Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Vincent Vega

By Quentin Tarantino

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. November 2007, 20:34

smoother hip hop von früher wie z. B. das (noch 1.) dynamite deluxe album - deluxe soundsystem oder bambule von den beginnern etc. find ich gut. :top:

ALLERDINGS dies ganze hip hop dingens was jetzt am laufen ist wie z. B. "ey aldaaaa ich bin jede 2 woche im knast, hab 10.000 knarren in meinem zimmer und 20.000 N***** auf der Straße weil ich eh der größte Pimp hier bin etc." kann ich mir beim besten willen nich anhören. :flop:

Punisher

Goodfella

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 15. November 2007, 20:36

Zitat

Original von duffy
Kanye West beispielsweise, da gibts aber noch sehr viele Andere ;)

Zitat


... Falls es dir noch net aufgefallen is hör ich neuerdings auch teilweise Hip Hop. Aber nur Underground Kram von Rappern die damit zufrieden sind was sie tun und net nur Kohle, Frauen und was weiss ich noch alles ham wolln.
Ja, die drehn keine Millionenteuren Videos in denen sie mit nem Lamborghini rumfahren und mit 100 Nutten wilde Parties in teuren Villen feiern.
....


Was wären das für Gruppen, bzw. Acts?


Ich glaub, teilweise K.I.Z.

Zurecht ;).

Bin mir nicht sicher, aber er hat auch schonmal schlecht über die gesprochen, nicht dass Thomas mich jetzt killt, weil ich meine, dass er das hört ;).
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

23

Donnerstag, 15. November 2007, 20:38

Bis jetzt mal Infekt, Gin-Tonik, B.Low & Samurai.
Ma schaun... Wennsch mich damit auseinandersetze werdens vielelicht nochn paar mehr aber momentan reicht mir das.
K.I.Z. eher selten. Aber ich hörs manchmal. Hab die auch auf MTV bei Urban gesehn. Die sehn wenigstens noch aus wie zivilisierte Menschen.


Mittlerweile tragen auch die Nalbacher Dorftürken Chucks. Und wenn die Punks sind ist meine Mami Chuck Norris. Generell falln mir in letzter Zeit mehr Hopper mit Chucks auf. Und dann noch die Jeans in den Strümpfen. :ugly: Merken die net das das lächerlich aussieht? XD
Und was für typische Bänder? O.o Typische Shirts?

Punisher

Goodfella

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 15. November 2007, 20:45

Chucks hab ich bei einem Hopper noch nie gesehen, Vans schon. Naja ist ja auch sehr Mainstreammäßig, ne ;)

Ich hör schon Hiphop bzw ausschließlich, und auch Deutsch, doch tragen tu ich eigentlich normale H&M Sweatshirts und carharrt Jeans.. aber das ist ja auch uninterressant und unwichtig, Hiphop scheißt genauso aufs Aussehen wie Punk wohl auch. Hauptsache Musik, und Leute wegen ihrem Musikgeschmack zu verurteilen, ist eh nicht angebracht.

Ich kann sowieso den ganzen "Hass" gegen Hiphop nicht verstehen, es ist ja nicht so dass jeder von "uns"" in Baggyhosen mit der Hose in den Socken rumrennen, in der Bahn laut Musik hören und nur "Ey altaaaaa" sagen.

Genauso hängen Punks nicht (zwangsläufig :D) an Bahnhöfen ab, trinken Bier und fragen "nach ner Mark". ;)
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Punisher« (15. November 2007, 20:46)


25

Donnerstag, 15. November 2007, 20:48

Zitat

Original von Punisher
Ich kann sowieso den ganzen "Hass" gegen Hiphop nicht verstehen, es ist ja nicht so dass jeder von "uns"" in Baggyhosen mit der Hose in den Socken rumrennen, in der Bahn laut Musik hören und nur "Ey altaaaaa" sagen.

Genauso hängen Punks nicht (zwangsläufig :D) an Bahnhöfen ab, trinken Bier und fragen "nach ner Mark". ;)


Dann warste noch nie hier. Selbst wenns en Klischee wäre wirds in meiner Umgebung von 99% erfüllt. XD

Wo wir grad beim Thema sind... Ich hab kein Geld mehr für Bier, kannste mir nen Euro leihen damit ich mir am Bahnhof eins kaufen kann? :D

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 10. März 2007

  • Nachricht senden

26

Freitag, 16. November 2007, 14:46

grunsätzlich höre ich alle musikrichtungen (auch gerne hip hop)aber ich finde es peinlich:

-wenn man es versucht nachzumachen (aggro berlin)
-oder wenn kleine kinder sich so anziehen als ob sie die härtesten "ganxta" währen ich muss dann immer lachen wenn sich die so anziehen

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

27

Montag, 3. Dezember 2007, 19:50

Xzibit hatte ein echt gutes Debutalbum, da war in seinen Videos nichts mit Bling Bling, arschwackelnden Frauen (ich habe eigentlich nichts dagegen, wenn sie das machen, nur hat das meistens die Funktion, von den schlechten Texten abzulenken;)) oder teuren Autos. Keine Angeberei, so sollte HipHop sein.

Paparazzi

The Foundation

Finde vor allem bei Paparazzi die Musik sehr schön.

Smokersdeelight

Smoker No.1

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 02:18

Falls mal jemand mal schoenen japanischen HipHop hoeren und sehen will, ein paar Sachen die mir gut gefallen:

Wenn man auf jeden Fall kennen sollte ist DJ Krush. International erfolgreich, Ist zwar kein straighter HipHop sondern eher vielseitiger TripHop aber hat einige klasse Kollaborationen z.B.Only the Strong Survive (feat. CL Smooth) :top:

Buddha Brand - Tenun Ware Ni Ari (Utsu Yoi) 1997er Klassiker

Nipps- God Bird
Ueber die Rapflows kann man sich streiten aber das Video find ich sehr stylisch und den Beat klasse. Nipps ist uebrigens der platte Typ der als drittes rappt:omg:

Nitro Microphone Underground-Special Force Bombe

DJ Hasebe feat.Zeebra, Mummy-D - Mastermind cheesy song, aber ein HipHop Video wie es wohl nur aus Japan kommen kann :D

Zeebra - Street Dreams Der japanische Nas ;)

Rhymester- B Boy-ism klasse Partytrack http://ugly.plzdiekthxbye.net/small/s122.gif

Scha Dara Parr - kanata kara no tegami , Gameboys
Die japanischen fantastischen Vier ;) Waren glaub ich eine der ersten, Gameboys ist von 1991 !

und warscheinlich der beste Turntablist derzeit> Dj Kentaro, DMC Worldchampion 2002, unglaublich der Mann:wow:
Meinungen?
still smokin`..

Brick

Der mit der Mütze

Beiträge: 1 344

Registrierungsdatum: 25. September 2006

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 15:11

das ganze ding grade gelesen und jetzt irgentwie verlangen nach dem hier

http://www.youtube.com/watch?v=WwoM5fLITfk

aCiD

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 24. Januar 2005

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 18:10

Einiges an älterem, richtigen Hip Hop mag ich schon ganz gerne. Bei deutschen Interpreten geht es aber eher in Richtung Fanta 4, Fischmob und Fettes Brot, auf keinen Fall diese Berliner-Schiene. Und Freestyle geht für mich schon mal gar nicht, obwohl man einigen Künsterln in diesem Bereich durchaus Respekt zollen kann. Ist einfach nur nicht mein Fall...

Hier in Bremen wird auf der "Discomeile" am Hauptbahnhof eigentlich weitestgehend Rock gespielt oder total gemischt, den Charts entsprechend. Es gibt da so ein-zwei Clubs die bissle auf Gangsta-Hip Hop und House/Drum`n´Bass machen + die ganzen 1€ Pubs, die stinken aber. :D
Normal wird hier eigentlich alles von seichtem Rock über Gothic-artiges bis hin zu gängigem (Nu)Metal à la SOAD und Konsorten gespielt. Kompatible und bekannte Musikstück anderer Musikrichtungen werden natürlich untergemischt. Da wird dann auch mal Deichkind gespielt, aber alle freuen sich. :D

Allgemein nervt es mich aber schon das der Hip Hop-Stil so allgegenwärtig in der aktuellen Musik ist. Vor allem nerven mich diese genrevermischenden US-Rotzgören wie z.B. P!nk, was halt so im radio läuft.

Da freu ich mich einmal im Monat auf nen gepflegten Hardcore-Abend im Tower.

:jabba:

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 931

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 21:21

nix is geiler in dissen als Partybreaks ;) und da is nun mal zu 80% hip hop mit drin....so crunk etc ist halt momentan total angesagt und ich muss auch sagen man kann ned schlecht zu abgehn ;)

j.@.c.K

Liza Saturday

Beiträge: 4 585

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Freue mich auf: Meg, Independence Day 2, Die glorreichen Sieben, The Purge 3, 47 Meters Down, alles was noch von Star Wars kommt

  • Nachricht senden

32

Samstag, 22. Dezember 2007, 12:35

Zitat

Original von Jigsaw
Das was Knorkator und Mickie Krause für Rock sind, ist dieser Blingbling Müll halt für Hiphop.


Nur das Mickie Krause weiss, was der da macht und sich kein bisschen ernst nimmt.

Diese ganzen Bling Bling spasten, halten das auch noch für seriös.
"The blind leading the blind!"
"Against the grain should be a way of life!"

Cassandra

Miezekatze

Beiträge: 1 455

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 1. Januar 2008, 19:50

Zitat

Und Tyler... Nur zu. Falls es dir noch net aufgefallen is hör ich neuerdings auch teilweise Hip Hop. Aber nur Underground Kram von Rappern die damit zufrieden sind was sie tun und net nur Kohle, Frauen und was weiss ich noch alles ham wolln.(Ja, die drehn keine Millionenteuren Videos in denen sie mit nem Lamborghini rumfahren und mit 100 Nutten wilde Parties in teuren Villen feiern.(Sry falls das wieder zu Vorurteilgeladen is aber ich geh halt von Müll wie 50 Cent und Co aus.


Ich würde 50 Cent nicht als Müll betrachten, der auch schon ziemlich viele gute Lieder gebracht.

zB Hustler's Ambition



Zitat

-wenn man es versucht nachzumachen (aggro berlin)


Bei Aggro Berlin bin ich irgendwie geteilter Meinung. Auf der einen Seite nerven mich Lieder über Nutten und die Fuffies im Club. Auf der anderen Seite gibt es aber Lieder die so lustig sind das man die nicht hassen kann. Mein Block zb oder der Weihnachtsmann Song. Aber von so was hat Aggro und Co ziemlich wenige. Der Rest ist wirklich Müll.


Zitat

-oder wenn kleine kinder sich so anziehen als ob sie die härtesten "ganxta" währen ich muss dann immer lachen wenn sich die so anziehen


Das anziehen selber ist ja noch nicht mal so schlimm. Es ist doch so. Wenn man sich so Reportagen anguckt und auch mal ein bisschen *Deutsche Ghetto Lust* schnuppert, dann merkt man ganz schnell das die Jugendlichen viel brutaler geworden sind. Das es nur an der Musik liegt will ich nicht sagen, denn das würde nicht stimmen. Aber die Kidds verehren die Leute und was sie sagen wird dann automatisch in das eigene Leben mit eingeführt. Somit auch Schlägereien und das ganze unnötige Gangster gehabe!

Hip Hop an sich wurde viel zu schnell zu etwas kommerziellen gemacht. Auf einmal taucht in jedem blöden Popsong eine Rap Stelle auf, die total unnötig und einfach nur schlecht ist. Das ist das was von dem ganzen wirklich aufregt. Der Markt wird ja gerade zu überflutet von dem ganzen R&B und Hip Hop gedönst. Man muss schon richtig die Augen aufmachen, oder besser gesagt die Ohren um was vernünftiges an Hip Hop zu hören. Trotzdem gibt es aber noch genug Rapper die es nach dem ganzen Mainstream besser machen.

j.@.c.K

Liza Saturday

Beiträge: 4 585

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Freue mich auf: Meg, Independence Day 2, Die glorreichen Sieben, The Purge 3, 47 Meters Down, alles was noch von Star Wars kommt

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 1. Januar 2008, 20:00

Amen, Bruder?

HipHop hat doch auch was mit Sprachkünsten zu tun und so Leute wie 49 Cent, oder Buschidu, die können ja nicht mal richtig sprechen.
"The blind leading the blind!"
"Against the grain should be a way of life!"

Don Carlito

Trollhunter

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 10. August 2008

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. August 2008, 22:45

Zitat

Original von Tyler Durden
Es gibt immer noch wahren Hip Hop, nur wird er kaum gezeigt und bleibt im Untergrund, da wären zum Beispiel Mos Def, Talib Kweli, Common, Roots und und und.
Und wo wir schon dabei sind, hier ein sehr feiner Track von Talib Kweli und Mary J. Blidge

I try


Kan ich nur unterstreichen, mus auch öfters im Underground Bereich reinhören, da findet man öfters gute sachen, aber wie du schon gesagt hast, Talib, Mos, Common und die anderen, die haben es noch drauf, aber es sind halt insgesammt eher wenige die noch was gutes abliefern...

Don Carlito

Trollhunter

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 10. August 2008

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 12. August 2008, 23:54

Zitat

Original von Immortal
Ich habe früher auch mal Hip Hop gehört, aber das sind Zeiten, an die ich mich eigentlich gar nicht mehr zurückerinnern möchte. :ugly: 50 Cent war zum Glück nie dabei und Tyler hat vollkommen recht: Der nuschelt mehr als dass er spricht.

Wenn ich heute Hip Hop höre, halte ich keine 2 Minuten durch. Für mich ist das unerträgliche "Musik" und vorallem der Hip Hop, der sich in den Charts etabliert hat ist einfach nur unter aller Kanone. Sido, Bushido, Mülltrio... :omg: Ich kann nicht nachempfinden, was an diesen Texten so "hochwertig" sein soll. Bushido ist nichts weiter als ein möchtegern bodenständiger Kerl, der glaubt schon all das erlebt zu haben, worüber es sich lohnt, Texte zu schreiben. Ich kann gar nicht genug betonen, wie lächerlich ich sein Auftreten finde und über Sido brauchen wir erst gar nicht reden, die Maske sagt schon alles.


Kan dir nur zustimmen, finde es auch lächerlich...
Aber das traurige ist ja das die immer noch sehr beliebt sind bei den Kiddies und in den Charts ganz oben sind... :uglygaga:

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 10. März 2007

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 12. August 2008, 23:58

Und wer wählt den die Charts? Die Kiddies. :ugly:

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 208

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13. August 2008, 00:01

Ihr solltet euch vielleicht mal K-OS anhören / anschauen. Ist kanadischer HipHop, extrem hochwertig nur hier leider kaum bekannt. Joyfull Revolution ist eins der genialsten Alben die ich in den letzten Jahren gehört habe, das ist wirklich durchwegs gut und innovativ. Er mischt sehr viel Jazz und Raggae in seine Lieder und die Band ist auch spitzenklasse. Musikalisch auf sehr hohem niveau. Das neuere Album ist leider nicht mehr so gut, 1 oder 2 gute Lieder drauf, man kanns sich trotzdem noch anhören. Aber joyfull revolution kann ich wirklich jedem ans Herz legen der gerne Hip Hop hört!

Anspieltipps:

Love Song !
The man i used to be
Crabbuckit

hörts euch mal an !
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »00Doppelnull« (13. August 2008, 00:02)


Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 10. März 2007

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 13. August 2008, 00:05

Zitat

Original von 00Doppelnull
Anspieltipps:

Love Song !


Echt starkes Lied höre gerade rein. :super: Irgendwie erinnter er mich ein wenig an Will I am

Don Carlito

Trollhunter

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 10. August 2008

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. August 2008, 00:11

Zitat

Original von BlackHawk1309

Zitat

Original von 00Doppelnull
Anspieltipps:

Love Song !


Echt starkes Lied höre gerade rein. :super: Irgendwie erinnter er mich ein wenig an Will I am


Kannte den Typen ehrlich gesagt nicht, Track gefällt mir auch richtig gut, muss ich mir mal näher ansehen ;)

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen