Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Rebell

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 175

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

  • Nachricht senden

81

Freitag, 30. Mai 2014, 21:16

So sehr ich Stargate mag (für mich meine Lieblingsserie aus dem Bereich Sci-Fi) so wenig brauch ich da irgendwie einen Reboot... Lieber einen Abschlussfilm für Stargate Atlantis (Extinction) oder der dritte SG1 Film (Revolution)
Aber naja... Stargate ist nunmal Stargate - also wird auch der Reboot geschaut :ugly:
Stargate ist Stargate :D

Nicht zu vergessen das durch einen Erfolgreichen Film... vill... evtl... die Hoffnung stirbt zuletzt: Diese beiden von dir angesprochenen Filme kommen könnten :bibber:

KoRnFlake

of the Dead

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

  • Nachricht senden

82

Freitag, 30. Mai 2014, 21:18

also wenn die Serie irgendwie miteinbezogen werden soll, will ich Anubis wiedersehen. Dr war mMn der interessanteste Gegner der Seie und hat so ein dermaßen schlechtes Ende erlebt :cursing: , aber hat Emmerich nicht immer gesagt die Serie gefalle ihm nicht?

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 424

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

83

Freitag, 30. Mai 2014, 21:19

also wenn die Serie irgendwie miteinbezogen werden soll, will ich Anubis wiedersehen. Dr war mMn der interessanteste Gegner der Seie und hat so ein dermaßen schlechtes Ende erlebt :cursing: , aber hat Emmerich nicht immer gesagt die Serie gefalle ihm nicht?

Ja aber ihm fällt nichts mehr und da holt er die alten Konzepte hinterm Ofen vor.
¯\_(ツ)_/¯

84

Freitag, 30. Mai 2014, 21:33

So sehr ich Stargate mag (für mich meine Lieblingsserie aus dem Bereich Sci-Fi) so wenig brauch ich da irgendwie einen Reboot... Lieber einen Abschlussfilm für Stargate Atlantis (Extinction) oder der dritte SG1 Film (Revolution)
Aber naja... Stargate ist nunmal Stargate - also wird auch der Reboot geschaut :ugly:
Stargate ist Stargate :D

Nicht zu vergessen das durch einen Erfolgreichen Film... vill... evtl... die Hoffnung stirbt zuletzt: Diese beiden von dir angesprochenen Filme kommen könnten :bibber:



Bis dahin wird doch leider schon viel zu viel Zeit vergangen sein, dass man da noch viel Interesse daran beim Publikum findet

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 695

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

85

Freitag, 30. Mai 2014, 21:36

aber hat Emmerich nicht immer gesagt die Serie gefalle ihm nicht?

Darum wird der Film (bzw. die Filme) die Serie ja auch komplett ignorieren.
Mannys aktuelle Serien: Philip K. Dicks Electric Dreams, Manhunt: Unabomber, The West Wing, Die Nanny, Chuck, Vikings, Star Trek Discovery & Riverdale

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 845

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

86

Freitag, 30. Mai 2014, 21:47

Also was Emmerich und die Serie angeht, kann man auf Mallozzis Blog folgenden Eintrag finden:

Zitat

As for Roland Emmerich, I know he has gone on record as stating he isn’t a fan of the television series(s) his movie spawned, but I can’t help but think it has less to do with the quality of the show(s) than it does the t.v. franchise’s very existence scuppering any hopes of another big screen sequel to his original. And, for what it’s worth, he strikes me as a guy with a great sense of humor. A couple of years ago, he was shooting his apocalyptic feature, 2012, at the Bridge Studios. Despite being in the neighborhood, he never actually stopped by the set (which is a shame since he would have been more than welcome) but the accounting department did receive this mysterious time slip:

Und dann dieses Bild. Quelle: Klick.

Aber alles, was die Serie betrifft, würde ich mir für die Trilogie abschminken. Devlin hatte ja schon beim ersten Film eine Fortsetzung im Kopf, die 12 Jahre später spielen sollte. Kann man auch hier nachlesen. Ich würde mal vermuten, dass nun diesen Ideen nachgegangen wird.
Nächstes Thema für Clive's Crazy Corner? Abstimmung hier.

(die Abstimmung wird noch eine Weile laufen - zum Tippen komme ich vermutlich erst gegen Ende Mai...)

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 424

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

87

Freitag, 30. Mai 2014, 21:56

Ich glaube nicht das MGM ihn die Serien komplett ignorieren lassen wird. Zumindest wird es in einer ähnliche Richtung gehen (Kein käsiger Abydos Plot) und das Universum wird erweitert. Vielleicht nennen sie es sogar SG-1.
¯\_(ツ)_/¯

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 5 216

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

88

Samstag, 31. Mai 2014, 08:34

Wieso darf nicht Neil Blomkamp Stargate machen?

Na danke Wood. Jetzt hast du mir den Gedanken eingepflanzt und ich werde ihn nicht mehr los :ugly:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 845

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

89

Samstag, 31. Mai 2014, 10:25

Ich glaube nicht das MGM ihn die Serien komplett ignorieren lassen wird. Zumindest wird es in einer ähnliche Richtung gehen (Kein käsiger Abydos Plot) und das Universum wird erweitert. Vielleicht nennen sie es sogar SG-1.

"Komplett ignorieren" will ich nicht behaupten, vielleicht benutzen sie ein paar Ideen aus der Serie für's Reboot. Aber wenn ich die Meldung bei Deadline lese, steht dort:

Zitat

Said Emmerich and Devlin: “The Stargate universe is one that we missed terribly, and we cannot wait to get going on imagining new adventures and situations for the trilogy. This story is very close to our hearts, and getting the chance to revisit this world is in many ways like a long lost child that has found its way back home.”

Das "lange verlorene Kind" wird sich wohl auf den Film von 1994 beziehen (schließlich hatten die beiden mit den Serien nichts zu tun), daher werden sich die "neuen Abenteuer und Situationen" in meinen Augen in erster Linie daran orientieren.
Aber prinzipiell kannst Du natürlich auch richtig liegen. Vielleicht nehmen sie sich ja auch Stargate Infinity als Anhaltspunkt. :ugly:
Nächstes Thema für Clive's Crazy Corner? Abstimmung hier.

(die Abstimmung wird noch eine Weile laufen - zum Tippen komme ich vermutlich erst gegen Ende Mai...)

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 424

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

90

Samstag, 31. Mai 2014, 15:11


Bis dahin wird doch leider schon viel zu viel Zeit vergangen sein, dass man da noch viel Interesse daran beim Publikum findet

Genau, war ja bei Star Trek auch nicht anders. Halt! Doch wars. :D

@Clive
Sie haben Ra besiegt, finden neue Adressen in den Abydos Kartusche und finden einen, komplett neuen Feind. Der das Machtvakuum ausfüllen will aber das nicht nur auf Abydos.
¯\_(ツ)_/¯

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 845

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

91

Samstag, 31. Mai 2014, 15:29

Was ich mich gerade frage: Wird das sog. "Reboot" eigentlich den ersten Film als Basis nehmen oder tatsächlich mit einem Remake davon anfangen? Ganz so klar sind die Angaben in den Quellen da nicht. In Seris Quelle heißt es:

Zitat

MGM and Warner Bros. are launching a new feature film trilogy based on the 1994 film Stargate.

Daraus würde ich entnehmen, dass der erste Film so stehen bleibt, wie er ist und die Trilogie quasi als Fortsetzung fungiert. Bei Deadline wiederum steht klar "Reboot" im Titel des Artikels, was ich als Neustart ohne Bezug zum ersten Film interpretieren würde.

@Wood: Oder sie finden auf der Erde ein weiteres Stargate, was mit einer ganz anderen Mythologie verbunden ist und finden im Verlauf der Trilogie heraus, wo der gemeinsame Ursprung sämtlicher "Götter" herkommt. :D - so ähnlich hatte Devlin das zumindest 2006 noch im Sinn, als er auf der Comic Con über Filmfortsetzungen sprach...
Nächstes Thema für Clive's Crazy Corner? Abstimmung hier.

(die Abstimmung wird noch eine Weile laufen - zum Tippen komme ich vermutlich erst gegen Ende Mai...)

Joker1986

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 070

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Freue mich auf: Suicide Squad, ID4 2, TMNT 2, X-Men Apocalypse, Star Wars: Rogue One

  • Nachricht senden

92

Montag, 2. Juni 2014, 09:38

Was ich mich gerade frage: Wird das sog. "Reboot" eigentlich den ersten Film als Basis nehmen oder tatsächlich mit einem Remake davon anfangen? Ganz so klar sind die Angaben in den Quellen da nicht. In Seris Quelle heißt es:

Zitat

MGM and Warner Bros. are launching a new feature film trilogy based on the 1994 film Stargate.

Daraus würde ich entnehmen, dass der erste Film so stehen bleibt, wie er ist und die Trilogie quasi als Fortsetzung fungiert. Bei Deadline wiederum steht klar "Reboot" im Titel des Artikels, was ich als Neustart ohne Bezug zum ersten Film interpretieren würde.

@Wood: Oder sie finden auf der Erde ein weiteres Stargate, was mit einer ganz anderen Mythologie verbunden ist und finden im Verlauf der Trilogie heraus, wo der gemeinsame Ursprung sämtlicher "Götter" herkommt. :D - so ähnlich hatte Devlin das zumindest 2006 noch im Sinn, als er auf der Comic Con über Filmfortsetzungen sprach...


Bin für Clives Idee ;) Asgard :thumbsup:

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 845

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 22. Juni 2014, 10:41

Wird das sog. "Reboot" eigentlich den ersten Film als Basis nehmen oder tatsächlich mit einem Remake davon anfangen?

Nach einem neuen Interview mit Dean Devlin wird der erste Film der (neuen) Trilogie wohl erneut mit der Entdeckung des Stargates beginnen. Also man wird komplett neu anfangen. Quelle: Gateworld.

Zitat

“Twenty years later, we can’t really do part two,” he [Devlin] said. “We have to start over from the beginning. So let’s reboot the series, put in all the things we couldn’t the first time, and set it up properly.”
Nächstes Thema für Clive's Crazy Corner? Abstimmung hier.

(die Abstimmung wird noch eine Weile laufen - zum Tippen komme ich vermutlich erst gegen Ende Mai...)

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 490

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:35

Finde ich auch ok. Teil 1 ist wie gesagt schon 20 Jahre her, und bis zum Kinostart vermutlich fast ein viertel Jahrhundert. Da kann man durchaus neu anfangen. Und da gibt es ja auch ein riesiges Universum zu füllen. Allein wenn man mal mehr von dem Planeten zeigt, auf den die erste Reise geht. Vielleicht ist es kein reiner Wüstenplanet wie Tatooine, sondern bietet weit mehr und wie die Erde auch Regenwälder und dergleichen.

Bin ich echt der einzige, den das erstmal gewaltig stört?

Ich mein..... mit der Serie hat man ein "riesiges" Universum aufgebaut und ich bin mir nicht sicher, ob Emmerich da nicht einfach auf ein paar Dinge pfeift und etwas macht, was der Serie widerspricht. Und damit meine ich jetzt nicht die Handlung, die über die 10 Staffeln gezeigt wurde, sondern irgendwelche Grundlegenden Dinge. Auf einmal sind dann die Goa'uld keine parasitären Würmer mehr, sondern einfach außerirdische in Menschengestalt. oder vielleicht noch nicht mal mehr Menschengestalt. Die Asgard sind dann plötzlich 2 Meter 50 große Muskelberge, die kriegerisch wie sosnt was sind. Oder was weiß ich.....

Ne, gefällt mir nicht.


Das ist mMn das beste am Reboot. Diese parasitäre Wurmgeschichte war schon eine der schlimmsten Änderungen/Erklärungen der Serie. Aber mit der wurde ich ja eh nicht warm.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 695

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:53

Abgesehen davon, dass mir die Idee immer noch nicht gefällt, frage ich mich, ob sie das Stargate komplett so belassen, wie es im ersten Film und der Serie belassen oder ob sie es anders darstellen werden. Also ob der Ring an sich anders aussehen wird, oder ob der flüssig aussehende Ereignishorizont dann vielleicht grün, rot oder lila ist bzw. dass es dann vielleicht nicht wie Wasse aussieht sondern vielleicht wie Feuer.
Mannys aktuelle Serien: Philip K. Dicks Electric Dreams, Manhunt: Unabomber, The West Wing, Die Nanny, Chuck, Vikings, Star Trek Discovery & Riverdale

Rebell

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 175

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 22. Juni 2014, 13:16

...Vielleicht ist es kein reiner Wüstenplanet wie Tatooine...

Abydos

Ich bin auch extrem gespannt. Für mich ist ganz klar: Sollte die neue Fassung extrem weit abschiessen könnte es sein das ich es meide. Dafür hab ich mich in den letzten rund 15-20 Jahren einfach zu sehr an das Stargate gewöhnt wie man es heute kennt.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 490

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 22. Juni 2014, 13:29

Abydos


Serienerfindung, daher irrelevant und nicht zutreffend. :D
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 6 547

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: weniger angefressen sein und "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 22. Juni 2014, 14:00

Lasst doch den "alten" Teil bestehen, der ist immer noch klasse und ich will nicht, dass der vergessen wird.
Und wozu überhaupt nochmal den gleichen Film, vom gleichen Typen drehen lassen?

Oder will jemand auch vorher noch einen Independence Day reboot?


Naja, vielleicht haben sie ihre Gründe und machen einfach ne dritte Variante vom Stargate Universum.
Hört mehr Dead Sara !
Entschuldigung, sollte mein Posting nerven.
Bin ein Fehler im System
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Rebell

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 175

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 22. Juni 2014, 14:03

Abydos
Serienerfindung, daher irrelevant und nicht zutreffend. :D
Tatooine noch weniger :ugly:

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 490

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 22. Juni 2014, 14:09

Und wozu überhaupt nochmal den gleichen Film, vom gleichen Typen drehen lassen?


Ich hoffe sie machen es sich nicht so einfach. Ein 1zu1 Remake vom Schlage eines "Lieferheld", "Funny Games"... und weiterer vom Original-Regisseur gedrehten Beispiele würde ich auch nicht unbedingt sehen wollen. Die sind ja in der Regel so gemacht, als wären die Originale ohne jeden Zweifel perfekt gewesen, und dementsprechend nur nach gedreht mit anderem Cast.

Lieber so wie "RoboCop" (auch wenn nicht vom Original-Regisseur) es zuletzt gemacht hat. Da wurde eine neue Geschichte draus gemacht, und doch schien sie treu geblieben.

@Rebell: Ließ nochmal nach, da steht wie Tatooine.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen