Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 987

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

781

Donnerstag, 4. Mai 2017, 18:39

Im ersten Buch

Spoiler Spoiler

kommt unsere Welt gar nicht vor und Roland ist meistens allein. Im zweiten Teil "besucht" er zwar unsere Welt, aber anders als man meinen könnte. Und der Junge kommt darin gar nicht vor. Im dritten Teil wird der Junge aus unserer Welt in die andere gezogen, aber sie besuchen nicht gemeinsam unsere Welt.

Also wie hier schon gesagt wurde, sieht der Trailer nach einem wilden Durcheinander aus verschiedenen Büchern.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 082

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

782

Donnerstag, 4. Mai 2017, 18:59

Zur Beruhigung mal so gesagt:

Das Ende der Turmsaga ist schon sehr speziell. Mir dämmerte es auch erst wenige Seiten vor Schluss, worauf es hinauslaufen würde. Es ist aber wirklich kein Twist- oder Aha-Ende (sorry Morten, auch kein a-ha Ende), und man sollte echt nicht meinen, dass es bei diesen 7 Büchern primär darum geht, wie sie mal enden. Das mag in vielen anderen Epen wie der Ringesaga ganz anders sein.

Tatsächlich passt der Begriff Zyklus hier insofern, dass man die Reihe auch leicht verschieben könnte. Also dass man z.B. Teil 3 zum ersten Buch macht und 1 und 2 dann noch nach dem letzten folgen lässt. Ok, es wäre leicht zu sagen, dass die Geschichte sich einfach immer wiederholt oder es per Zeitreise zurückgeht oder es in eine neue Dimension geht oder Roland immer wiedergeboren wird oder dergleichen - alles Ideen, wieso man von einem Kreislauf sprechen könnte - aber man muss wirklich sagen, dass das Was und Wohin beim Turm wirklich größtenteils egal ist. Wichtig sind nur drei Dinge. Rolands charakterliche Entwicklung, die sich extrem wechselnde Figurendynamik in seiner Reisegruppe und die absurddüsterverrückten Abenteuer, die sie unterwegs erleben. Gut, als viertes vielleicht noch - sofern man weitere King Werke kennt, schaut man hier teils hinter die Kulissen und erfährt z.B. mehr über Pennywise, Randall Flagg oder den Priester aus Brennen muss Salem.

Ist Kubricks "Shining" nicht ein Musterbeispiel einer nicht besonders vorlagentreuen Verfilmung, die dennoch als eigenständiger Film bewertet (und positiv bewertet) wurde/wird?

Tatsächlich. Manche wissen es vielleicht nicht, aber Stephen King selbst mochte den Jack Nicholson Film überhaupt nicht. So sehr nicht, dass er später nochmal eine kleinere TV Verfilmung in Gang setzen ließ, die näher am Buch war.

Wieso? Leichter Spoiler zu Shining:

Spoiler Spoiler

Im Buch ist Jack ein normaler Typ, der erst durch das Gruselhotel zu einem gefährlichen Irren wird. Im Film aber spielt Nicholson ihn von Anfang an als unberechenbar und verdeckt böse, sodass die spätere Entwicklung höchstens eine Entfaltung ist, aber keine Veränderung seiner Figur


Ich find, dass es ein hervorragendes Beispiel ist, und damit möcht ich noch mal den Dracula / Van Helsing Vergleich miteinbeziehen. Ist es nicht völlig legitim, das beides existiert? Ich mein der Kommentar zielte natürlich darauf ab, dass Dracula gut und Van Helsing schlecht ist, aber gehen wir mal von Leuten aus, die mit langsamen ruhigen klassischen Horrordramen nichts anfangen können und Filme wie RIPD mögen. Klar entfernt sich Van Helsing in erster Linie tonal vom Original, aber ist es nicht immer noch weit genug Dracula, so dass es diese Namen haben darf?
IT is time.

brawl 56

Verflucht guter Hut!

Beiträge: 7 358

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Freue mich auf: Shane Black's Predator, Alita: Battle Angel

  • Nachricht senden

783

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:25

Der Trailer sieht nach Standard-okayischer Hollywood-Fantasy Produktion aus. Nichts unfassbar spezielles oder besonderes.
Mich erinnert der stark an den erst kürzlich gesehenen Last Witchhunter, der eben so ein okayisches Fantasy Ding war.

Allerdings hat mir die Diskussion über die Bücher ziemlich viel Lust gemacht, die mal zu lesen.

Like a cyberpunk Die Hard directed by John Carpenter.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 082

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

784

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:39

Ich will eine siebenbändige Melkor Reihe.
IT is time.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 852

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

785

Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:04

Ich find, dass es ein hervorragendes Beispiel ist, und damit möcht ich noch mal den Dracula / Van Helsing Vergleich miteinbeziehen. Ist es nicht völlig legitim, das beides existiert? Ich mein der Kommentar zielte natürlich darauf ab, dass Dracula gut und Van Helsing schlecht ist, aber gehen wir mal von Leuten aus, die mit langsamen ruhigen klassischen Horrordramen nichts anfangen können und Filme wie RIPD mögen. Klar entfernt sich Van Helsing in erster Linie tonal vom Original, aber ist es nicht immer noch weit genug Dracula, so dass es diese Namen haben darf?
Van Helsing kam aber halt auch erst, nachdem vorher bereits buchgetreuere, weniger actionlastige Verfilmungen existierten. So als erstes (vermeintliches) Vorstellen dieser Welt für Neuzugänge ist das halt nicht das Wahre.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 20 995

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

786

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:04

Im ersten Buch

Spoiler Spoiler

kommt unsere Welt gar nicht vor und Roland ist meistens allein. Im zweiten Teil "besucht" er zwar unsere Welt, aber anders als man meinen könnte. Und der Junge kommt darin gar nicht vor. Im dritten Teil wird der Junge aus unserer Welt in die andere gezogen, aber sie besuchen nicht gemeinsam unsere Welt.

Also wie hier schon gesagt wurde, sieht der Trailer nach einem wilden Durcheinander aus verschiedenen Büchern.

Vielen Dank für die Info!
¯\_(ツ)_/¯

̿̿ ̿̿ ̿̿ ̿'̿'\̵͇̿̿\з=( ͡° ͜ʖ ͡°)=ε/̵͇̿̿/’̿’̿ ̿ ̿̿ ̿̿ ̿̿

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

787

Donnerstag, 4. Mai 2017, 22:09

Ich find, dass es ein hervorragendes Beispiel ist, und damit möcht ich noch mal den Dracula / Van Helsing Vergleich miteinbeziehen. Ist es nicht völlig legitim, das beides existiert? Ich mein der Kommentar zielte natürlich darauf ab, dass Dracula gut und Van Helsing schlecht ist, aber gehen wir mal von Leuten aus, die mit langsamen ruhigen klassischen Horrordramen nichts anfangen können und Filme wie RIPD mögen. Klar entfernt sich Van Helsing in erster Linie tonal vom Original, aber ist es nicht immer noch weit genug Dracula, so dass es diese Namen haben darf?
Van Helsing kam aber halt auch erst, nachdem vorher bereits buchgetreuere, weniger actionlastige Verfilmungen existierten. So als erstes (vermeintliches) Vorstellen dieser Welt für Neuzugänge ist das halt nicht das Wahre.

Die erste Dracula-Verfilmung war Nosferatu aus den 1920ern. Auch nicht grade vorlagengetreu. Ein korrektes Vorstellen der Figur geht auch anders. Trotzdem ist der Film ein Knaller. Auch als Dracula-Verfilmung.

(Name des Films und der Figur wurden übrigens wegen Rechteproblemen geändert. Hätte beides Dracula geheißen, wäre der Film trotzdem genauso gemacht worden. Nur falls jemand meint es bräuchte keine Übereinstimmung zu geben, weil der Titel ein anderer ist)
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Clive77

likes clowning around

Beiträge: 14 111

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

788

Donnerstag, 4. Mai 2017, 22:32

Ich find, dass es ein hervorragendes Beispiel ist, und damit möcht ich noch mal den Dracula / Van Helsing Vergleich miteinbeziehen. Ist es nicht völlig legitim, das beides existiert? Ich mein der Kommentar zielte natürlich darauf ab, dass Dracula gut und Van Helsing schlecht ist, aber gehen wir mal von Leuten aus, die mit langsamen ruhigen klassischen Horrordramen nichts anfangen können und Filme wie RIPD mögen. Klar entfernt sich Van Helsing in erster Linie tonal vom Original, aber ist es nicht immer noch weit genug Dracula, so dass es diese Namen haben darf?
Van Helsing kam aber halt auch erst, nachdem vorher bereits buchgetreuere, weniger actionlastige Verfilmungen existierten. So als erstes (vermeintliches) Vorstellen dieser Welt für Neuzugänge ist das halt nicht das Wahre.

Die erste Dracula-Verfilmung war Nosferatu aus den 1920ern. Auch nicht grade vorlagengetreu. Ein korrektes Vorstellen der Figur geht auch anders. Trotzdem ist der Film ein Knaller. Auch als Dracula-Verfilmung.

(Name des Films und der Figur wurden übrigens wegen Rechteproblemen geändert. Hätte beides Dracula geheißen, wäre der Film trotzdem genauso gemacht worden. Nur falls jemand meint es bräuchte keine Übereinstimmung zu geben, weil der Titel ein anderer ist)

Ich hätte beim Posting meines Vergleichs wohl noch dazusagen sollen, dass in dem Fall vor "Van Helsing" keine Dracula-Verfilmung (in jedweder Form) existiert hätte (dachte eigentlich, das versteht sich von selbst). Denn das ist ja beim Turm der Fall. Ich habe die Bücher gelesen und fiebere schon relativ lange (Jahre) einer Verfilmung entgegen.
Mein Vergleich bezog sich darauf, dass, wenn es noch keine Dracula-Verfilmung (welcher Art auch immer) gegeben hätte, mir der "Van Helsing" mit Sicherheit nicht schmecken würde. Und dummerweise sieht der Trailer in diesem Thread ganz danach aus. Würde natürlich liebend gerne einen "Nosferatu" an der Stelle nehmen - aber den gibt es halt nicht. Jedenfalls nicht nach allem, was ich dem Trailer entnehme.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

789

Donnerstag, 4. Mai 2017, 23:01

@Clive: Wenn man es also herunterbricht, denkst Du dass das Nosferatu-Szenario hier nicht eintreten wird, weil Dir der Trailer nicht gefällt.
Das ist halt entsprechend eine Frage des Geschmacks. Mir hat der Trailer, bis auf ein zwei Sachen, gefallen. Ich gehe mal davon aus, dass wir einfach unterschiedliche Dinge darin sehen und hineininterpretieren. Wer von uns nun richtig liegt, das wird der Kinobesuch zeigen.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Clive77

likes clowning around

Beiträge: 14 111

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

790

Donnerstag, 4. Mai 2017, 23:10

@Clive: Wenn man es also herunterbricht, denkst Du dass das Nosferatu-Szenario hier nicht eintreten wird, weil Dir der Trailer nicht gefällt.
Das ist halt entsprechend eine Frage des Geschmacks. Mir hat der Trailer, bis auf ein zwei Sachen, gefallen. Ich gehe mal davon aus, dass wir einfach unterschiedliche Dinge darin sehen und hineininterpretieren. Wer von uns nun richtig liegt, das wird der Kinobesuch zeigen.

Nein, ein Nosferatu-Szenario sehe ich da in der Tat nicht. Sollte doch auch klar sein, dass ich da eher "Van Helsing" als "Nosferatu", "Dracula" (1931) oder "Bram Stoker's Dracula" gesehen habe - also, wenn wir bei dem Vergleich bleiben.
Mir hat der Trailer, bis auf ein zwei Sachen, jedenfalls nicht gefallen. So rein vom Gefühl her. Entsprechend werde ich da vorerst mehr Material abwarten und ggf. auch Kritiken zum Film. Sollte da durchschwingen, dass das Ding (aus meiner Sicht) doch noch großartig wird, sitze ich womöglich doch im Kino. Falls nicht (was ich halt befürchte), dann wird der Film vielleicht irgendwann mal gesichtet. Vielleicht auch nicht. :S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Clive77« (4. Mai 2017, 23:16)


Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

791

Donnerstag, 4. Mai 2017, 23:34


Nein, ein Nosferatu-Szenario sehe ich da in der Tat nicht. Sollte doch auch klar sein, dass ich da eher "Van Helsing" als "Nosferatu", "Dracula" (1931) oder "Bram Stoker's Dracula" gesehen habe - also, wenn wir bei dem Vergleich bleiben.

Ich hab schon verstanden wie Du das meintest. ;-)

Zum Rest... vollkommen legitim und verständlich. Sollten erste Kritiken vernichtend ausfallen, werde auch ich meine Einschätzung ändern.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 685

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

792

Freitag, 5. Mai 2017, 07:14

Ich glaube da spielt aber auch bei vielen eine gewisse Entäuschung mit hinein. Ich finde den Trailer nicht wesentlich besser oder schlechter als all die Marvel Trailer der letzten Zeit.
Meine Schwester dachte sogar, es wäre eine Dr. Strange Fortsetzung. Die hat allerdings auch überhaupt keine Ahnung. :D
Ich denke im schlechtesten Fall bekommen wir eine uninspirierten Schnelldurchlauf verschiedener Handlungspunkte mit aufgesetzter Action.
Im besten Fall einen gut gespielten Fantasystreifen mit unverbrauchtem Plot und schöner Atmosphäre.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revolvermann« (5. Mai 2017, 07:37)


Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

793

Freitag, 5. Mai 2017, 07:31


Tatsächlich. Manche wissen es vielleicht nicht, aber Stephen King selbst mochte den Jack Nicholson Film überhaupt nicht. So sehr nicht, dass er später nochmal eine kleinere TV Verfilmung in Gang setzen ließ, die näher am Buch war.

Und die war auch noch sehr...sehr schlecht...also ich fand die Verfilmung langweilig und viel zu vorhersehbar.

Meine Meinung zu King kennen ja schon einige und hat sich gerade beim Lesen von Pet Sematary bestätigt - tolle Ideen, gute Charaktere, aber viel zu langatmige Erzählungen und er spoilert in diesem Beispiel einige Tode schon mal einfach vorweg, die man schriftstellerisch überraschender hätte bringen können. Das beste am Buch waren die letzten 50 Seiten...von 600.

Was ich sagen möchte - wer seinen Schreibstil mag, und das tun viele - wird nie eine adäquate Umsetzung bekommen - das funktioniert nur als Buch und in Filmform ist es ätzend. Meiner Meinung nach...

aber das ist wohl zu sehr off-Topic jetzt

MadMax

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Freue mich auf: Game of Thrones: Season 8, Independence Day 3, Narcos: Staffel 3, Stranger Things: Staffel 2, Ash Vs. Evil Dead: Staffel 3

  • Nachricht senden

794

Freitag, 5. Mai 2017, 08:08

Ich will eine siebenbändige Melkor Reihe.


:bibber: :bibber: :bibber:

Was heißt! Ich will einen Verfilmung des Silmarilions!!!!!! Allein wenn ich mir die Schlachten vorstelle.... :bibber: :bibber:
"Ich habe Affen im Zoo kämpfen sehen, da ging es geordneter zu!"

MadMax

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Freue mich auf: Game of Thrones: Season 8, Independence Day 3, Narcos: Staffel 3, Stranger Things: Staffel 2, Ash Vs. Evil Dead: Staffel 3

  • Nachricht senden

795

Freitag, 5. Mai 2017, 08:14

Zum Dark Tower:

Nachdem ich die Bücher dazu nicht gelesen haben (und somit 0 Ahnung von der Materie habe) bin ich vor allem im Bezug auf McConaughey skeptisch. Vielleicht liegts nur am Trailer, aber so "furchterregend" oder "einschüchternd" kommt mir sein Part nicht vor....

Weiß nicht, irgendwie spricht mich das gesamte Projekt nicht groß an....
"Ich habe Affen im Zoo kämpfen sehen, da ging es geordneter zu!"

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 852

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

796

Freitag, 5. Mai 2017, 08:32

@Deathrider
Abgesehen davon, dass die 20er sehr lange her sind und sich kaum für einen Vergleich anbieten, weil Film da noch an einem ganz anderen Punkt war - Gerade dass Nosferatu einen anderen Namen hatte unterstützt doch eigentlich die Argumentation jener, die meinen eine komplett abgeänderte Story sollte nicht den Titel "The Dark Tower" tragen.

Ich glaube da spielt aber auch bei vielen eine gewisse Entäuschung mit hinein. Ich finde den Trailer nicht wesentlich besser oder schlechter als all die Marvel Trailer der letzten Zeit.

Selbstverständlich geht's um Enttäuschung, weil eben das Material keinen sonderlich guten Eindruck auf einige inkl. mir macht. Ein Marvel-Standard-Turm ist halt schon sehr weit unter dem Potenzial der Vorlage.

@Rhodoss
Witzig, ich fand Pet Sematary toll, nur das Finale komplett verkorkst ^^

Edit: Ich bin übrigens weiterhin (bzw. jetzt noch mehr) der Meinung (und das wird Clive jetzt Freudentränen vergießen lassen), dass der Turm als HBO-Serie besser aufgehoben wäre. Die Geschichte braucht Zeit, der Weg ist im Grunde das Ziel, und so könnte man die Reise besser nachfühlen. Das vordergründige Spektakel ist sowieso eher rar gestreut und für vieles braucht man kein Effektgewitter. Ich glaube auch dass man mit so etwas verschrobenem da eher eine Zuseherschaft fände.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (5. Mai 2017, 08:46)


Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

797

Freitag, 5. Mai 2017, 09:27

@Rhodoss
Witzig, ich fand Pet Sematary toll, nur das Finale komplett verkorkst ^^

Wie gesagt - mein Geschmack war es nicht - es war nicht schlecht, aber teilweise einfach zu langatmig für mich. Mein typisches King-Problem. Noch dazu war mir der "Held" der Geschichte irgendwie total unsympathisch. Und King schätzt einen 2/3 jährigen auf 20 kg...naja...amerikanische Kinder vielleicht. Meiner ist 4 und wiegt noch keine 20 kg...aber das ist natürlich nur ne Kleinigkeit. Auch einige Verhaltensweisen der Kinder waren etwas seltsam - ich glaube er schätzt Kinder bis zum Alter von 6 Jahren einfach falsch ein. Vielleicht war seine Erfahrung zu der Zeit noch nicht so gegeben. Aber wie bereits erwähnt - total Off-Topic hier ^^

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

798

Freitag, 5. Mai 2017, 10:53

@Deathrider
Abgesehen davon, dass die 20er sehr lange her sind und sich kaum für einen Vergleich anbieten, weil Film da noch an einem ganz anderen Punkt war - Gerade dass Nosferatu einen anderen Namen hatte unterstützt doch eigentlich die Argumentation jener, die meinen eine komplett abgeänderte Story sollte nicht den Titel "The Dark Tower" tragen.

Witzig. Genau diesem Argument habe ich bereits im selben Post vorgegriffen. Danke für's nicht Lesen. :-P
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 852

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

799

Freitag, 5. Mai 2017, 11:07

Hatte ich gelesen, aber es ändert aber halt nix und ist daher argumentativ irrelevant. Der Film hieß nicht Dracula und stellte damit nicht offiziell Dracula erstmals vor. Das wäre dann mW der von 1933 gewesen.
Wenn man man nun z.B. den Dark Tower komplett uminterpretiert und dann aus rechtlichen Gründen das Ding "The Dark High Building Thingy" nennt, hab ich damit auch kein Problem. Isr dann halt "inspired by".
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (5. Mai 2017, 11:12)


Dr. Akula

of the Dead

Beiträge: 875

Registrierungsdatum: 22. Januar 2014

Freue mich auf: The Dark Tower, MCU , DCEU, ES

  • Nachricht senden

800

Freitag, 5. Mai 2017, 11:19

Nuspli ist kein Nutella
Jede Seite hat zwei Medaillen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen