Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

The Walking Dad

vs. the World

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2009

  • Nachricht senden

301

Donnerstag, 12. Mai 2011, 21:46

Fällt denen ja früh ein. Erst Hauptdarsteller unterschreiben lassen, und dann..."Ach nee, komm, wird zu teuer". Mannmannmann... :clap:
Ist bekannt, was Bardem bekommen sollte?
Meinetwegen können sie auch gänzlich unbekannte Darsteller nehmen.
Biete mich auch selber an. ;)

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 11 940

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

302

Freitag, 13. Mai 2011, 23:30

Heute wurde ofiziell verkündet, dass man sich mit Universal einigen konnte. Akiva Goldsmann wird das Drehbuch für den ersten Kinofilm umschreiben, um das Budget zu drücken. Der Drehstart im Herbst kann nun nicht mehr gehalten werden. Was das für den Einsatz von Javier Bardem als Roland heißt, ist unklar.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

303

Samstag, 14. Mai 2011, 10:03

Hmm, dann bin ich ja mal gespannt, wie kostengünstig sie den Film halten werden.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 129

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 25. Mai 2011, 22:38

Update
Ron Howard hofft, das man den ersten Film ab Frühjahr 2012 drehen kann. Ob Javier Bardem dabei bleibt ist unklar. Er habe ein großes Interesse an der Rolle gezeigt und man werde es bis Ende des Sommers wissen. q.:slashfilm.com
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

305

Donnerstag, 26. Mai 2011, 07:56

Und ich dachte, es wäre schon offiziell, dass er definitiv dabei ist :gruebel:
Hoffentlich verbocken sie das Ding nicht. Auch wenn das Budget gekürzt wurde, kann man eigentlich immer noch einen guten Film drehen. Und wenn der erste Erfolg hat, können die anderen Teile auch mehr Geld bekommen.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 129

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

306

Dienstag, 19. Juli 2011, 02:38

Der Dunkle Turm lebt: Universal geht Warner übernimmt

http://www.abload.de/img/turmfsfa.jpg

Es ist passiert. Nach vielen Schwierigkeiten und geplanten Kürzungen im Budget, gibt Universal Pictures das Projekt jetzt vollständig auf. Zuerst groß geplant, sollte das berühmte Werk von Stephen King in Form einer Filmtrilogie und einer auf zwei Staffeln ausgelegten Fernsehserie mit Javier Bardem als Roland Deschain adaptiert werden. Jetzt ist die Zukunft des Projektes ungewiss.

Als Grund sprechen Insider davon, dass Universal das Projekt liebe, aber es nicht geschafft habe, das Projekt mit dem geplanten Budget zu stemmen. Ob ein anderes Studio den Plan oder das Projekt übernehmen will, kann bisher nur gemutmaßt werden.
q.:deadline.com

Was denkt ihr? Wie geht es weiter?

Update 24/10/11
Produzent Brian Grazer hat verkündet, dass das Budget um 45 Mio. $ gekürzt wurde, und man nun wieder bereit sei den Film neu anzugehen.

Update 25.10.11
Laut Produzent Brian Grazer wird der Serienteil von "Der dunkle Turm" in Kooperation mit HBO produziert. Allerdings scheint noch nicht sicher zu sein, dass der Film weiter bei Universal gemacht wird, da Grazer hierzu sagte, dass dies noch zu entscheiden sei.
q.:[I]collider.com

Update 13.03.2012
Universal ist raus. Wie Deadline berichtet steht nach dem Ausstieg von Universal nun Warner Bros. ganz kurz davor den Deal um die Realisation zu übernehmen. Ron Howard ist weiter der Regisseur des ersten Teils. Javier Bardem ist womöglich ebenfalls noch als Roland Deschain an Bord. Gilt aber noch nicht als sicher. Das Drehbuch soll nun von Akiva Goldsman überpoliert werden. Der Dreh könnte im ersten Quartal 2013 starten.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (13. März 2012, 09:51)


McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 975

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 19. Juli 2011, 03:02

Es überrascht mich ehrlich gesagt nicht. Zumindest nicht, seit ich hier von den Budget-Kürzungen gelesen hab, hatte ich das Gefühl, es wäre nur noch eine Frage der Zeit. Es ist eben eine wirklich umfangreiche Geschichte, das kann auch ambitionierte Pläne in die Knie zwingen. Irgendeine Verfilmung wird aber wohl trotzdem mal kommen, hoffentlich nicht so TV-Kram wie z.B. The Stand damals...und vielleicht dann mit einem Darsteller, der auch wie Roland aussieht.

Fand aber auch das Konzept mit der Film/Serien - Mischung nicht berauschend.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (19. Juli 2011, 03:05)


Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 408

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 19. Juli 2011, 07:09

Aufgrund der Art, in der sie das umsetzen wollten, soll mir das sehr recht sein.
Wobei mir gerade einfällt, dass ich Josh Brolin als Roland denke ich ganz gut finden würde.
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Agent Carter & True Blood

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 129

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:13

Ich finde es sehr schade, das Universal damit das nächste interessante Projekt aufgegeben hat. Vor allem die Art der geplanten Umsetzung war neu und hatte in meinen Augen was. :heul:
Einzig Ron Howard als Regisseur gefiel mir nicht.

Mal sehen, wie und ob der Rest des Teams (Imagine Entertainment, Ron Howard, Akiva Goldsman und Brian Grazer) jetzt weiter vorgehen, bzw. überhaupt können.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (19. Juli 2011, 08:16)


Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

310

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:05

Ich sehe das so wie Diego: Bis auf Ron Howard fand ich den Plan gut. Die Idee einer Kombination aus Filmen und Serie ist interessant und bietet mehr Möglichkeiten (und vor allem mehr Zeit für Details) als eine zusammengeschusterte, tja, wie nennt man das? Heptalogie? Ach ja, und die (bisher besetzten) Schauspieler sahen doch sehr für die Rollen geeignet aus.
Schade, schade... :heul:
Out of order.

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 951

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

311

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:26

Besser so, aber sehr schade. Ganz oder garnicht.
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 527

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

312

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:50

Zitat

Original von hexe
Besser so, aber sehr schade. Ganz oder garnicht.


Ja. Irgendwann macht es keinen Sinn mehr, das Budget noch weiter zu kürzen. Nicht bei so einer Story.

Also demnächst dann Mick Garris' Der dunkle Turm in einem 180 Min Fernsehfilm.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Wurzelgnom

unregistriert

313

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:01

Schade aber nachvollziehbar und keine Überraschung. Es gibt nun mal Stoffe, die leider nicht wirklich verfilmbar sind (derzeit).

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 625

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

314

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:20

Nach den letzten Ereignissen in der Tat nicht überraschend. Ist natürlich schade, aber es war dann doch abzusehen. was mich da einmal mehr auf die Palme bringt, ist die scheinbare Planlosigkeit der Studios und anderer Verantwortlichen. Himmel, der Stoff und die Komplexität des Ganzen war bekannt. Dann setze ich mich halt vorher hin, arbeite ein Konzept aus und schaue, ob es finanzierbar ist, bevor ich mit unrealistischen News in die Welt hinauslaufe. Keineswegs so extrem wie bei der SW-Serie, aber trotzdem bemerkenswert.

Vielleicht sollte man bei dieser Umsetzung doch mal darüber nachdenken, dass durch Zeichentrick/Animation umzusetzen.

Wendtslaw

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 26. September 2006

Freue mich auf: Machete kills, Machete kills again.... in Space, World War Z, Kick Ass 2, World´s End, Noah

  • Nachricht senden

315

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:30

Als unverfilmbar würde ich das ja nicht bezeichnen, nur halt sehr aufwendig.
Meiner Meinung nach, sollten die da eine Mini-Serie drauß machen, à la "Pacific" oder "Band of Brothers", nur dann halt mit ca. 20 Folgen, anstatt 10 Folgen.

Das ganze dann schön in eine Blu-Ray Tin-Box verpackt und voilá :waaa:


Aber wahrscheinlich wird´s gar nicht mehr kommen, oder erst in 5 bis 10 Jahren, wenn Hollywood alles andere verfilmt hat und sämtliche Fortsetzungen ausgeluscht sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wendtslaw« (19. Juli 2011, 10:31)


Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

316

Dienstag, 19. Juli 2011, 13:03

Wegen der geplanten Budgetkürzungen finde ich es gut, dass sie das Projekt (vorerst) abgebrochen haben. Lieber noch ein paar Jahre länger auf eine anständige Verfilmung warten als eine billige Produktion. Außerdem fand ich auch den Regisseur unpassend.
Hoffentlich schaffen sie es, doch noch genug Investoren zu finden und das Ganze mit einem besseren Regisseur, einem passenden Hauptdarsteller (Josh Brolin ist ein guter Vorschlag, aber am liebsten wäre mir Viggo Mortensen) und einem höheren Budget doch noch umzusetzen.

Die Idee mit Kinofilmen und TV-Serie fand ich eigentlich interessant, dabei können sie ruhig bleiben.

Cartman

of the Dead

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

317

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:16

Die sollten eine Serie wie Lost daraus machen... am besten von den Lost-Machern.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 811

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

318

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:46

NEEEEEEEIIIIIIINNNNNNNNNNNN!!!
:heul:

Aber wie schon gesagt, besser gar keine Verfilmung als irgendein billig-Müll.
Die Idee mit einer sehr umfangreichen Miniserie fänd ich auch nicht schlecht. Aber das wäre wohl erst recht nicht rentabel. Da müssten die schon das größte Budget der Fernsehgeschichte locker machen.
Naja, was soll man machen. Es gibt andere Welten als diese.
Da werde ich mir wohl nochmals die Bücher zu Gemüte führen.




Ach ja: Auch die Comic-Reihe ist schön umgesetzt.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Spooky1980

vs. the World

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Freue mich auf: Hobbit 2, 2-Headed shark attack

  • Nachricht senden

319

Dienstag, 19. Juli 2011, 21:50

*tiefintrauerversink* :heul:

Naja, besser so, als wenn ne Murksverfilmumg wegen geringem Budget rauskommt.

Hab alle Bücher 2x gelesen und würde mich über eine (gut gemachte) Verfilmung freuen. Die Fanbase und damit ein breites Publikum is auf jedenfall da. Denke, dass sich früher oder später ein Studio wieder dran wagen wird.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

320

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:31

Zitat

Original von Revolvermann
Die Idee mit einer sehr umfangreichen Miniserie fänd ich auch nicht schlecht. Aber das wäre wohl erst recht nicht rentabel. Da müssten die schon das größte Budget der Fernsehgeschichte locker machen.

Das denke ich auch. Für eine TV-Serie würden sie nicht genug Geld bekommen, um die vielen aufwendigen Szenen anständig umzusetzen. Dann würden entweder alle diese Szenen wegfallen (bzw. nur angedeutet) oder die Effekte wären übel. Das will ich auch nicht.
Da bleibt uns nichts übrig als weiter zu warten. Früher oder später wird das verfilmt, da bin ich mir sicher, aber wer weiß, wie lange es noch dauert.

@Spooky: habe ide Reihe auch schon zwei Mal durchgelesen, und wenn eine Verfilmung tatsächlich irgendwann kommt, werde ich es vorher bestimmt nochmal lesen:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyler Durden« (19. Juli 2011, 22:32)


Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 3 Besucher

Cartman

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen