Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 603

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. Januar 2014, 15:18

Ich wollte immer schon mal wissen, ob die Enterprise unsere Galaxie (wie im obigen Text erwähnt) jemals verlassen hat, oder ob das ganze Star Trek Universum in der Milchstraße angesiedelt ist.

Soweit ich weiß, wurde die Milchstraße bisher erst einmal verlassen: In der Folge "Der Reisende".
Out of order.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. Juli 2014, 22:58

Ich habe mir die DVD Box neulich mal zugelegt und bin jetzt auch dabei, gelegentlich mal ein paar Folgen zu schauen, beim Bügeln oder Kochen. TOS habe ich vor ein paar Jahren mal komplett geschaut, jetzt also TNG, von der ich als Kind nur hier und da mal Folgen aufgeschnappt hab. Als Weiterentwicklung von TOS durchaus gelungen, aber man merkt, dass die Uniformen in der ersten Staffel noch nicht so wirklich sitzen wollten. Amüsant ist, dass der Kirk-Charakter hier quasi nur die rechte Hand eines vernünftigen ist.


Jessas, hat lang gedauert, aber jetzt nach mehr als einem Jahr hab ichs endlich abschließen können. TNG. Hatte ich mir immer mal vorgenommen ganz zu schauen und nachdem ich mir die teure Box zugelegt hatte, war ich dann mehr oder weniger gezwungen diese 176 Folgen Star Trek im Laufe meines Lebens zu schauen.

:check: Hats sich gelohnt? Ganz ehrlich: ich bin mir nicht sicher. Was sich ja auch in der langen Zeit abzeichnet, die ich dafür aufwenden musste. Normalerweise sehe ich mir selbst Serien so eines Umfangs in 2-3 Monaten an, brauche dafür keine Jahre. Ich denke, dass TNG eine Menge Füllerfolgen hat, die das allgemeine Niveau verpansen und mit ~ 10 statt über 20 Episoden pro Staffel sehr viel stärker gewesen wäre. Nun ist das inhaltliche Niveau in den meisten Fällen prinzipiell hoch für eine Sci-Fi Serie mit Knetstirn-Aliens, es wird sich fast immer (wenn auch holprig und platt und in simplen Metaphern und überspielten Episoden) mit reifen Themen befasst, nur halt häufig in langweiligen Storylines mit absehbarem Verhalten der Crew.

Überrascht war ich, wie wichtig Denise Crosby als Tasha Yar war. In der ersten Zeit ist sie eine ziemliche Fremde, da sie in meinen Erinnerungen der vielen Folgen die ich als Kind gesehen hab, nie zur TNG Crew Picard/LaForge/Data/Riker/Troi/Crusher/Worf gehört hat. Sie ist ja auch in den Kinofilmen nicht mit dabei, und dass sie Sex mit Data hatte ist nichtmal Allgemeinwissen. :hae:

Dscho-Lüc Picard könnte kaum kultiger sein. Der beste Glatzkopf neben 47 aus den Spielen. Hatte nicht mehr Erinnerung, was für ein Schlawiner und Klingonenkenner Riker ist. Data ist cool, aber der böse Data-Nachbau Lore nicht gut gelöst. Der Garth des Knight Rider Universums von Star Trek. LaForge tut mir nun mehr leid denn je. Der ewige Moserer darf sich fast nur ums Schiff kümmern und wenns mal ums andere Geschlecht geht, kriegt er in der Regel nie was ab. Deanna Trois Mutter nervt und ihre spätere Lockenfrisur ist ein ferengischer Albtraum. Kein Albtraum sollte hingegen Wesley Crusher sein, der nie zum Justin Bieber Eklat wurde und bei kindischem oder besserwisserischen Verhalten ziemlich schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht wurde.

Whoopi Goldbergs Guinan und Colm Meanys O'Brien kamen ja doch öfter vor als gedacht.

Q. Als galaktisches Superwesen, das Zeit und Raum nach Belieben manipulieren kann hat er schon ein wenig von Marvelgestalten wie Thanos gehabt, aber mit seinen insgesamt 8 Episoden kam er ca. 6x zu oft vor.

Was mir selten gefiel, waren die Holodeck Folgen. Picard als Schnüffler oder unter Nazis oder in irgendwelchen anderen Fantasien. In einer Folge laufen sie im Sherwood Forest rum. Worf im knappen Grünen mit Bogen. Oh nerdy nein. Beste Folge ist klar die mit Locutus von Borg, die schlechteste der sinnlose Szenenzusammenschnitt am Ende der zweiten Staffel. Größter Fehler der Serie: Crusher rauszuwerfen und gegen Dr Pulaski zu ersetzen. Beste Wiedergutmachung: das rückgängig gemacht zu haben. Zu loben ist echt, dass die Crew in jeder Staffel in einigen Episoden neue Völker und Phänomene findet und es vermieden wird, immer wieder auf die gleichen Völker zu stoßen.

TNG ist eine Serie, die zu lang unterwegs war. Die erste Staffel braucht lange bis sie in die Gänge kommt und die letzten zwei sind fast nur noch mit Füllerfolgen bestückt. Die allerletzte Doppelfolge hat eine komplexe Handlung über mehrere Zeitebenen, ist aber kein achtungsvoller Abschied der Serie, wirkt auch wie kein Ende weil sie meine ich keins war. Eigentlich sollte es 8 Staffeln geben, aber dann zog man schon nach der 7. den Stecker um die TNGler in die Kinofilme zu verfrachten und weil dann auch schon so langsam die Folgeserien anliefen.

Ich weiß nicht, welches Ende unrühmlicher war, All Good Things oder Nemesis. Behalten wir also die rund ~ 50 besten Folgen der Serie und die beiden Filme in Erinnerung ^^ das wird genügen.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Joker1986

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 059

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Freue mich auf: Suicide Squad, ID4 2, TMNT 2, X-Men Apocalypse, Star Wars: Rogue One

  • Nachricht senden

23

Freitag, 25. Juli 2014, 08:53

Ich habe mich bei den ganzen Star Trek Serien darauf beschränkt diese Best of Zeitreise, Borg, usw Collections zu holen.
Mal abgesehen davon das TNG exorbitant teuer ist, hab ich da eigentlich alle folgen die ich spannend finde (speziell Borg) aus allen Universen. :top:

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. Juli 2016, 10:42

Damit wirst dus richtig gemacht haben, Joker. ^^

TNG ist neben der TOS die einzige Star Trek Serie, die ich komplett gesehen hab. Glaub, dabei wirds auch vorerst bleiben.

Trotz aller Kritik an den Füllerfolgen der Serie sei TNGs Kult aber natürlich nicht in Frage gestellt. Das wird immer TV Sci-Fi Geschichte bleiben und ist meiner Meinung nach nicht minder wichtig als die originale Serie mit Kirk und Co.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Manny

missgünstiges Forenmitglied

  • »Manny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 495

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Juli 2016, 11:06

TNG ist neben der TOS die einzige Star Trek Serie, die ich komplett gesehen hab. Glaub, dabei wirds auch vorerst bleiben.

Das solltest du dir nochmal überlegen. Deep Space Nine solltest du unbedingt gucken. Wenn du danach noch nicht genug von Star Trek hast, dann Enterprise und wenn du auch davon gut unterhalten wurdest, kannste gucken, ob du was mit Voyager anfangen kannst.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

narn5

Elwood Blues

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Freue mich auf: Preacher Staffel 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. Juli 2016, 13:40

Deep Space Nine ist von der Storry Arc mit dem Dominon großartig und hat auch teilweise tolle Charaktere (Garrak, Obrian, Quark)) und super Action.
Jedoch wurde das was für mich Star Trek ausmacht zeitweise schon stark zurück gefahren (Humanismus, Philosophie) und mit dem Religions Aspekt muss man auch klar kommen.

Aber lohnen tut sich das auf jeden Fall!
╔╗╔═╦╗╔╦╦╗╔═╦═╗╔═╦╗╔╦═╦═╦═╗
║╚╣═║╚╣║║║║║║║║║═╣║║║═╣║║═╣
║║║║║║╠╗║╚╣║║║║║╔╣╚╝║═╣║║╔╝
╚═╩╩╩═╩═╩═╩═╩╩╝╚╝╚══╩═╩╩╩╝

Kino 2017
Hunt For The Wilder People 9,5
The Monster 6,5
The Nightwatchman 5
Lala Land 9
Lego Batman Movie 6
Kong Skull Island 6/10
Guardians of the Galaxy vol. 2 7,5
Get Out 7,5
Wonderwoman 5
Valerian 7/10
Spiderman Homecoming 8

Konzerte 2017
Radio Nukular 8
Rock Im Park 7
Banana Fishbones 8
Mission Ready Festival 8
Freundeskreis 9
MAdball 6
Main Concept 7
Kapelle Petra 7

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 010

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Juli 2016, 17:33

Davon ausgehend was ich so an Folgen gesehen hab bisher, empfinde ich DS9 auf jeden Fall deutlich schwächer als TNG.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Neues Musikvideo!

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 659

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. Juli 2016, 17:47

Gemeinhin sagt man bei DS9 allerdings auch, dass die ersten zwei oder gar drei (?) Staffeln eher nicht so gut sind. Das Ganze zieht erst mit dem Dominion-Plot ordentlich an. Bin auch gerade dran, mir langsam die ganze Serie zu Gemüte zu führen bzw. will es demnächst angehen.

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 7. Juli 2016, 11:37

Gemeinhin sagt man bei DS9 allerdings auch, dass die ersten zwei oder gar drei (?) Staffeln eher nicht so gut sind.




Das selbe kann man mit guten Gewissen aber auch über TNG sagen. ;)

Selbst wenn DS9 anfangs noch nicht die Qualität hatte die die Serie schlussendlich auszeichnete, sind die ersten 2 Seasons(die 3te war dann schon richtig gut) mMn noch eindeutig vor den etwas cheesy wirkenden ersten Episoden von TNG zu setzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Duderino« (7. Juli 2016, 15:08)


Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 7. Juli 2016, 14:11

Deep Space Nine solltest du unbedingt gucken.

So langsam beschleicht mich das Gefühl... ;)

Jedoch wurde das was für mich Star Trek ausmacht zeitweise schon stark zurück gefahren (Humanismus, Philosophie)

Dann frag ich mal besser nicht, was du von den neuen Bad Robot Treks hältst, oder? :D

Das selbe kann man mit guten Gewissen aber auch über TNG sagen. ;)

Oh ja. Die ersten beiden Staffeln waren dann doch eher mit angezogener Bremse unterwegs.

Ich glaub ja, dass diese 20+ Folgenstaffeln ein echtes Problem waren. Es hätten immer maximal 12 oder so sein müssen.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

narn5

Elwood Blues

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Freue mich auf: Preacher Staffel 2

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 7. Juli 2016, 14:25

TNG hatte soooo viele großartige Momente und Folgen. Es gab, oder es muss sogar, natürlich auch schewächere.
Muss, damit die großen Momente besser glänzen können.
Schwächere ja, aber so richtig schlechte? die kann man an 10 Fingern abzählen und das bei 7 staffeln.
╔╗╔═╦╗╔╦╦╗╔═╦═╗╔═╦╗╔╦═╦═╦═╗
║╚╣═║╚╣║║║║║║║║║═╣║║║═╣║║═╣
║║║║║║╠╗║╚╣║║║║║╔╣╚╝║═╣║║╔╝
╚═╩╩╩═╩═╩═╩═╩╩╝╚╝╚══╩═╩╩╩╝

Kino 2017
Hunt For The Wilder People 9,5
The Monster 6,5
The Nightwatchman 5
Lala Land 9
Lego Batman Movie 6
Kong Skull Island 6/10
Guardians of the Galaxy vol. 2 7,5
Get Out 7,5
Wonderwoman 5
Valerian 7/10
Spiderman Homecoming 8

Konzerte 2017
Radio Nukular 8
Rock Im Park 7
Banana Fishbones 8
Mission Ready Festival 8
Freundeskreis 9
MAdball 6
Main Concept 7
Kapelle Petra 7

Beiträge: 2 814

Registrierungsdatum: 19. April 2006

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 7. Juli 2016, 21:32

Ach ja, TNG war die Serie, durch die ich damals zum Star Trek Fan wurde. Aber es war ein langer Weg. :)
Ich weiß noch, dass meine Mutter meinte imf ZDF würde "Raumschiff Enterprise" laufen, und da ich die Serie sehr gerne sah, saß ich auch kurz darauf vor dem Fernseher. Dann folgte die Ernüchterung. Wo waren Captain Kirk und Spock? Wieso haben die so einen Glatzkopf als Captain und war das vielleicht Captain Stubing? (Ja, ich habe damals tatsächlich im Vorspann nachgeschaut, ob es derselbe Darsteller war. :ugly: ) Der käsige Typ war doof. Die Enterprise sah doof aus. Sie erinnerte mich an eine Kobra. Aber die Titelmusik war super! :top: Der Rest war erstmal doof. Trotzdem habe ich hin und wieder mal reingezappt, aber leider hatte die Serie dieses 80er Jahre-Feeling, welches mir damals große Angst genmacht hatte. AUs dem selben Grund hatte ich nur wenige Folgen von Doctor Who gesehen. Die Masken in der alten Serie waren nicht sonderlich gruselig, aber bei TNG hatte ich immer Angst, dass jeden Augenblick ein ganz schreckliches Monster oder ein Roboter oder sonstwas um die Ecke kommen würde. Ich sah nicht sonderlich viele Episoden auf dem ZDF.

Dann wurde die Serie auf Sat.1 gesendet. Hier gefiel sie mir immer noch nicht, aber ich schaute hin und wieder mal eine Folge und begann irgendwann sogar regelmäßiger zu gucken. Aber Fan war ich noch immer nicht. Das kam erst, als ich mir die STar Trek Enzyklopädie zu Weihnachten wünschte und sie auch unter dem Baum fand. An diesem Abend hat e sirgendwie *Klick* gemacht, und ich habe plötzlich alles geschaut, wo Star Trek draufstand. Natürlich hatte ich seitdem auch jede Folge TNG nicht nur mehrmals gesehen, sondern auch auf VHS aufgezeichnet. Mein ganzer Schrank war voller BASF VHS-Kassetten. Ich hatte es irgendwann sogar so gut drauf, dass ich nach Gefühl auf STOPP und nach der Werbung wieder auf REC drücken konnte, so dass es nur einen minimalen Ruckler gab, wenn die Aufnahme nach der Werbung weiterging. Aber ich schweife ab. :ugly:

Ja, ich liebte diese Serie, kannte Episoden auswendig, hatte alles darüer gesammelt, hatte verdammte Modellbausätze in meinem Kinderzimmer und natürlich auch Spielzeuge. Und komischerweise war der glatzköpfige Captain plötzlich sehr cool. :) Und damals hatte ich unheimlich für Deanna Troi geschwärmt. :love:
Wesley Crusher mochte ich nie, aber seit "The Bog Bang Theory" mag ich irgewndwie Will Wheaton. :D
Wenn ich ganz ehrlich bin, dann ist TNG tatsächlich meine Lieblings-Star Trek-Serie. Es war für mich eine perfekte Serie mit vielen tollen Charakteren, tollen Geschichten, (damals aus meiner Sicht) tollen Effekten und einen tollen Vorspann. :)

Leider bin ich nie dazu gekommen mir die Serie auf DVD zu kaufen, weil sie mir schlicht zu teuer war. Ich habe sie stattdessen auf Tele5 aufgenommen, als sie dort wieder ausgestrahlt wurde. Inzwischen gibt es ja auch bereits die remasterten Blu-Rays, aber ich wollte sie mir erst dann holen, wenn ich TOS vollständig habe, und da fehlen mir auch noch 2 Staffeln. ^^'

Edit: Ach ja, zu meinen Lieblingsepisoden zählen ganz vorne die, in der Picard ein zweites Leben durchlebt und dann noch die Folge "Radioaktiv".
"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen Film langweilig macht."

Beckham23

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 682

Registrierungsdatum: 16. Januar 2008

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 10. Juli 2016, 11:11


Edit: Ach ja, zu meinen Lieblingsepisoden zählen ganz vorne die, in der Picard ein zweites Leben durchlebt...


Das war doch die, wo bei er von einem Strahl einer Sonde getroffen wurde und dann ein Leben (50 Jahre oder so...) auf einem anderen Planeten gelebt hat - in Wirklichkeit sind aber nur 20 min (???) vergangen und er wacht wieder auf der Enterprise auf - richtig? Ja, die Folge ist cool. Genauso wie "Picard macht Urlaub". Die Folgen die auf dem (Urlaubs)Planeten Risa spielen sind in jeder Star Trek Serie cool - siehe Enterprise (mit S. Bakula).

Becks

Manny

missgünstiges Forenmitglied

  • »Manny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 495

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 10. Juli 2016, 13:41

Genau die Folge ist das. Allerdings dürften es - wenn ich mich recht erinnere - eher 20 Sekunden gewesen sein, in denen er sein zweiten Leben durchlebt hat.

Ich finde die Melodie, die er darin flötet, ganz toll.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

Beiträge: 2 814

Registrierungsdatum: 19. April 2006

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 10. Juli 2016, 15:51

Ja, die Episode meinte ich. :) Die ganze Folge war toll, aber besonders fies war es, als

Spoiler Spoiler

seine Frau dann starb. Zu diesem Zeitpunkt war es für ihn ja, als hätten sie ein halbes Leben zusammen verbracht.


An "Picard macht Urlaub" kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern. Zwar sagt mir der Titel etwas, aber der Inhalt ist irgendwie völlig verschwunden. :huh:
"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen Film langweilig macht."

Manny

missgünstiges Forenmitglied

  • »Manny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 495

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 10. Juli 2016, 17:54

An "Picard macht Urlaub" kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern.

Waaaaaas? Picard, die hübsche Dame (hab ihren Namem vergessen) und der Ferengi auf Risa. Wie kann man das vergessen?
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

Beiträge: 2 814

Registrierungsdatum: 19. April 2006

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 10. Juli 2016, 18:30

An "Picard macht Urlaub" kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern.

Waaaaaas? Picard, die hübsche Dame (hab ihren Namem vergessen) und der Ferengi auf Risa. Wie kann man das vergessen?


Keine Ahnung, aber seltsamer Weise klingelt es bei mir noch immer nicht. ?( 8|
"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen Film langweilig macht."

Beckham23

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 682

Registrierungsdatum: 16. Januar 2008

  • Nachricht senden

38

Montag, 11. Juli 2016, 12:41

Genau die Folge ist das. Allerdings dürften es - wenn ich mich recht erinnere - eher 20 Sekunden gewesen sein, in denen er sein zweiten Leben durchlebt hat.
Ich finde die Melodie, die er darin flötet, ganz toll.

Das "interessante" daran ist aber, daß er nach dem Aufwecken nicht das Leben auf der Enterprise "anzweifelt", bzw. für unecht hält - schließlich hat er ein ganzes Leben auf dem Planeten, plus Familie verbracht. Nach dem Aufwachen, war für ihn wieder alles ok, hmmmm....

An "Picard macht Urlaub" kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern.

Waaaaaas? Picard, die hübsche Dame (hab ihren Namem vergessen) und der Ferengi auf Risa. Wie kann man das vergessen?

Die hübsche Dame heißt Vash - hier ein Bild von ihr und aus der Folge: Klick

Sie taucht in einer späteren Folge nochmal auf - weil sie da inzwischen mit Q durch´s Weltall düst...

Und hier noch ein Link zum (leider) engl. Wiki über Vash: Klick

Becks

Manny

missgünstiges Forenmitglied

  • »Manny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 495

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 20. September 2017, 10:02

Manchmal stöbere ich ja gerne in alten Threads rum und lese, was ich und andere dazu so geschrieben haben. Diesmal hier. Und ich muss da mal was anmerken....

@Jay
Der Begriff Füllerfolgen ist hier mMn falsch gewählt. Füllerfolgen kann es ja nur geben, wo es eine Handlung gibt, die sich über eine ganze Staffel oder mehrere Staffeln zieht.
Hier haben wir ja aber nur wenige Doppel Folgen (und ich glaub eine Tripple Folge) und ansonsten zum größten Teil ausschließlich in sich abgeschlossene Einzelfolgen.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

pco

Expendable

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 2. September 2007

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 20. September 2017, 12:12

TNG ist nun 30 Jahre alt und das fühlt und sieht man. Die Folgen haben weder den Drive moderner Serien, noch die Bildsprache. Als ich die Serie zum ersten Mal gesehn habe war die Classic-Serie ja gerade mal gut 20 Jahre her und hatte damals schon ordentlich Patina.

Lieblingsfolgen sind für mich:
1. Best for both worlds (1+2)
2. Die Dyson Sphäre (Scotty!)
3. Ja, auch die Folge mit dem "ganzen Leben"
4. All good things (Finalö! - und was für ein Ende! Ey, echt, ich habe geheult).

Schlechteste Episode
1. Star Trek 7

Den Serien wurde ein Abwärtstrend attestiert, was ich aber unfair finde. Jede Serie passt in ihre Zeit. DS9 war m.E. auch der große Einstieg des Ronald D. Moore (Battlestar Galactica), der einfach große Story-Arcs ganz gut in den Griff bekommt und spätestens ab Staffel 3 hat man jeder Folge entgegengefiebert. Waren auch doofe folgen dabei - und nein, ich mag keine Ferenghi...

Voyager war für mich eher so blaa mit einigen Highlights. Das leider nicht nur in der Anlaufphase (auch bei TNG ist die erste Staffel noch sehr sperrig weil lahm). Eigentlich wurde Voyager nur dann gut, wenn sie alte Storyelemente aus TNG aufgriffen. Borg, Q... Kam Dwight Schulz ins Spiel (Reginald Barclay) wurde es auch gut. Für mich der Held war "Der Doctor". Für mich war das Hauptproblem, dass ich die Haupt-Crew insgesamt fad fand. Ich fand jeden für sich auf seine Art unsympathisch (arrogant?).

Beste Folge:
1. Ein Jahr in der Hölle (Knaller!)

Schlechteste Folge:
1. Das Finale - weils meines Erachtens seit 2 Staffeln vorhersehbar war und dieser "Vorsehung" keine Akzente hinzugefügt hat. Lautes Krachbumm, dann war Schluss.
Kate Mulgrew gab mal zu Protokoll, als das Finale noch nicht fertig war und sie befragt wurde: ich wünschte sie sprengen den ganzen Laden in die Luft. Das hatte mehr Reiz, als die gesamte letzte Staffel.

Enterprise:
Die ersten paar Folgen mit Begeisterung geguckt. Dann keimte immer mehr die Frage auf, wo der Link zu TOS ist? Oder zur STNG? Wo ist der romulanische Krieg, Secret of the vulcan fury, wo wird dieses Verhältnis beleuchtet. Für mich ein klassischer Fall von "total im Plot verrant". Schade.

Lieblingsfolge:
1. Keine

Resümierend würde ich sagen, dass TNG in der Tat durch die sympathischen Figuren (Ausser Wesley Crusher) und einiges an investiertem Charme, viele gute Folgen und einem nicht zu sperrigen Story-Arc ab ca. Mite der Serie (Worf und seine Brüder, die Borg, Q) so richtig spaß gemacht hat. Jeder Charkatere hatte seine Spleens, seine Hobbies, sein Privatleben. Die Beziehungen wurden gut dargestellt... Autoren und Ensemble konnten sich oft gut austoben.

Bei DS9 blitzte das noch auf, aber spätestens mit Voyager kann man nur noch von einem "Netten Versuch" sprechen.

PCO
http://www.orthy.de
Wissen, was läuft!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pco« (20. September 2017, 12:31) aus folgendem Grund: Doppelmoppelpost.


[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen