Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 637

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

361

Freitag, 8. Juni 2012, 09:54

Hehe. :D
Ist grundsätzlich richtig so, wie Manny es schrieb. in den ersten Skripts war Adrian drin, aber Stallone fand, dass sich alles wiederholte. Er wollte eben Rocky ganz unten zeigen, und nachdem Trainer und Kohle ohnehin schon weg waren, blieb ja grundsätzlich nur noch diese Möglichkeit. Er hat damals mit Talia Shire gesprochen und hatte ein schlechtes Gewissen, sie hat aber verstanden, warum er es tat und war dann ja sogar bei der Premiere.

Jay

dabbt gerade hart

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 975

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

362

Samstag, 4. Februar 2017, 20:17

Der hält immer noch, was er damals versprach. Kaum zu glauben, dass der Film der damals schon spät schien nun 11 Jahre alt ist. ^^ Mochte Creed sehr, doch der hier ist noch einen Kinnhaken besser, da emotionaler und mit noch stärkeren Dialogen.

Gefällt jemand Creed mehr?
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
The Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung, Tomb Raider

spätestens auf Blu-ray:
Die dunkelste Stunde, Downsizinig, Three Billboards Outside Ebbing Missouri, The Florida Project, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World, Red Sparrow, Call Me By Your Name, I Tonya, Death Wish, Molly's Game, 12 Strong, Winchester

Beiträge: 8 768

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

363

Samstag, 4. Februar 2017, 20:28

Gefällt jemand Creed mehr?

Ja, mir. Und das ist nicht mal knapp. Für mich ist es Rocky > Creed > Rocky 2 >> Balboa > der Rest, den ich zu lange nicht gesehen habe, so dass ich ihn unmöglich einschätzen kann. Aber "V" ist wahrscheinlich das Schlusslicht. Obwohl ich den absurden "I must break you" "IV" noch immer nicht wirklich einschätzen vermag. An einem guten Tag (oder mit den passenden Gästen) ist der sicherlich lohnenswerter als 3, wenn auch zähneknirschend.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 401

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

364

Samstag, 4. Februar 2017, 20:41

Ja mir.
Mir gefällt auch Rocky Balboar gut und ich finde auch das es ein schöner Abschluss gewesen wäre. Creed hat aber die besseren Drama Szenen und bietet mehr Boxen. Bis auf die kurze Trainingsequenz und den Kampf war in Rocky Balboar etwas wenig Boxen für einen Boxerfilm und der Film lebte viel von der Nostalgie Stallone endlich wieder in der Rolle zu sehen, richtig gut fand ich eigentlich nur die Szenen mit Pauli und Rockys Sohn, die kleine "Romaze" mit dem mittlerweile erwachsenen Mädchen aus Teil 1 und die Szenen mit ihrem Sohn waren OK aber nicht wirklich emotional berührend.
Creed hatte da bessere Szenen, welche genau kann ich nicht mehr sagen, müsste den nochmal auffrischen.
Ich hab Stallones Rocky performance aber als seine beste seit Teil 1 empfunden, die Story war interssanter und der Film wirkte auf mich als Boxerdrama im gesamt Packet besser. Creed funktioniert auch als allein stehender Film während Rocky Balboar ohne vorkentniss der anderen Teile glaube ich eher nicht so gut funktioniert, weil er eben sehr von der Nostalgie lebt.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 117

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

365

Samstag, 4. Februar 2017, 22:21

Würde sie auf die gleiche Stufe stellen. Technisch gesehen ist Creed vielleicht einen Hauch besser, weil eigenständiger, auf persönlicher Ebene berührt mich Balboa aber mehr.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 825

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

366

Samstag, 4. Februar 2017, 22:30

Für mich ist es Rocky > Creed > Rocky 2 >> Balboa > der Rest, den ich zu lange nicht gesehen habe, so dass ich ihn unmöglich einschätzen kann. Aber "V" ist wahrscheinlich das Schlusslicht. Obwohl ich den absurden "I must break you" "IV" noch immer nicht wirklich einschätzen vermag. An einem guten Tag (oder mit den passenden Gästen) ist der sicherlich lohnenswerter als 3, wenn auch zähneknirschend.


mmm, daß du 4 besser findest als 3 finde ich schräg, aber jedem das seine.
Meine Reihenfolge:
Rocky 1
Rocky 2
Rocky 3
Rocky Balboa
Rocky 4
Rocky 5

Creed habe ich noch nicht gesehen, aber wenn der bei dir auf Platz 2 steht muss ich den bald nachholen.
Ich hatte damals einfach genug von Rocky-Filmen.
2017:
Es: 6/10
Mord im Orient-Express: 3,5/10
Justice League(2D): -/10
StarWars (2D): 4/10

Beiträge: 8 768

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

367

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:38

mmm, daß du 4 besser findest als 3 finde ich schräg, aber jedem das seine.

Na ja, ich hatte ja von "zähneknirschend" und "absurd" gesprochen und davon, 3, 4, 5 lange nicht gesehen zu haben. Es war eine Vermutung aus der Erinnerung heraus, dass der verrückte 4. Teil zumindest unterhaltsamer ist als der gewöhnliche(re) 3. Möchte ich mich jetzt eigentlich gar nicht drauf festlegen. :check:
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Rocky Balboa

Herrscher über die Sülznasen

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Freue mich auf: Star Wars ~ Jar Jar Binks: The Movie

  • Nachricht senden

368

Mittwoch, 8. Februar 2017, 23:13

Ich hatte damals einfach genug von Rocky-Filmen.

:cursing:
Man kann nie genug von Rocky-Filmen haben!

Beim Ranking tue ich mir auch schwer,

Teil 1 ist einfach ein Meisterwerk, da passt wirklich alles
Teil 2 gefällt mir aber genauso gut
Teil 3 ab hier war ich dabei, das war der Beginn meiner Leidenschaft für Rocky, als Kind mochte ich 1+2 nicht so sehr wie diesen Teil
Teil 4 war der Höhepunkt, hätte ich ihn heiraten können, hätte ich es getan
Teil 5 Was habe ich mich darauf gefreut als dieser Teil rauskam, leider war er so entäuschend wie das Ende von Lost...
Teil 6 Ich war nur entäuscht kein Eye of the Tiger im Film zu hören, wie im Trailer, aber der Film war grandios, 2-3 Szenen hätte ich anders gefilmt, dennoch ein Wahnsinns-Film.
Teil 7 Creed - Bei der Ankündigung konnte ich nur mit den Augen rollen. Trailer 1 gefiel mir garnicht, Treiler 2 umso mehr. Aber, als ich den Soundtrack hörte, wurde mein Interesse erst richtig geweckt. Grrrr, sehr guter Film...

Mein Ranking ist nicht objektiv und nicht immer gleich.

Derzeit:

1
2
6
3-4 (gleichwertig)
Creed
Stop! oder meine Mami schießt!
5
In einem unbekannten Land...Vor gar nicht allzu langer Zeit
War eine Biene sehr bekannt...Von der sprach alles weit und breit

Und diese Biene die ich meine nennt sich Maja...Kleine, freche, schlaue Biene Maja
Maja fliegt durch ihre Welt...Zeigt uns das was ihr gefällt
Wir treffen heute uns‘re Freundin Biene Maja...Diese kleine, freche Biene Maja
Maja, alle lieben Maja...Maja Maja...Maja Maja

performed by Stewie Griffin

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 695

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

369

Donnerstag, 9. Februar 2017, 07:44

:D

Ohne Teil 1-6 ganz frisch gesehen zu haben, würde ich sagen, sieht es bei mir so aus:

1>2>3>6>Creed>4>5
Mannys aktuelle Serien: Philip K. Dicks Electric Dreams, Manhunt: Unabomber, The West Wing, Die Nanny, Chuck, Vikings, Star Trek Discovery & Riverdale

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 637

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

370

Donnerstag, 9. Februar 2017, 10:22

Das finde ich bei der Rocky-Serie sehr schwierig, da sie eben in völlige verschiedene Richtungen auseinanderdriftet. Der erste ist halt ein klassisches Liebesdrama, der vierte krawallige Popcorn-Action im 80er-Stil - wie um Himmels Willen soll man das bewerten und/oder einordnen? ;) Da kommt es auf die Tageslaune an. Da passen am ehesten noch Teil 1+2+6+Creed zusammen und 3+4, Teil 5 - den ich gar nicht so beschissen finde - hängt irgendwo dazwischen.
Grundsätzlich, und das war ja die ursprüngliche Frage von Jay, finde ich aber nach wie vor Rocky Balboa besser als Creed, da letzterer im Grunde die Aufsteigerstory von Rocky und ähnlichen Filmen lediglich sehr gut variiert, aber letztlich nichts neues hinzuzufügen hat und bei den gängigen Motiven bleibt. Dass das gut gemacht ist und hervorragend funktioniert, darüber braucht man nicht zu diskutieren, aber im Grunde ging man da kein Risiko ein und ich sehe große Probleme für einen zweiten und etwaigen dritten Film, wenn Stallone nicht mehr dabei sein kann, oder die Autoren ihn nicht haben wollen. Denn ohne hin und ohne diese Backgroundstory, die seine Figur mitbringt, und die er grandios transportiert, muss schon einiges passieren, damit auch die Sequels funktionieren.
Rocky Balboa war anders - klar variiert der auch gängige Mechanismen, doch schon die Tatsache, dass die Boxerei da nicht so stark im Vordergrund steht wie bei Creed, ist ja schon ein Hinweis, dass man hier stärker zu den Wurzeln zurückkehrte. Doch dazu ist ein ~60-jähriger Hauptcharakter mit all den dazugehörigen Problemen was anderes als ein hipper und junger Hauptdarsteller. Balboa hat für mich - und das sage ich, obwohl mich Creed wirklich sehr positiv überrascht hat - mehr Herz, mehr Seele als das Spin off, und ich finde Stallone darin auch mindestens so gut wie in Creed. Die Szene vor Gericht, einige Momente mit Paulie, das Gespräch mit seinem Sohn .... das kann man mit der Figur einfach nicht besser spielen.
Vielleicht ist Creed dramaturgisch sogar ausgewogener als Balboa, dem ich wesentlich mehr Laufzeit gewünscht hätte, da wird einiges leider nur angeschnitten, manches vermisse ich da stark. Aber das kann er auch nur sein, weil er weniger wagt. Alleine schon die grundsätzliche Ausgangssituation ist bei Balboa gewagter, weil es viel schneller nach hinten losgehen kann. Den Mut, Adrian sterben zu lassen, dann die Fast-Lovestory mit dem Mädel von einst - das kann in der Konstellation fürchterlich in die Hose gehen. Von daher hat auch da Balboa bei mir die Nase vorn, obwohl es da teilweise rumpelt.

Creed ist ein überraschend guter Film, aber Balboa hat für mich aus vielerlei Gründen die Nase vorn.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen