Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 632

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 3. März 2011, 12:43

Zitat

Original von Moviefreak
20 Jahre nach dem Original ist der Sohn von Deckard und Rachel auch als Blade Runner tätig, aber unter anderem Namen, um nicht mit seinem Vater in Verbindung gebracht zu werden. Genau wie bei Deckard Senior wird auch Deckard Junior damit beauftragt, ein paar neue Replikanten aus dem Weg zu schaffen. Neben weit mehr Action als auch mehr an die breite Masse gerichtet, wird man auch mit Harrison Ford als Deckard in einer wichtigen Nebenrolle beglückt werden.
Wie sollen die beiden Kinder kriegen?

Spoiler Spoiler

Sind doch Replikanten!
:ugly:

Naja... Irgendwie glaube ich nicht so recht dass man allein schon stilistisch wieder zum Original zurück findet, egal ob Sequel oder Prequel. Dass man eine ähnliche Story hinbekommt und das Tempo hält bezweifle ich auch mehr als stark. Und überhaupt...
Also, wenn die das alles wider Erwarten doch hinkriegen sollten und auch ne neue, ansprechende Story finden (was ich bezweifle. Einige der anderen PKD-Geschichten könnten zwar in der gleichen Welt spielen, aber wenn man diese verwenden würde, hätte man sich deren Rechte gesichert und nicht die von Blade Runner), dann bin ich gerne dabei. Ansonsten: :facepalm:
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Ormau

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Freue mich auf: M:I-6, JW2, Oscar Verleihung

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 3. März 2011, 13:07

zwecks : Harrison Fors 30 Jahre älter... da mir selbst der Tron vergleich nicht aus dem Kopf geht:

Wie wär Harrison Ford als CGI. ?

Spoiler Spoiler

Da dieser nur ein Replicant ist, stört es das auge weniger.
:ugly:
------------------------------------------------------------------------x

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (3. März 2011, 13:27)


Harvey Dent

unregistriert

43

Donnerstag, 3. März 2011, 13:09

Zitat

Original von nebomb
Da ich zu den wenigen gehören die das Original absolut Schrottig finden, darf gern was neues kommen.

Ich hab mich ja nicht getraut, so was zu sagen.

Ich würde Blade Runner zwar nicht als schrottig bezeichnen, sondern "nur" als gut, aber als diesen Kultfilm sehe ich ihn nicht an.

Muss dazu sagen das ich den Film auch erst letztes Jahr im Fernsehen gesehen habe und er mich daher vielleicht nicht so "flashen" konnte.
Damit meine ich jetzt nicht die Effekte usw.

Einem düsteren Sci-Fi Film, im Stile eines Blade Runners (Optisch und der generellen Atmosphäre) wäre ich nicht abgeneigt.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 487

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 3. März 2011, 13:29

@Ormau: Hab deinen letzten Beitrag mal mit Spoilern versehen.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Punisher

Goodfella

Beiträge: 4 527

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 3. März 2011, 13:44

Ne, brauch ich nicht. Der Film ist sowas von zeitlos..
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

SethGecko420

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 3. März 2011, 13:53

Zur eigentlichen Frage: NIX...gar NIX.... man malt die Mona Lisa nicht neu!

@Moviefreak: Buch unterscheidet sich sehr vom Film, weshalb eine richtige Buchverfilmung mit dem Originaltitel "Do Androids Dream of Electric Sheep?" ne schicke Sache wäre.

Die Geschichte mit Deckard, seinem Sohn und 20 Jahre später und so...
is nicht, weil

Spoiler Spoiler

Deckard und Rachel sind Replikanten, is nix mit Babys...UND Replikanten leben höchstens 4 Jahre... Deckard und Rachel sind schon laaaaaaaaaaange tot!^^
.

Ich gebe zu, ich habe mir lange eine Fortsetzung gewünscht, weil ich den Film liebe und einfach noch tiefer in diese Welt eintauchen wollte. Das müsste dann aber eine eigenständige Geschichte sein (wie zB. im Spiel) und Ridely Scott muss auf dem Stuhl sitzen.... und selbst dann wäre ich noch skeptisch, da es einfach ein Meisterwerk ist..... kann meiner Meinung nach nix werden :facepalm:

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 487

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 3. März 2011, 14:06

Zitat

Original von Moviefreak
Das Replikanten nur 4 Jahre leben, habe ich nicht vergessen. Aber wie ich einige Beiträge davor schon schrieb:

Zitat

Die werden sich dann halt ein paar Freiheiten nehmen. Denn was nicht passt, wird passend gemacht!


Ist wie mit den Dinos in Jurassic Park. Auch die sollten laut Plan sterben, doch die Natur findet einen Weg. Die Replikanten werden auch einen gefunden haben. ;)
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

SethGecko420

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 3. März 2011, 14:07

Das wären aber ganz schön krasse Freiheiten :gruebel:

Aber ich will ja nicht behaupten das die Idee total abwägig ist... ich trau den Produktionsfirmen inzwischen alles zu... nur wäre das in meinen Augen so, als würde man für eine Star Wars Fortsetzung sagen, dass Leia doch nicht Lukes Schwester war, die beiden ein Kind gezeugt haben welches nun die ultimative Macht besitzt blablabla.... es handelt sich hierbei um zentrale Punkte der Geschichte, die man einfach nicht verändern kann, ohne den Bezug zum Original zu verlieren. Naja... wie gesagt... ich trau denen inzwischen alles zu.

Am besten wäre wirklich eine Werkgetreue Adaption.... das Buch hat zB. eine ganz andere moralische Ausrichtung, ist eher in einer Fallout Welt angesiedelt und an sich kaum mit dem Film vergleichbar. Hätte also ordentlich Potential.

Kenshii

vs. the World

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Freue mich auf: Star Wars 7

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 3. März 2011, 14:30

Also ich bin geteilter meinung...irgendwie würde es mich freuen nen neuen Teil zu sehen, weil Blade Runner einfach der Kultfilm schlechthin ist. Wiederum ist die Angst da, das sie es total vermasseln und den Namen einfach in den Dreck ziehen.

Ich lass mich einfach überraschen.

WingedDevil

of The Doctor

Beiträge: 4 587

Registrierungsdatum: 24. September 2005

Freue mich auf: Marvel, Marvel und Marvel.. DC? Don't Care!

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 3. März 2011, 15:11

Den Film fand ich nicht so toll, in der Schule lesen wir gerade das Buch, das ist schon um einiges besser :D vom Buch gibts ja auch Fortsetzungen, werden die verfilmt oder wirds was eigenständiges?
"Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!"

- Bill Cipher

Edward Nygma

ehemals Eric Draven

Beiträge: 944

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Freue mich auf: Godzilla 2, Einen ernsten Piratenfilm, Dredd 2 ;)

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 3. März 2011, 16:18

nein danke
Clark Kent ist Superman’s Kritik an der Menschheit

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 3. März 2011, 17:44

Ne, bitte nicht. Kein neuer Blade Runner, kein Remake, Reboot, keine Trilogie, kein Sequel, kein Prequel, keine Parallelgeschichte, kein irgendwas... Den DC fand ich schon unnötig (vergleichbar mit dem genauso unnötigen Alien DC) und mir reicht Blade Runner als Einzelfilm.

Und so daneben liegt Moviefreak diesmal garnicht mit seinen kruden Spekulationen. Dass sie es sich gern passend machen, nur um irgendwelche bescheuerten Storys zu rechtfertigen, hat man jetzt auch schon oft genug erlebt. :-/
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 632

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 3. März 2011, 18:25

Gut, aber dieses fantastische Ende komplett zu ignorieren und zu zerstören wäre schon arg dreist. Echt mal.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Ormau

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Freue mich auf: M:I-6, JW2, Oscar Verleihung

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 3. März 2011, 21:16

Zitat

Original von Diego de la Vega
@Ormau: Hab deinen letzten Beitrag mal mit Spoilern versehen.

jo danke, ich dussel :facepalm: aber son alten schinken, über den man sich "unterhält" da dachte ich....
naja^^

Möge "Blade Runnder 3000 - The Rise of the Deckard Jr." kommen.
Als nachfolge Story von Philip K. Dick sollen sie sich auf jedenfall etwas einfallen lassen.
------------------------------------------------------------------------x

SethGecko420

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 3. März 2011, 21:22

Zitat

Gut, aber dieses fantastische Ende komplett zu ignorieren und zu zerstören wäre schon arg dreist. Echt mal.


Genau das mein ich!^^ Ich will den Spekulationen von Moviefreak auch gar nicht wiedersprechen, ich fänds nur wirklich, wirklich, wirklich mega dreist!! Ne... ginge gar nicht xD... kein bisschen. Das sind schließlich zusammen mit den

Spoiler Spoiler

implantierten Erinnerungen
die wesentlichen Punkte des Films... die Frage, was "Leben" überhaupt bedeutet.

Würde man sich hier so krasse Freiheiten erlauben, hätte ein wie auch immer gearteter neuer Blade Runner nicht s mit dem verdammt noch mal besten Science Fiction Film aller Zeiten gemeinsam!! :omg:

Aber was reg ich mich auf, ohne Scott und Cronenweth ist die Sache in meinen Augen eh zum scheitern verurteilt. :facepalm:

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 487

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

56

Freitag, 4. März 2011, 11:00

Kleines Update Seite 1
Man hätte gern Christopher Nolan als Regisseur.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

57

Freitag, 4. März 2011, 11:05

Zitat

Original von Diego de la Vega
Kleines Update Seite 1
Man hätte gern Christopher Nolan als Regisseur.


Kann es sein, oder kommts mir nur so vor, als wollen alle Nolan haben, weil ihnen ums Verrecken nicht einfällt, wie sie ihren Stoff verfilmen sollen?

Läuft das so ab, dass ein paar Rotstifte durch das Studio laufen, sich mögliche Remakes und aufgewärmte Filme überlegen und sich dann erstmal hinsetzen und nach dem suchen, dem man zutraut, eine "vernünftige" Sache daraus zu machen, die sich dann auch noch finanziell lohnt?

Ich höre bei solchen kopflosen Geschichten immer erstmal "wir wollen Nolan". Der könnte es vielleicht sogar, aber meine Fresse, lasst den Mann lieber was Eigenes machen, er kann es doch, auch mit großem Budget.
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 34 951

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

58

Freitag, 4. März 2011, 11:09

Es gibt übrigens weitere Blade Runner Geschichten: die des Point+Click Adventures aus dem Jahr 1997, das eigentlich recht solide und zur damaligen Zeit ungeheuer atmosphärisch war, sowie drei offizielle Buchfortsetzungen, die die Geschichte der Replikanten fortsetzt:

* Blade Runner 2: The Edge of Human (1995)
* Blade Runner 3: Replicant Night (1996)
* Blade Runner 4: Eye and Talon (2000)

Die Bücher kenne ich nicht, aber obwohl das Spiel gut war, wirkte es zu sehr wie eine Variation der ersten Filmhandlung, inklusive gleicher Spielorte.

Wenn, sollte ein neuer Film eine eigenständige neue Geschichte erzählen, allerdings ist man schon ein wenig gebunden, da Blade Runner ja eben die Bezeichnung für Replikantenjäger ist. Frage ist nur, ob man den neuen Runner dann auch in Frage stellt, ob er nicht selbst auch ein Replikant ist.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
The Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung, Tomb Raider

spätestens auf Blu-ray:
Die dunkelste Stunde, Downsizinig, Three Billboards Outside Ebbing Missouri, The Florida Project, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World, Red Sparrow, Call Me By Your Name, I Tonya, Death Wish, Molly's Game, 12 Strong, Winchester

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

59

Freitag, 4. März 2011, 11:10

Ich glaube nicht, dass Nolan sich dafür hergeben würde. Höchstens wenn es ein richtig gutes Drehbuch dafür gäbe. Aber ich finde auch, dass er lieber was eigenes machen sollte.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 689

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

60

Freitag, 4. März 2011, 11:20

Zitat

Original von Moviefreak
NEWS

Laut Slashfilm würde man auch gerne Ridley Scott als Regisseur verpflichten.


Woran das wohl liegen mag? :hae:
Mannys aktuelle Serien: Philip K. Dicks Electric Dreams, Manhunt: Unabomber, The West Wing, Die Nanny, Chuck, Vikings, Star Trek Discovery & Riverdale

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen