19:30

Joel, ist dir bekannt, dass Veronica Mars eine der Hauptrollen in den Spielen spielt?

[url]http://www.abload.de/img/assassins_creed_2epks4.jpg[/url]

Die Spiele haben keine allzu dichte Story, es ist halt im Grunde nichts als ein Tomb Raider Klon, aber Potential gibt es jede Menge. Stellt sich die Frage, welches Budget Ubisoft vorschwebt. 30 Mio? Schwierig. 100? Schon besser. Ernste, fesselnde Story oder eher leichte Fun-Handlung mit Späßen und amüsanter Action? Die Spiele tendieren eher zu ersterem, aber das tat Prince of Persia auch...
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

137

Freitag, 13. Juli 2012, 19:39

Wie kommst du denn gerade auf den Tomb Raider Vergleich?

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 096

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

138

Freitag, 13. Juli 2012, 19:41

Mestizo war schneller als ich...

Aber wie kommst du darauf? Weil man rumhüpft und klettert?
¯\_(ツ)_/¯

DoubleD.01

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 138

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2010

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 17. Juli 2012, 11:43

@DoubleD

Auf welchem Sender hast du das gehört?

1Live

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt

Beiträge: 915

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

Freue mich auf: Superman (2013), Iron Man 3, (Ruffalo's) Hulk, JLA

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 17. Juli 2012, 13:45

Hitman und der erste Resident-Evil Teil auf jeden Fall. Prince of Persia, Postal, Tomb Raider und May Payne waren OK. Dead Space: Aftermath + Downfall waren auch gut. :) Mehr erwähnenswerte fallen mir grad nicht ein. :ugly:

Hoffentlich geht da wirklich was vorwärts und man merkt, dass nicht nur Comics als Vorlagen hergenommen werden können. Vielleicht erlebe ich dann doch noch eine grandiose Halo Verfilmung. :top:
Hitman war gut umgesetzt?!? Dass 47 in den Spielen so eine Labertasche und "sunnyboy" war, kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern! >.<

Zitat

News
ausm Radio: "Fassbender wird ein Kidnapping-Opfer spielen, welches
herausfindet, dass seine Vorrfahren alle Attentäter waren und sich auf
ein Zeitreise begeben..."

Also spielt er Desmond UND einen Vorfahren?
Vor allem bei Desmond und Altair sieht man, dass der eine Nachfahre des anderen ist, aber selbst bei Ezio ist die Aehnlichkeit da... Wuerde sehr gut zur
dichten Story passen. Kein' Plan, wie Jay auf "keine allzu dichte Story"und "TR Klon" kommt, AC ist eher ein Mix aus Parkour und Stealth, als TR's Jump&Gun!
¬

"It is set in a world that is like the world would be, if it were the way the media says it is."
Dan Houser

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThePlake0815« (17. Juli 2012, 13:52)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen