Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Beiträge: 8 612

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

301

Dienstag, 7. März 2017, 20:35

Selten so ein Massaker in einem Comicfilm gesehen. Aber es scheint, als habe Fox so langsam den Bogen raus (das sage ich als jemand, der Deadpool für maßlos überschätzt hält)...

BG Kritik: Logan (Joel)
#BuffySlays20

"If the apocalypse comes, beep me."
- Buffy

All: "There's nothing we can't face."
Anya: "Except for bunnies."

Shins

Super Moderator

Beiträge: 3 510

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

302

Dienstag, 7. März 2017, 21:48

(das sage ich als jemand, der Deadpool für maßlos überschätzt hält)...
Ich halte "Deadpool" zwar für nicht so überschätzt wie du, aber fraglos für überschätzt. Und "Logan" wischt mit "Deadpool" den Boden auf :D
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Constance

of the Dead

Beiträge: 872

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

303

Dienstag, 7. März 2017, 22:13

Davon mal abgesehen, dass man die beiden Filme, außer ihrer Comic-Zugehörigkeit und "Fox", überhaupt nicht miteinander vergleichen kann. Deadpool fand ich ähnlich gut wie Logan.
Leite mich.

StuntmanMike

vs. the World

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

304

Dienstag, 7. März 2017, 22:36

Meint Ihr das Teil lohnt sich für Jemanden, der mit Superhelden, X-Men usw. bisher so garnix anfangen konnte (Ausnahmen Nolan's Batman und Iron Man 1) ?
Also sagen wir ich stehe vor der Wahl: Logan, Sleepless, Boston, Split oder Lego Batman movie... Sollte man Logan wählen?
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

Constance

of the Dead

Beiträge: 872

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

305

Dienstag, 7. März 2017, 22:41

Da Logan ziemlich character-driven und mehr Drama als Epos ist, könntest du dich bestimmt damit anfreunden.

Aber deine Frage klingt so, als hättest du wenig Background zu den X-Men, bzw. zu Wolverine, was in der Tragweite des Charakters eventuell eine Einschränkung sein könnte.
Leite mich.

Shins

Super Moderator

Beiträge: 3 510

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

306

Dienstag, 7. März 2017, 23:02

Davon mal abgesehen, dass man die beiden Filme, außer ihrer Comic-Zugehörigkeit und "Fox", überhaupt nicht miteinander vergleichen kann.
Ich wusste, dass früher oder später wieder der "kann man nicht vergleichen"-Knüppel rausgeholt wird. :P Ich sage: Doch, kann man. Man muss nur sagen, unter welchem Gesichtspunkt. Und das gab Joel an: Für ihn ist eine Steigerung zu vorherigen Comic-Verfilmusngen des Studios zu erkennen.

Darüber hinaus: Beide Filme sind nicht nur Comic-Verfilmungen von Fox, sondern die beiden Vertreter, mit denen das Studio das R-Rating-Risiko eingegangen ist. Es gibt genug Anknüpfungspunkte, bei denen sich Vergleiche lohnen. Obwohl die beiden Filme inhaltlich und atmosphärisch natürlich ganz andere Wege beschreiten.

Diese "Kann man nicht vergleichen" Aussage finde ich immer etwas doof. Jeder von uns tickt anders und ich finde es wahnsinnig interessant, wer sich bei welchem Film an was erinnert fühlt und wer was aus welchem Grund auch immer gegenüberstellt. Moannnn, des ist Kunst hier. Alles ist erlaubt :thumbup:
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 872

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 7. März 2017, 23:08

Beide Filme sind nicht nur Comic-Verfilmungen von Fox, sondern die beiden Vertreter, mit denen das Studio das R-Rating-Risiko eingegangen ist. Es gibt genug Anknüpfungspunkte, bei denen sich Vergleiche lohnen. Obwohl die beiden Filme inhaltlich und atmosphärisch natürlich ganz andere Wege beschreiten.
Allerdings, beide sind quasi die gegensätzlichen Enden des Genres. Der eine 4th Wall breaking und kindisch, der andere ernst und wehmütig. Beide R-Rated, beide enorm erfolgreich damit, auch ohne Mega-CGI-Schlacht am Ende. Fox geht da einen guten Weg, wenn die so weitermachen zeigen sie bald sowohl Marvel als auch Warner wo der Bartl den Most herholt, wenn es um interessante Superheldenfilme geht.

(Disclaimer: Es braucht natürlich kein R-Rating, um einen Film interessant zu machen. Aber es beweist einen gewissen Mut bzw. kreative Kompromissbereitschaft vonseiten des Studios)
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Presko

Goodfella

Beiträge: 6 160

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 7. März 2017, 23:20

Hoffe, den auch mal noch zu sehen. Derzeit bin ich durch mein Budget noch sehr eingeschränkt. Aber mal schauen, wie sich die Auftragslage entwickelt .... Logan ist jedenfalls für mich ganz oben auf der Liste
Zürich Filmfestival 2016
Aquarius - American Pastoral - Cameraperson - Mericorde - L'ame du tigre - El rey del once - Imperium - Clash - Einfach Leben - Vanatoare - Les Sauteurs - Avalanche - Heli - Jean of the Joneses - After Spring - Maquinaria Panamericana - Paterson - Stille Reserven - Chronic - Zoology - Madame B. histoire d'une Nord-Coréenne

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 607

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 7. März 2017, 23:46

Bin vermutlich nächstes WE im Film und schon recht gespannt. :bibber:

fNx

<3 Twilight

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 30. August 2008

  • Nachricht senden

310

Mittwoch, 8. März 2017, 08:49

Gestern gesehen und nicht chlecht gestaunt. Ich hoffe der Mut für den Film wird auch in den Zahlen ausgedrückt, die über weitere Filme dieser machart entscheiden.
Bzgl der Kritikpunkte möchte ich noch einen anbringen, der mir etwas aufgestoßen ist, aber noch keinem anderen bemerkt wurde:

Spoiler Spoiler


Ich muss gestehen mir war das ein bisschen zu viel Spansich ohne jeglichen Untertitel in dem Film. Erst zu Beginn und danach nochmal von der Kleinen, die man immer wieder ins Spanische zurückfallen lassen hat, obwohl schon gezeigt wurde, dass Sie auch die "Zuschauersprache" beherrscht.
..alles eine Frage der Definition..

Rantman

of the Dead

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 8. April 2015

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 8. März 2017, 18:09

Gesehn, für gut befunden.

Schade, dass WOlverine erst im letzten Teil die Härte bekommt, die er verdient. Und schade, dass Fox ernsthaftigkeit mit humorlosigkeit gleichsetzt. Der Film war gut, aber im endeffekt zu langweilig. Für mich persönlich gibt es keine richtigen Highlights. Keine Sprüche, die hängen bleiben, keine Kämpfe, die hängen bleiben. Der Film war auf konstant gutem Niveau hat es aber zu keinem Zeitpunkt geschafft mal außerordentlich zu werden. Das macht ihn immer noch zum besten WOlverine Film, aber leider nicht so gut, wie er sein könnte. Ich spüre auch keinerlei Verlangen, den Film ein weiteres mal zu schaun.

Und ich finde es sehr befremdlich, den Film in einer Art Paralleluniversum spielen zu lassen und dieses dem Zuschauer nie zu erklären. Woher soll der normale Kinogänger verstehn, wieso Wolverine plötzlich altert, wieso Canada das heilige land ist etc. ALl diese Dinge lassen darauf schließen, dass man das drum herum für nicht wichtig befunden hat und sich ausschließlich dem CHarakterdrama widmen soll. Und dafür war mir das eigentlich schon fast so plump vorhersehbar.
Schade.

Hätte Hugh einen besseren letzten Film gewünscht. Aber letztlich isses halt doch der beste Wolverine, also alles ok.

6,5/10
Abwasser ist ein Thema, das unbedingt geklärt werden muss.

Constance

of the Dead

Beiträge: 872

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

312

Mittwoch, 8. März 2017, 19:47

Für mich sind die beiden trotzdem nicht vergleichbar. Da kommt mir ein Vergleich Blade | Logan wirklich sinniger vor. Das ist ja so, als würde man ein Iphone mit nem Macbook vergleichen, nur weil beides Technik und von Apple ist. xD

Hoffentlich macht der Kasse, hätte gerne mehr Kino/Film dieser Art.
Leite mich.

Noermel

Reservoir Dog

Beiträge: 3 624

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

  • Nachricht senden

313

Mittwoch, 8. März 2017, 20:01

What it’s all about sharing a perfect moment. Unfortunately, every moment has to end.

nebomb

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 26. April 2009

  • Nachricht senden

314

Mittwoch, 8. März 2017, 20:21

Beide Filme sind nicht nur Comic-Verfilmungen von Fox, sondern die beiden Vertreter, mit denen das Studio das R-Rating-Risiko eingegangen ist. Es gibt genug Anknüpfungspunkte, bei denen sich Vergleiche lohnen. Obwohl die beiden Filme inhaltlich und atmosphärisch natürlich ganz andere Wege beschreiten.
Allerdings, beide sind quasi die gegensätzlichen Enden des Genres. Der eine 4th Wall breaking und kindisch, der andere ernst und wehmütig. Beide R-Rated, beide enorm erfolgreich damit, auch ohne Mega-CGI-Schlacht am Ende. Fox geht da einen guten Weg, wenn die so weitermachen zeigen sie bald sowohl Marvel als auch Warner wo der Bartl den Most herholt, wenn es um interessante Superheldenfilme geht.

(Disclaimer: Es braucht natürlich kein R-Rating, um einen Film interessant zu machen. Aber es beweist einen gewissen Mut bzw. kreative Kompromissbereitschaft vonseiten des Studios)


Also bitte.... jetzt hat Fox nach all den Verbrechen an Comic Verfilmungen mal einen guten hinbekommen ( der sowieso ein finanzieller Erfolg geworden wäre ) und schon reden wir die stark und glauben, die könnten Marvel das Wasser reichen.... tztztztz

Jay

first try

Beiträge: 33 685

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

315

Mittwoch, 8. März 2017, 21:29

Bei Fox wird man sicherlich die einfachsten, falschen Schlüsse draus ziehen. Dass die Leute ihre Superhelden derb, vulgär und blutig wollen. Was Deadpool und Logan zu auffälligeren Vertretern ihrer Art macht ist die Tatsache, dass man die jeweiligen Regisseure trotz kommerzabwegiger Pfade hat machen lassen. Man hat ihnen vertraut, hat sich auf eine Vision eingelassen und die konnte überzeugen. Beides hätte voll in die Hose gehen können.

Was wir nun nicht brauchen, ist ein Lobo wie Deadpool oder ein Spawn wie Logan. Beides können sie machen, sollte aber jeweils wieder eigen genug sein.

Mir ist bewusst, dass sich viele mehr Tiefe von Superheldenfilmen wünschen. Mehr Ernsthaftigkeit, weniger einfachen Spaß, zumindest prägnantere Momente.

Allerdings ist es bei Marvel gerade speziell darauf ausgelegt, eben nicht zu prägnant zu sein. Hinterlässt man tiefe Spuren, kann man keine 20 Filme draus machen.
Jupiter Ascending Teile ranked: 4. Jupiter Ascending

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 239

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

316

Mittwoch, 8. März 2017, 22:12

Das Zauberwort heißt Freiheit. Autor und Regisseur brauchen eine freie Hand. Da kann ein R-Rating bei rausspringen, muss aber nicht sein. Es ist eben ein Risiko aber wenn es klappt, kann es alles verändern.

Aber die Lektion wird Fox nicht lernen, da stimme ich Jay zu.
Und das war mein letzter Post in diesem Forum. Machts gut!

¯\_(ツ)_/¯

Jay

first try

Beiträge: 33 685

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

317

Donnerstag, 9. März 2017, 10:06

Wie gut sind diese Fanarts bitte?

http://9gag.com/gag/axV7Q62
Jupiter Ascending Teile ranked: 4. Jupiter Ascending

<Rorschach>

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 449

Registrierungsdatum: 8. September 2009

  • Nachricht senden

318

Donnerstag, 9. März 2017, 15:35

Vielleicht bekommen wir eine Schwarz/Weiß Version vom Film auf BD!? Mangold wäre dafür laut seinem Interview mit Deadline

Ich würds feiern :thumbup:
"Instructions to fit in, have everyone like you, and always be happy. Step 1: Breathe!"

Constance

of the Dead

Beiträge: 872

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 9. März 2017, 15:40

Wie gut sind diese Fanarts bitte?

http://9gag.com/gag/axV7Q62


La La Logan. Wie unsagbar gut. xD
Leite mich.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 9 003

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: Hunt for the Wilderpeople, Die versunkene Stadt Z, 20th Century Women, The Beguiled, Baby Driver, The Love Witch

  • Nachricht senden

320

Freitag, 10. März 2017, 10:51

Hab den gestern auch gesehen und fand ihn in Ordnung, aber nicht unbedingt mehr. Die etwas trostlose, brutale, düstere Stimmung des Films war schon gelungen, aber irgendwie hat der ganze Film recht halbgar gewirkt, so unentschlossen zwischen seinem langsamen Americana Road Trip-Elementen und den Actionsezenen. Die Gegner waren sehr profillos und der

Spoiler Spoiler

zweite Wolverine
so random wie unausgereift, man erkennt die Idee dahinter, aber sie wirkt einfach nicht. Die ausufernde Gewalt war mir irgendwann zu platt und selbstzweckhaft, auch wenn man nicht sagen kann, dass die wahnsinnig kompromisslosen Kampfszenen nicht auch irgendwie Eindruck machen. Als großer Comicfilm um eine der populärsten Figuren ein durchaus eigenwilliges Werk und ein schöner Abgang für die Figur Wolverine, aber komplett mitnehmen konnte es mich nicht. Der gelungenere Film mit ähnlicher Prämisse und Stimmung ist der ungerecht übersehene Midnight Special von Jeff Nichols.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen