Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 205

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 20. Oktober 2009, 11:34

Vorgestern liefen ja Die Welt ist nicht genug und Goldeneye hintereinander. Finde beide gut, wobei Goldeneye sicher noch der beste Brosnan ist. "Welt" hat zwar eine Bombentheme, ist aber eine ganze Ecke schwächer, allein schon wegen Denise Richards als Christmas Jones.

Sophie Marceau würde ich allerdings als das so ziemlich hübschste Bondgirl betiteln, was meint ihr?

Noch ein paar Sachen zu den Filmen:

- M's richtiger Name ist übrigens Barbara Mawdsley.

- Das hier sollte eigentlich erst die Theme für GoldenEye werden

- 006 sollte erst von Anthony Hopkins oder Alan Rickman gespielt werden, aber beide lehnten ab

- Renard heißt eigentlich Vicktor Zokas

- für Elektra wollte man erst Sharon Stone
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 841

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 20. Oktober 2009, 11:44

Zitat

Original von Lacrizera
hab gerade die another day geguckt und irgendwie hat der kaum charme...


Sowie fast alle Brosnan-BondFilme.
2017:
Es: 6/10
Mord im Orient-Express: 3,5/10
StarWars (2D): 4/10
2018:
??? -/-

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 267

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 20. Oktober 2009, 15:00

Zitat

Original von Lord Dralnu
Die aktuellen Craig-Bonds halten sich aber so extrem an der Realismusschiene, dass ich mich frage, was unterschiedet diese Filme noch groß von der "Bourne"- oder "96 Hours"-Reihe .....


Naja, bei Casino Royale hat man eigentlich genau das verfilmt, was auch im Roman steht. Man hat es zwar noch etwas verlängert und in die heutige Zeit verlegt, aber eigentlich war es genau das, was Flemming damals niedergeschrieben hat.
Ich bin auch der Meinung, dass sich Casino Royale doch recht deutlich von Bourne unterscheidet. Bond war meiner Meinung nach immer noch klassich genug, besonders bei dem Pokerspiel oder auch die ganzen Drehorte. Es war halt wieder eine sehr schöne Weltreise und besonders wichtig, auch mit entsprechender Kamera. Bei Bourne wird ja gerne mal auf die Handkamera zurückgegriffen um möglichst temporeich zu bleiben, doch bei Bond war das alles noch etwas altmodischer und ruhiger, was meiner Meinung nach super gepasst hat. Ich bin zwar auch großer Fan von Bourne, aber der Stil passt zu Bond einfach nicht und deshalb finde ich auch Ein Quantum Trost schrecklich, zumal die Story auch Banane war.

Bei den alten Bonds sind übrigens "Im Geheimdienst ihrer Majestät", "Der Spion, der mich liebte" und "Man lebt nur zweimal" meine Lieblinge, sowie von Brosnan "Goldeneye". Am wenigsten gefallen mir die "Timothy Dalton"-Bonds. Die habe ich bislang aber auch erst einmal gesehen. Ich denke aber, dass ich mir dann zum Start von Bond 23 nochmal alle 22 Bonds angucken werde und dann nochmal etwas mehr dazu schreiben werde.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (20. Oktober 2009, 15:02)


24

Dienstag, 20. Oktober 2009, 21:02

Ich habe eigentlich noch nicht so viele Bondfilme gesehen (vl. 7-8??). Aber Brosnan fand ich am Besten, irgendwie war er der ideale Bond.

Die Craig-Filme fand ich nicht so gut. Casino Royale ging noch so aber "Ein Quantum Trost" konnte ich mir nicht fertig ansehen. Habs zwar mehrmals versucht, aber der Film ist so langweilig und unspannend das mir die Motivation fehlt den zu Ende zu gucken.

Will mir aber mal die älteren Bondteile ansehen (Moore, Connery) die kenn ich noch nicht.

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 841

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 00:36

Zitat

Original von Moviefreak

Zitat

Original von blacksun

Zitat

Original von Lacrizera
hab gerade die another day geguckt und irgendwie hat der kaum charme...

Sowie fast alle Brosnan-BondFilme.

Ach komm, sind doch super unterhaltsam, ...


ne die Filme haben mich alle irgendwie gelangweilt. Weiß nicht vorans liegt, aber wenn ein BrosnanBond läuft ist die wahrs. viel höher, als wenn ein Moore- oder Connery- oder DaltonBond läuft.

Ich will jetzt aber nicht Brosnan die Schuld daran geben.
Das liegt wohl eher an den Drehbüchern.
ach was weiß ich :ugly:
2017:
Es: 6/10
Mord im Orient-Express: 3,5/10
StarWars (2D): 4/10
2018:
??? -/-

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 045

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 14:45

Zitat

Original von Lord Dralnu

Zitat

Original von Jigsaw
- Das hier sollte eigentlich erst die Theme für GoldenEye werden

Natürlich ist Tina Turner's Song um Ecken besser, aber das hier hätte auch ganz gut gepasst. :top:

Ja das habe ich auch gerade gedacht. Der Tina Turner Song ist um einiges besser, aber der andere Theme war irgendwie bondiger. Hätte fast schon besser gepasst.


Die aktuellen Craig-Bonds halten sich aber so extrem an der Realismusschiene, dass ich mich frage, was unterschiedet diese Filme noch groß von der "Bourne"- oder "96 Hours"-Reihe .....


Was ist die "96 Hours"-Reihe? Hab ich da was verpasst? Von Bourne habe ich trotz dreimaligen Versuches noch nicht mal den ersten Teil bis zum Ende gesehen.



@Vegeta

Mir geht es mit Quantum genauso. Ich habe den bisher nur einmal vollständig gesehen - im Kino. Danach habe ich den mehrmals auf Blu-Ray angemacht, aber nie lange ausgehalten.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Der Pirat

Reservoir Dog

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 27. Juni 2007

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 15:49

Es gibt bisher nur 2 oder 3 Bonds die ich noch nie zu Ende gesehen habe...

-Quantum of Solace
-Sag niemals nie
-Strib an einem andre Tag

Ich glaub das hol ich demnächst mal nach.
Wobei ch dann gleich auch noch mal Casino Royal gucken könnte :)


Gibts eigentlich so eine Art Ultimative "James-Bond-Megabox"? So mit alles 20 Bonds auf Dvd/Bluray o.ä.?
---Signatur hier einfügen---

mailo

Keine Jugendfreigabe

  • »mailo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 19:14

Zitat

Original von Der Pirat
Gibts eigentlich so eine Art Ultimative "James-Bond-Megabox"? So mit alles 20 Bonds auf Dvd/Bluray o.ä.?

Ja - gibt es. Schau einfach mal bei Amazon vorbei. Da findest du z.B. die "James Bond 007: Ultimate Edition Monster-Case (40 DVDs, limitierte Auflage)". Ich selber hab den Koffer und bin damit sehr zufrieden. In dem Koffer fehlen jedoch "Sag niemals nie" (kein offizieller Bond-Teil) "Casino Royal" und "Quantum Trost". Die letzten beiden gabs noch nicht, wo der Koffer Release wurde. Es gibt jedoch eine neuere Box, wo "Casino Royal" noch mit bei gelegt wurde. Die Filme liegen jedoch nicht im Koffer vor, sondern in einer DVD-Box. Ansonsten gibt es noch 2-3 Blu-ray Boxen, wo jeweils 2-3 Filme vorhanden sind pro Box. Jedoch würde ich da lieber auf die komplette Blu-ray Box ab warten, als alle mini Boxen einzeln zu gönnen.

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Visitor

4 Beiträge für ein Halleluja

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:33

"Einen Vodka Martini"
"Geschüttelt oder gerührt?"
"Sehe ich aus, als ob mich das interessieren würde?"

Ach, herrlich, ich liebe Bond und ich finde Casino Royale mit Daniel Craig auch besser, als so manch anderen Film.

Im Nachhinein ziemlich unfair von der Presse, den Mann erst so runter zu ziehen, ich erinnere mich noch, wie gesagt wurde, dass er zu 'schwach' für einen Bond wäre, aber meiner Meinung nach hat er das Ding gut gedreht. :)

Die alten Bond-Streifen finde ich auch supi, ich hab noch nicht alle gesehen, aber die laufen ja immer wieder im TV, also dürfte sich noch so manche Gelegenheit bieten.

"Die another day" ist der Film , den ich überhaupt nich mochte, da konnte Brosnan nichts für und auch nicht Halle Berry. Das Problem war meiner Meinung nach das miserable Drehbuch.

Spoiler Spoiler

Mit einem Sateliten irgendwelche Strahlen abschießen, um Bonds Auto abzuschießen, oder das gleiche mit dem Flugzeug, was immer weiter flog, obwohl die wichtigsten Teile, um es in der Luft zu halten schon lange weg waren.


Ich hoffe, der nächste Bond kommt und wird unterhaltend :)

Godzilla

Shadowrunner

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

Freue mich auf: Avatar 2, Blade Runner, Godzilla, Jurassic Park 4

  • Nachricht senden

30

Samstag, 24. Oktober 2009, 18:34

Der nächste Bond kommt.... bald.

Nächstes Jahr soll er anscheinend gedreht werden,

http://www.hitfix.com/articles/2009-10-2…o-shoot-in-2010

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 779

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

31

Samstag, 1. Januar 2011, 14:21

Hatte mir die Box mit den 22 Filmen gekauft und habe jetzt die Filme von Dr. No bis Man lebt nur zweimal gesehen und fand Goldfinger, Feuerball und Man lebt nur 2 Mal bisher am besten. Die anderen waren aber auch nicht schlecht.

Gerade gucke ich Im Geheimdienst ihrer Majestät (der mich bisher nicht sehr begeistern kann) und will heute noch Diamantenfieber sowie Leben und sterben lassen gucken. Mal sehen wie die noch so sind.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 779

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

32

Samstag, 1. Januar 2011, 17:27

Ich kann schon nicht verstehen, wie man mehrere Anläufe für einen Film brauchen kann. Wenn ich einen Film ansehen will, sehe ich ihn mir an. Und wenn er noch so langweilig oder schlecht gemacht ist, wird er trotzdem zu Ende gesehen.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

Cinefreak

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. Januar 2011, 09:51

ich gönn mir mal ne Bond-Pause gerade. Hab das Gefühl, das tut mal gut, denn eine gewisse Ähnlichkeit haben die Filme halt. Habe aber einige gesehen und sie in einem anderen Forum ausführlich reviewt. Bei Interesse "transportiere" ich diese Reviews mal hierher. ;)
Der Mann, der schneller Filme zitiert als sein Schatten :omg:

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 5 214

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

34

Montag, 3. Januar 2011, 09:55

Zitat

Original von Moviefreak
Wieso scheint jeder im Gegensatz zu mir was mit Man lebt nur zweimal anfangen zu können? Ich habe damals echt drei Anläufe gebraucht, um den komplett zusehen. :clap:

:uah: Mich schockiert das immer noch. Für mich einer der besten überhaupt. :nene:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

Cinefreak

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

  • Nachricht senden

35

Montag, 3. Januar 2011, 09:56

Zitat

Original von Dr. Serizawa

Zitat

Original von Moviefreak
Wieso scheint jeder im Gegensatz zu mir was mit Man lebt nur zweimal anfangen zu können? Ich habe damals echt drei Anläufe gebraucht, um den komplett zusehen. :clap:

:uah: Mich schockiert das immer noch. Für mich einer der besten überhaupt. :nene:


zumindest actionreicher und streckenweise interessanter als die Vorgänger
Der Mann, der schneller Filme zitiert als sein Schatten :omg:

Cinefreak

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

  • Nachricht senden

36

Montag, 3. Januar 2011, 09:58

Zitat

Original von Manni
Ich kann schon nicht verstehen, wie man mehrere Anläufe für einen Film brauchen kann. Wenn ich einen Film ansehen will, sehe ich ihn mir an. Und wenn er noch so langweilig oder schlecht gemacht ist, wird er trotzdem zu Ende gesehen.


klingt ja fast schon nach Selbst-Sadismus :omg: ;)
nen Film schauen, der nur langweilig ist..wo die Lebenszeit doch begrenzt ist. Hast du die Hoffnung, dass ein grottenschlechter Film mit den letzten fünf Minuten noch was aufregendes zutage bringt? ;) :gruebel: ;)
Der Mann, der schneller Filme zitiert als sein Schatten :omg:

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 779

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

37

Montag, 3. Januar 2011, 12:13

Ähm nein. Ich gucke mir nur einfach keine halben Filme an. Ganz oder gar nicht.
Das gleiche bei Büchern. Da hatte ich bisher zum Glück nur einen Totalausfall.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

Master Chief

unregistriert

38

Montag, 3. Januar 2011, 12:16

Kann ich nicht nachvollziehen. Warum sollte ich vorsätzlich Zeit für etwas opfern, was mir garnicht gefällt?

Wegen eines persönlichen von Prinzipien getragenen Kodex, der mir anderes verbietet?

Wäre mir zu krass und viel zu einschränkend...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Master Chief« (3. Januar 2011, 12:17)


Cinefreak

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

  • Nachricht senden

39

Montag, 3. Januar 2011, 16:39

Zitat

Original von Master Chief
Kann ich nicht nachvollziehen. Warum sollte ich vorsätzlich Zeit für etwas opfern, was mir garnicht gefällt?

Wegen eines persönlichen von Prinzipien getragenen Kodex, der mir anderes verbietet?

Wäre mir zu krass und viel zu einschränkend...


word! ;) Warum sich durch nen hanebüchenen langweiligen Müll quälen, nur um später mitgröhlen zu können, wie scheiße der Film ist, was vermutlich sowieso die Hälfte der Bevölkerung anders sieht, nur weil Jolie ihre Möpse zeigt oder sich anderes "erotisches" Material drin befindet, weil die Story so episch ist, dass man erstmal fünf Seiten Hintergrundinfo dazu studieren muss, um überhaupt auch nur Ansätze von Verständnis zum Film aufzubringen...neeee wie ich schon sagte, das KANN man sicher machen, MUSS man aber nicht ;)
Der Mann, der schneller Filme zitiert als sein Schatten :omg:

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 651

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

40

Montag, 3. Januar 2011, 16:42

Man muss auch nicht in jedem Posting seine Antipathie gegen Jolie zum besten geben. Kann man machen, muss man aber nicht. :aso:

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen