Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Noermel

Reservoir Dog

Beiträge: 3 573

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

  • Nachricht senden

201

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:09

Ja genau auf RTL ;)

Die Serie war sooo bunt und farbenfroh als wäre sie von Joel Schumacher :D

Die Theme von Danny Elfman ist auch wirklich gut und hat Kinoniveau.

Noch zu erwähnen wäre auch Mark Hamills Auftritt in der Serie als der Trickster :thumbup:
What it’s all about sharing a perfect moment. Unfortunately, every moment has to end.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

202

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:15

Ich hab' damals ein paar Folgen gesehen, aber davon ist nicht mehr viel hängen geblieben. Gleich geht's weiter mit Episode 6... und "strange" trifft es schon ganz gut.
Ach ja, das Elfman-Theme hat schon was - ist aber weniger einprägsam als manch andere Themes von ihm.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

203

Samstag, 12. Juli 2014, 16:23

Finding Carter (MTV) - Pilot + 1. Folge

Darum geht es: Die 16jährige Carter Stevens (Kathryn Prescott) hat ein nahezu perfektes Leben mit ihrer Mutter Lori (Milena Govich). Jedenfalls bis sich eines Tages herausstellt, dass Lori sie im Alter von drei Jahren entführt hat. Sie kehrt zu ihrer biologischen Familie - Vater, Mutter, Zwillingsschwester und kleiner Bruder - zurück und muss sich in der neuen Situation zurecht finden. Doch sie vermisst ihre Ziehmutter Lori, die von der Polizei (zu der auch ihre "neue Mutter" gehört) gesucht wird. Zudem fällt es ihr schwer, sich mit der neuen Familie zu arrangieren.

Meinung: Ein Teenager-Drama, das ungewöhnlich erwachsen wirkt. Normalerweise sind diese Art Serien kaum auszuhalten und kommen entweder als absurde Komödie oder mit Tragik ohne Ende daher (weshalb ich oft einen großen Bogen darum mache). Finding Carter ist aber erfrischend anders. Die beteiligten Charaktere wirken sehr real und (er)schaffen eine Geschichte, die nicht nur für ein junges, weibliches Publikum interessant ist. Ja, es gibt einige Klischees, ein Liebesdreieck zwischen Carter, ihrer Schwester und einem Jungen, etc. - aber diese Dinge, die sonst nur ein nervendes Stöhnen bei mir verursachen, sind gut in der Haupt-Story verpackt und fallen nicht negativ auf. Als Zuschauer lassen sich alle Figuren nachvollziehen, was bei Teenie-Dramen oft nicht der Fall ist. Da ist Carter, die deutlich ihre Standpunkte vertritt, auf der einen Seite und ihre leibliche Mutter Elizabeth (Cynthia Watros) auf der anderen. An sich möchte man mit Carter mitfiebern, aber auch Elizabeth tut einem oft leid, wenn sie gerade wieder von Carter vorgeführt wird.
Was mich ein wenig stört, ist das oftmals erwachsene Verhalten der Teenies oder von Carters jüngerem Bruder. Die Dialoge, die den jüngeren Leuten von den Autoren in den Mund gelegt werden, hören sich oft an als wenn sie zu einer weit älteren (weiseren) Figur mit mehr Lebenserfahrung gehören. Das kratzt dann natürlich wieder an der Authentizität der Geschichte. Aber ansonsten kann man durchaus mal einen Blick riskieren.

Auch wenn die Serie meinen Geschmack für Drama nicht trifft: Finding Carter sieht gut aus und hebt sich von den üblichen Teenie-Dramen positiv ab.

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

204

Samstag, 12. Juli 2014, 16:36

Bleibst du denn dran oder belässt du es beim Piloten?

Ich bleib noch dran. Mal erfrischend anders.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

205

Samstag, 12. Juli 2014, 16:43

Wird bei mir wohl bei der ersten Doppelfolge bleiben. Aber danke für den Tipp. ;)

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

206

Mittwoch, 20. August 2014, 22:39

Find keinen Thread....


Orange is the New Black - Ep 1 u 2

Joa weiß zu überzeugen die Serie. Schau definitv weiter.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

207

Samstag, 13. September 2014, 21:36

Spaceballs: The Animated Series
Die ersten vier Folgen habe ich mir mal angesehen und die Ideen sind auch garnicht mal so schlecht. Sieht aus, als wenn jede Episode was verarscht wird. Zuerst "Episode 1" von Star Wars, dann GTA bzw. Videospiele allgemein, dann Herr der Ringe und in Folge vier Jurassic Park. Leider sind es aber meistens nur die Wortwitze, die bei mir zünden können. Der Rest wirkt oft zu platt, um lustig zu sein - Ausnahme ist da vielleicht die "Nase von Mordor" in der dritten Episode. Der Witz vom Film "Spaceballs" wurde jedenfalls allenfalls mäßig eingefangen und insgesamt bleibt es zu schlecht, um die Serie weiter zu verfolgen (kein Wunder übrigens, dass es nur eine Staffel gibt).

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

208

Montag, 22. September 2014, 23:21

Red Band Society. Pilot.
hat mich positiv überrascht. Schau da mal die nächste folge weiter

handlung: Kinder in einem Spital mit ernsthaften Krankheiten von Krebs zu Herzleiden.
Wie sie damit umgehen. Aber auch Teenager sind.
etwas leichter aufgebaut mit einigen humorbringenden charaktern.


mysteries of laura. Pilot.
familien drama.mit criminal.
etwas von agatha christie hat der pilot. Jedoch nervt die familien geschichte unheimlich.

Denke die serie schaft es nicht lange auf Sendung zu sein.
Ich bin raus
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

209

Montag, 22. September 2014, 23:31

@Sesqua: Um die beiden mache ich einen Bogen - gibt zuviel anderes neues, was ich sehen will - und bei mir läuft es dann eh nur wieder darauf hinaus, dass ich am Ball bleibe. :wacko: (hello, Bitten... :ugly: ) Wobei Red Band Society da noch am interessantesten für mich wäre. Aber nein. Ich muss mich zügeln...

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

210

Samstag, 25. Oktober 2014, 14:14

Brooklyn Nine Nine in Staffel 2

Geht genau so weiter wie in Staffel 1

Ich mags. Zum teil sogar lustiger als tbbt an manchen stellen.
Zwar nicht immer originell aber denoch lustig.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 062

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

211

Samstag, 25. Oktober 2014, 14:42

Brooklyn Nine Nine in Staffel 2

Geht genau so weiter wie in Staffel 1

Ich mags. Zum teil sogar lustiger als tbbt an manchen stellen.
Zwar nicht immer originell aber denoch lustig.

Wird hautpsächlich von der Cast und den Charakteren getragen. Da wird selbst ein flacher Witz lustig.
¯\_(ツ)_/¯


APRIL

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

212

Samstag, 25. Oktober 2014, 16:22

Ich find die serie lebt von den Challanges die sie abhalten.

Die Folge mit dem Jimmy Jam fand ich super.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Bambi

Reservoir Dog

Beiträge: 3 325

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 9. November 2014, 16:26

The Flash 1.4.

Bin gut reingekommen, bin von 1.1. gleich zu 1.4 gesprungen. War sehr unterhaltsam und das Ende deutet ja schon die "Prison Break" Reunion an obwohl man Dominic nur hört...

6,5/10 Quiz Nächten
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 607

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

214

Montag, 8. Dezember 2014, 17:12

The Librarians Pilot / 1x02

Würd mal sagen Warehouse meets Leverage? So um den Daumen gesagt.

Einzig Noah's Charakter The Librarian selbst war mir auf Anhieb sympathisch und war auch ein vielseitiger Charakter den man ausbauen und als Leadchar nutzen kann.
alle anderen blieben eher blass..

schade das Noah wohl nicht so oft zu sehen sein wird.

Btw. Hat noch jemand beim joke gelacht wo er als professor angesprochen wurd.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10

Serien&Piloten'17
Sherlock S4 8/10 // Lemony Snicket P. 7/10 // Taboo P. 6/10 // X-Men: Legion P. 8/10 // The Expanse S2 TBA/10 // Walking Dead S7 TBA/10

Serien'17
Mindhunter//Iron Fist//America Gods//Dark//Doctor Who S10 //Preacher S2//StarTrek: Discovery//The Defenders//Punisher//Inhumans//Game of Thrones S7//Prison Break MS//Cloak & Dagger//Jack Ryan//Breathe

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

215

Montag, 8. Dezember 2014, 18:54

Ich fand die Auftaktfolgen o.k. - wieder ein lockeres Format für Zwischendurch und wo das Warehouse jetzt dicht gemacht hat, darf die Bibliothek gerne geöffnet werden.

Hätte mir auch etwas mehr von den zukünftigen Hauptfiguren erwartet, Wyle stiehlt da so ziemlich jedem die Show. Aber naja, mal schauen, das wird in kommenden Episoden sicher anders werden.

Hab' auch gleich mal einen Thread zu den Bücherwürmern eröffnet. ^^

Bambi

Reservoir Dog

Beiträge: 3 325

Registrierungsdatum: 26. Juni 2008

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 13. Januar 2015, 21:25

Hab denn mal endlich in Remedy reingeschaut.. Okay wirklich viel Drama mit Luft nach oben aber dennoch gut...

7/10 Macheten
Mir ist egal wie viele Menschen in einem Film sterben. Hauptsache die Katze überlebt.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

217

Samstag, 24. Januar 2015, 14:49

Gestern den Auftakt von "Backstrom" (FOX) gesehen. Naja, mein Ding ist das nicht. Aber ehemalige Dr. House Zuschauer dürften da einen guten Ersatz finden.

Zitat

Backstrom centers on Everett Backstrom (Rainn Wilson), an "overweight, offensive, irascible" detective who is engaged in a constant struggle with his "self-destructive" tendencies, and is part of a team of eccentric criminologists.

Kritiken zur Serie fallen sehr durchwachsen aus. Hängt wohl davon ab, ob man mit dem Humor klarkommt. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Ding für den einen oder anderen hier was ist.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 062

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

218

Samstag, 24. Januar 2015, 15:47

Ich verstehe nicht ganz warum sie so viel geändert haben.

Spoiler Spoiler

Backstrom ist wesentlich "dunkler" als im Trailer. Zu sehr House. Der Schauspieler ist gut und passt auch aber sie Figur müssen sie noch ein wenig anpassen.


Sie haben zu viel in den Piloten gesteckt, weniger Charaktere und dafür richtig ausarbeiten, wäre für die ersten Folgen besser gewesen.
¯\_(ツ)_/¯


APRIL

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Woodstock« (24. Januar 2015, 15:55)


Noermel

Reservoir Dog

Beiträge: 3 573

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

  • Nachricht senden

219

Samstag, 24. Januar 2015, 15:59

Mir hat Backstorm gefallen genau mein Humor..... ^^
Herrlich misanthropisch :D

“We’ve only got one life, and it’s meaningless.”
What it’s all about sharing a perfect moment. Unfortunately, every moment has to end.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 325

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

220

Dienstag, 10. Februar 2015, 17:35

Hab' mir mal am WE ein paar Piloten angesehen:

Hiding

Worum geht es?
Australische Serie in acht Teilen über eine Familie, die ins Zeugenschutzprogramm kommt. Papi wurde verhaftet und soll gegen seine kriminellen Kumpels aussagen, der Rest der Familie muss sich nun mit der neuen Situation im Versteck zurechtfinden, was für allerlei Spannungen in der Familie sorgt.

Der Auftakt war ziemlich ordentlich und hebt sich schon gleich zu Beginn ein wenig von den 08/15-Formaten ab. Mir fehlt allerdings noch eine Figur, mit der ich warm werden kann. Darstellerisch war alles in Ordnung, aber sympathisch ist mir noch keiner von der Truppe. Weiß noch nicht genau, ob ich dran bleibe.


Allegiance

Worum geht es?
Ähnliches Setting wie bei "The Americans", basiert auf der israelischen Serie "The Godin Cell": Familie O'Connor ist keine normale amerikanische Familie. Während seine Eltern und seine ältere Schwester (ehemalige) russische Agenten sind, schlug Sohn Alex den Karriereweg als Analytiker beim CIA ein, ohne dabei von der Vergangenheit seiner Familie wissen. Der russische Geheimdienst SVR will nun, dass Alex von seinen Eltern als Spion rekrutiert wird - ein Mann in den Reihen des CIA könnte sich nämlich als sehr nützlich erweisen.

Kommt leider nicht an "The Americans" ran, könnte aber trotzdem ganz nett werden. Das Tempo ist hoch, die Ereignisse nicht gerade unspannend und der Cliffhanger am Ende des Piloten war schon nett. Qualitativ aber leider weniger überzeugend. Ob NBC damit einen Blumentopf gewinnen kann, bleibt nach den mäßig bis schlechten Auftaktquoten ebenfalls fraglich.


Fortitude

Worum geht es?
Krimi-Reihe, die im fiktiven arktischen Ort "Fortitude" spielt. Ein bestialischer Mord bringt die Leben der Einwohner gehörig durcheinander und mit DCI Eugene Morton kommt auch gleich ein Ermittler von außerhalb dazu, was vor allem beim örtlichen Sheriff für Misstrauen sorgt. Mit u.a. Stanley Tucci, Michael Gambon, Christopher Eccleston.

Das Setting in der Arktis ist toll und bringt eine ganz eigene Atmosphäre mit. Wobei man da jetzt nicht an Helix oder gar (auch wenn es nicht in der Arktis spielt) Fargo denken sollte. Das hier ist anders, es geht primär um die Einwohner, die alle ihre kleinen Macken und Geheimnisse haben. Nach den ersten drei Folgen werde ich sicher am Ball bleiben. Hat zwar ein wenig gedauert, bis man die ganzen Figuren einordnen kann, sieht aber alles sehr gut und auch interessant aus. Könnte ein Geheimtipp sein.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen