Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Blade Runner 2 / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

521

Dienstag, 14. April 2015, 15:00

@Schneebauer
Für mich, dass die 3 besten King-Verfilmungen bisher auf seine Kappe gehen - The Green Mile, Die Verurteilten und Der Nebel. Verschiedene Genres, und doch wundervoll den Geist der Bücher auf Film übertragen.


Stimmt, Shawshank ist ja auch von King. Aber die 3 Filme sind nicht nur untereinander sehr verschieden, sondern haben auch wenig mit dem dunklen Turm gemein. Einem Regisseur muss ja der Stoff liegen und nicht nur der Autor.

Vom Stil her könnte ich mir sowas in Richtung Nispels 'Pathfinder' vorstellen. :whistling:

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10] / GoT S07 [9/10]

next:
-BREAK-

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 910

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

522

Dienstag, 14. April 2015, 17:30

Eigentlich wollte ich schon darauf raus, dass Darabont eben egal in welchem Genre King bisher gerecht wurde. Aber natürlich, sollte der Turm grad eins der Werke von King sein mit denen er weniger anfangen kann, bringt's nichts. Allerdings hat Darabont bei Der Nebel sogar eine überdeutliche Dark Tower - Referenz eingebaut (der Protagonist malt ein Buchcover oder Filmplakat mit Roland vor dem Turm), insofern glaub ich schon dass Interesse da sein könnte.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

523

Dienstag, 14. April 2015, 17:44

Ich traue das Darabont auch zu. Wenn man sich so die Welt von Roland, das düstere Fan-Artwork und die Comics ansieht, springt mir rein vom Stil auch Del Toro in den Kopf.
Aber ich glaube das Zwischenmenschliche liegt Darabont mehr. Del Toro hat mich was das angeht eigentlich noch nie überzeugt.
Ansonsten? :check:
Sicherlich gibts talentierte Regisseure die mit so einer Vorlage etwas richtig großes schaffen könnten, die man aber gar nicht auf dem Zettel hat.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Dr. Akula

of the Dead

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 22. Januar 2014

Freue mich auf: The Dark Tower, MCU , DCEU, ES

  • Nachricht senden

524

Dienstag, 14. April 2015, 17:55

Wie siehts denn mit Josh Boone (The Stand) oder Cary Fukunaga (ES) aus? Beide Filme haben ja durchaus Einfluss und es tauchen ja später auch die eine oder andere Person beim Dunklen Turm daraus auf. Die werden sicherlich zu viel mit ihren Projekten zu tun haben oder? Stand 4-Teiler und ES 2-Teiler
Jede Seite hat zwei Medaillen

Puni

Goodfella

Beiträge: 4 483

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

525

Dienstag, 14. April 2015, 18:00

Dann wird's für mich jetzt wohl endlich mal Zeit, mit der Reihe anzufangen, Schwarz liegt hier schon einige Jahre rum. :D
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

526

Dienstag, 14. April 2015, 20:47

@Puni: Dann nichts wir ran. Wobei jeder Teil sich stark von den anderen unterscheidet (außer vielleicht die letzten beiden, die King praktisch an einem Stück geschrieben hat). Schwarz ist etwas schwierig, aber ich finde auch ihn sehr gut.
Wie siehts denn mit Josh Boone (The Stand) oder Cary Fukunaga (ES) aus? Beide Filme haben ja durchaus Einfluss und es tauchen ja später auch die eine oder andere Person beim Dunklen Turm daraus auf. Die werden sicherlich zu viel mit ihren Projekten zu tun haben oder? Stand 4-Teiler und ES 2-Teiler
Bevor ich sage, ob ich dafür bin, will ich erstmal ihre ES- und The-Stand-Verfilmungen sehen. Sie selbst scheinen ja davon begeistert zu sein, aber das hat wenig zu sagen.
Darabont wäre schon nicht schlecht, aber eigentlich könnte jeden Teil ein anderer Regisseur drehen. Sie sind von der Stimmung, dem Inhalt und dem Aufbau her unterschiedlich. Für "Schwarz" könnte ich mir die Coen-Brüder gut vorstellen.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

527

Dienstag, 14. April 2015, 20:59

aber eigentlich könnte jeden Teil ein anderer Regisseur drehen. Sie sind von der Stimmung, dem Inhalt und dem Aufbau her unterschiedlich.

Da hast du eigentlich recht. Es kommen ja nach aktuellem Stand auch noch Serienstaffeln hinzu. Da könnte man eine ganze Reihe großer Kaliber dran basteln lassen. Vielleicht mit Darabont als Whedon vom dunklen Turm. Also als Ober-Supervisor.

Für "Schwarz" könnte ich mir die Coen-Brüder gut vorstellen.


:check: Ob die Coens mit Fantasy umgehen könnten lässt sich schwer sagen. Könnte funktionieren. Gibt zwar gerade im ersten Roman auch einige Western Anteile aber die Sachen an die ich mich am besten erinnern kann, gehören eher zum Fantasy/Horror Bereich.
Aber Ideen hätte man natürlich sofort genug. Spielberg bitte für "Glas"? Raimi für "Tod"? George Miller für "Wolfsmond"?
Sich sowas vorzustellen macht schon irgendwie Spaß. ^^
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 835

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

528

Dienstag, 14. April 2015, 21:32

Cranston als Deschain? Auf keinsten ^^ Ich mein das ja das gute an Büchern...jeder hat einen anderen Revolvermann im Kopf. Ich hätte Viggo Mortensen im Kopf oder Michael Fassbender. Allerdings ist das erste Buch doch recht ereignisarm. Könnte daher ziemlich hart floppen und den Weg für die weiteren und spannenderen Bände verbauen. Würde glaube ich einen ersten Teil mit dem Erscheinen einer Tür beenden.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

529

Dienstag, 14. April 2015, 21:44

Ja, das macht Spaß. Wie wäre es mit

"Schwarz" von den Coens (ja, da kommt auch Übernatürliches vor, aber mir fällt niemand ein, der sowohl gute Western als auch gute "übernatürliche" Filme gedreht hat)
"Drei" von Terry Gilliam
"Tot" von David Cronenberg
"Glas" von Steven Spielberg
"Wolfsmond" von Quentin Tarantino
"Susannah" und "Der Turm" von Frank Darabont

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

530

Dienstag, 14. April 2015, 21:53

Stimmt. Gilliam würde vom Gefühl her wirklich hervorragend zu "Drei" oder "Tod" passen.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Cartman

of the Dead

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

531

Mittwoch, 15. April 2015, 12:54

Cranston als Deschain? Auf keinsten ^^ Ich mein das ja das gute an Büchern...jeder hat einen anderen Revolvermann im Kopf. Ich hätte Viggo Mortensen im Kopf oder Michael Fassbender. Allerdings ist das erste Buch doch recht ereignisarm. Könnte daher ziemlich hart floppen und den Weg für die weiteren und spannenderen Bände verbauen. Würde glaube ich einen ersten Teil mit dem Erscheinen einer Tür beenden.


Ich würde die beiden ersten Bände auch zum ersten Teil zusammenfassen. Das Ende, wenn die Gefährten sich schlließlich gefunden haben wäre ein perfekter Abschluss. Alle Vergangenheitsszenen würde ich ganz rauslassen und mir für die Serie aufsparen. Deshalb würde ich Glas quasi für die Serie aufsparen. Das ganze könnte man wunderbar als Trilogie verfilmen und später wie bei HDR eine extendet Version nachschieben. Sollte Teil 1 ein Riesenerfolg werden, könnte man auch noch überlegen 4 oder insgesamt 5 Filme statt nur 3 zu drehen. Auch die Serie könnte auf einige Staffeln ausgeweitet werden. Da steckt einiges an Potential in dem Stoff!

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 340

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Blade Runner 2 / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

532

Mittwoch, 15. April 2015, 15:01

Oder Micael Shannon?

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10] / GoT S07 [9/10]

next:
-BREAK-

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 910

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

533

Mittwoch, 15. April 2015, 15:23

Ich würde die beiden ersten Bände auch zum ersten Teil zusammenfassen. Das Ende, wenn die Gefährten sich schlließlich gefunden haben wäre ein perfekter Abschluss. Alle Vergangenheitsszenen würde ich ganz rauslassen und mir für die Serie aufsparen. Deshalb würde ich Glas quasi für die Serie aufsparen.

:thumbup: Seh ich genau so. Buch 1 allein für sich könnte tatsächlich kontraproduktiv bzw. "zu wenig" sein. Glas ist so separat vom Rest, dass es nur rausreißen würde, daher gern Prequelserie. Band 3 + 5 sowie 6 + 7 könnte man dann vorsichtig auf 2 weitere Filme verdichten, speziell bei 5 gibt es ja doch einiges an Leerlauf (auch wenn das Finale dafür entschädigt).
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 598

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

534

Mittwoch, 15. April 2015, 15:48

Ich würde die beiden ersten Bände auch zum ersten Teil zusammenfassen. Das Ende, wenn die Gefährten sich schlließlich gefunden haben wäre ein perfekter Abschluss. Alle Vergangenheitsszenen würde ich ganz rauslassen und mir für die Serie aufsparen. Deshalb würde ich Glas quasi für die Serie aufsparen.

:thumbup: Seh ich genau so. Buch 1 allein für sich könnte tatsächlich kontraproduktiv bzw. "zu wenig" sein. Glas ist so separat vom Rest, dass es nur rausreißen würde, daher gern Prequelserie. Band 3 + 5 sowie 6 + 7 könnte man dann vorsichtig auf 2 weitere Filme verdichten, speziell bei 5 gibt es ja doch einiges an Leerlauf (auch wenn das Finale dafür entschädigt).

Macht auch in meinen Augen Sinn.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Clive77

likes joking around

Beiträge: 14 330

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

535

Dienstag, 2. Juni 2015, 17:42

News
Nikolaj Arcel soll Regie führen und das Drehbuch überarbeiten. Laut Deadline laufen da (bald) Verhandlungen.
Arcel schrieb z.B. am Skript für The Girl With The Dragon Tattoo und führte Regie bei A Royal Affair mit Mads Mikkelsen und Alicia Vikander (der Film bekam eine Oscar-Nominierung).

Gute Wahl?

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

536

Dienstag, 2. Juni 2015, 17:48

Gute Wahl?

Kann ich noch nicht recht sagen, seinen Die Königin und der Leibarzt fand ich jedenfalls nur ok.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

537

Dienstag, 2. Juni 2015, 20:55

Ich kann Arcel nicht so gut einschätzen, mal sehen.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 910

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

538

Mittwoch, 3. Juni 2015, 00:39

Sagt mir nix, bin skeptisch, kann aber keine wirklich negative Meinung dazu haben weil siehe Anfang des Satzes.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Clive77

likes joking around

Beiträge: 14 330

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

539

Samstag, 11. Juli 2015, 02:33

Die Gerüchte über Nikolaj Arcel als Regisseur scheinen sich nun bestätigt zu haben. Und er wird zusammen mit Anders Thomas Jensen das Skript überarbeiten. Quelle: Deadline.

Cartman

of the Dead

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

540

Dienstag, 14. Juli 2015, 09:37

Nachdem Games of Thrones so wunderbar funktioniert, hätte ich TDT lieber als Serie gesehen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen