Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 599

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Februar 2009, 09:56

Total Recall (remake) ~ Colin Farrell [Kritik]

http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics5/totalrecall-r2.jpg
BG-Kritik: Total Recall (Joel)

Total Recall wird von vielen Fans als einer der besten Arnies betitelt, von daher wird es vielleicht den ein oder anderen freuen (oder ärgern), dass nun ein Remake kommt. Neil H. Moritz, Producer von Filmen wie Stealth und The Fast and the Furious bemüht sich gerade darum, die Rechte für einen Neustart zu bekommen. - comingsoon.net

Der erste Film basierte auf einer Story von Philip K. Dick.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 086

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Februar 2009, 10:02

Freuen??? Der Film gehört bei mir auch zu den Besten die ich je gesehen habe. Ein Remake wäre völlig daneben. Überhaupt kann man Arnie nicht einfach so durch jemand anderes ersetzen... :wand:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

Don Tom

Man of the Year (The Big Lebowski Anspielung)

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Februar 2009, 10:18

Remake nur dann, wenn Sie Arnie´s Kopf auf einen neuen Schauspieler setzen ( Wie bei T4 )

Ansonsten NÖ!!!!! :no:
Es gibt viele deutsche Sprichwörter, aber die meisten haben mit Völkermord zu tun

KLAUS aus American Dad

nighthawk

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 335

Registrierungsdatum: 11. Februar 2008

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Februar 2009, 10:28

Total unnötig und Sinnlos.
Das kann nur in die Hose gehen! :wand: :wand:
"Wenn es blutet, kann man es töten!"

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 948

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Februar 2009, 10:29

Wenn Dwayne Johnson die Hauptrolle spielen würde, hätte ich nicht unbedingt was dagegen. Da dass aber nicht passieren wird, sage ich :uglynoe: zum Remake.
Mannys aktuelle Serien: Flash, Arrow, Supergirl, Legends of Tomorrow, Billions, Legion, Shameless, Designated Survivor, Ash vs Evil Dead, Black Lightning & Riverdale

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Februar 2009, 10:53

O Mann, nun wird's aber echt lästig mit diesen Remakes :sauer:

Was wollen die Produzenten machen, wenn sie alle guten (und schlechten) Filme geremaked haben? Sie nochmal re-remaken? Mit dem Geld sollten sie lieber frische Ideen unterstützen (davon gibt es genug), anstatt die sichere Schiene zu fahren.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 676

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Februar 2009, 11:30

Arrrrrgh!!! "Neil H. Moritz, Producer von Filmen wie Stealth und The Fast and the Furious"... Wenn man denn zumindest Leute wie Jim Cameron oder Ridley Scott oder ähnliche Regisseure, die wenigstens was drauf haben, bei diesem Remake auf den Regiestuhl setzen würde... aber wenn ich schon oben genanntes Zitat lese und mir vorstelle dass dementsprechend eher eine Gurke wie Rob Cohen das Total Recall Remake dirigieren wird, dann hab ich ja schon sowas von gar keine Lust mehr auf das Ding...
Ich meine diesen Film zu Remaken ist eh schwachsinn (das ist ja irgendwie auch nur in ganz seltenen Fällen wirklich angebracht), da er handwerklich und besetzungstechnisch absolut zu überzeugen weiß. Okay, ganz zeitlos ist er nicht (man denke an die 80er-Löwenmähnenfrisuren, die Musik im Last Resort und an Schwarzenegger), aber wenn ich mir TR bald als seelenloses, handzahmes, CGI-überladenes Machwerk vorstelle, das mit trendigen Milchbubis und Rappern besetzt wird, bekomme ich spontane Kopfschmerzen.
Oh und bitte weder The Rock noch Vin Diesel... ersterer soll sein eigenes Zeug etablieren (und erstmal den Kinderfilmen entsagen) und zweiterer soll Riddick machen und am besten sonst nix weiter (halte den Mann für total überschätzt)...
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Deathrider« (26. Februar 2009, 17:54)


Kaworu

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 1. August 2008

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Februar 2009, 15:07

Zitat

Original von Deathrider
aber wenn ich mir TR bald als seelenloses, handzahmes, CGI-überladenes Machwerk vorstelle, das mit trendigen Milchbubis und Rappern besetzt wird, bekomme ich spontane Kopfschmerzen.

Du fasst meine Ängste in klarere Worte als ich sie jemals formulieren könnte. :)

sanifox

Hydrantenlutscher a.D.

Beiträge: 2 091

Registrierungsdatum: 14. Juni 2007

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Februar 2009, 15:21

Blödsinn....Die Effekte sind immer noch ok und der Film ist wirklich einer von Arnies besten.

Phreek

temporär mal "Schatz"

Beiträge: 1 073

Registrierungsdatum: 23. Juli 2008

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Februar 2009, 15:24

Zitat

Original von Kaworu

Zitat

Original von Deathrider
aber wenn ich mir TR bald als seelenloses, handzahmes, CGI-überladenes Machwerk vorstelle, das mit trendigen Milchbubis und Rappern besetzt wird, bekomme ich spontane Kopfschmerzen.

Du fasst meine Ängste in klarere Worte als ich sie jemals formulieren könnte. :)


Genau das wir, aber wahrscheinlich passieren :wand:
Das können die doch nicht machen :wand: :wand:
Na toll...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phreek« (26. Februar 2009, 15:25)


Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 657

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Februar 2009, 15:35

Zitat

Original von Manni
Wenn Dwayne Johnson die Hauptrolle spielen würde, hätte ich nicht unbedingt was dagegen. Da dass aber nicht passieren wird, sage ich :uglynoe: zum Remake.


Dito!
¯\_(ツ)_/¯

Don Tom

Man of the Year (The Big Lebowski Anspielung)

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:08

RemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemake
RemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemakeRemake

Es ist echt zum Kot?en was uns Hollywood zur zeit bieten möchte. Die haben keine Eier mehr in der Hose. Es gibt viele gute interessant Sachen die nur darauf warten verfilmt zu werden. Aber nein es muß mal wieder ein Remake sein.
Es gibt viele deutsche Sprichwörter, aber die meisten haben mit Völkermord zu tun

KLAUS aus American Dad

Punisher

Goodfella

Beiträge: 4 576

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:27

Total Recall gehört zweifellos zu den besten Arnie-Streifen und kann heute immernoch überzeugen. Und dann ein Remake von einem Regisseur, deren Filme mich bisher noch nie begeistern konnte..
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Master Chief

unregistriert

14

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:31

Absoluter Mist :wand:

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:53

RE: Total Remake - Die totale Nachmache

Zitat

Original von Jigsaw

Neil H. Moritz, Producer von Filmen wie Stealth und The Fast and the Furious ...


das sagt schon alles.
2017:
Es: 6/10
Mord im Orient-Express: 3,5/10
StarWars (2D): 4/10
2018:
A quite Place 7/10

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 10. März 2007

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:58

Dieser Film braucht kein Remake.

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 069

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Februar 2009, 18:27

Ich weiß gar nicht warum ihr alle so rumweint! Sicher ist Total Recall einer von Arnies besten Filmen, aber leider eine absolut üble Umsetzung der Originalstory von Philip K. Dick. Es wurde im Film von Paul Verhoeven doch sehr stark die Action in den Vordergrund geschoben, wogegen die Kurzgeschichte "Erinnerungen en gros" einen größeren, eher philosphischen Hintergrund hat, den es filmisch noch zu entdecken gilt.

Ich habe kein Problem damit eine Neuverfilmung der Kurzgeschichte zu sehen! Also verabschiedet euch von Darstellern a la Muskelberg. Das ist nicht zwingend notwendig, da der neue Film eben KEIN Remake ist sondern eine neue filmische Interpretation des selben Werkes. Das ist ja nun nichts neues, sieht man nur mal, wieviele Draculas oder Robinson Crusoes es gibt...
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Februar 2009, 18:33

Mr. Anderson, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass diese Geschichte sich jetzt mehr an den philosophischen Grundsätzen orientiert ;)
Also die Empörung ist schon mehr als gerecht, denke ich.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 676

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. Februar 2009, 18:40

@ Anderson:
Im Prinzip ist das was du sagst ja nicht unbedingt verkehrt...
Aber von einer filmischen Neuinterpretation des Originalstoffs steht leidergottes nix in den News. Und wenn ich lese "Producer von Filmen wie Stealth und The Fast and the Furious" dann denke ich an alles, nur nicht an einen Film mit anspruchsvollem philosophischem Hintergrund. Eher an noch mehr und noch überzogenerererere Action.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deathrider« (26. Februar 2009, 18:41)


Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Februar 2009, 18:43

Eben :super:

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen