Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

1 921

Montag, 25. September 2017, 15:43

@Doppelnull: Sorry, aber leider ziemlicher Blödsinn...

dass wir uns nicht mehr den simpelsten Lösungen hergeben nur um unsere primitivsten Bedürfnisse zu befriedigen.


Was sind deiner Meinung nach diese primitiven Bedürfnisse, die wir zu stillen versuchen?
Ich habe oben einige Probleme innerhalb von Deutschland aufgesagt. Ich finde keines davon primitiv und simpel.

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 922

Montag, 25. September 2017, 15:43

AFD beginnt jetzt schon zu zerbrechen, die CSU denkt dank ihren 6,5 % an eine Abspaltung, die großen Parteien sind nicht mehr so groß, endlich passiert wieder was in der Politik. :)
Ob die Frauke Petry mal ein Jahr Pause macht um dann bei der CSU mit einsteigt ?

Man sieht wie bei vielen,dass es nur um ihren (persönlichen) Vorteil geht.

Die FDP-PK hat mir gefallen. Bis darauf einfach mal zu sagen was ihr Parteiprogramm ist. Auf der anderen Seite sollte jemand der dort fragt, das Programm gut kennen. FDP für Infrastruktur, " SPD hat seit Anfang der 1900er, dass erste mal ihr eigenes Wohl über der der des Landes gestellt"(auch wenn es natürlich klug und wahrscheinlich auch nötig war), " SPD und CDU sind beides sozialdemokratische Parteien geworden", und noch so ein Paar spitze Anmerkungen. Hat mir gefallen. Bleiben aber dennoch eine der großen Lobbyisten-Partein.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

1 923

Montag, 25. September 2017, 16:25

@Doppelnull: Sorry, aber leider ziemlicher Blödsinn...

dass wir uns nicht mehr den simpelsten Lösungen hergeben nur um unsere primitivsten Bedürfnisse zu befriedigen.


Was sind deiner Meinung nach diese primitiven Bedürfnisse, die wir zu stillen versuchen?
Ich habe oben einige Probleme innerhalb von Deutschland aufgesagt. Ich finde keines davon primitiv und simpel.


Deine Probleme sind weder primitiv, noch simpel zu lösen.
Es in einem Rahmen anzugehen der Rassismus fördert, Geschichtsverdrehung feiert und Feindbilder konstruiert, ist es hingegen fraglos beides. Die primitivsten Bedürfnisse? Anderen die Schuld zu geben. Angst mit Hass und vermeintlichen Dämonen zu beantworten. Diejenigen, die nicht genauso Aussehen oder sich genauso Benehmen wie man selbst, zu entmenschlichen und zu Gründen zu machen, warum es einem selbst angeblich schlechter geht.
Erzähl mir nicht, dass du legitime Sorgen für eine akzeptable Rechtfertigung hältst, so ein Menschen- und Demokratieverachtendes Gedankengut zu unterstützen.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »00Doppelnull« (25. September 2017, 16:31)


nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

1 924

Montag, 25. September 2017, 17:37

Tu ich nicht und unterstütze ich nicht.
Aber jeden als Nazi abzustempeln hat die Afd doch erst in diese komfortable Lage als "against the system Partei" gebracht.

Das da nicht jeder alle Latten am Zaun hat lass ich mir ja gefallen. Und das etliche Wähler deren Parteiprogramm nicht kennt auch. Dennoch muss man reden. Beiträge nicht danach bewerten von wem es kommt, sondern deren Inhalt muss bewertet werden.
Wie gesagt: mir schleierhaft wieso immer noch so viele die Linke ablehnen. Wagenknecht und Bartsch haben viele intelligente Sachen während des WK gesagt. Aber juckt wohl niemand.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 279

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 925

Montag, 25. September 2017, 18:12

Auch da sollte man nicht in Extremen denken. Wenn es heißt, dass die AFD rechts ist, heißt das nicht automatisch, dass alle AFD Wähler den Holocaust leugnen, die Uniformen lieben und gern wieder ein deutschdeutsches Deutschland mit Flaggen und Führer hätten*

Es ist doch aber dennoch unübersehbar, dass da immense ausländerfeindliche Orientierungen aufgefahren werden. Dass es eben nicht darum geht, friedlich mit anderen Kulturen zusammenzuleben, sondern konkret in "wir" und "die" zu unterteilen und sich von den anderen zu isolieren, weil "die" gefährlich (s. Anschläge, die Silvesterübergriffe etc) und kulturell assimilierend sind (weil größere Familien, größerer Familienzusammenhalt etc). Weil "die" gleichzeitig sozialschmarotzend sind und darüber hinaus auch noch Jobs wegnehmen (was denn nun?).

Ich stimm Metroplex zu, dass es sehr wohl an Bildung liegen muss (wohlgemerkt: moralische Bildung. Man kann auch mit Professorentitel ein menschenverachtender Pfosten sein). Es muss Dummheit sein, Stammtischdummheit, zu glauben, dass aufbrausende Ausländerfeindlichkeit Probleme lösen würde. Dass sowohl der Mittelstand, als auch Mindestlohnarbeiter ohne Ausländer ein besseres Leben hätten oder was auch immer.

Wer von diesen AFD Protestwählern, die sich wahrscheinlich sogar noch gut fühlen, es "denen da oben" mal gezeigt zu haben, hätte denn persönlich das Selbstbewusstsein, einer anständigen, studierenden, netten türkischen Frau ins Gesicht zu sagen, dass sie A) hier keine Kinder kriegen soll B) bitte ihre gesamte Kultur ablegen soll C) ihre restliche Familie nicht herholen soll und D) ach am besten direkt das Land verlassen sollte?

Die Antwort darauf ist dann "ja gegen solche, anständige, gut situierte etc Türken haben wir ja nichts" - aber AFD unterstützen bedeutet doch eben genau das. Solche Leute zu Feindbildern zu machen und einen Blödsinnsgedanken zu erschaffen, dass die Existenz einer solchen halt nicht deutschstämmigen Studentin unser Wohl und das unserer Zukunft schädigt. Und ja, es kann zu dem * Satz oben führen, und die Vermutung liegt leider nahe, dass es eher dahin als zu provokant-vernünftiger Protestvernunft gehen würde. Oder vielleicht wird.

Ich finds nur traurig. Und noch trauriger, dass es aktuell global die Runde macht und anscheinend in vielen Ländern aufkeimt und gedeiht.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

1 926

Montag, 25. September 2017, 18:18

Tu ich nicht und unterstütze ich nicht.
Aber jeden als Nazi abzustempeln hat die Afd doch erst in diese komfortable Lage als "against the system Partei" gebracht.

Wie gesagt: mir schleierhaft wieso immer noch so viele die Linke ablehnen. Wagenknecht und Bartsch haben viele intelligente Sachen während des WK gesagt. Aber juckt wohl niemand.


Ich denke es ist ziemlich essentiell AFD Wählern zu verdeutlichen, dass sie sich mit ihrem Gedankengut fraglos außerhalb unseres politischen Systems bewegen und das auch so bleiben soll. So ein Wahlergebnis ist ein Appell zum Widerstand, nicht zur Annäherung.

Zur Frage der Linken: Ich sympathisiere selbst mit Zielen wie stärkerem sozialem Ausgleich und globaler Gerechtigkeit. Aber die Linken sind mir dann in vielen Punkte doch zu extrem oder zu verschroben. Die generelle Ablehnung von Globalisierung und freien Märkten, die dort immer noch von vielen Vertreten wird, ist fraglos nicht zeitgemäß und spiegelt auch nicht die eigentlichen Fragen wieder, denen wir uns heute und in der Zukunft stellen müssen. Globalisierung war keine Entscheidung, sondern muss zwangsläufig aus der Annahme wohlstandsmaximierenden Akteure und sinkenden Kosten für den Waren-, Personen- und Wissenstransfer hervorgehen. Die Frage ist, wie wir die negativen Effekte, die ohne Frage viele deutsche Bürger stärker als zuvor erleben, abfangen können. Da seh ich im Fall der Linken nur wenige Lösungsvorschläge, die sowohl zielführend als auch an die politischen und wirtschaftlichen Realitäten angepasst sind.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 927

Montag, 25. September 2017, 19:52

Europalisierung hätte vielleicht auch gereicht und mich würde mal interessieren wie viele AFD-"Hardliner"/Wähler/Mitglieder oder Fremdenfeinde in Ägypten oder sonst wo in den Urlaub fahren oder es gerne würden.

Hauptsache keine GroKo. Ich hoffe das die CDU und Konsorten in den 4 Jahren wieder nichts hinbekommen und bei der nächsten Wahl die SPD unter der Führung der Linken in den Bundestag einzieht.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

1 928

Dienstag, 26. September 2017, 07:31

Ich denke es ist ziemlich essentiell AFD Wählern zu verdeutlichen, dass sie sich mit ihrem Gedankengut fraglos außerhalb unseres politischen Systems bewegen und das auch so bleiben soll. So ein Wahlergebnis ist ein Appell zum Widerstand, nicht zur Annäherung.


Und da sehe ich eben die Krux. Was passiert wenn Anfeindung auf Anfeindung trifft?
Ich sage nicht das man sich deren Gedankengut annähern sollte. Um Gottes Willen, bitte nicht falsch verstehen!
Aber man muss versuchen so viele "Fehlgeleitete" wie möglich wieder auf die richtige Bahn zu führen. Dann bleiben am Schluss nämlich nur noch die Hardliner und das sind hoffentlich nicht mehr viele. Es sind etliche von den Großparteien zur Afd gegangen. Waren das schon immer alles "Schläfer", die nur auf eine abgeschwächte NPD gewartet haben? Das glaube ich nicht.
Es ist wie Wagenknecht sagt: Man macht jahrelang Politik am eigenen Volk vorbei und wundert sich dann wenn die Leute wegrennen. In unserem Fall leider zur denkbar schlechtesten Alternative.

Man muss über die Themen und die Politik an die Leute ran kommen. Man muss sich deren Themen ansehen und deren Inhalt entlarven.
Von Anfang an wird sich aber nicht mit dem Inhalt beschäftigt, sondern man verteufelt die Afd weil sie Afd ist. So macht man den Leuten nicht klar was für ein Quatsch die Afd eigentlich vor hat und schürt nur noch mehr Frust und sogar Hass.

Globalisierung war keine Entscheidung, sondern muss zwangsläufig aus der Annahme wohlstandsmaximierenden Akteure und sinkenden Kosten für den Waren-, Personen- und Wissenstransfer hervorgehen. Die Frage ist, wie wir die negativen Effekte, die ohne Frage viele deutsche Bürger stärker als zuvor erleben, abfangen können.


Ich bin ehrlich: Bin auch nicht der größte Fan von der Globalisierung. Auch wenn ich den Sinn und Zweck dahinter natürlich verstehe. Allerdings würde es in meinen Augen besser funktionieren, wenn man mal mit Maß und Ziel arbeiten würde. Gegen Wissens- und Personentransfer sagt kein Mensch was.
Aber bei Waren müsste man einfach mal unterscheiden. Einem DVD Player macht eine Reise quer über den Ozean von China bis Europa nichts aus. Warum man aber ein Steak quer durch Europa, von A nach B nach C tuckern muss, erschließt sich mir nicht. Milch und Lebensmittel zu Spottpreisen. Milch kostet schon wieder 1 Euro. Unfassbar teuer...
Bei Nahrungsmittel müssen einfach andere Auflagen her. Wäre sicher gut für die Qualität, die Bauern vor Ort und natürlich die betroffenen Tiere selbst...

Es ist doch aber dennoch unübersehbar, dass da immense ausländerfeindliche Orientierungen aufgefahren werden. Dass es eben nicht darum geht, friedlich mit anderen Kulturen zusammenzuleben, sondern konkret in "wir" und "die" zu unterteilen und sich von den anderen zu isolieren, weil "die" gefährlich (s. Anschläge, die Silvesterübergriffe etc) und kulturell assimilierend sind (weil größere Familien, größerer Familienzusammenhalt etc).


Ja, sehe ich auch. Allerdings gehören da natürlich auch immer 2 dazu.
Ist ein nettes Phänomen was ich bei uns im Fußballverein beobachten konnte. Im letzten Jahr haben wir einen türkischen Freund in den Verein aufgenommen. Waren quasi das ganze Jahr zusammen. Zusammen spielen, feiern usw. Seit diesem Jahr hat er noch 3 weitere türkische Kumpels dazu geholt und nun bilden die ein kleines Grüppchen innerhalb der Mannschaft. Obwohl sich von unserer Seite nichts geändert hat.
Heißt: ist schade wenn man sich ohne Grund selbst ausschließt.


Hauptsache keine GroKo. Ich hoffe das die CDU und Konsorten in den 4 Jahren wieder nichts hinbekommen und bei der nächsten Wahl die SPD unter der Führung der Linken in den Bundestag einzieht.


Da bin ich sowas von bei dir.

Rantman

of the Dead

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 8. April 2015

  • Nachricht senden

1 929

Dienstag, 26. September 2017, 10:37

Wer AFD wählt, ist sich entweder bewusst, dass er eine rechte, diskriminierende, feindliche Idioten Partei unterstützt... oder ist zu blöd um das zu verstehen. In beiden fällen kommt das gleiche raus: Der Wähler ist ein Idiot.

Ich bin ja generell ein toleranter Mensch und denke mir, jeder soll seine eigene Meinung haben, solange niemand anderes davon beeinträchtigt oder geschädigt wird. Und genau das ist das Problem mit der AFD. Viele Meinungen, die dort vertreten sind, sind schädlich, beleidigend, furchtbar. Und an dieser Stelle kommt man an die Grenze der Toleranz, und das ist auch gut so. Meinungsfreiheit endet da, wo das Menschenrecht anfängt.

Es ist traurig, dass die Menschheit nicht aus ihren Fehlern lernt. Leider ist das immer so, dass in Zeiten von großen Veränderungen ein Teil der MEnschheit aus Angst vor Neuem versucht, alles von sich fern zu halten. Aber damit stoppt man nicht die Veränderung, man zögert sie nur hinaus, was dazu führt, dass sich die Welt weiterentwickelt, aber bestimmte Gebiete nicht. Und dann hinterherhinken und sich wundern, warum die Globalisierung und Digitalisierung Menschen reicht macht, aber einen selbst nicht.

Anderes Thema: Ich bin der Überzeugung, das aktuelle Demokratische Konstrukt in Deutschland muss auf lange Sicht geändert werden. AUch wenn sie es nicht wahrhaben wollen, die großen beiden Parteien werden im laufe der nächsten Jahrzehnte immer mehr verlieren. Irgendwann wird auch die "GroKo" nicht mehr die Mehrheit haben. Wenn sich 3-4 Parteien jedesmal untereinander Zoffen, um eine Regierungskoalition zu bilden, bleibt Deutschland stehen. Das ist Bullshit.
Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten, wie sich das entwickeln muss:
- Die Parteien müssen alle (!!!!) zusammenarbeiten, um Deutschland weiter zu bringen.
Die Partei mit den meisten Stimmen muss bei jedem einzelnem Thema konkrete Vorschläge erarbeiten und versuchen, die Mehrheit zu überzeugen. Im Prinzip wie bei der Homo-Ehe Wahl. Alle Themen sollten Gewissensfragen sein, damit wirklich die Dinge, die für uns Menschen gut sind, auch durchgesetzt werden können.
- Bei besonders schwierigen Themen sollte es Volksabstimmungen geben. Versteh eh nicht, wieso es das auf Bundesebene nicht gibt.
Abwasser ist ein Thema, das unbedingt geklärt werden muss.

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 930

Dienstag, 26. September 2017, 11:01

Keine Volksabstimmung ? Siehe AFD-Wähler.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen

Beiträge: 3 259

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

1 931

Dienstag, 26. September 2017, 12:54

Von den paar NPD-Wählern geht wie Welt nicht unter.
Noch nicht, aber ich finde es trotzdem erschreckend und es gibt einzelne Wahllokale wo sie doch ein wenig "mehr" bekommen haben, und direkt hinter der AFD auf Platz 4 oder 5 gelandet sind...
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.


Gekaufte/ gefakete Rezis sind schlimmer, als schlechtes CGI

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 932

Dienstag, 26. September 2017, 13:12

Immerhin hat man endlich wieder mit der NPD/AFD und deren Wähler ein simples Feindbild.

Edit:

Mal so ein paar Dinge aufgeschrieben und mal in 4 Jahren gucken was sich da getan hat.

Rückständige Infrastruktur im Bereich Straßen und Internet.
Kaum Föderung von Spielentwicklern.
Politiker die keine Gesetze bringen, sondern Unternehmen lieb darum bitten.
Politiker die zu den Bürgern sagen, wenn ihr den Klimawandel aufhalten wollt, dann fahrt doch einfach kein Auto. Klar,gerne. Allerdings muss ich 6 Tage die Woche pendeln.
Die Politik will E-Autos, tut sie da was für ? Nein.
VW baut Mist und bekommt keine dicke Strafe.
Der verdammte Hauptstadtflughafen ist immernoch nicht fertig.
Zu viele Lobbyisten.
Kita-Probleme in Deutschland (!)
Deutschland packt jede menge verschiedene ausländische Kulturen auf engsten Raum. Das geht jawohl besser.
Zu wenig Lehrer. Oder hat es sich dahingehend gebessert ?
Deutschland die Fachkräfte aus anderen EU-Ländern abwirbt, weil es in dem EU-Land starke Probleme gibt. Aber selbst einen Arzt der 10 Jahre lang eine Praxis geführt hat muss erstmal mindestens noch mal 1-2 jährige Assistenszeit dranhängen..
Flatrates beim Handy die keine sind.
Warum legt man keine Wert auf ausgelastete Busse in den Städten, sondern lässt sie mit 2 Personen rumfahren. Preise runter oder kostenlos. Damit kann man auch eine Menge Leute von A nach B bringen und ob ein Bus 20 Leute mehr rumfährt ist dem ziemlich egal.
Die Deutschen werden weniger, also freut euch über jeden Ausländer der in Deutschland arbeitet, denn der wird möglicherweise mal eure Rente finanzieren.
Warum können Privatversicherte nicht wieder zurück in die gesetzliche?
Warum muss nicht jeder was an die gesetzliche Krankenversicherung abgeben? Wer dann selbst noch unmengen an Geld hat kann sich sowieso so behandeln lassen wie er will.
Warum gibt es keine Altersabsicherung für alle ?
Warum darf Schäuble mit seiner doofen Null das Land zu Grunde richten?
Geschäfte müssen Altgeräte annehmen. Machen sie aber nicht. Gesetzgeber vielleicht solltest du deine Gesetze auch durchsetzten wollen.
Kleidung oder ähnliche Ware die so günstig ist, dass man weiß das andere Menschen da drunter leiden. Warenstop oder Besteuern und das Geld was bei rumkommt direkt an die Länder abgeben allerdings zweckgebunden für bessere Arbeitsbedingung oder besser Bildung etc.
Wie kann es sein das Deutschland direkt oder indirekt Waffen an Schurkenstaaten liefert ?
Wie kann es sein, dass die Bundeswehr Soldaten mit mangelnder Ausrüstung in den Einsatz schickt und damit Leben gefährdet ?
Wie kann es sein, das es 450 Euro Jobs gibt, bei denen man nicht mal krankenversichert ist?
Warum sind deutsche Autos im eigenen Land so teuer ?
Schulkindern müssen wesentlich mehr von den Schulen in Richtung Arbeitswelt gefördert und beraten werden. Also nicht nur ein Praktikum machen oder ähnliches.
Grade beim Getränkemarkt gewesen und bei einer gegenüberliegenden Firma hat sich Jemand lautstark über die Zustände im Leiharbeitsgeschäft ausgelassen.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (26. September 2017, 17:04)


nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

1 933

Freitag, 29. September 2017, 08:42

Eine Frage habe ich noch zu dem Thema:
Wie schon erwähnt, sind ja etliche Wähler von Linken, Grünen, FDP, SPD und die meisten sogar von der CDU zur Afd gewechselt.

Sollten die Parteien jetzt nicht alles versuchen, diese Wähler wieder mit sinnvoller und intelligenter Politik zurück zu gewinnen?

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

1 934

Freitag, 29. September 2017, 10:05

man versucht lieder zu verurteilen und auszugrenzen.

Da 60% der AFD-Wähler Protestwähler waren wird da auch gerne ignoriert. Das macht alles nur schlimmer...

Danny O

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Freue mich auf: Einen Dead Space Film?!Conan the Conqueror ,einen weiteren Solo Hulk Film, Alien 5, Predator 4, Conjuring 3 mal sehen....

  • Nachricht senden

1 935

Freitag, 29. September 2017, 12:07

Immerhin hat man endlich wieder mit der NPD/AFD und deren Wähler ein simples Feindbild.

Edit:

Mal so ein paar Dinge aufgeschrieben und mal in 4 Jahren gucken was sich da getan hat.

Rückständige Infrastruktur im Bereich Straßen und Internet.
Kaum Föderung von Spielentwicklern.
Politiker die keine Gesetze bringen, sondern Unternehmen lieb darum bitten.
Politiker die zu den Bürgern sagen, wenn ihr den Klimawandel aufhalten wollt, dann fahrt doch einfach kein Auto. Klar,gerne. Allerdings muss ich 6 Tage die Woche pendeln.
Die Politik will E-Autos, tut sie da was für ? Nein.
VW baut Mist und bekommt keine dicke Strafe.
Der verdammte Hauptstadtflughafen ist immernoch nicht fertig.
Zu viele Lobbyisten.
Kita-Probleme in Deutschland (!)
Deutschland packt jede menge verschiedene ausländische Kulturen auf engsten Raum. Das geht jawohl besser.
Zu wenig Lehrer. Oder hat es sich dahingehend gebessert ?
Deutschland die Fachkräfte aus anderen EU-Ländern abwirbt, weil es in dem EU-Land starke Probleme gibt. Aber selbst einen Arzt der 10 Jahre lang eine Praxis geführt hat muss erstmal mindestens noch mal 1-2 jährige Assistenszeit dranhängen..
Flatrates beim Handy die keine sind.
Warum legt man keine Wert auf ausgelastete Busse in den Städten, sondern lässt sie mit 2 Personen rumfahren. Preise runter oder kostenlos. Damit kann man auch eine Menge Leute von A nach B bringen und ob ein Bus 20 Leute mehr rumfährt ist dem ziemlich egal.
Die Deutschen werden weniger, also freut euch über jeden Ausländer der in Deutschland arbeitet, denn der wird möglicherweise mal eure Rente finanzieren.
Warum können Privatversicherte nicht wieder zurück in die gesetzliche?
Warum muss nicht jeder was an die gesetzliche Krankenversicherung abgeben? Wer dann selbst noch unmengen an Geld hat kann sich sowieso so behandeln lassen wie er will.
Warum gibt es keine Altersabsicherung für alle ?
Warum darf Schäuble mit seiner doofen Null das Land zu Grunde richten?
Geschäfte müssen Altgeräte annehmen. Machen sie aber nicht. Gesetzgeber vielleicht solltest du deine Gesetze auch durchsetzten wollen.
Kleidung oder ähnliche Ware die so günstig ist, dass man weiß das andere Menschen da drunter leiden. Warenstop oder Besteuern und das Geld was bei rumkommt direkt an die Länder abgeben allerdings zweckgebunden für bessere Arbeitsbedingung oder besser Bildung etc.
Wie kann es sein das Deutschland direkt oder indirekt Waffen an Schurkenstaaten liefert ?
Wie kann es sein, dass die Bundeswehr Soldaten mit mangelnder Ausrüstung in den Einsatz schickt und damit Leben gefährdet ?
Wie kann es sein, das es 450 Euro Jobs gibt, bei denen man nicht mal krankenversichert ist?
Warum sind deutsche Autos im eigenen Land so teuer ?
Schulkindern müssen wesentlich mehr von den Schulen in Richtung Arbeitswelt gefördert und beraten werden. Also nicht nur ein Praktikum machen oder ähnliches.
Grade beim Getränkemarkt gewesen und bei einer gegenüberliegenden Firma hat sich Jemand lautstark über die Zustände im Leiharbeitsgeschäft ausgelassen.




Kann ich nur so unterstreichen Deutschland ist Hängen geblieben :hae:
Filme Nerd Schlecht Hin :top:


Justice Is Lost
Justice Is Raped
Justice Is Gone
Pulling Your Strings
Justice Is Done
Seeking No Truth
Winning Is All
Find it So Grim
So True
So Real

(Metallica ...And Justice for all)

"Verschwende keine zeit damit ,etwas kontrollieren zu wollen was du niemals unter kontrolle haben wirst"

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

1 936

Freitag, 29. September 2017, 14:35

man versucht lieder zu verurteilen und auszugrenzen.

Da 60% der AFD-Wähler Protestwähler waren wird da auch gerne ignoriert. Das macht alles nur schlimmer...


Ist mir lieber als wenn wir so tun als ob da nicht gerade 13% der deutschen Wähler ihr Okay zu offen gelebtem Rassismus gegeben haben. Die Idee, dass immer alle anderen daran Schuld haben sollen wenn ein Teil der Bevölkerung völlig verquere, asoziale Prinzipien vertritt finde ich ziemlich respektlos denen gegenüber, die sich trotz der Unzufriedenheit mit den (nicht mehr so-) großen Volksparteien nicht dafür hergegeben haben so instrumentalisiert zu werden.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 279

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 937

Freitag, 29. September 2017, 20:05

Ich würde AFD-Protestwähler gern fragen, wieso sie nicht die NPD gewählt haben. Wär das kein spektakulärerer, schlagzeilenreißender, warnenderer Protest gewesen?
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 864

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 938

Freitag, 29. September 2017, 20:20

Da Abzusehen war, dass die AFD mehr Stimmen bekommt, wäre die leise NPD Stimme untergegangen.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 096

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

1 939

Freitag, 29. September 2017, 21:35

Immerhin hat man endlich wieder mit der NPD/AFD und deren Wähler ein simples Feindbild.

Edit:

Mal so ein paar Dinge aufgeschrieben und mal in 4 Jahren gucken was sich da getan hat.

Rückständige Infrastruktur im Bereich Straßen und Internet.
Kaum Föderung von Spielentwicklern.
Politiker die keine Gesetze bringen, sondern Unternehmen lieb darum bitten.
Politiker die zu den Bürgern sagen, wenn ihr den Klimawandel aufhalten wollt, dann fahrt doch einfach kein Auto. Klar,gerne. Allerdings muss ich 6 Tage die Woche pendeln.
Die Politik will E-Autos, tut sie da was für ? Nein.
VW baut Mist und bekommt keine dicke Strafe.
Der verdammte Hauptstadtflughafen ist immernoch nicht fertig.
Zu viele Lobbyisten.
Kita-Probleme in Deutschland (!)
Deutschland packt jede menge verschiedene ausländische Kulturen auf engsten Raum. Das geht jawohl besser.
Zu wenig Lehrer. Oder hat es sich dahingehend gebessert ?
Deutschland die Fachkräfte aus anderen EU-Ländern abwirbt, weil es in dem EU-Land starke Probleme gibt. Aber selbst einen Arzt der 10 Jahre lang eine Praxis geführt hat muss erstmal mindestens noch mal 1-2 jährige Assistenszeit dranhängen..
Flatrates beim Handy die keine sind.
Warum legt man keine Wert auf ausgelastete Busse in den Städten, sondern lässt sie mit 2 Personen rumfahren. Preise runter oder kostenlos. Damit kann man auch eine Menge Leute von A nach B bringen und ob ein Bus 20 Leute mehr rumfährt ist dem ziemlich egal.
Die Deutschen werden weniger, also freut euch über jeden Ausländer der in Deutschland arbeitet, denn der wird möglicherweise mal eure Rente finanzieren.
Warum können Privatversicherte nicht wieder zurück in die gesetzliche?
Warum muss nicht jeder was an die gesetzliche Krankenversicherung abgeben? Wer dann selbst noch unmengen an Geld hat kann sich sowieso so behandeln lassen wie er will.
Warum gibt es keine Altersabsicherung für alle ?
Warum darf Schäuble mit seiner doofen Null das Land zu Grunde richten?
Geschäfte müssen Altgeräte annehmen. Machen sie aber nicht. Gesetzgeber vielleicht solltest du deine Gesetze auch durchsetzten wollen.
Kleidung oder ähnliche Ware die so günstig ist, dass man weiß das andere Menschen da drunter leiden. Warenstop oder Besteuern und das Geld was bei rumkommt direkt an die Länder abgeben allerdings zweckgebunden für bessere Arbeitsbedingung oder besser Bildung etc.
Wie kann es sein das Deutschland direkt oder indirekt Waffen an Schurkenstaaten liefert ?
Wie kann es sein, dass die Bundeswehr Soldaten mit mangelnder Ausrüstung in den Einsatz schickt und damit Leben gefährdet ?
Wie kann es sein, das es 450 Euro Jobs gibt, bei denen man nicht mal krankenversichert ist?
Warum sind deutsche Autos im eigenen Land so teuer ?
Schulkindern müssen wesentlich mehr von den Schulen in Richtung Arbeitswelt gefördert und beraten werden. Also nicht nur ein Praktikum machen oder ähnliches.
Grade beim Getränkemarkt gewesen und bei einer gegenüberliegenden Firma hat sich Jemand lautstark über die Zustände im Leiharbeitsgeschäft ausgelassen.




Kann ich nur so unterstreichen Deutschland ist Hängen geblieben :hae:

Have you tried turning it off and on again?
¯\_(ツ)_/¯

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 079

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 940

Freitag, 13. Oktober 2017, 21:02

Du hast recht, Joel. Und besonders dieses ist hervorzuheben:

Zitat

Die modernen Medien sind dabei sicherlich eine große Hilfe; vor 20
Jahren hätte die einzelne Anklage einer Schauspielerin (wie in diesem
Fall Ashley Judd und/oder Rose McGowan) nicht so schnell von anderen
Opfern aufgegriffen, bestätigt und multipliziert/vergrößert werden
können, wäre stattdessen viel schneller kleingehalten und totgeschwiegen
worden.

Denn ich kann das Gerede "Früher war alles besser" nicht mehr hören. Früher gab es nicht weniger Gewalt und Missbrauch als heute, es wurde nur nicht drüber gesprochen. Jetzt wird darüber gesprochen, aber wenn ich sage, dass die Zustände heute und hier besser sind als früher und/oder woanders, muss ich mir Naivität und Dummheit vorwerfen lassen. Überheblichkeit und Rassismus natürlich auch.
jak fragte mich neulich völlig ernst, weshalb ich unser demokratische System besser finde ls z.B. Kommunismus in China und Nordkorea. Da werden zwar Regimegegner hingerichtet und gefoltert, jede Art von Dystopien und kritischer Art von Literatur ist verboten, Kinderarbeit ist nicht verboten, es gibt keine Opposition, und ich muss den Leuten ernsthaft noch erklären, warum ich das deutsche System besser finde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyler Durden« (14. Oktober 2017, 14:04)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen