Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 877

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:24

Bin auch Cap-Träger und dazu ein klares: No Way! Das hat weder was mit "Vollmongo" noch mit dem "Sonnenschutz" zu tun. Das ist schlichtweg ein modisches Accesoire. Ich verlange auch von iemandem sein neongelbes Shirt auszuziehen, weil es mir zu grell ist. :facepalm:


son Neongelbes Shirt stört aber niemanden der hinter dir sitzt beim Film gucken. Ganz ehrlich in geschlossenen Räumen haben Caps nix verloren. Das sollte man eigtl. schon in der Schule beigebracht bekommen, dass man die da absetzt. Dich sieht eh keiner also kack auf dein Accessoire aber dein Accessoire stört beim schauen des Films und wenn man dann noch so ein Steifsitzer ist gehts gar nicht mehr. Ganz ehrlich trag dein Cap von mir aus weiterhin im Kinosaal aber dann bist du halt kacke. Und tut mir leid wer auf sein "wichtiges" Accessoire besteht obwohl es andere behindert, der ist ein Vollmongo.


Herrje, was bist du denn für ein Kunde. :facepalm: Dir wünsche ich jedes mal im Kino den von McKenzie angesprochenen Sombrero-Träger vor den Latz. :rolleyes:


Frag dich mal was du für einer bist der nicht auf sein unnötiges Accessoire verzichten will, obwohl er damit seinen Mitmenschen das Kinoerlebnis versaut. Es ist einfach respektlos und unhöflich ganz einfach. Wenn du dich mit Vollmongo nicht wohl fühlst...dann vllt. mit Egoist? Respektlose Person? In einem Kino sind Caps so unnötig wie Biobier...könntest von mir aus auch ne Sonnebrille tragen wäre mir scheiß egal aber ne Cap die für andere die Sicht behindert in einem Kinosaal gehört abgesetzt...außer vllt. du sitzt aller letzte Reihe dann wärs mir auch egal.

22

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:25

Der Thread wird durch die wiederholte Benutzung des Wortes "Vollmongo" immens aufgewertet!

Ich bin übrigens ein Lang-Esser der Laut-Esser verabscheut, trage keine Cap (ergo kein Vollmongo) und gebe mir trotz 1,92m Größe redliche Mühe, mich so gemütlich wie's geht in den Sessel reinzufläzen.

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 877

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:05

Der Thread wird durch die wiederholte Benutzung des Wortes "Vollmongo" immens aufgewertet!

Ich bin übrigens ein Lang-Esser der Laut-Esser verabscheut, trage keine Cap (ergo kein Vollmongo) und gebe mir trotz 1,92m Größe redliche Mühe, mich so gemütlich wie's geht in den Sessel reinzufläzen.


dann bist du ein Kinobesucher wie man sich ihn wünscht

Joker1986

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 073

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Freue mich auf: Suicide Squad, ID4 2, TMNT 2, X-Men Apocalypse, Star Wars: Rogue One

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:24

Der Thread wird durch die wiederholte Benutzung des Wortes "Vollmongo" immens aufgewertet!

Ich bin übrigens ein Lang-Esser der Laut-Esser verabscheut, trage keine Cap (ergo kein Vollmongo) und gebe mir trotz 1,92m Größe redliche Mühe, mich so gemütlich wie's geht in den Sessel reinzufläzen.


Ja die Mühe geb ich mir auch... will es ja auch gemütlich haben, aber bei 2h sitzen muss ich mich halt auch mal aufrecht hinsetzen... ich lehn mich auch manchmal nach vorne (was glaub noch Sichtbehindernder ist)

Time Lord

of The Doctor

Beiträge: 4 587

Registrierungsdatum: 24. September 2005

Freue mich auf: Marvel, Marvel und Marvel.. DC? Don't Care!

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:29

Super Artikel, kann nur zustimmen :top: Nr8 und 1 treffe ich fast immer an und wünsch mir jedesmal den Untertitel von Bond Nr16 :cursing:

Btw, der Link am Ende verlinkt falsch.
"Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!"

- Bill Cipher

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 992

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. Mai 2014, 18:58

Zitat von »Joker1986«
Hmm... ich verstehe zwar deinen Gedankengang, finde des aber eher unnötig. Ich klatsch zuhause ja auch nich vor dem Fernseher wenn ich ne Blu-Ray schau... Klar, wenn jetzt jemand im Saal ist, der am Film mitgewirkt hat, gerne. Aber ansonsten?
Beklatscht man sich dann quasi selber? Oder die anderen Kinobesucher? Ich weiss net... :rolleyes:


Meine Freundin ist letztens am Ende von Game of Thrones #6 vor lauter Emotion aufgesprungen und hat zu klatschen angefangen, also joa :D Ich mein ja nicht dass man standardmäßig immer klatschen muss, das würde den Spaß an der Sache nehmen und wäre dämlich. Aber gerade weil es unünblich ist find ich es schön wenn mal quasi der ganze Saal übereinstimmt dass der Film grade klasse war ^^


Da bin ich ganz bei Mckenzie. Klatschen am Ende des Films stört niemanden. Der Film ist doch vorbei. Es verstärkt das Gemeinschaftserlebnis, welches ja einen nicht unerheblichen Teil des Kinobesuches ausmacht.




Zur Liste:
Ja, da ist einiges bei was ich zutiefst hasse. Wobei es sich bei mir in Grenzen hält. Hab alles schon gesehen aber sicher nicht bei jedem Besuch eines Kinos.
Zum anderen muss ich bei Nr. 6 fragen: Wirklich Sex im Kinosaal? Oder habe ich den Sarkasmus übersehen? Tatsächlicher Geschlechtsverkehr fänd ich auch irgendwie störend. Wenn da aber zwei Frischverliebe nur knutschen, können sie das von mir aus den ganzen Film über machen. Bekomme ich sobald das Licht aus ist sowiso nicht mehr mit, da ich auf die Leinwand schaue.

Gruppe 1 ist aber wirklich am aller nervigsten. Wenn da ein paar Freunde zusammensitzen und hin und wieder mal betont leise etwas zueinander sagen ist das nicht sonderlich schlimm. Alles darüber hinaus würde ich gerne treten.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:01

Mir fehlt noch der Typ der sich bei wirklich jeder "lustigen" Szene Todlachen muss, bei Komödien noch erträglich ansonsten einfach nur nervig.
Oder kennt ihr den Typ Kinobesucher der während des Films vergisst in welchem Getränkehalter sich sein Getränk befand und dann versehentlich aus eurer Cola säuft. Dieser Typ bin ich mal gewesen :facepalm:

Beiträge: 2 810

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Star Wars 8, Ready Player One & Avengers Infinity War

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:18

Mir fehlt noch der Typ der sich bei wirklich jeder "lustigen" Szene Todlachen muss, bei Komödien noch erträglich ansonsten einfach nur nervig.

Letztes Jahr - Evil Dead. Hatten da so nen Trampel neben uns der wirklich bei jeder potenziellen Schockszene immer dieses typische Lach/Schnarch Geräusch von sich gegeben hat. Dann die Krönung. Hinter ihm saß so einer, von der Sorte die nichts anbrennen lassen und immer die Klappe aufmachen sobald demjenigen etwas nicht passt. Ich weiss nicht mehr genau was er ihm alles sagte, aber eine Sache davon war "Kollege abzischen oder Fresse halten, beides ist in Ordnung."
Danach war Ruhe 8o
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 779

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:24

Zitat von »Joker1986«
Hmm... ich verstehe zwar deinen Gedankengang, finde des aber eher unnötig. Ich klatsch zuhause ja auch nich vor dem Fernseher wenn ich ne Blu-Ray schau... Klar, wenn jetzt jemand im Saal ist, der am Film mitgewirkt hat, gerne. Aber ansonsten?
Beklatscht man sich dann quasi selber? Oder die anderen Kinobesucher? Ich weiss net... :rolleyes:


Meine Freundin ist letztens am Ende von Game of Thrones #6 vor lauter Emotion aufgesprungen und hat zu klatschen angefangen, also joa :D Ich mein ja nicht dass man standardmäßig immer klatschen muss, das würde den Spaß an der Sache nehmen und wäre dämlich. Aber gerade weil es unünblich ist find ich es schön wenn mal quasi der ganze Saal übereinstimmt dass der Film grade klasse war ^^


Da bin ich ganz bei Mckenzie. Klatschen am Ende des Films stört niemanden. Der Film ist doch vorbei. Es verstärkt das Gemeinschaftserlebnis, welches ja einen nicht unerheblichen Teil des Kinobesuches ausmacht.

Ich bin da ganz bei Joker. Klatschen im Kinosaal finde ich ziemlich unsinnig. Gemeinschaftserlebnis? Welche Gemeinschaft? Außer meinen Freunden interessiert mich im Saal niemand. Und selbst das Gemeinschaftsgefühl in der kleinen Gruppe wird durch klatschen nicht verstärkt. Bei mir jedenfalls nicht.


Mal so generell: Theoretisch könnte man jedem Störer mit Artikel 2 GG kommen. :nedu:
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 992

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:31


Ich bin da ganz bei Joker. Klatschen im Kinosaal finde ich ziemlich unsinnig. Gemeinschaftserlebnis? Welche Gemeinschaft? Außer meinen Freunden interessiert mich im Saal niemand. Und selbst das Gemeinschaftsgefühl in der kleinen Gruppe wird durch klatschen nicht verstärkt. Bei mir jedenfalls nicht.


Mal so generell: Theoretisch könnte man jedem Störer mit Artikel 2 GG kommen. :nedu:


Natürlich ist das ein Erlebnis welches man mit anderen teilt. Gerade bei Komödien macht das einen großen Teil des Reizes aus. Ich wage mal zu behaupten auch ein Konzert wäre alleine nicht ganz so toll. Völlig egal ob man die anderen kennt oder nicht. Ich lerne auch niemanden im Kino kennen.
Die Gruppe zollt dem gerade gesehenen einfach Respekt. Das macht Spaß. Vor allem wenn man dann in so viele fremde aber freundliche Gesichter schaut. Außerdem ist das, wie gesagt, am Ende des Films. Deswegen ist es mit umso schleierhafter wie einen das stören kann. Dann geh doch raus ohne zu klatschen. Stört auch niemanden.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Beiträge: 2 810

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Star Wars 8, Ready Player One & Avengers Infinity War

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:33

Beifall nach dem Film ist mir eigentlich egal. Beim Abspann bin ich sowieso schon längst auf dem Weg nach unten.
Nerviger finde ich es eher wenn beim Start geklatscht oder gejubelt wird. Star Wars Ep. 1 - 2000 und Ep. 2 - 2002 :cursing:
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 779

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:39

Von stören hab ich nichts gesagt. Nur dass ich es unsinnig finde.

Beim Konzert hab ich den Künstler vor mir und klatsche ihm gerne Beifall. Im Kino ist in der Regel keiner der Beteiligten anwesend.
Also seh ich da schon einen Unterschied.
Mannys aktuelle Serien: Wynona Earp, Van Helsing, Mr. Robot, Tin Star, Elementary, Black Lightning, The Good Doctor & Riverdale

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 172

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:41

Wie gesagt, das wurde bei der Rückkehr des Königs - Premiere auch gemacht als das Licht ausging und die Fans nach Jahren des Wartens endlich den letzten Teil sehen konnten - Bei Star Wars haben die Fans sogar Jahrzehnte gewartet, bei solchen Event-Filmen ist das nachvollziehbar. :) (Auch wenn sie nach dem Film wahrscheinlich dann nicht mehr so laut geklatscht haben wie davor :ugly: )

Seht es als freudiges, gemeinsames in-die-Hände-patschen, wenn ihr Beifall zu sinnlos findet, aber beim richtigen Film, in der richtigen Stimmung bin ich dabei (und dabei bin ich gar nicht so ein großer Philanthrop) ^^
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 992

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:49

Im Kino ist in der Regel keiner der Beteiligten anwesend.
Also seh ich da schon einen Unterschied.

Natürlich gibt es da Unterschiede. Ob da jemand anwesend ist oder nicht, ist mir persönlich völlig egal. Es gilt dem Werk des Künstlers und ist einfach ein Ausbruch von Begeisterung. Das ist in meinen Augen ein völlig ausreichender Sinn hinter dem Ganzen.
Aber gut. Der eine so, der andere so.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:03

Von der Liste nerven mich am meisten die lauten Kommentatoren, die Telefonierer und die Kippler.
Allerdings wohin mit der Cap?

Auf den Schoß vielleicht.


Da liegen immer schon Geldbeutel; Schlüssel und Handy...
Ne im ernst, des ist echt ein Problem im Kino. Ich hab es da gern bequem und wenn die Taschen bis zum Anschlag voll sind, finde ich das extrem nervig...
Dann ist ein Cap doch optimal, du legst es wie eine Schale auf den Schoss und packst die anderen Habseligkeiten darein:D

Ich bin da ganz bei Joker. Klatschen im Kinosaal finde ich ziemlich unsinnig. Gemeinschaftserlebnis? Welche Gemeinschaft? Außer meinen Freunden interessiert mich im Saal niemand. Und selbst das Gemeinschaftsgefühl in der kleinen Gruppe wird durch klatschen nicht verstärkt. Bei mir jedenfalls nicht.


Mal so generell: Theoretisch könnte man jedem Störer mit Artikel 2 GG kommen. :nedu:


Natürlich ist das ein Erlebnis welches man mit anderen teilt. Gerade bei Komödien macht das einen großen Teil des Reizes aus. Ich wage mal zu behaupten auch ein Konzert wäre alleine nicht ganz so toll. Völlig egal ob man die anderen kennt oder nicht. Ich lerne auch niemanden im Kino kennen.
Die Gruppe zollt dem gerade gesehenen einfach Respekt. Das macht Spaß. Vor allem wenn man dann in so viele fremde aber freundliche Gesichter schaut. Außerdem ist das, wie gesagt, am Ende des Films. Deswegen ist es mit umso schleierhafter wie einen das stören kann. Dann geh doch raus ohne zu klatschen. Stört auch niemanden.
Das sehe ich wie McKenzie und Revolvermann. Ein besonders guter Film ist ein gemeinsames Erlebnis von Menschen, die einander nicht kennen, aber eine Leidenschaft für Filme als Gemeinsamkeit haben.
Ich habe das bisher nur ein Mal erlebt (bei Inglourious Basterds) und finde es nicht verkehrt. Solange es nicht nach jedem x-beliebigen Standardfilm passiert, sehe ich das positiv.

foo7777777

4 Beiträge für ein Halleluja

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 22. Mai 2014, 07:45

Liest sich wie von Mr.T gesprochen.

Erlebnis: Ne Tussi,die in Evil Dead ihrem Freund vor jeder Schockszene gesagt hat,was gleich passieren wird,nur,damit sie sich selber nicht erschreckt.

Aber mir fehlt noch der Lehnentreter,der in jedem Film hinter mir sitzt... Wut!!!

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 19 277

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 22. Mai 2014, 08:06

Aber mir fehlt noch der Lehnentreter,der in jedem Film hinter mir sitzt... Wut!!!
Das war doch Nr. 7, der Kippler:

Zitat

Du hast den Kindergarten geistig nie wirklich verlassen und musst noch immer
mit deinen Beinen herumstrampeln, als würdest du explodieren, wenn du nicht
ständig deine Energie loswirst. Du liebst es, deine Füße oder Knie am Vordersitz
zu reiben und dann rhythmisch zu wippen, oder besser noch, sie unrhythmisch zu
verschiedenen Momenten krampfhaft durchzudrücken. Wieso muss ich da an Nancy
Kerrigan denken?

;)

Joker1986

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 073

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Freue mich auf: Suicide Squad, ID4 2, TMNT 2, X-Men Apocalypse, Star Wars: Rogue One

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Mai 2014, 08:46

Deswegen ist es mit umso schleierhafter wie einen das stören kann. Dann geh doch raus ohne zu klatschen. Stört auch niemanden.

Von stören hab ich nichts gesagt. Nur dass ich es unsinnig finde.
Beim Konzert hab ich den Künstler vor mir und klatsche ihm gerne Beifall. Im Kino ist in der Regel keiner der Beteiligten anwesend.
Also seh ich da schon einen Unterschied.


So wie Manny sagt 8)

Dann ist ein Cap doch optimal, du legst es wie eine Schale auf den Schoss und packst die anderen Habseligkeiten darein


Ja irgendwie richtig, hab ich auch schon probiert. Aber ist eher störend so... kp. wenn ich nur ins Kino gehen und davor oder danach nirgends anders mehr hin, lass ich die Cap in der Regel eh daheim, weil im Kino is mir eh juck wie ich ausseh... da geht's dann auch in Jogginghose hin xD

Übrigens zum aufrecht sitzen:

War gestern im UFA in Stuttgart und in den hinteren Reihen waren die Rückenlehnen so hoch, dass selbst ich mit knapp 1,95cm nicht mit dem Kopf über die Lehne rausgeschaut hab...
Ist allerdings auch nicht so optimal, da Mann den Kopf nicht so gut zurücklehnen kann...

Lunas

of the Dead

Beiträge: 939

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 22. Mai 2014, 09:09

Was ich zum meinem Leidwesen immer öfter antreffe, sind gruppen von Jugendlichen die mehrere Punkte gleichzeitig erfüllen. Zum Kotzen ist so etwas. :cursing:

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 877

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 22. Mai 2014, 09:42

Was ich zum meinem Leidwesen immer öfter antreffe, sind gruppen von Jugendlichen die mehrere Punkte gleichzeitig erfüllen. Zum Kotzen ist so etwas. :cursing:


jap kommt immer stark auf den Film an. Man kann da schon echt Unterschiede am Publikum feststellen. Am besten ist, wenn die noch anfangen ihre Prollausflüge mitm Handy festzuhalten...im Kinosaal...während die Trailer laufen. Das schlimmste an diesen Gruppen ist dann meistens noch, dass sie, um noch cooler zu sein, nicht drum herum kommen sich jeder 1-2 Bier zu holen und wenn die alle sind während des Films nochmal aufstehen und für Nachschub sorgen...und bei steigendem Bierkonsum immer nervtötender werden.

Und son Übertrieber beim Lachen hatte ich letztens auch. Der musste bei jedem 0815 Kackwitz im Adam Sandler Trailer lachen und der Trailer war voller 0815 Witze. Adam Sandler halt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Envincar« (22. Mai 2014, 10:51)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen