Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 333

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

381

Dienstag, 8. August 2017, 06:44

Also das was jeder bereits nach dem Ende von letzten Film gedacht hat. :D
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Cartman

of the Dead

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

382

Dienstag, 8. August 2017, 14:00

Also das was jeder bereits nach dem Ende von letzten Film gedacht hat. :D


Eigentlich liegt die Story vom nächsten Bond auf der Hand:

- Bond scheidet aus dem Geheimdienst aus.
- Bond heiratet seine Geliebte vom letzten Teil.
(Der Film könnte gut mit einer Kreuzfahrt während der Flitterwochen beginnen)
- Blofeld wird spektakulär (während eines Gefangenentransports?) befreit.
- Auf Blofelds Befehl wird Bonds Frau getötet.
- Bond zieht sich zurück und sinnt nicht (!) auf Rache wie in QOS.
- Blofeld trägt jetzt Augenklappe und Glatze
- Blofeld will sich auch an London rächen. (Jetzt wird es entweder Oldschool: Blofeld will London mit Nuklearsprengsätzen zerstören oder vielleicht mit einem Virus)
- Der MI5 kontaktiert Bond: England ist in Gefahr
- Da kann Bond natürlich nicht Nein sagen und er versucht Blofeld zu stoppen. Dieser hat ein Geheimversteck entweder wie in IGIM oder möglicherweise in einem stillgelegten Vulkan o.ä.
- Bond braucht dafür (endlich) einige Gadgets.

So wäre das Ganze nur ansatzweise ein Remake von IGIM und würde nicht die selbe Geschichte erzählen wie in AQOS.
Außerdem würde sich die Serie vom arg realistischen Ansatz in die frühere Richtung entwickeln: Wahnsinniger Bösewicht, der eine Supermacht bedroht, Spielereien, ausgefallenes Geheimversteck.

Und dann kann auch gerne ein neuer Bond-Darsteller kommen der den neuen (alten) Weg fortführt.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

383

Mittwoch, 16. August 2017, 18:09

DIE ENTSCHEIDUNG

JA, er macht noch einen. In der Late Show von Stephen Colbert sagte Daniel Craig jetzt persönlich, dass er für James Bond 25 zurückkehren wird - aber wird sein letzter.

https://www.youtube.com/watch?v=iNr9xdc6cVA

:thumbsup:
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 945

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

384

Mittwoch, 16. August 2017, 18:59

Hauptsache Nolan macht den Film nicht, der wäre mir echt zu schade dafür. :huh:

MisterGabbo

Ich bin Jacks Rangtitel

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 16. August 2017

  • Nachricht senden

385

Mittwoch, 16. August 2017, 19:11

freut mich zu hören, dass es weitergeht. Vielleicht sollte man Daniel Craig als James Bond wirklich
mal sterben lassen und dem Bösewicht einen düsteren Teilsieg auf seinem Vernichtungsweg erlauben.
Ich stelle mir vor, das z.b. der Name James Bond als Geheimidentität und Pseudonym dient, dem jeder Nachfolger des ersten
James Bond bekommt um vielleicht die Verbrecherwelt zu irritieren. Dadurch könnte man einen neuen Darstellerwechsel erklären
und wäre nebenbei frei davon, wie er auszusehen hat.

Dabei könnte man auch mal auf ältere Filme eingehen, wo z.b. gesagt wird wie Hugo Drax Ende der 70er mal verucht hat die Menschen
per Giftgas auszulöschen oder ähnliches.

Müsste doch mal zu machen sein das sowas in einem Film vorkommt. Das mögen die Fans doch.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

386

Mittwoch, 16. August 2017, 23:28

CLICKBAITÜBERSCHRIFT!!!

DAS IST CLICKBAIT!

BUH!!
¯\_(ツ)_/¯

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 630

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

387

Mittwoch, 16. August 2017, 23:34

:D
Out of order.

Teddy Duchamp

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 25. März 2011

  • Nachricht senden

388

Montag, 21. August 2017, 10:57

Müsste doch mal zu machen sein das sowas in einem Film vorkommt. Das mögen die Fans doch.
Also ich nicht :D
Mir wäre es lieber wenn sie weiter so tun würden als wäre nix - d.h. Bond wechselt weiter locker Form, Alter und Epochen. Alles andere würde ich für eine doofe Idee halten und würde sich nebenbei auch mit der Geschichte aus Skyfall beißen.
"Auf keinen Fall kann eine Comicfigur einen echten Typen schlagen!"

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 333

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

389

Samstag, 23. September 2017, 08:46

Gerücht
Craig will Denis Villeneuve für sein Finale.
http://www.darkhorizons.com/craig-wants-…-for-next-bond/
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 857

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

390

Samstag, 23. September 2017, 09:16

Oh ja! Der könnte optisch Mendes das Wasser reichen.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

391

Donnerstag, 28. September 2017, 13:02

Die Idee einer Neuauflage von "Im Geheimdienst ihrer Majestät" finde ich ziemlich gut - passt es doch zu dem Craig Bond, der in seinen bisherigen Filmen durchaus mehr Charaktertiefe als seine Vorgänger hatte, und der in fast allen Teilen immer einen persönlichen Bezug zu dem Auftrag hatte.
Schwer vorstellbar allerdings, dass es in seine Entwicklung passt (aber da lasse ich mich gerne überraschen) - Nachdem er den Freitod seiner großen Liebe gerächt hatte, und sein Herz kälter wurde (aus Selbstschutz) wird es schwierig, wieder einen verliebten Bond zu zeigen, der sogar heiratet ... obwohl ich genau diese menschliche Seite in dem Originalfilm durchaus mochte - passt sie zunächst nicht ganz in die Reihenfolge.

Dennoch wäre ich nicht überrascht, dass Blofeld tatsächlich noch mal der Hauptgegner wird (würde es sogar gut finden) und um das zu werden was Blofeld für Bond immer war, muss die Szene mit der Ermordung der Ehefrau vorkommen...
Er braucht einen persönlichen Bezug zu Blofeld....

Aber ich bin mal gespannt - begrüsse sowohl die Rückkehr Craigs als auch die Idee mit der Neuverfilmung....

Was die Reihe nach Craig angeht, sehe ich es auch so, dass man einfach weiter machen sollte - bitte kein Genderwechsel und irgendwas in dieser Art. Bond lebt davon einen Zeitgeist zu zeigen, aber er blieb immer Bond. Die Reihe lebt
von einer gewissen Kontinuität - die zwar absurd in sich ist - aber eben mittlerweile etabliert. Die Versuche davon wegzukommen (die ersten 2 Craig Bonds) haben hier genug Unruhe ins Franchise gebracht
(Das Gunbarrel gehört an den Anfang des Films und Basta ! :ugly: )

Könnte durchaus sein dass wieder mehr Humor reinkommt - andererseits fand ich gerade die charakterliche Ausarbeitung Bonds in der Craig Phase nicht so verkehrt und durchaus zeitgemäß....
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

392

Donnerstag, 28. September 2017, 13:52

Ich finde es wäre aber auf der einen Seite wieder für einen Film zu viel, was da passieren soll. Vor allen Dingen fand ich leider in SPECTRE weder Christopher Waltz als Blofeld wirklich vollständig überzeugend, noch die Chemie zwischen Lea Seydoux und Daniel Craig besonders spannend. Man könnte auch eine neue Partnerin einbauen und mit Eva Greens Vespa hatte man ja gezeigt, dass auch durch einen Film allein da eine funktionierende Bindung, auch beim Publikum, aufgebaut werden kann. Damit würde man dann aber auch gezwungen sein James Bonds Bindung zu Madeleine Swann irgendwie auflösen zu müssen, ohne was von Craigs/Bonds verändertem Umgang mit Frauen (Monica Bellucci mal ausgeklammert) zu zerstören.
Dazu ist es ja bekanntlich Daniel Craigs letzter Auftritt als Bond. Eine Etablierung von Blofeld als sein Erzfeind, was ja bei SPECTRE eigentlich schon etabliert werden sollte, am Ende des neuen Films ergäbe also kaum Sinn, da ja danach ein kompletter Neustart mit neuem Personal auf allen Ebenen zu erwarten ist. Oder war deine Idee, dass er direkt zu Beginn des neuen Films heiratet und dann seine Frau getötet wird?

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 333

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

393

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:20

Gerücht
Craig will Denis Villeneuve für sein Finale.
http://www.darkhorizons.com/craig-wants-…-for-next-bond/

Villeneuve dazu:
“I cannot talk about that. But let’s say that for me to do a Bond movie would be a deep, deep pleasure.”
http://www.darkhorizons.com/quick-news-b…venom-bold-man/

Kann es nicht kommentieren, aber es wäre ihm eine große Ehre einen Bond zu drehen.


Na, dann mach Mal würde ich meinen.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

394

Freitag, 6. Oktober 2017, 05:50

Dieses "ich kann darüber nicht reden", impliziert doch schon irgendwie dass Gespräche geführt werden oder wurden. :D

Der Mann kann sich sein nächstes Großprojekt doch praktisch aussuchen: Dune, Cleopatra, Bond....besonders nachdem der Klingen Sprinter zumindest kritisch wie ein Zäpfchen abgeht, ist der Mann momentan der heißeste Mainstream Regisseur in Hollywood und wird bestimmt seinen Preis gut ausverhandeln für sein nächstes Projekt.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

395

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:10

Dune wär mir lieber. Villeneuve ist in erster Linie ein Regisseur fürs Auge, und pardon MI6, das braucht ein Craig Bond nicht so sehr wie Dune.

Dennoch wär er eine spannende Wahl.

@Neo
Ja, ich schätz mal, dass er das meint. Ich wünsche mir zwar selbst sehr, dass Waltz für den finalen Bond nochmal zurückkehrt, aber ich hab da auch meine Zweifel, ob uns Seydoux' eventuelles Ableben so nahe gehen würde wie es müsste.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

396

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:12

Ich finde es wäre aber auf der einen Seite wieder für einen Film zu viel, was da passieren soll. Vor allen Dingen fand ich leider in SPECTRE weder Christopher Waltz als Blofeld wirklich vollständig überzeugend, noch die Chemie zwischen Lea Seydoux und Daniel Craig besonders spannend. Man könnte auch eine neue Partnerin einbauen und mit Eva Greens Vespa hatte man ja gezeigt, dass auch durch einen Film allein da eine funktionierende Bindung, auch beim Publikum, aufgebaut werden kann. Damit würde man dann aber auch gezwungen sein James Bonds Bindung zu Madeleine Swann irgendwie auflösen zu müssen, ohne was von Craigs/Bonds verändertem Umgang mit Frauen (Monica Bellucci mal ausgeklammert) zu zerstören.
Dazu ist es ja bekanntlich Daniel Craigs letzter Auftritt als Bond. Eine Etablierung von Blofeld als sein Erzfeind, was ja bei SPECTRE eigentlich schon etabliert werden sollte, am Ende des neuen Films ergäbe also kaum Sinn, da ja danach ein kompletter Neustart mit neuem Personal auf allen Ebenen zu erwarten ist. Oder war deine Idee, dass er direkt zu Beginn des neuen Films heiratet und dann seine Frau getötet wird?
Ja zum Anfang des Filmes - genau darum sehe ich da auch eher Probleme im ersten Drittel die Zuschauer davon zu überzeugen, dass Bond bereits verliebt und gewillt zum Heiraten ist.

Ansonsten darf man nicht vergessen - selbst bei wechselnden Hauptdarstellern, sind die anderen Charaktere oft nicht umbesetzt worden ;-) (ich sage nur Q und Moneypenny)
Hier fand ich es z.B. sehr schräg, dass Judi Dench noch in "Die another day" die "neue" Chefin vom "Dinosaurier" Bond wird - und ein Film später ist er der neue Mitarbeiter im Laden des Dinosauriers "M" ;-)
Also wenn ein Charakter (und der entsprechende Schauspieler) eine solche Wandlung schafft, nur weil der Hauptdarsteller wechselt (und da änderte sich mehr als der Darsteller), dann sehe ich keine Probleme darin
Blofeld erneut durch Waltz spielen zu lassen, selbst wenn Craig nicht mehr Bond wäre.

Auch ein neuer Schauspieler könnte theoretisch funktionieren - allerdings wäre das nicht mein Wunsch da ich Umbesetzungen grausam empfinde.
Man vergesse nie - wie die Ehefrau Bonds zwar vom unbekannten Lazenby davonschied, der Tod aber sowohl im folgenden Connery Bond Thema war, als auch immer wieder in Moore Filmen erwähnt wurde.
Das Bond Franchise hat hier zum Teil sehr absurd Bond´s Vergangenheit in neue Teile übernommen, die oft auch alterstechnisch nicht wirklich funktionierten (aber hey - da rennt ein Agent seit den 60er Jahren durch die Welt und verjüngt sich regelmäßig :plemplem: also worüber reden wir am Ende eigentlich ? :D )
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

397

Montag, 16. Oktober 2017, 20:03

NEWS
Craig will Monica Bellucci zurück. Die spielte in Spectre die Frau des Mannes, den er in der Introsequenz erledigte.
https://www.list.co.uk/article/96569-dan…urn-in-bond-25/
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

398

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:13

Hm macht ja eigentlich Sinn um dieses komische Kapitel mit dem Craig-Bond und Frauen wieder seiner Figur gemäß gerade zu rücken.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

399

Samstag, 28. Oktober 2017, 21:43

NEWS
Nicht zurückkehren wird... Christoph Waltz. Er impliziert, dass Blofeld im nächsten Film vorkommen wird, dann aber nicht mehr von ihm gespielt.

“No, I’m sorry. I’m really sad, but that’s the tradition, that there is a new…name. Sorry. I would’ve liked to.”

https://www.facebook.com/talkymovie/vide…?type=2&theater
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 516

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

400

Samstag, 28. Oktober 2017, 22:46

Das war damals schon Quatsch und das ist es auch heute wieder.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen