Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Godzilla

Shadowrunner

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

Freue mich auf: Avatar 2, Blade Runner, Godzilla, Jurassic Park 4

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 22. August 2007, 14:06

Transformers ist doch sogar schon um einiges drüber, oder?

Also 500 Millionen sind da drinn.

Payton

Heckenschütze

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 22. August 2007, 14:07

Naja die Lösung finde ich richtig schlecht. Warum denn batman wieder neu besetzen? :wand: Das bringt doch keine Punkte. Egal wer den spielt, das jetzige Franchise wird über kurz oder lang eh davon betroffen sein. Und seis nur das keiner mehr durchsieht wann batman wo mitmacht. Völlig bekloppt das ganze.

Ich hätte es bale zugetraut das er seine neuinerpretation von Batman auch in JL gut rübergebracht hätte. Vor allem da ich nicht glaube das JL ein butes Mischmasch werden wird. kann ja keiner was dafür das Superman und seine gerechten Helden so tuntig bunt rumrennen.

Dann sollen sie Batman eher weglassen. Damit ist dann allen geholfen.
[align=center][B]"The Future is not set. There is no fate but what we make for ourselves."

John Connor, Leader of Human Kind[/B][/align]

jeremybentham

unregistriert

103

Mittwoch, 22. August 2007, 14:08

Zitat

Original von Godzilla
Transformers ist doch sogar schon um einiges drüber, oder?

Also 500 Millionen sind da drinn.


BOM sagt: = Worldwide: $661,075,050

Payton

Heckenschütze

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 22. August 2007, 14:18

Mich würde in dem Zusammenhang interessieren wieviel die insgesamt für Transformers hingelegt haben. Das Marketing dürft ihr nicht vergessen. Das ist ein hammeranteil der nochmal zu den eigentlichen Produktionskosten dazu kommt.
[align=center][B]"The Future is not set. There is no fate but what we make for ourselves."

John Connor, Leader of Human Kind[/B][/align]

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 533

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

105

Mittwoch, 22. August 2007, 14:26

Zitat

Original von qu4d
500 Mio sind ja nich sooooo viel.

Transformers hat das doch auch schon fast eingenommen... und wenn Fluch der Karibik an der Milliarde rumknabbert... warum nich.


Filme die 2007 mind. 500 eingespielt haben :

Fluch der Karibik 3
Harry Potter 5
Shrek 3
Spider-Man 3
Transformers

Filme die 2006 mind. 500 eingespielt haben:

James Bond - Casino Royale
Fluch der Karibik 2
Ice Age 2
Nachts im Museum
The Da Vinci Code

Filme die 2005 mind. 500 eingespielt haben:

Harry Potter 4
King Kong
Krieg der Welten
Madagascar
Narnia
Star Wars Episode III

Du siehst, nur wenige kommen jedes Jahr in das Vergnügen, soviel Geld einzuspielen. Warner will unbedingt dazu gehören. Mögliche Kandidaten für diese Ecke 2009:

Avatar (20th Century Fox)
Der Hobbit (MGM)
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D (New Line)
Monsters Vs Aliens animiert (Dreamworks)
Pixars Up (Pixar)
Shrek 4 (Dreamworks)
Spider-Man 4* (Columbia)
Terminator 4* (Halcyon)

*noch nicht fest
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 22. August 2007, 14:33

Wat? Du bist der Meinung, dass King Kong in die Kategorie Kino des Grauens gehört? Beim ein oder anderen Titel wundere ich mich auch gewaltig, aber die meisten sind halt massenkompatibel oder basieren auf etwas mit einer tierisch grossen Fanbase. Naja, Geschmäcker halt...

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 22. August 2007, 14:42

Zitat

Original von Rahl

Zitat

Original von Mestizo
Wat? Du bist der Meinung, dass King Kong in die Kategorie Kino des Grauens gehört? Beim ein oder anderen Titel wundere ich mich auch gewaltig, aber die meisten sind halt massenkompatibel oder basieren auf etwas mit einer tierisch grossen Fanbase. Naja, Geschmäcker halt...

King Kong gehört nicht zu den ganz schlechten auf der Liste, aber gemocht habe ich ihn trotzdem nicht. Ice Age 2 ging auch gerade noch so, konnte man ertragen. Überhaupt nicht verstehen kann ich hingegen, daß Madagascar auf der Liste ist, Tierisch Wild jedoch nicht. Zwischen den beiden Filmen lagen qualitativ Welten.
[...]


Ja bist du denn des Wahnsinns? Tierisch Wild ist für mich einer der miesesten Animationsfilme, die ich in letzter Zeit gesehen habe, nur in technischer Hinsicht konnte er überzeugen. Und King Kong gefällt mir doch um einiges besser, als das 33er Original. Wie man sieht sind Geschmäcker wirklich äusserst verschieden. ;)

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 22. August 2007, 14:44

Zitat

Original von Rahl

Zitat

Original von Mestizo
Ja bist du denn des Wahnsinns? Tierisch Wild ist für mich einer der miesesten Animationsfilme, die ich in letzter Zeit gesehen habe, nur in technischer Hinsicht konnte er überzeugen.

Ist mein Favorit unter den Animationsfilmen und mein Lieblings Blu-Ray Film :ugly:


Ich zitier dich mal eben: "empfehl mir keine Filme mehr!!! :ugly: :ugly: :ugly: ;) "

;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mestizo« (22. August 2007, 14:45)


Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 533

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 23. August 2007, 01:21

NEWS

Das neuste Gerücht?

Justice League soll komplett im Computer gemacht werden, wie Beowulf.

Hm....
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 23. August 2007, 11:57

ja ja - so langsam ist es günstiger einen kompletten Film im Rechner zu machen als die Gagen der Schauspieler zu bezahlen, das ganze Old-School Film Equipment inklusive Mitarbeiter zu löhnen etc.

Außerdem mit 100% CGI-Kann man noch tolle Sachen machen :

- ein entsprechendes Computergame kann auf Prima "Computergrafik" zugreifen
- weitere "Cuts" lassen sich mühelos auch nachträglich erstellen, anstatt Nachdreh heisst das dann Nachtracen oder so ...
- Ganze Rollen nachträglich umgestallten indem die Elemente dieser Figur neu berechnet werden (war mit Schauspielern schwieriger)...

Eines Tages sitzen wir doch alle im Kino und haben einen Joystick in der Hand (jetzt keine dummen Kommentare :D )
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RickDeckard« (23. August 2007, 11:58)


batgadget

unregistriert

111

Donnerstag, 23. August 2007, 12:41

aber warum reden die dann davon, dass die casting termine für nächste woche anstehe und george miller schon einige besetzungen im kopf hat??? ich würde mir doch lieber einen film der alten schule wünschen. auch wenn er sehr teuer werden würde. man denke alleine nur an das cgi von flash und green lantern.

Payton

Heckenschütze

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 8. August 2007

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 23. August 2007, 16:06

@Wolverine

Meines Wissens nach sind die Produktionskosten immer ohne Werbeetat. Diese sind meist mind. nochmal so hoch wie die eigentlichen Produktiosnkosten. Vor allem bei Filmen wie Spiderman 3 oder Fluch der Karibik

BTT

Komplett am Rechner? Finde ich mutig. Technisch ist es auf jeden Fall kein ding mehr. Die Motion Capture Daten können sie auch von Noname Darstellern aufnehmen.

Allerdings würde ich vorher gerne mal ein paar Modelsheets zu Gesicht bekommen. Woran wollen die sich den Orientieren? Vielleicht an den Comics. Nicht das die versuchen das Rad neu zu erfinden.
[align=center][B]"The Future is not set. There is no fate but what we make for ourselves."

John Connor, Leader of Human Kind[/B][/align]

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 625

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

113

Samstag, 25. August 2007, 07:56

Absolute Kehrtwende? Laut IESB.net sind weder Brandon Ruth noch Christian Bale an dem Projekt beteiligt.

Warum nicht? Nun, angeblich soll es sich bei dem Projekt um ein CGI/Performance Capture Projekt, ähnlich wie bei Hanks "Polarexpress", handeln.

Das würde einige Probleme von Warner lösen: Kein Warten auf Bale, überschaubareres Budget und ein vermutlich schnellerer Start.

Finde, das hört sich logisch an.

Meinungen?

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 625

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

114

Samstag, 25. August 2007, 08:22

Justice League nur als CGI?

--------------------------------------------------------------------------------

Absolute Kehrtwende? Laut IESB.net sind weder Brandon Ruth noch Christian Bale an dem Projekt beteiligt.

Warum nicht? Nun, angeblich soll es sich bei dem Film um ein CGI/Performance Capture Projekt, ähnlich wie bei Hanks "Polarexpress", handeln.

Das würde einige Probleme von Warner lösen: Kein Warten auf Bale, überschaubareres Budget und ein vermutlich schnellerer Start.

Finde, das hört sich logisch an.

Meinungen?


Edit: Hatte es versehentlich auch in dem "JL" Thread geposted. Zur Not bitte löschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr Knobel« (25. August 2007, 09:05)


Wilhelm Scream

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Nachricht senden

115

Samstag, 25. August 2007, 13:10

Komplett in die Tonne fänd ich noch besser :D

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 951

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

116

Samstag, 25. August 2007, 21:26

Zitat

Original von Rocky Balboa

Zitat

Original von Sprühwurst

Zitat

Original von Predatorz
glaube nicht das das Budget nur 150 Millionen dollar sein wird,so ein film wird sicher sehr teuer.


joa ich frag mich auch, wie sie das mit 150 Millionen alles stemmen wollen. Bis auf Wonder Woman sind doch auch noch alle irgendwie CGI lastig, wobei ich von DC wenig Ahnung hab. Aber afaik können doch mindestens drei von denen Autos durch die Luft schmeissen, wenn Ihr versteht was ich meine. :uglylol:


Naj, Tranformers hatte das gleiche Budget


Klar TF war genauso teuer, aber Bay konnte die meiste Knete ja auch in die CGI stopfen. Da ist ein gewaltiger Unterschied zwischen CGI und Actorgage.

Es wird immer stärker an kostenoptimierter CGI gearbeitet, während die Actor (Darsteller) immer teurer werden. Das ist ja kein Geheimnis mehr.

Aber die stehen doch mit dem Rücken zur Wand. Ohne Routh und Bale fehlen zwei Kassenmagneten (Ok Bale ist das eher als Routh, aber trotzdem) und die wollen ja Kohle mit JLA machen und demnach schätze ich, man will das Ausschlachten so gut es geht. Später mal ein Green Lentern Movie, oder ein JLA 2 falls das finantiell hinhaut etc... Bei Transformers reichen ein paar neue CGI's und der neue Streifen sieht frisch aus, ob das bei so einer Darstellerlastigen Sache wie JLA auch hinhaut? Ich bezweifle das stark, auch aus finanziellen Gründen.

Dazu kommt ja noch, das DC lange nicht so international stark auftritt wie Marvel, die nie eine Krise wie DC durchmachen mußten. Nie, die hatten immer Schotter für sowas und reichlich Helden, die man auch mit miesen Schauspielern hätte verwursten können. DC kopiert zum Teil sogar die Marvel Helden und die Kopien haben sogar Erfolg. Aber DC ist nunmal nicht Marvel, die haben wesentlich weniger bekannte Zugpferde, auch in den Staaten, da bin ich mir durch meine ständigen Besuche drüben mehr als sicher. Weniger Präsenz etc und auch die identifikation mit Marvel ist einfacher, Batman und Superman toben durch fiktive Metropolen, während die Marvel Gang von NY bis San Francsco alles platt bügeln darf.

Iich weiß nicht, 150 Millionen für soviele Darsteller, ob der Rest dann noch für so ein Setting und CGI reicht, das man das mit Transformers vergleichen kann? Bin doch sehr skeptisch.
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 533

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 30. August 2007, 10:34

Fisburne kann Teil der Justice League werden

[url]http://img201.imageshack.us/img201/5756/fishburnesmac3.jpg[/URL]

IESB.net veröffentlicht in letzter Zeit als einzige Seite im Netz laufend neue Gerüchte über Justice League, dem Zusammentreffen von Batman, Superman etc, das man dieses Gerücht mit besonders großen Zweifeln sehen sollte.

Nachdem sie behauptet haben, das man Tom Welling für Superman will, der Film teils im Computer gemacht sein soll und weiteres, steht heute da, das Laurence Fishburne (Morpheus) im Gespräch steht, den Martian Manhunter (marsianischen Kopfgeldjäger) zu spielen.

Der Martian Manhunter ist ein großgewachsener, haarloser Humanoide mit grüner Haut. Er besitzt übermenschliche Körperkraft und telepathische Fähigkeiten. Die Moleküle seines Körpers und seiner Kleidung kann er durch seine Gedanken beeinflussen und sein Aussehen dadurch beliebig verändern. Er hat insgesamt neun Sinne und beherrscht sowohl den Röntgen- als auch den Hitzeblick, ist aber sehr anfällig gegen Feuer. Diese Schwäche ist in manchen Geschichten eine physische, in anderen wird sie auch psychologisch begründet. In einem Band der Justice League of America wird erklärt, dass die Aversion gegen Feuer den Marsianern von den Wächtern des Universums eingepflanzt wurde, um das Universum davor zu bewahren, von den Marsianern eingenommen zu werden.

Justice League soll 2009 kommen.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 30. August 2007, 10:51

Zitat

Original von duffy
Damon wird da nicht mitmachen :ugly:


Hoffentlich, den möchte ich nämlich nicht unbedingt in einer Comic-Verfilmung sehen. ;)

serd

of the Dead

Beiträge: 915

Registrierungsdatum: 20. April 2007

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 30. August 2007, 13:50

Zitat

Original von Mestizo

Zitat

Original von duffy
Damon wird da nicht mitmachen :ugly:


Hoffentlich, den möchte ich nämlich nicht unbedingt in einer Comic-Verfilmung sehen. ;)


aber er bereichert jeden Film, aleine durch einen Cameo :D

odem

vs. the World

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 3. Juni 2006

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 30. August 2007, 14:08

Könnte ich mir gut vorstellen.

Wie war das doch gleich mit Bale und Routh? sind die denn auf jeden Fall dabei?

Wäre doch interessant, wenn man für jeden der Helden den besten SChauspieler nimmt, der die jeweilige Figur bisher verköpert hat... (Naja.. bei superman wäre es schwer, da Rees ja leider tot ist)

Also
- Routh als Superman (passt mir persönlich zwar nicht, der Kontinuität zulieber aber von mir aus
- Bale als Batman (passt wie Arsch auf Eimer)
- John Wesley Shipp als Flash (mit genug Makeup wird der schon wieder jung genug sein ;) )
- Lynda Carter als Wonder Woman (ein paar Botox Spritzen hier und da... ;))
und bei den anderen findet sich auch noch was.

http://superherouniverse.com/superheroes…n-manhunter.jpg
Kunst ist Geschmackssache.
Und Geschmack ist das, was der Andere nicht hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »odem« (30. August 2007, 14:09)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen