Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 956

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Mai 2012, 10:47

Avatar 4 ~ James Cameron

http://www.abload.de/img/avatar47sd0t.jpg

Regisseur James Cameron (u.a. Terminator 2, Titanic, Avatar) hat sich in einem Interview mit der New York Times zu seiner Zukunft, und zu seiner Zukunft im Film-Business geäußert. Demnach hat er aktuell kein Interesse an etwas außerhalb der Welt von "Avatar". Er sei derzeit im "Avatar"-Business. Das sei alles. Er mache "Avatar 2", "Avatar 3" und vielleicht noch "Avatar 4". Er sei nicht daran interessiert, für andere Leute Filme zu produzieren. Er wolle keine Drehbücher mehr annehmen. Mit dem "Avatar"-Universum sei er vollkommen zufrieden, denn es würde dem Filmemacher alles bieten, um was er zu sagen habe, auch sagen zu können. Zudem möchte er sich zukünftig noch weiter und vermehrt Dokumentationen widmen. Er habe in den vergangenen zehn Jahren fünf Dokumentationen gedreht und hofft, dass es in Zukunft noch mehr werden.
Klingt also sehr nach Absage von weiterem geplanten, wie "Battle Angel Alital" oder Schwarzeneggers Sequel-Wunsch "True Lies 2". Zudem hat er wohl auch kein Interesse daran, "Terminator 5" zu produzieren, was ja angeblich ebenfalls Arnolds Wunsch entsprach.

"I’ve divided my time over the last 16 years over deep ocean exploration and filmmaking. I’ve made two movies in 16 years, and I’ve done eight expeditions. Last year I basically completely disbanded my production company’s development arm. So I’m not interested in developing anything. I’m in the Avatar business. Period. That’s it. I’m making Avatar, Avatar 2, Avatar 3, maybe Avatar 4, and I’m not going to produce other people’s movies for them. I’m not interested in taking scripts. And that all sounds I suppose a little bit restricted, but the point is I think within the Avatar landscape I can say everything I need to say that I think needs to be said, in terms of the state of the world and what I think we need to be doing about it. And doing it in an entertaining way. And anything I can’t say in that area, I want to say through documentaries, which I’m continuing."
q.: collider.com


Gute Entscheidung, oder Karriere-Einbahnstraße?

Update 09/05/12:
James Cameron ist noch immer daran interessiert Battle Angel Alita umzusetzen. Es wird aber noch einige Jahre dauern, bis der Film kommt.
No. I still love that project. But Battle Angel is not going to happen for a few years.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dr. Serizawa« (9. Mai 2012, 08:33)


Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Mai 2012, 10:57

Jetzt kennt er wohl kein Halten mehr ^^ Also ich finde es schade, dass er offenbar nur noch Avatar machen will.

PlanetSoap

unregistriert

3

Montag, 7. Mai 2012, 11:02

habs gestern auch schon auf collider gelesen und dachte mir nur...ist da wirklich derart viel raum vorhanden um noch soviel geschichten über pandora usw zu erzählen? avatar 2&3 werden bestimmt auch jeweils 2std klopper werden. da kommen sicherlich die menschen zurück und es wird wieder ein episches battle geben. doch dann darf auch ruhig schluss sein. man muss es ja nicht übertreiben. ich kann verstehen, wenn cameron kein interesse hat auftragsarbeiten anzunehmen. aber das argument, dass er mit 5 avatar filmen die welt verbessern könnte zieht bei mir irgendwie nicht. er glotz wahrscheinlich mit einem augne schon auf den gehaltscheck.

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2012, 11:52

er glotz wahrscheinlich mit einem augne schon auf den gehaltscheck.

Ich glaub nicht dass es ihm noch ums Geld geht... Ich behaupte mal dass er neben Mel Gibson zu den reichsten Leuten im Filmbusiness zählt.

@Topic: Sehr schade! Würde gerne noch andere Filme von ihm sehen und Avater gefällt mir mit jedem mal sehen immer weniger...
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 905

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Mai 2012, 11:56

Naja, er wird halt alt und verschroben. Andere alte Leute verschanzen sich in ihrer Wohnung und horten Schachtel, Zeitungen usw., er zieht sich in seine Avatar-Welt zurück und hortet Filme davon.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Mai 2012, 12:21

Verschenktes Potenzial.

Cobretti

wear a stupid man suit

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Freue mich auf: "Escape from Tomorrow", "I walk with the Dead", "The Zero Theorem", "Sin City 2", "Maggie", "Manson Girls", "Horns", "Fangs of War", "Rec 4", "The Green Inferno" ...

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Mai 2012, 12:34

Verschenktes Potenzial.

#

Und ich glaube auch nicht, dass es ihm ums Geld geht. Er hat "Avatar" auch größtenteils selber finanziert.

Harvey Dent

unregistriert

8

Montag, 7. Mai 2012, 12:40

Aus seiner Sicht ein wenig verständlich.

Avatar ist der erfolgreichste Film (Einspiel), er kam bei vielen gut an und James Cameron selbst hat einiges an Zeit und Energie in diese Welt gesteckt.
Logisch das er das nicht "nur" für einen Film verwenden will und daher Teil 2 und 3 bereits ankündigte.
Das er sein Baby lieber selbst betraut als wem anderes zu geben ist auch verständlich.
Und wenn er Dokus drehen will lass ich ihn. Er hat es sich verdient und genug Geld und muss daher nicht mehr alles drehen, was auf seinem Tisch landet.

Als Filmfan finde ich die Meldung natürlich schade.
Aliens gehört für mich zum besten Teil der Reihe, True Lies ist einer meiner Lieblingsactionkomödien, die ersten beiden Terminator Filme sind grandios (für die damalige Zeit) und Abyss war auch ein super Film.
Selbst einem Titanic konnte ich einiges abgewinnen und über Avatar braucht man nicht viel sagen.
Ich hätte es selbst lieber wenn er Avatar 2 und 3 von wem anderes Filmen lässt und er sich anderen Projekten widmet.

Da sich die Filmwelt in 12 Jahren aber auch so weitergedreht hat und Fortsetzungen zu Terminator erschienen..

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 692

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Mai 2012, 12:48

Ich denke nicht dass Avatar 2 & 3 auch nur annähernd soviel Geld einspielen wird wie der erste Teil.
Beim ersten Avatar war noch alles neu und unverbraucht, 3D war auch noch ziemlich jung und kam das erste mal wirklich brauchbar zum Einsatz.
Das alles ist beim zweiten Teil aber schon nicht mehr der Fall. Man kennt den Planeten, man kennt die Charaktere, 3D geht den Leuten schon eher auf den Sack als dass es fasziniert.
Spätestens nach Teil 2 und 3 dürfte doch kaum noch einer Bock auf die blauen Typen haben...


Cameron hätte so viel Potenzial, könnte noch so viele gute Filme drehen. Sich selber derart einzuschränken finde ich sehr schade... aber eben, wenn Teil 2 oder 3 dann plötzlich doch nicht mehr so viele Leute in's Kino lockt wie geplant, ändern sich die Pläne dann schnell wieder :)
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

PlanetSoap

unregistriert

10

Montag, 7. Mai 2012, 13:09

sollen eigentlich 2 und 3 in echtem 3d gedreht werden?

NewLex

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 038

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Mai 2012, 13:15

sollen eigentlich 2 und 3 in echtem 3d gedreht werden?
Ja wird sicher in 3D gemacht und zusätzlich noch in 48 bildern/sekunde. Letzteres wahrscheinilch nur wenn dieser Effekt bei "Der Hobbit" gut ankommt. Aber Cameron zieht es wahrscheinlich sowieso durch, weil er ein alter Sturkopf ist :huh:
Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe die brannten draußen vor der Schulter des Orion.
Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor.
All diese Momente werden verloren sein, in der Zeit. So wie Tränen.. im Regen.. Zeit zu sterben..

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 956

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Mai 2012, 13:18

Evt. sogar mit 64 Frames. Cameron scheint nämlich der Überzeugung zu sein, dass die Zukubft sogar jenseits der 48 Frames liegt.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Wurzelgnom

unregistriert

13

Montag, 7. Mai 2012, 13:27

Versteh hier die Haltung einiger Leute nicht.

Schon mal drann gedacht, dass Camaron einfach das macht, worauf er Lust hat? Er hat sich eine Welt ausgedacht, an der er Spass hat, für die er noch eine Menge Ideen hat. Immerhin hat man nur einen Teil des Planeten gesehen... und dieser ist nichtmal ein Planet sondern ein Mond. Niemand weiß, wohin er stroytechnisch gehen wird. Vlt wird es auch einen Film geben, der ausschließlich auf der Erde spielt. Das Avatar Universum hat doch viel mehr zu bieten als nur blaue Menschen. Und wenn Cameron seinen Ehrgeiz in diese Projekte steckt, mit voller Leidenschaft dabei ist, dann werden wir auch weiterhin tolle Filme bekommen, die tausend mal besser sind als 99% der Auftragsarbeiten, Sequels und sonstigem Schunds den man sonst vorgesetzt bekommt.
Avatar hat durch seine Detailverliebtheit, durch seine toll ausgearbeitete Welt überzeugt. Ich persönlich kann auch gerne noch dutzende Filme in diesem Universum anschaun, ohne dass irgendwelche Charaktere der Vorgänger dabei sind.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 956

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Mai 2012, 13:31

...
Avatar hat durch seine Detailverliebtheit, durch seine toll ausgearbeitete Welt überzeugt. Ich persönlich kann auch gerne noch dutzende Filme in diesem Universum anschaun, ohne dass irgendwelche Charaktere der Vorgänger dabei sind.


Aber allein das

Spoiler Spoiler

Sigourney Weaver
wieder dabei ist, belegt doch schon, dass es nicht so sein wird. Von Zoe Saldana, und Worthington ganz zu schweigen.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Wurzelgnom

unregistriert

15

Montag, 7. Mai 2012, 13:34

Verstehe jetzt nicht was du mir sagen möchtest.
Ich sagte nur, dass ich mir auch dutzende Filme anschaun würde ohne bekannte CHaraktere.

Ich hab nie gesagt, dass ich die alten Charaktere nicht möchte. Die können auch gern noch ein paar Filme mit diesen machen.

Damit wollte ich sagen, dass auch gern in 20-30 Jahren noch Filme in diesem Universum gemacht werden können und ich mir durchaus ein ganzes Franchise vorstellen kann.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 956

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Mai 2012, 13:40

Ich meinte nur, dass ich derzeit keine derartige Vergrößerung des Universums erwarten würde. Eher, dass neue Figuren hinzukommen, aber die Alten bleiben. Aber so eine Art Spin-Off, zumindest klang es danach, würde ich halt nicht erwarten.
Aber, Du hast das wohl eher noch weiter in die Zukunft gedacht, wenn ich recht verstehe.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 14 663

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Mai 2012, 13:42

Wie ich bereits andernorts geschrieben habe, hat mich bei Avatar in erster Linie die gezeigte Welt überzeugt, von daher hätte ich rein gar nichts dagegen, wenn es noch weitere Filme in dem Universum geben würde. Irgendwie sehe ich das wie im Buchbereich, wo man auch etliche Bücher serviert bekommt und die Welt sich noch weiter vor einem entfaltet. Mich würde es freuen, wenn wir noch mehr von der Flora und Fauna sehen würden, da steckt einfach noch so unfassbar viel Potential drin.

Auf der anderen Seite kann ich auch nachvollziehen, wenn man Cameron lieber in anderen Projekten sehen würde. Der Mann hat einfach die richtigen Ideen, das Know How und den finanziellen Background, um auch andere großartige Projekte ins Leben zu rufen. Solange sich Cameron nicht vollends aus dem Business zurückzieht, hab ich persönlich aber in jedem Fall gewonnen, denn beide Stoßrichtungen würden mir gefallen. :)

Wurzelgnom

unregistriert

18

Montag, 7. Mai 2012, 13:43

Ich erwarte gar nichts. Ich finde nur, dass das Avatar Universum noch genug Möglichkeiten bietet, interessante Geschichten an die Leinwand zu bringen.

Aber einige scheinen das immer nur auf blaue Menschen und Pocahontas zu reduzieren. Und dann wird auch noch gesagt, dass Cameron alt und verschroben wird, nur weil er sich mit Leidenschaft einem Thema widmet. Und das ist einfach totaler Schwachsinn.

The Blorps

BG Enfant Terrible

Beiträge: 1 677

Registrierungsdatum: 14. Januar 2010

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. Mai 2012, 13:46

Na toll. Cameron hat woanders super Potential Filme zu drehen. Auf mich hat Avatar damals auch eigentlich sowas wie eine Technik-Benchmark gewirkt. Story war ja eh nichts neues.
Avatar 2 und 3 werden ja von der Story her auch ähnlich sein. Und wenn er dann noch Jackson mit seinen 48 fps toppen will mit über 60 fps. Dann weiß ich auch nicht.
Ich denk normal, dass 60 fps fürs menschliche Auge schon sichtbar ist, aber das Gehirn weniger als 48 fps verarbeiten kann. Irgendwo mal gelesen 25 fps kann das Gehirn verarbeiten. Aber da hab ich nicht so die Ahnung, ein Augenspezialist, oder Neurologe müsste das eher wissen.

Ich fänds schade, wenn Cameron nichts anderes machen will.
Wurzel, aber klar kann ich das schon verstehen. Aber die Leute wollen bestimmt mehr als nur Avatar von Cameron sehen. Kann ja auch passieren dass die Leute dann kein Bock mehr auf Avatar bekommen können. Wenn das weiterhin sowas wie ne Technik-Benchmark werden soll und die Leute dann 60 fps unangenehm empfinden. Sowie die Story dann so ausgelutscht rüberkommt.
"...And a mind needs books as a sword needs a whetstone, if it is to keep its edge." (Tyrion Lannister)

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. Mai 2012, 13:46

@Wurzelgnom: mich stören nicht so sehr die geplanten Sequels an sich, sondern dass Cameron sich offenbar auf diese Welt beschränken will. Er könnte doch (z.B. wie Nolan) zwischendurch was anderes als diese eine Reihe machen.
Und Avatar fand ich nicht so gut, dass ich mehr als 3 Teile davon sehen möchte. Kommt natürlich darauf an, wie 2 und 3 werden, aber vorerst brenne ich nicht darauf, sie möglichst schnell zu sehen.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen