Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

361

Samstag, 1. Dezember 2012, 04:10

Ich unterschreibe mal schnell alle negativen Meinungen, das war ja wohl mal gar nix.

2/10 für ein paar recht gute Effekte/Szenen.

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher

Beiträge: 4 780

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Freue mich auf: the rift hobbit3 HER solace theRaid2 dotpota expendables3 jupiter ascending equalizer birdman interstellar guardians of the galaxy fury dark places hercules:thracian wars map2thestars jp4 tmnt batman vs. superman 22jumpstreet americanhustle GRIZZLY mud power rangers exodus

  • Nachricht senden

362

Samstag, 1. Dezember 2012, 16:53

Man kopiere nahezu 1:1 den Anfang von Snyders 'Dawn of the Dead', würze ihn mit Versatzstücken und Schauspielern des ersten 'Resident Evil' und garniere diese mit schier endlosen Slo-Motion und Action-Sequenzen. Ergebnis ist 'Resident Evil-Retribution', ein Film, der nahezu komplett Versagt und mal wieder beweist, dass weniger oftmals mehr ist.

Kaum zu glauben, dass uns der gleiche Regisseur den großartigen 'Event Horizon' bescherte. Einzig und Allein der Score von TomAndAndy und der Auftritt des La Plaga Kettensägen-Zombies konnte mich halbwegs überzeugen.

Deswegen gibt es von mir unbarmherzige 2/10 Hirntote
"Ein Erfolgsrezept gibt es nicht, wohl aber ein Misserfolgsrezept: Versuche, allen zu gefallen." - Jack Lemmon
"The arrogance of man is thinking nature is in our control... and not the other way around." - Ken Watanabe, 'Godzilla'
"I'm the guy with nothing to lose and doesn't give a shit." -Mel Gibson, 'Edge Of Darkness'

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 623

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

363

Mittwoch, 20. Februar 2013, 16:31

Kritik, Trailer, Bilder bei BGT

102-129-148-296. Nein, hinter dieser Zahlenkolonne versteckt sich kein neues (Möchtegern-)Mysterium im Stile von LOST. Vielmehr handelt es sich um die Einspielergebnisse der bisherigen vier Resident-Evil-Filme. Staunend stellt man fest, dass bislang jeder neue Ableger der Edeltrash-Reihe mehr Geld einspielte als der Vorgänger. Kurios, wenn man bedenkt, welcher Häme sich diese Produktionen teilweise ausgesetzt sehen. Nun also folgerichtig Teil 5: Ein neuer Tiefpunkt?

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 11 938

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

364

Mittwoch, 20. Februar 2013, 18:09

221 - bedeutet dann wohl einen echten Knick für Teil 5. Aber da wird ja noch eine Menge Kohle durch DVD/BD Verkauf in die Kassen gespült, so dass wir alle uns um den sechsten Teil sicher keine Sorgen machen müssen. :ugly:

Ich persönlich finde die ersten 4 Resifilme scheiße, aber irgendwie dennoch recht unterhaltsam. So habe ich auch alle 4 im Regal und hin und wieder (selten) werden sie auch mal wieder hervor gekramt. Der fünfte Teil ist aber nun wirklich reiner Abfall. Ich will jetzt hier nicht wiederholen was eh schon gesagt wurde zum Thema Action und vor allem Handlung. Eine Aussage eine Seite vorher trifft es ziemlich genau. Der Film ist nur ein Addon zu Teil 4, nur ein paar Zusatzlevel ohne eigene Handlung. Aber das ist einfach zu wenig um einen beim Zuschauen nicht zu langweilen.

1/10
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Phyrrax

stole your Ice Tea

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 15. Mai 2005

Freue mich auf: Titanic 3 - Back to the Hood

  • Nachricht senden

365

Mittwoch, 20. Februar 2013, 18:14

So hab den Film angefangen, aber ich hatte null Motivation den bis zu Ende zu gucken. Oh mann ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll, das ist einfach nur schlecht. Man nimmt die Charaktere und irgendwelche Dinge aus den Spielen und packt sie irgendwie total hohl und stumpf in den Film und ach...ich enthalte mich mal ner Wertung. Ich kann ja mit Stumpfsinn leben, ich fand ja sogar 2 und 3 recht anschaubar, aber das hier ist echt übel.
Without Emotions
Without Feelings
Without love
Without hate
Breath is just a clock
Ticking
Ticking
Ticking

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

366

Mittwoch, 20. Februar 2013, 21:44

Die Reihe schafft es tatsächlich, von Teil zu Teil immer schlechter zu werden. Hätte das nach dem 4. Teil nicht mehr gedacht, aber der 5. ist tatsächlich noch schlimmer.

Paddywise

The last man

Beiträge: 7 902

Registrierungsdatum: 14. August 2006

  • Nachricht senden

367

Mittwoch, 20. Februar 2013, 22:34

Lustig finde ich das die Reihe immer Anfangs mit dem "Hallo ich bin Alice " Vorspann so tut als hätte das Handlung
Most Wanted 2012: Kickarsch 2 : featuring Huri Mc Durr als Motherf*cker , Sesqua als Hitgirl , Kinobesucher als Big Dady und Glitchi als Nic Cages Frisur

Hilarious

4 Beiträge für ein Halleluja

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. Februar 2013

  • Nachricht senden

368

Freitag, 22. Februar 2013, 13:34

Resident Evil ist schon eine Sache für sich... ein Bekannter von mir hat die letzten zwei Teile zum Kinostart von Retribution auf SciFiFilme rezensiert und die Sache, denke ich, ganz gut getroffen.
Teil 1 war in Ordnung - fühle sich Deutsch an, ohne wirklich deutsch zu sein, hat das Spielkonzept halbwegs in Ehren gehalten, ohne es zu kopieren. Teil 2 war dann in Sachen Trash für mich schon fast der Höhepunkt der Serie. Teil 3 hatte natürlich ein schönes Szenario, war inhaltlich aber sehr fad. Nummer 4 fand ich dann gnaz cool - grober Blödsinn, der genau weiß, dass er das ist. Hat Spaß gemacht und war ein reiner...nun ja... Action-Porno.
Der letzte Teil aber Schlug dem Fass wirklcih den Boden aus. Hab mich im Kino selten so gelangweilt, weil einfach immer nur das gleiche passiert ist und es auch keinerlei Steigerung gab. Und natürlich die notwendige Bürcke zum weiteren Teil. Ein Franchise, das untoter kaum sein könnte.
Dass dann auch noch jeder teil erfolgreicher war als sein Vorgänger, überrascht mich schon sehr. Weder die Kritiken noch irgendetwas anderes wurde ja besser. Scheinbar scheint der eingefleischte Fankreis einfach sehr gute und laute Mundpropaganda zu liefern. Oder man geht rein, egal wies wird.

Pippen

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 273

Registrierungsdatum: 24. September 2007

Freue mich auf: Rogue One, Alien 6, World War Z 2

  • Nachricht senden

369

Mittwoch, 24. April 2013, 19:34

Mir hatte der erste Teil richtig gut gefallen. Zwei bis Vier waren schon relativ mies aber noch sehr unterhaltend. Ich hätte aber nicht gedacht, dass man das jetzt noch mieser macht. Wäre die Handlung des fünften Teils ganz gestrafft in maximal 30 min die Einleitung zur richtigen Handlung gewesen, hätte sich der Teil wohl einfach eingereiht. Aber so.....

1/10 unglaublich schlecht inszenierte Action

http://de.youtube.com/watch?v=_bXhZ5oZpdI&feature=related

Meine Filmsammlung

Danny O

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 501

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Freue mich auf: Einen Dead Space Film?!Conan the Conqueror ,einen weiteren Solo Hulk Film, Alien 5, Predator 4, Conjuring 3 mal sehen....

  • Nachricht senden

370

Montag, 29. April 2013, 21:35

Ein Franchise, das untoter kaum sein könnte.

Hahaha besser gehts nicht :thumbsup:

Resi ist wirklich crap ja das lässt sich hier überall rauslesen, vielen scheint auch teil 1 gefallen zu haben, den abwärst Trend hatt man bemerkt. Und von Teil zu Teil haben die Filme immer mehr an bezug zu den spielen verloren. Ich frage mich besonderrs nach dem 5ten wieso es noch einen 6ten geben soll/muss ?( Es wird immer Lächerlicher :plemplem: und ich habe nicht eine DVD/BD von Resi man bin ich Happy :love:
Filme Nerd Schlecht Hin :top:


Justice Is Lost
Justice Is Raped
Justice Is Gone
Pulling Your Strings
Justice Is Done
Seeking No Truth
Winning Is All
Find it So Grim
So True
So Real

(Metallica ...And Justice for all)

"Verschwende keine zeit damit ,etwas kontrollieren zu wollen was du niemals unter kontrolle haben wirst"

brawl 56

Verflucht guter Hut!

Beiträge: 7 395

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Freue mich auf: Shane Black's Predator, Alita: Battle Angel

  • Nachricht senden

371

Sonntag, 14. Juli 2013, 11:29

Ich hab nun alle fünf Teile nahezu am Stück gesehen... und kann die meisten Meinungen gut nachvollziehen.
Fangen wir mal an.

Resident Evil
Der Film, der noch die größten Ähnlichkeiten zu den Spielen aufweisen konnte.
Das macht die Sache aber nicht sonderlich gut, denn die Geschichte um Alice die hier begonnen wurde hat hier schon Haarsträubende Momente, die den Grundstein der folgenden Filme bildet.
Von der Vorlage abgesehen, ist das Ding aber auch kein toller Horror- bzw. Zombiefilm. Die Darstellung eben jener ist zwar gelungen, aber wirklich bedrohlich wirken sie nie, sodass kaum Spannung aufgebaut wird.
Das ein super Setting dabei absolut vernachlässigt wird (Villa), und dafür dieses Hive-Gedöns eingewurschtelt wurde zeigt, wohin es mit de Qualität zukünftiger Filme gehen wird.
Allerdings ist er mit den anderen Filmen der Reihe verglichen, noch der amüsanteste.
5/10

Resident Evil: Apocalypse
Der Titel passt anfangs ganz gut. Verwüstete Straßen, überall Überlebende die Zuflucht und Schutz vor den Untoten suchen (wo waren die eigentlich?) und generelles Unwohlsein. Für die ersten fünf Minuten zumindest.
Dass weitere Charaktere aus den Spielen eingeführt werden und auch deren Szenario einigermaßen passt (Jill) ist ganz nett wird aber schnell wieder ad absurdum geführt, sodass am Ende wieder nur mau Actionkost in dunkler Verpackung rausgekommen ist.
Wiedermal entfernt man sich von der erfolgreichen Vorlage um einen Actionfilm abzuliefern, der irgendwie was mal mit Untoten zutun haben wollte.
Und von Nemesis fang ich nicht an. Das ist es nicht wert.
3/10

Resident Evil: Extinction
Frisches Setting, gute Ideen und schlechte Ideen.
Der dritte Teil wusste zu unterhalten und bot dem Zuschauer ein kurzweiliges Endzeitspektakel, das mit bekannten Figuren und neuen Einfällen versuchte zu überzeugen. Allerdings konnte man auch hier die Finger vom Skurillitätsknopf nicht lassen und man schob wieder solch untote Ideen wie das kurzweilige AntiVirus und die Mischung aus Tyrant und Regenerator mit in den Film. Von Alices "Superkräften" ganz zu schweigen...
5/10

Resident Evil: Afterlife
Ob ein Kopfschütteln hier reicht, wenn man weiß was einem im Nachfolger erwartet? Nein.
Alices Geschichte geht weiter und komischerweise ist aus der vertrockneten Erde wieder ein nassgrünes Fleckchen geworden.
Interessant. Das man einige Ansätze nicht konsequent verfolgt war ja bereits klar, aber die krasse Umstellung von Teil 3 zu 4 ist wieder zum Facepalmen. Die Story ist einfach so dämlich, es lohnt sich kaum noch den Kopf drüber zu zerbrechen.
Und wieso wurden die Las Plagas nicht ordentlich erklärt? Herr und Sklaven Verhältnis? Kontrolle über die BOWs?
:facepalm: /10

Resident Evil: Retribution
Ja, ich habe mich echt gefreut Leon in den Filmen endlich zu sehen. Auch Ada war nett, aber was zum Teufel war das alles zusammen?
So ein Schund... totale Langeweile, noch mehr dämliche Ideen und Verbratungen von Charakteren.
Das war so ein Kalter, da fällt mir einfach nichts mehr zu ein. Die anderen Teile hatten noch hier und da nette Momente zu bieten, die als Actionfilm funktionierten, aber das hatte der fünfte Teil nicht mal mehr zu bieten.
Vom haarsträubenden "Finale" will ich gar nicht anfangen....
Ach ja... Wesker for President?! Die letzte Szene war doch sowas von lächerlich, das hat dem ganzen einen persönlichen Kopfschuss gegeben.

Hier geb ich keine Wertung mehr. Selbst ein Smiley wäre zu viel Würdigung.

Like a cyberpunk Die Hard directed by John Carpenter.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen