Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Young

<3 Twilight

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 14. Januar 2007

  • Nachricht senden

41

Samstag, 10. Februar 2007, 13:05

Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft.

Als die Ameise stirbt, da hab ich als Kind Rotz und Wasser geheult:heul:.
Man muss schon ein Wahnsinniger sein, um sich in eine Frau zu verlieben, die von den Toten auferstanden ist, nur um eine Waffe auf einen zu richten.

j.@.c.K

Liza Saturday

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Freue mich auf: Meg, Independence Day 2, Die glorreichen Sieben, The Purge 3, 47 Meters Down, alles was noch von Star Wars kommt

  • Nachricht senden

42

Samstag, 10. Februar 2007, 13:11

Hehe, stimmt. Wo ich den das erste mal sah, hab ich auch geheult wie ein Schosshund!
"The blind leading the blind!"
"Against the grain should be a way of life!"

Jenny

Gefangen im Cube

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 11. Februar 2007, 00:20

Bei Fillmen wo einem Hund oder einer Katze was zustößt kommen mir die Tränen...

Bin froh das ich SAW 3 zuerst daheim auf DVD gesehen habe, das Ende *heul* :( Da sind mir ein paar Tränen gekommen.

fettarm

Amish Hooligan

Beiträge: 1 046

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 11. Februar 2007, 00:21

kannst du das bitte als Spoiler verfassen? .... :D


Herz aus Scheisse.

memph

Expendable

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 13. Februar 2007, 08:36

Das letzte mal bei LA Crash

Spoiler Spoiler

Wo auf das Mädchen geschoßen wird, das glaubt den schützenden Umhang zu tragen.


Sonst aber regelmäßig, ich bin eh nah am Wasser gebaut :heul:
Aber ich will doch nach Purtonesien :(

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 13. August 2008, 19:30

Gestern bei Dancer in the Dark.

@Mad: Buch gelesen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyler Durden« (19. August 2008, 10:43)


Punisher

Goodfella

Beiträge: 4 547

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 13. August 2008, 19:44

Bei Garden State und Vergiss mein nicht hab ich in ziemlich schlechter mentaler Verfassung wegen einer Exfreundin geguckt und hab da bei schönen Stellen schon ein paar Tränen vergossen.

Ansonsten bei Children of Men und Dog bite Dog ein wenig und bei Menschenfeind war ich sehr gerührt bei der einen Stelle, ihr wisst schon. ;)
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Punisher« (1. September 2008, 18:34)


conker

War Sucks, Let's Party!

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Freue mich auf: Harold & Kumar Christmas 3D

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 13. August 2008, 19:46

beim könig der löwen als kind
Signatur kommt später. Mir fällt nichts ein.

MaggieTheCat

Soldier of Love

Beiträge: 1 334

Registrierungsdatum: 29. März 2008

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 13. August 2008, 19:48

bei "Armageddon", als die

Spoiler Spoiler

beschließen, dass bruce willis zurückbleibt und den job erledigt
und vorallem bei "Das Leben ist schön" :heul: :heul:

aber sonst heul ich auch nicht wirklich, spüre immer nur nen fetten kloß im hals, wie z.b. bei

Das Streben nach Glück
LA Crash
Brockeback Mountain und noch ein paar, die mir gerade aber nich einfallen ^^
[SIZE=1]
We want love so much
because it's the closest thing we have to magic.
[/SIZE]

avant*garde

Expendable

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 13. August 2008, 20:51

Bei der "verrückte Professor" oder wie auch immer der hieß (der mit Eddy Murphy).

Alle mobben ihn nur weil er so dick ist :heul:

Komisch...der einzige Film wo mir beinahe die Tränen gekommen sind ist eine Komödie :uglygaga: :omg:

KeeN

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 13. August 2008, 22:47

Hat denn hier keiner geheult, als "Meisi" bei Liebling ich habe die Kinder geschrumpft aufopferungsvoll stirbt? :heul:
"Ah, Kirk, my old friend! Do you know the Klingon proverb that tells us, 'Revenge is a dish that is best served cold?' It is very cold ... in space."


Kiddo

bereits angemeldet

Beiträge: 1 386

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 14. August 2008, 13:34

The Green Mile

Als John seinen ersten Film guckt

Braveheart

Am Schluss als er seine Frau sieht und dann das Taschentuch fallen lässt

Passion Christi

Als Jesus samt Kreuz zusammenbricht und Maria zu ihm läuft und er sich wieder aufrappelt und weiterläuft

Payton

Heckenschütze

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 14. August 2008, 13:45

Ich heule nicht bei Filmen weil sie mir nicht nahe gehen. Ich freue mich zwar über knallharte Action aber sentimentales Gesülze und Schnulze lässt mich völlig kalt.
[align=center][B]"The Future is not set. There is no fate but what we make for ourselves."

John Connor, Leader of Human Kind[/B][/align]

Beiträge: 8 793

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 14. August 2008, 16:35

Oh Payton, du bist ein ganz harter und beherrschter Mann. Ein echter Kerl, was?
Hm...

@Topic:

- "Dancer in the Dark" -> Da gibt es mehrere Szenen, die leicht dazu verleiten können und in erster Linie natürlich "The next to last Song"
- Und wo wir gerade dabei sind: "Dogville" -> Die Porzellanfiguren. Hach ja, der Lars von Trier, der alte Manipulator.^^
- "Iris" -> Den hatte ich nachts mal im TV geschaut, glücklicherweise ARD oder so, also ohne Werbung. Ich wusste grob worum es ging, wurde aber völlig überrumpelt.
- Gleiches gilt für "Pieces of April", den ich vor ein paar Tagen geguckt habe. Ich hatte mit einem netten Indiedrama gerechnet, aber bei einer Sequenz gegen Ende wurden meine Augen dann doch irgendwie feucht.
- Wenn bei "Children of Men" mit Einsetzen der Endcredits plötzlich Kinderlachen ertönt ist es um mich geschehen. Da läuft es mir eiskalt den Rücken runter.
- gibt sicherlich noch mehr, aber diese sind mir gerade halt sehr bewusst.

"Requiem for a Dream" wurde hier ja ein paar mal genannt, aber den fand ich weniger traurig, als vielmehr schockierend und niederschmetternd. Da hat man einen Kloß im Hals und fühlt sich fünf Jahre gealtert, aber weniger in der Situation, eine Träne verdrücken zu müssen.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Payton

Heckenschütze

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 14. August 2008, 21:51

@Joel

Das hast du geschrieben.

Ich habe nur gesagt das mich Filme nie so berühren das ich deswegen Gefühlsmässig am Ende bin. Sicher wirken einige Werke auch über das anschauen hinaus und ich denke dann darüber nach, aber heulen musste ich noch bei keinem Film. Keine Ahnung was daran schon wieder für euer Lordschaft verwerflich sein soll.

Wenn Filme dich krasser mitnehmen dann ist das doch völlig in Ordnung. Oder willst du mir jetzt wieder irgendwas ankreiden?
[align=center][B]"The Future is not set. There is no fate but what we make for ourselves."

John Connor, Leader of Human Kind[/B][/align]

sanifox

Hydrantenlutscher a.D.

Beiträge: 2 091

Registrierungsdatum: 14. Juni 2007

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 19. August 2008, 10:41

Heulen net..aber ne Gänsehaut..bei der Musik kein Wunder:

Buddy haut den Lukas

Szene ab Min 2:30

http://de.youtube.com/watch?v=w5gkn8Kny8Q

sanifox

Hydrantenlutscher a.D.

Beiträge: 2 091

Registrierungsdatum: 14. Juni 2007

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 19. August 2008, 10:45

Zitat

Original von duffy
Jahaaaa :D

Ich auch, als Kind schon und Heute auch noch :super:


Meine Arbeitskollegen gerade auch..irgendwie läuft das Stück gerade auf mehreren Rechnern rauf und runter...

Beiträge: 8 793

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 19. August 2008, 17:34

@Payton
Lustich. Du klingst, als hätten wir schon seit Jahren eine deftige Blutsfehde, dabei ist mir bisher nur bekannt, dass wir beide wissen, dass wir unterschiedliche Filmgeschmäcker haben.

Aber wer einen solchen Zweizeiler abliefert, braucht sich um eine kleine Stichelei nicht zu wundern. (Viel mehr als sticheln war es btw. auch nicht.) Dein Zweizeiler fängt mit einem absoluten Satz an "Ich heule nicht bei Filmen." Viel eindeutiger kann man ja nun nicht sagen, dass Filme einen emotional nicht so stark erreichen. In diesem Thread ist nämlich deutlich zu lesen, dass es weniger um großes, plärrendes Losheulen geht, als vielmehr um ein Gefühl von Trauer, welches Filme auslösen können. Das streitest du mit deinem ersten Satz direkt klipp und klar ab.

Dann der Verweis auf Action-Filme. Wo kommt der her? Der Vergleich ist an den Haaren herbeigezogen und stellt nur den Klischee-Kontrast zu sentimentalen Filmen dar. Ich hätte es fast für einen Witz gehalten, aber du meinst das ja ernst. Und nicht nur "Action" ist ja ein Männlichkeits-Klischee, du watscht danach emotionalere Filme auch noch mit den üblichen Begriffen wie "Schnulze" und "Gesülze" ab. Also deutlicher geht es echt nicht. Deutlicher kann man in zwei Zeilen sein übertriebenes Image vom Liebhaber des harten, unsentimentalen (Klischee-)Männerkinos nicht formulieren und daher sollte dich mein Kommentar nicht so überraschen. Dass dich Filme nicht berühren war also nicht der Grund für meine Reaktion, sondern die penetrante Art, wie du dein Image beschrieben hast.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

MiReKi1975

Ich bin Jacks Rangtitel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. September 2008

  • Nachricht senden

59

Freitag, 19. September 2008, 10:30

hier ist noch so ein Brocken....
ich hab zwar net geweint - aber die anderen alle :

The Champ

Young

<3 Twilight

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 14. Januar 2007

  • Nachricht senden

60

Freitag, 19. September 2008, 12:02

Philadelphia.

Wo Tom Hanks sein Filmbruder an seinem Bett anfängt zu weinen, da wurde ich auch ganz traurig.
Man muss schon ein Wahnsinniger sein, um sich in eine Frau zu verlieben, die von den Toten auferstanden ist, nur um eine Waffe auf einen zu richten.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen