Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 151

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

381

Samstag, 13. Oktober 2012, 13:33

NEWS: Aaron Paul (Jessie aus Breaking Bad) möchte gerne Eddie Dean spielen.

Mehr dazu hier (auf englisch - hab's mir selbst nicht durchgelesen):
http://www.cinemablend.com/new/Aaron-Pau…ower-33523.html


Hhmmm.....also gleich nachdem ich diese Neuigkeit gelesen habe, habe ich mir gedacht: "Hey, wieso eigentlich nicht."
Ich könnte mir ihn durchaus in der Rolle vorstellen. Außerdem wüsste ich auf Anhieb auch keinen anderen Schauspieler, der passen würde.


Edit: Okay, hab's mir jetzt doch mal durchgelsen.
Ich versuch's mal auf deutsch wiederzugeben. Wer Fehler bemerkt, darf mich gerne verbessern:

Es ist ein großer Traum von Paul, die Rolle von Eddie zu spielen. Damon Lindelof denkt, dass er der beste Eddie Dean ever wäre.
Zur Rolle: Eddie Dean ist ein Junkie aus New York, der von Roland in seine Welt gezogen wird. Eddie ist ein zutiefst fehlbehafteter, aber auch heldenhafter Charakter, der sich durch seinen Mut und seinen Sarkasmus auszeichnet. Und wer auch immer Roland spielen würde, Paul würde als Eddie Dean neben ihm gut aussehen.

Leider wird ein Film wohl nicht realisiert werden, da das Budget für eine angemessene Verfilmung einfach zu groß ausfallen würde.
Bratschnis, die während eines Films goworitzen, gehören mit geballten Rukas, Nogas und Kehlschlitzbritwas ultrabrutal getolschockt, so dass ihre Glasis blau sind, ihnen die Krow aus ihrem Rott und ihr Litso runterläuft und ihnen der Gulliver dröhnt. Und wenn sie dann davon itten, können die interessierten Zuschauer den horrorshow Film in Ruhe weiter sluschen und viddieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manny« (13. Oktober 2012, 13:45)


Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 984

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

382

Samstag, 13. Oktober 2012, 13:43

Mir würden zwar noch andere einfallen (Jared Leto oder Joseph Gordon-Levitt), aber gegen Aaron Paul hätte ich auch nichts. Würde durchaus passen.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 676

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

383

Samstag, 13. Oktober 2012, 13:44

Den hatte ich jetzt gar nicht auf dem Zettel.
:hae: Passt aber richtig gut! Gerne.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 850

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

384

Samstag, 13. Oktober 2012, 16:19

Ich glaub zwar nicht mehr an einen Dark Tower in absehbarer Zeit, aber der würd mir sehr gut passen.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 077

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

385

Sonntag, 24. März 2013, 16:52

Reden wir weiter, wenn du dann die späteren Bände auch durch hast :D


Okay.

Ja, du hast definitiv Recht gehabt. Bis zum Ende des ersten Bandes könnte man das vielleicht noch als Serie umsetzen, aber spätestens ab zwei muss dann ein größeres Budget her. Ich denke auch, dass man, wenns drauf ankäme, einige Passagen aus der Verfilmung rauslassen könnte, müsste, sonst käm man auch nicht mit sieben Filmen hin. Apropos sieben. Die sollten dann erstmal einen drehen, und wenn der gut genug ankommt, 2-3 hinterher, und wenn auch die gut genug laufen, 4-7 in einem durch. Sonst werden die Alterssprünge stören, vor allem was Jake betrifft.

Man müsste allerdings einiges entschärfen, um die Geschichte PG-13 fähig zu machen, und selbst dann ist der Stoff noch immer kein Mainstream-Appeal.
IT is time.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 850

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

386

Sonntag, 24. März 2013, 17:55

Bist du mit dem letzten Band auch schon durch? Dann würd mich interessieren, was du im Endeffekt zum Ende sagst. :)

Zur Kürzung wiederhol ich mich gern und sage, Wizard & Glass müsste man schon mal (bis auf ein paar Flashbacks vielleicht) mehr oder weniger komplett streichen. Man könnte es bei einem Erfolg der Serie dann gut als Prequel bringen (in dem Fall wäre das mMn sogar keine schlechte Idee). Im Grunde ist ja fast der komplette Band 4 eine eigene Story mit eigenem Aufbau, das wäre einfach nicht unterzubringen bzw. wäre es schade, wenn man es nur halbherzig einbaut. Oder man könnte die Szenen von damals auch immer wieder dazwischen einstreuen und so die Handlung mit Susan Delgado & Co. quasi parallel zur Haupthandlung weitererzählen statt in einem großen Block wie King es tut.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 676

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

387

Sonntag, 24. März 2013, 17:58

Wie wäre es mit 19 Filmen?
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 984

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

388

Sonntag, 24. März 2013, 17:58

An eine spätere Verfilmung von Glas als Prequel habe ich auch schon gedacht. Da müssen sowieso ganz andere Hauptdarsteller die Rollen übernehmen.

Und Jay hat sein Fazit im King-Bücher-Thread geschrieben;)

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 077

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

389

Sonntag, 24. März 2013, 18:06

Ja, 4 könnte man im Grunde fast gänzlich streichen, und dafür vielleicht Handlungspunkte aus den späteren Büchern vorziehen. Halte das auch für eine gute Idee, Rolands Vorgeschichte, nicht nur mit Susan, sondern auch seine Kindheit etc in jedem der Teile in Flashbacks einzustreuen.

2010 gabs übrigens eine Pressemeldung, dass der erste Film im Mai 2013 kommen soll. Stellt euch mal vor, das wär in zwei Monaten der Fall. Mit Russell Crowe als Roland Deschain (da hätte er aber nochmal tüchtig abnehmen müssen).
IT is time.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 151

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

390

Sonntag, 24. März 2013, 18:32

Wie wäre es mit 19 Filmen?

:D
Bratschnis, die während eines Films goworitzen, gehören mit geballten Rukas, Nogas und Kehlschlitzbritwas ultrabrutal getolschockt, so dass ihre Glasis blau sind, ihnen die Krow aus ihrem Rott und ihr Litso runterläuft und ihnen der Gulliver dröhnt. Und wenn sie dann davon itten, können die interessierten Zuschauer den horrorshow Film in Ruhe weiter sluschen und viddieren.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 984

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 24. März 2013, 18:34

19 Filme mit jeweils 99 Minuten :D

nebomb

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 796

Registrierungsdatum: 26. April 2009

  • Nachricht senden

392

Sonntag, 24. März 2013, 19:23

19 Filme mit jeweils 99 Minuten :D


Sehr gerne, dann brauch ich diese Bücher nicht lesen

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 676

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

393

Sonntag, 24. März 2013, 23:10

:D Wäre zwar ziemlich konsequent aber von dem Budget könnte man sicherlich auch Zypern retten oder so.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Aluminium Man

unregistriert

394

Sonntag, 5. Mai 2013, 11:37

Extra angemeldet für Diskussion meiner Wunschbesetzungsliste

Hallo Filmfreunde,

also meine Wunschbesetzung für Dark Tower wäre:

Roland: Lance Armstrong, dass er schauspielern kann hat er bewiesen :check:, bedingungslose Zielstrebigkeit und bei Bedarf Rücksichtslosigkeit sind glaubhaft darstellbar. Die Basis Optik passt hervorragend. Wäre wahrscheinlich sogar ein Kassenmagnet, da sowohl Pro- als auch Kontraparteien neugierig wären. Er ist Texaner und mit zwei .44ern vermutlich tödlich :thumbup:. Man müsste zwischen der rücksichtslosen Zielverfolgung nur ein paar positive Charaktereigenschaften aufblitzen lassen, dann wäre er ein passender, nicht zu braver, Protagonist. Könnte ihn rehabilitieren und neue Perspektiven verschaffen. Man benötigt halt so einen wirklich harten, niemals zögernden Killertypus.

Eddie: Eduard Furlong, durch seine Terminator Vergangenheit aktionmässig vorbelastet, danach realer Absturz, könnte während jahrelanger Dreharbeiten eine tastächlich darstellbare Veränderung durchleben (ein paar Psychologen wären wohl nötig :?: ). Interaktion mit dem disziplinierten Lance Armstrong wäre glaubhaft und auf jeden Art zwischen Humor und absoluter Härte darstellbar.

Susannah: Zoë Saldaña, passt meines Erachtens vom Alter, da es ja ein paar Jährchen dauert, und optisch - mit einer extra Gage für tatsächliche Beinamputation könnte sie dem Film enorme Publicity bringen. Nur Spass :facepalm:.

Jake: Den jungen Wil Wheaton aus "Stand by me" - ganz klar Klonversuche unternehmen. Alternativ blondierten Charlie Sheen oder David Hasselhoff weichzeichnen und digital auf 65% ihrer Körpergröße verkleinern :bibber:.

Ach wäre das schön :D .
Alu Man

Edward Nygma

ehemals Eric Draven

Beiträge: 939

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Freue mich auf: Godzilla 2, Einen ernsten Piratenfilm, Dredd 2 ;) und The Dark Tower

  • Nachricht senden

395

Montag, 6. Mai 2013, 13:43

Ist die Reihe jetzt Tod (auf Eis gelegt) oder Plant man damit noch??

Also ich wär sofort dafür :thumbsup:
Clark Kent ist Superman’s Kritik an der Menschheit

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 676

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

396

Montag, 6. Mai 2013, 17:50

Also ich musste ja schon bei "Aluminium Man" lachen. :D
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 077

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

397

Samstag, 18. Mai 2013, 08:46

NEWS
Neues Licht für Roland?

Angeblich haben Producer Brian Grazer und Regisseur Ron Howard einen Investor aus Silicon Valley gefunden, der das alte Konzept 3 Filme + begleitende Serie finanzieren will...

q: http://badassdigest.com/2013/05/17/that-…ght-be-back-on/
IT is time.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 984

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

398

Samstag, 18. Mai 2013, 10:57

Da bin ich mal gespannt, wie hoch das Budget sein wird (bei diesem Projekt ist das von Bedeutung), aber es würde mich freuen, wenn diesmal etwas daraus wird.

Wer die Reihe nicht gelesen hat, sollte den Text (Link von Jay) nicht zu Ende lesen, im letzten Absatz wird was gespoilert.

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Blade Runner 2 / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

399

Dienstag, 21. Mai 2013, 10:02

Also wenn ich die Verfilmung noch erleben werde, fress ich 'n Besen. So ein Hin und Her, das ist ja fast schlimmer als bei Mountains of Madness. :ugly: Aber sogar ich, als nicht Kenner der Bücher, bin irgendwie gespannt. macht jetzt endlich was draus! ^

Ist Howard immer noch erste Wahl für den Regiestuhl?

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10]

next:
Dunkirk / GoT S07 / Spidey

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 984

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

400

Dienstag, 21. Mai 2013, 11:30

Ist Howard immer noch erste Wahl für den Regiestuhl?
Leider ja

Zitat

Angeblich haben Producer Brian Grazer und Regisseur Ron Howard einen Investor...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen