Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 878

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

161

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18:45

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Film irgendwas besonderes wird oder ?

Wenn der Film als "Logan" in die Kinos kommen sollte, wäre das auf jeden Fall ein Zeichen der Anerkennung.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Skylynx

Reservoir Dog

Beiträge: 3 698

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Freue mich auf: Auf ein BBQ an dem auch mal alle kommen.

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18:46

Eindruck nach dem Trailer: Logähn
Starblight/ Bereitsgesehen BBQ Grillfest 2015 am 1. August!
Starblight Nerd Stammtisch #14 am 13. Juni 2015 in Köln
Starblight.de - Von Nerds für Nerds!

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 105

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:45

Welch beeindruckender Trailer!

Insbesondere bin ich angetan von der scheinbar recht schmucklosen, ja für eine Marvel-Verflilmung sogar ziemlich bodenständigen und schnörkellosen Visualsierung und der generellen Art der Inszenierung, welche größtenteils auf keimfreie Hochglanzbilder verzichtet und den Fokus auf den Hauptakteur und seine Leiden statt auf pausenlose money shots zu legen scheint.

Die den Bildern inhärente Wehmut, Einsamkeit und Melancholie wird überdies durch das meisterliche Cash-Cover noch kongenial unterstrichen.

Der Trailer ist bereits ein Kunstwerk aus eigenem Recht. Möge der Spielfilm es ihm gleichtun!

Was du sagt!

Ich halte es für eine Mischung aus Last of Us und Children of Men. Beides gelungene Produkte und durchaus spielens- und sehenswert.

@Anderson und Sky
Gerade das es kein Knallbummgrellblink Mutantenfilm wird, gefällt mir. Der Comic war selber auch eher dezent. Eher in weiträumigen Terrains, mit Fahrzeugen usw. und das haben wir auch hier. Das sieht nun mal billig aus, da es nun mal nicht teuer war, dies visuell umzusetzen. :rolleyes:
¯\_(ツ)_/¯

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 746

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:47

Super! Das sieht endlich mal nach einer anderen Richtung aus. Sicher wird das im Kern eine Comicverfilmung bleiben und sie werden sicher das ein oder andere Klischee bedienen aber alleine schon dieser Trailer ist Gold wert. Bin ich gespannter drauf als auf Strange und die Guardians.



P.S. Boyd Holbrook alias Murphy aus Narcos.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Skylynx

Reservoir Dog

Beiträge: 3 698

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Freue mich auf: Auf ein BBQ an dem auch mal alle kommen.

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:00


@Anderson und Sky
Gerade das es kein Knallbummgrellblink Mutantenfilm wird, gefällt mir. Der Comic war selber auch eher dezent. Eher in weiträumigen Terrains, mit Fahrzeugen usw. und das haben wir auch hier. Das sieht nun mal billig aus, da es nun mal nicht teuer war, dies visuell umzusetzen. :rolleyes:



Es geht mir nicht darum, dass es kein CGI Overkill ist. Das ist mir einfach alles zu uninteressant verpackt. Der mittlerweile leider ausgelutschte Song, Bilder die versuchen was zu sagen aber es bei mir jedenfalls nicht erreichen. Ich finde gut, dass man sich mit diesem Film auf einen anderen Weg begibt, aber ein Trailer soll in erster Linie die Lust entfachen und das dieser leider nicht geschafft. Steht für mich auf einer Ebene mit diesem völlig überhypten Hideo Kojima "Dead Stranded" Trailer.
Starblight/ Bereitsgesehen BBQ Grillfest 2015 am 1. August!
Starblight Nerd Stammtisch #14 am 13. Juni 2015 in Köln
Starblight.de - Von Nerds für Nerds!

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 277

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:24

Bin ich gespannter drauf als auf Strange und die Guardians.

Nihmalz!!!!einself
Bratschnis, die während eines Films goworitzen, gehören mit geballten Rukas, Nogas und Kehlschlitzbritwas ultrabrutal getolschockt, so dass ihre Glasis blau sind, ihnen die Krow aus ihrem Rott und ihr Litso runterläuft und ihnen der Gulliver dröhnt. Und wenn sie dann davon itten, können die interessierten Zuschauer den horrorshow Film in Ruhe weiter sluschen und viddieren.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 105

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:29


Steht für mich auf einer Ebene mit diesem völlig überhypten Hideo Kojima "Dead Stranded" Trailer.

Okay, ich verstehe was du meinst. "Dead Stranded" kann interessant werden aber geflahst oder gar gehypt bin ich nicht. Wie auch? Man weiß doch nichts darüber.


Zu Xavier:

Spoiler Spoiler

Ich freue mich wahnsinnig die beiden in einem Film in ihren Rollen zu sehen.

Allerdings wird das wohl Xaviers letzter X-Men. Ich werde ihn vermissen! ;(
¯\_(ツ)_/¯

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Woodstock« (20. Oktober 2016, 22:29)


Beiträge: 8 655

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:59

Eigentlich kein uninteressanter Trailer, gerade weil es bis auf minimale Ausnahmen überhaupt nicht wie ein Trailer zu einem Comic-Film wirkt, noch dazu wie ein Film aus dem X-Men Universum. Aber Cashs "Hurt" ist mittlerweile echt Klischee und ein billiger Emotionstrigger. Aber ich bin da wahrscheinlich auch zu gemein, weil ich mich noch immer enorm über James Mangolds Snob-Liste amüsiere, die er zu The Wolverine veröffentlicht hatte. Eine Liste mit hochangesehenen und anspruchsvollen Filmen, die angeblich The Wolverine inspiriert haben - ein Film, der letztendlich nur deshalb einigermaßen gut wegkam, weil er zumindest zu zwei Dritteln erfreulich anders als die Comic-Konkurrenz war, letztendlich aber nicht viel zu bieten hatte. Mit der Liste hat sich Mangold maßlos überschätzt und daher bin ich bei diesem so auf Bedeutsamkeit gebürsteten Trailer ziemlich skeptisch.

Ach, und sollte man überhaupt den Versuch unternehmen zu hinterfragen, wann, wie und wo dieser Film in die X-Men Multiverse-Zeitlinie gehört?
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Rantman

of the Dead

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 8. April 2015

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 23:10



Ach, und sollte man überhaupt den Versuch unternehmen zu hinterfragen, wann, wie und wo dieser Film in die X-Men Multiverse-Zeitlinie gehört?


Gar nicht. DIe Old-Man-Logan Geschichten spielen in einem Parallel Universum, in dem die Super Bösewichte gewonnen haben und die Welt unter sich aufgeteilt haben.
Abwasser ist ein Thema, das unbedingt geklärt werden muss.

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 080

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

170

Freitag, 21. Oktober 2016, 01:29

Fände ich aber arg dämlich ihn so anzusiedeln. Er reiht sich nunmal in das aktuell X-Men-Franchise ein und da ergeben so einige Sachen bislang wenig Sinn. Vor allem hat er ja noch seine Adamantium-Klingen?! Oo
Leite mich.

Driver

<3 Twilight

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

171

Freitag, 21. Oktober 2016, 04:39


Steht für mich auf einer Ebene mit diesem völlig überhypten Hideo Kojima "Dead Stranded" Trailer.

Okay, ich verstehe was du meinst. "Dead Stranded" kann interessant werden aber geflahst oder gar gehypt bin ich nicht. Wie auch? Man weiß doch nichts darüber.


Zu Xavier:

Spoiler Spoiler

Ich freue mich wahnsinnig die beiden in einem Film in ihren Rollen zu sehen.

Allerdings wird das wohl Xaviers letzter X-Men. Ich werde ihn vermissen! ;(
So ich markiere hier jetzt mal den unbeliebten Klugscheißer aber hust hust es heißt "Death Stranding"!

Sorry aber das musste jetzt sein nachdem es hier zweimal falsch geschrieben wurde :whistling:

Nochmal zum Thema: Der Trailer ist recht vielversprechend aber ich bleibe sehr skeptisch. Nur weil der Tenor im Trailer so schön düster ist heißt es nicht das der Film so wird bzw. das der Film auch so gut wird.

Der letzte Wolverine sah zunächst so gut aus, meine Erwartungen waren hoch aber was dann abgeliefert wurde war nicht ansatzweise auf dem gleichen Niveau wie die Trailer oder Poster.

Meine Erwartungen bleiben ganz niedrig. Die Gefahr das der hier auch komplett in die Hose geht ist hoch. Schaut euch mal Suicide Squad an. Was für geniale Trailer und das Endprodukt war ein Witz im Vergleich.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 277

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

172

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:21

Sorry aber das musste jetzt sein nachdem es hier zweimal falsch geschrieben wurde

Dafür scheinst du ja auf Kriegsfuß mit der Kommasetzung zu sein. :nedu:
Bratschnis, die während eines Films goworitzen, gehören mit geballten Rukas, Nogas und Kehlschlitzbritwas ultrabrutal getolschockt, so dass ihre Glasis blau sind, ihnen die Krow aus ihrem Rott und ihr Litso runterläuft und ihnen der Gulliver dröhnt. Und wenn sie dann davon itten, können die interessierten Zuschauer den horrorshow Film in Ruhe weiter sluschen und viddieren.

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

173

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:37

P.S. Boyd Holbrook alias Murphy aus Narcos.

Danke! :thumbup:

takahara71

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 27. April 2009

  • Nachricht senden

174

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:42

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Film irgendwas besonderes wird oder ?
Soll er das denn???
''Ich habe keine Angst davor etwas zu tun, ich habe Angst etwas nicht mehr tun zu können!''

takahara71

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 27. April 2009

  • Nachricht senden

175

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:48

Gott sieht das alles beschissen aus! Einzig gut ist der Song, der IMMER für Gänsehaut sorgt. Wirkt alles sehr billig, quasi Budgetlos produziert.

Dein Ernst........Billig??? Nur weil da jetzt mal kein CGI Overkill im Trailer zu sehen ist.Ich finde genau das macht ihn erst Interessant.
''Ich habe keine Angst davor etwas zu tun, ich habe Angst etwas nicht mehr tun zu können!''

nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

176

Freitag, 21. Oktober 2016, 08:00

Trailer macht zumindest Lust auf mehr.
Schon krass was hier für Extreme aufkommen. Von "unglaublich" bis "beschissen" :ugly:

Der Song ist tatsächlich bisl ausgelutscht mittlerweile. Aber er passt auch einfach wie die Faust aufs Auge bei Wolverine.

Bzgl. Timeline:

Spoiler Spoiler

War nicht der 2. Part von Old Man Logan in diesem Paralleluniversum? Das Original spielte glaube ich schon im normalen Universum und die Bösen haben - wie schon erwähnt wurde - die Welt erobert.
An sich ist Logan als der letzte Part aller Mutantenfilme anzusehen. Zumindest bisher. Einzig Xavier bringt die Timeline bisl durcheinander, da er zum Zeitpunkt der Geschichte eigentlich längst tot ist. Logan´s Buddy war eigentlich Hawkeye, der deutlich in die Jahre gekommen ist.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 283

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

177

Freitag, 21. Oktober 2016, 09:47

Schon amüsant, wie deutlich sich die Meinungen hier in zwei Lager aufspalten. Dass das effekt- und actionreiche Spektakel mal ausnahmsweise fehlt, scheint den einen ungemein zu gefallen, den anderen ausgerechnet nicht. ^^

Auf welche Seite werde ich mich einreihen? Wird vermutlich keinen überaschen, aber ich bin klar Team Anderson. #proudtobemutant

Prinzipiell gefällt mir der Interpretationsansatz, mal einen Comicfilm im Stil von The Road aufzuziehen. Das würd ich Mangold und Jackman erst recht handwerklich zutrauen, aber ich bezweifle, dass die zwei das unter dem Ballast der Fox Comicabteilung erfüllen konnten. Jackman hatte schon immer enorme Schwierigkeiten, die Gefühlswelt Wolverines spürbar zu machen. Für mich gabs erst zwei Momente in allen Auftritten, die Gefühlsregungen hervorbrachten. Sein Einsatz im allerersten Film für Rogue, und seine erschrockene Realisierung in The Wolverine, als er sah, dass der Silver Samurai seine Adamantiumskelett durchtrennen kann. Spätestens als er seine ersten Klauen verlor (wieso hat er sie hier wieder?) war da erstmals Todesangst in seinen Augen zu sehen, was in Hinsicht auf seine Unsterblichkeit ein novum war.

Keine seiner Liebschaften war aber je emotional relevant, das mit Jean war allenfalls nett, die übrigen ein Witz. Days of Future Past war ja recht unterhaltsam, aber jetzt haben wir hier schon wieder ein vorgezogenes Zukunftsszenario, in dem Wolverine verbittert auf den Lauf der Dinge zurückblickt. Dieses Mal bloß in der Wüste und mit Bart, und ohne Effektgewusel. Ich meine nur, dass es eine Wiederholung ist, die jetzt auf einmal ernstgenommen werden will. Zumal hier angedeutet wird, dass Professor X schon wieder stirbt. Wie soll uns das noch nahe gehen?

Und sonst? Ich bezweifle, dass der Film mit seiner Reduktion und dem R-Rating annähernd in Richtung des ersten Mad Max geht - was ja toll wär. Dieses raue, harte, konsequente wird der neue aber nicht haben. Das wird weiterhin eine sexlose Fantasywelt bleiben, in der belanglose Nebenfiguren sterben und gesichtslose Goons gebreitet werden.

Im Bestfalle wird das was wie The Book of Eli, der allerdings noch den Vorteil hatte, mit Gary Oldman und Ray Stevenson ein wirklich feuriges Gegnergespann zu haben. Ich hab von Boyd Holbrook noch nicht viel gesehen, aber was ich im Trailer sehe ist grob gesehen bloß ein grummeliger, bärtiger Wolverine, der in karger Resident Evil Extinction Landschaft gelegentlich 0815 Soldaten umhaut. Ich lass mich gern überaschen, doch momentan glaub ich nicht, dass die neuen Bekanntschaften Logans plötzlich emotional intensiver sind, dass die reduzierteren Auseinandersetzungen so hart und verheerend ausfallen, wie sie es müssten, dass die Last der Vergangenheit und momentane Situation Logans subtil genug inszeniert ist (zu Cash grimmig und vernarbt hochprozentigen Alkohol trinken reicht als Szene nicht), dass sie überhaupt wirken kann.

Ja, Apocalypse mag sehr generisch gewirkt haben, hat mir persönlich aber gewohnt gute Popcornhaltung geliefert. Kein denkwürdiger Film, aber hab so meine Skepsis, dass Logan als Film (der muss ja schon ein enormes Statement liefern, wieso er nach The Wolverine den anderen Namen der Figur als Titel gewählt hat) seinen Popcornverzicht wirklich gegen lohnende Anspruch eintauschen konnte, oder überhaupt Gewicht erzielt, wieso dieser eine von den vielen Wolverine Auftritten jetzt wertiger, denkwürdiger, interessanter sein sollte als die anderen, oder zumindest genug um innerhalb dieser aufzufallen. Sorry, aber bisher sieht der Trailer für mich nicht sonderlich besser oder schlechter aus als die zu den anderen beiden Wolverine Solo Filmen. Ihn freudiger erwarten als den nächsten generischen X-Men Teil kann ich den aktuell somit nicht. Da warte ich ernsthaft lieber auf Blood Father, der durch seine Indiebasis schon eher Möglichkeiten hat als diese Fox Big Budget Produktion, als das was er sein will, zu überzeugen.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 905

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

178

Freitag, 21. Oktober 2016, 11:46

#jayisteinpartypooper :hae:

Also den Mangold-Wolverine fand ich eigentlich recht gelungen, bis auf das verkorkste Ende. Und ja, da ist durchaus bisschen Angst angebracht, dass Fox da noch was reinschmeisst damit es bunter wird.

Was den potenziellen zweiten Tod von Picard betrifft - Es kommt da einerseits ja doch auf die Inszenierung an (und was ich hier sehe gefällt mir bereits besser als das in X-Men 3), andererseits können wir glaub ich diesmal recht sicher davon ausgehen, dass das hier sein letzter Auftritt in der Rolle als X sein wird, er wird ja leider nicht jünger. Selbiges gilt für Jackman, und ich denke dem Filmteam ist bewusst, dass das hier der Abschied der beiden von einer 16-jährigen Filmreihe ist. Ist schon eine andere Voraussetzung.

Wo ich leider auch ein bisschen zweifle sind wie gesagt die Gegner. Da wäre ein größeres Kaliber wohl wünschenswert. Andererseits, wenn es hier vor allem um die innere Seite von Logan gehen sollte, dann würde das vielleicht ja auch zu sehr ablenken.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Edward Nygma

ehemals Eric Draven

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Freue mich auf: Godzilla 2, Einen ernsten Piratenfilm, Dredd 2 ;) und The Dark Tower

  • Nachricht senden

179

Freitag, 21. Oktober 2016, 12:05

Hmmm ich weiß nicht ich weiß nicht :check:
Das sieht schon alles sehr atmosphärisch aus. Aber irgendwas lässt mich trotzdem noch sehr skeptisch in dieser "Lagan" Verfilmung sein. Vielleicht ist es der "Kindische" Bösewicht, oder einfach nur das gleiche Gefühl wie schon bei den letzten 3 X Filmen, die dann trotzdem eine herbe Enttäuschung gewesen sind!
Ich hoffe wieder mal auf das beste. Auf jeden Fall sieht das (schon wieder) nach dem richtigen Weg aus :)
Clark Kent ist Superman’s Kritik an der Menschheit

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 692

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

180

Freitag, 21. Oktober 2016, 12:35

Hmm, ich gehörte auch eher zu der Gruppe welche den Trailer als langweilig und eintönig beschreiben würde.
Ausserdem, so toll die Johnny Cash Version von Hurt ist, als ich das Lied im Trailer nach den ersten zwei Tönen schon erkannt habe, hab ich erst mal mit den Augen gerollt, es gibt bestimmt auch noch andere passende Songs welche man hätte verwenden können, da muss man nicht immer die "Best of Trailermusik" CD rausgraben.

Ich hoffe der Film wird noch etwas bunter und bleibt nicht so melancholisch wie im Trailer.
Gerade für den letzten Film mit Jackman hätte ich mir gewünscht dass sie nochmal richtig aufdrehen.
Aber ich hoffe einfach mal darauf dass der Trailer bei weitem noch nicht alles zeigt.
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen