Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 701

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

501

Samstag, 6. Februar 2016, 16:34

Habe die zweite Folge schon nicht mehr gesehen. Lohnt es sich?
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 261

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

502

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:12

Die zweite generell oder die zweite von den neuen?
Falls letzteres, skipp die zweite und schau direkt die dritte.
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 14 330

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

503

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:15

Ach, Woodstock vertraut uns einfach nicht, sonst würde er doch nicht fragen, ob die weiteren Folgen sich lohnen...

@Woodstock: Ja, Folge zwei und drei lohnen sich, sind besser als der Auftakt und MotW-Folgen! Reinschauen! :thumbup:

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 895

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

504

Dienstag, 9. Februar 2016, 12:53

Abgesehen von den katastrophalen Synchronstimmen war der Auftakt mäßig. Es wäre definitiv sinniger gewesen, hier mit einem 90 Minüter zu starten, um die Scully/Mulder-Strory aufzuarbeiten, die Mythologie "abzuschließen", etwas glaubwürdiger darzustellen, was die letzten Jahre passierte. Das wirkte alles arg gehetzt, überladen, teilweise zerrissen. Und das dann auch noch

Spoiler Spoiler

der Raucher


ohne jedwede Erklärung wieder auftaucht, ist auch Banane. Obwohl Film 2 und die Fortführung der Serie thematisch ja völlig unterschiedlich ist, wiederholt man einige der Fehler.
Natürlich bleibe ich dran, natürlich war es schön, die drei wieder zu sehen, aber etwas mehr Sorgfalt hatte ich mir schon gewünscht.

Gronzilla

<3 Twilight

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Freue mich auf: Episode VIII-Trailer

  • Nachricht senden

505

Dienstag, 9. Februar 2016, 13:28

Gut: die neue Synchronstimme von Skinner ist akzeptabel, weil ähnlich der Alten
Gar nicht gut: die neue Stimme von Mulder ist soweit weg von der Alten. Da hätte mir sogar die von Spongebob besser gefallen..

Zudem: die Betonung des Wortes "Alien". Kam die nur mir so lächerlich vor? Ich hörte immer "Ellien". Aber egal..

Die Handlung fand ich ganz solide, aber 6 Folgen werden wohl nicht ausreichen. Langen die Einschaltquoten denn bisher für weitere Folgen??
„Tut mir leid, Kleiner. Aber Leben ist nicht alles im Leben. Davon abgesehen, ohne Leiche läuft ein Kansas City Shuffle nun mal nicht.“

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

506

Dienstag, 9. Februar 2016, 16:07

Die Synchronisation ist nicht nur ungewohnt, sondern für mich persönlich absolut grottig. Tonus und Betonung lassen mal arg zu wünschen übrig.

Wird so nicht weiter geschaut. :>
Leite mich.

Gronzilla

<3 Twilight

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 9. September 2007

Freue mich auf: Episode VIII-Trailer

  • Nachricht senden

507

Dienstag, 9. Februar 2016, 16:17

Die Stimme ist schlicht unsymphatisch. Weiterschauen werde ich aber schon.

Ich denke, dass Völz das Geld wert ist, welches er fordert, denn er wird ja scheinbar stark vermisst.
Dann ist er halt eine Diva unter den Sprechern. Gibt's ja bei anderen Bereichen des Filmgeschäfts sicherlich auch mehr als genug..
„Tut mir leid, Kleiner. Aber Leben ist nicht alles im Leben. Davon abgesehen, ohne Leiche läuft ein Kansas City Shuffle nun mal nicht.“

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

508

Dienstag, 9. Februar 2016, 16:33

Und wenn er die "Diva" unter den Sprechern ist, soll er es ruhig sein. Der Qualität der deutschen Fassung schadet sein Fehlen. Zudem kommt mir die Qualität des aktuellen Sprechers wie die einer C-D-Promi Synchronisation. xD



O-Ton Inc.
Leite mich.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 617

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

509

Dienstag, 9. Februar 2016, 17:29

Gestern auch geschaut und das war wirklich mäßig. Nicht grottig aber ich hatte mir deutlich mehr erhofft.
Zudem diese neue Richtung. Das man neue Wege geht mit der Story ist nach 9 Staffeln Vorlauf nicht schlimm. Aber wie man das abgehandelt hat. Da sagt die Dame zu Mulder es waren "Männer" und schon ruft er Scully an. "Es war alles gelogen. Die waren uns an der Nase herumgeführt."
Bitte. Bei all der Vorgeschichte braucht es nur einen Satz, welcher was anderes behauptet und dann wird es sofort geglaubt? Das ist ja wie im Internet!
So richtig Stimmung wollte auch nicht aufkommen. Zum einen spielten Duchovny und Anderson im Energiesparmodus und zum anderen sah Mulder aus wie ein Obdachloser. Das hat zwar eine Vorgeschichte und mit den Depressionen sowie der langen "Arbeitslosigkeit" (natürlich auch wegen der vergangen Jahre die man dem Schauspieler ansieht) wird das auch thematisiert aber man hatte das Gefühl einen anderen Mulder zu sehen. Die neue Synchronstimme setzte dann dem ganzen die Krone auf. Durch diesen Schachzug von Pro7 wirkte das manchmal glatt wie ein anderer Charakter.

Ich schaue ja gerade die alten Folgen unregelmäßig aber komplett. Vielleicht guck ich dort erst weiter und hänge dann irgendwann die neue Staffel dran.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 261

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

510

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:28

STAFFEL 10 - EPISODE 04 - HOME AGAIN

Kein Sequel der alten "Home" Folge. Home bezieht sich in diesem Fall auf eine bestimmte familiäre Bindung, die verloren gegangen ist. Eine, die in den letzten Folgen schon mal leicht angedeutet wurde und in den letzten Folgen sicher noch stärker thematisiert werden wird. Emotional ist dies eine sehr ernste Folge, die vor allem Gillian Anderson hervorragend spielt, nachdem Duchovny in der letzten Folge so viel Spaß mit dem Weremonster haben durfte. Ich bin mittlerweile sicher, dass

Spoiler Spoiler

es spätestens in der letzten Folge ein Auftauchen des nun ca 14 jährigen Sohns William geben wird. Sehr wahrscheinlich hat der Raucher mit ihm zu tun, was dann bestimmt Cliffhanger zur nächsten Staffel ist.


Gleichzeitig ist es eine sehr seltsame, blutige Monster of the Week Episode. Der Predator hätte seine wahre Freude mit dem Typen. Schade drum, dass das nicht weiter vertieft wurde, der Banksy inspirierte Pflastermann gehört sicher nicht zu den schlechtesten X Monstern.

Jetzt noch zweimal Chris Carter.

Hier sind die beiden bei Jimmy Kimmel. Schaut euch mal an, wie verliebt die wirken: https://www.youtube.com/watch?v=BgEN1t4jPRE
Also an fehlender Lust, weiter zusammen zu arbeiten, sollen weitere Staffeln sicher nicht liegen. :D
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 617

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

511

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:41

Warum finde ich die Anderson jetzt sexier als vor 20 Jahren?
Egal. Leute die ehrlich lachen sind mir sowiso sofort sympathisch. ^^
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 14 330

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

512

Dienstag, 9. Februar 2016, 23:09

10x04: Hat mir auch wieder gefallen. Finde es auch gut, dass trotz der geringen Episodenzahl so viele Fälle der Woche dabei sind. Diese Folge hatte wieder einen sehr ernsten Ton, schon alleine wegen des Scully-Handlungsstrangs. Und das Monster der Woche war ein echter "Killer". 8|
Jetzt noch zweimal Chris Carter.

Ich weiß gerade nicht so recht, ob ich mich darüber freuen sollte. Bislang war der Auftakt dieser Staffel noch die mäßigste Folge...

Member_2.0

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 200

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Freue mich auf: Sommer

  • Nachricht senden

513

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:59

Grad die erste Folge gesehen. War ok. Die Synchro stört mich nicht, wobei ich es am liebsten im O-Ton sehen würde. Finde es daher richtig ätzend, dass Pro 7 und nicht z.B. Sky die Serie wieder
gekauft hat.
Von der Handlung her muss ich erstmal rein kommen, kann mir aber nicht vorstellen, dass da jetzt 6 Folgen reichen. Ich hoffe, es ist nur ein Test und es kommen, bei gefallen, mehr folgen.

Spoiler Spoiler

Es ärger mich etwas, dass jetzt ja anscheinend all die Verschwörungen aus den "alten" Folgen relativiert werden. Wie soll man die denn jetzt noch gucken können ohne ständig daran zu denken.
Naja, vielleicht trügt der Schein ja auch :S

Dino

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 2. März 2015

  • Nachricht senden

514

Sonntag, 14. Februar 2016, 23:21

hallo zusammen ,
ich muss echt sagen das Akte X fieber hat mich echt wieder und ich hab mir sogar die aller erste folge bei I Tunes gekauft .
Nun ist es so das ich keine lust hab mir alle 10 staffeln zu kaufen , weil mir das zu teuer ist und ich auch niemals die zeit habe mir alle folgen anzusehen .
deshalb wollte ich mal fragen ob ihr mir paar folgen empfehlen , die wichtig sind für das ganze franchise bzw. welche folgen sind für euch den echt klassiker ?

DoubleD.01

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2010

  • Nachricht senden

515

Montag, 15. Februar 2016, 06:54

Hol Dir doch nen Amazon Prime Account. Der kostet ~50€ im Jahr und es sind alle Folgen (bis S9) enthalten.
Zudem bekommst Du ja noch ne Menge anderer Filme und Serien umsonst dazu.

MadMax

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 169

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Freue mich auf: Alien:Covenant, Independence Day 3, Narcos Staffel 3, Stranger Things Staffel 2, Ash Vs. Evil Dead Staffel 3

  • Nachricht senden

516

Montag, 15. Februar 2016, 08:09

Die zweite generell oder die zweite von den neuen?
Falls letzteres, skipp die zweite und schau direkt die dritte.


Skippen der Folge 2 ist ein wenig hart. Die Folge hatte eher einen emotionalen Tiefgang, war aber dennoch solide.

Sagen wir so: Folge 3 ist eine mit MOWT und vor allem Duchovny hatte hier jede Menge Spaß. ;)

Zur Season 10 selbst: Ich hoffe doch bei allen Göttern, dass

Spoiler Spoiler

Sie nicht ernsthaft den Mythos, welcher in 9 Staffeln zuvor aufgebaut und "enthüllt" wurde mit 2 Folgen (Anm.: Folge 1 und 6 der aktuellen Staffel) ad absurdum führen und einfach mal behaupten, dass Alles wieder mal ein Schwindel war, es keine Alien-Verschwörung gibt usw.... Kann ich mir aber nicht ganz vorstellen, da man ja weitere Staffeln in Betracht ziehen wird bzw. schon in Planung hat.
"Ich habe Affen im Zoo kämpfen sehen, da ging es geordneter zu!"

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 245

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

517

Montag, 15. Februar 2016, 22:10

So grade die 2. Folge auf ProSieben gesehen und fand die genau so wie die 1. letzte Woche nich wirklich interessant, ich versteh bis jetzt nicht was an der Serie so toll sein soll, hab die alten Folgen nicht gesehen und gehe einfach mal davon aus das es früher sehr viel besser war, ansonsten versteh ich echt nicht wieso Akte X so zum Phänomen werden konnte.

Dino

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 2. März 2015

  • Nachricht senden

518

Montag, 15. Februar 2016, 22:40

Gerade gesehen , gute folge die uns die Beziehung zwischen Scully und Mulder etwas zeigt .
weiter so :thumbup:

j.@.c.K

Liza Saturday

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Freue mich auf: Meg, Independence Day 2, Die glorreichen Sieben, The Purge 3, 47 Meters Down, alles was noch von Star Wars kommt

  • Nachricht senden

519

Dienstag, 16. Februar 2016, 07:34

Für die Freunde des Punk heißt es nächste Woche Augen offen halten. Tim Armstrong, seines Zeichens Mitglied bei Operation Ivy, Rancid und den Transplants, hat nächste Woche einen Gastauftritt :thumbup:
"The blind leading the blind!"
"Against the grain should be a way of life!"

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 261

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

520

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:10

STAFFEL 10 - EPISODE 05 - BABYLON

Ohne Frage eine der sonderbarsten und seltsamsten Folgen der kompletten Serie. Mulder soll mit einem komatösen Selbstmordattentäter kommunizieren, via Mushrooms? Ich glaub, ich werd nie vergessen gesehen zu haben wie Mulder zu

Spoiler Spoiler

Achy Breaky Heart traditionellen Line Dance
tanzt. Wie ist Carter nur auf diese Folge gekommen? Da glaub ich schon fast, dass Duchovny die mit der Bedingung getrollt hat, nur mitzumachen, wenn das vorkommt. Kann mir gut vorstellen, wie er und Anderson sich darüber kaputt gelacht haben. Dieser Irrsinn beißt sich doch völlig mit dem ernsten Thema fundamentalistische Selbstmordattentäter. Mal ganz davon ab, dass das hier keine X-Akte ist (kurzer Verweis auf ihre Zeit zu Anfang des ersten Films, als sie beim Bombenkommendo waren?).

Lauren Ambrose macht allerdings einen soliden Job als junge Skeptikerin. Ihre Szenen mit den anderen sind alle ganz spaßig. Den Cameo gesehen?

@Butch
Kann jeder nachvollziehen. Keine Ahnung - was die sich dabei gedacht haben. Die neuen Folgen repräsentieren die Serie allenfalls grob. Es gab Storyfolgen wie die erste, aber in der Regel weitaus spannender und durchdachter. Es gab Monsterfolgen wie die 2. und 4, aber meistens spannender oder origineller. Und es gab eher leichte, witzige Folgen wie die 3. und 5., aber die kamen eher selten durch und waren dadurch was besonderes. Sie waren auch selten so dermaßen albern oder meta. Keine Vorstellung, wieso die wirklich meinten, eine der beliebtesten und gefeiertsten Serien der 90er mit solchen lala Folgen zurückholen zu können. Die laden nicht dazu ein, sich den Rest anzusehen.
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen