Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 153

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

861

Dienstag, 20. Dezember 2016, 16:37

Auf US-Seiten gibt es die Vermutung, dass die vielen entfallenen Szenen aus den Trailern den Nachdrehs zum Opfer gefallen sind. Da gibt es einige Bildausschnitte an denen man erkennt, dass man vor allem am Ende sehr viel verändert hat.

Spoiler Spoiler


Ebenso wirkt Jyn Erso auch nicht mehr so rebellisch und vor allem nicht so aufmüpfig gegenüber Mon Mothma. Man vermutet, dass man ihren Charakter verändert hat. Auch die fallen gelassene Äußerung von Saw Gerrera wird dahingehend interpretiert. Bei den Bildausschnitten aus den Trailern gab es auch eine Szene, wo Jin mit dem Datendingens in der Hand am Boden durch das Schlachtfeld läuft. Im Hintergrund sieht man Alan Tudyk mit CGI-Gedöns-Aufbau durchs Bild laufen. Mit anderen Worten der Roboter hat die zwei oben im Turm nicht eingesperrt und sich auch nicht geopfert. Dann fehlen noch einige Kampfszenen die weggefallen sind, wie die Deathtrooper Ersos Haus abfackeln und die Stormtrooper, die durchs Wasser gewatet sind. Die wurden aber laut Regisseur weggelassen, weil die Aufnahmen zu sehr nach CGI aussahen. LOL. Dann hätten sie einige X-Wing-Piloten, T und L auch weg lassen müssen.




Apropos Stormtrooper: Die waren in dem Film ja sowas von unrealistisch. In bisher sieben Filmen haben die so gut wie nichts getroffen und plötzlich sind sie "Scharfschützen" ^^

Und wo wir gerade dabei sind. Was war jetzt eigentlich so toll an den Deathtroopers? Was macht die so besonders? Die haben auch nichts anderes gemacht, als normale Stormtrooper? Und warum sieht man so viele von denen in Rogue One, im direkt daran anschließenden New Hope aber keinen einzigen mehr? Merchendise sagt ihr? Hmmmm... wäre möglich... :ugly:
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Driver

<3 Twilight

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

862

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 00:04

Auf US-Seiten gibt es die Vermutung, dass die vielen entfallenen Szenen aus den Trailern den Nachdrehs zum Opfer gefallen sind. Da gibt es einige Bildausschnitte an denen man erkennt, dass man vor allem am Ende sehr viel verändert hat.

Spoiler Spoiler


Ebenso wirkt Jyn Erso auch nicht mehr so rebellisch und vor allem nicht so aufmüpfig gegenüber Mon Mothma. Man vermutet, dass man ihren Charakter verändert hat. Auch die fallen gelassene Äußerung von Saw Gerrera wird dahingehend interpretiert. Bei den Bildausschnitten aus den Trailern gab es auch eine Szene, wo Jin mit dem Datendingens in der Hand am Boden durch das Schlachtfeld läuft. Im Hintergrund sieht man Alan Tudyk mit CGI-Gedöns-Aufbau durchs Bild laufen. Mit anderen Worten der Roboter hat die zwei oben im Turm nicht eingesperrt und sich auch nicht geopfert. Dann fehlen noch einige Kampfszenen die weggefallen sind, wie die Deathtrooper Ersos Haus abfackeln und die Stormtrooper, die durchs Wasser gewatet sind. Die wurden aber laut Regisseur weggelassen, weil die Aufnahmen zu sehr nach CGI aussahen. LOL. Dann hätten sie einige X-Wing-Piloten, T und L auch weg lassen müssen.




Apropos Stormtrooper: Die waren in dem Film ja sowas von unrealistisch. In bisher sieben Filmen haben die so gut wie nichts getroffen und plötzlich sind sie "Scharfschützen" ^^

Und wo wir gerade dabei sind. Was war jetzt eigentlich so toll an den Deathtroopers? Was macht die so besonders? Die haben auch nichts anderes gemacht, als normale Stormtrooper? Und warum sieht man so viele von denen in Rogue One, im direkt daran anschließenden New Hope aber keinen einzigen mehr? Merchendise sagt ihr? Hmmmm... wäre möglich... :ugly:
Danke für die Info ;-) Genau so kam es mir auch vor. Jyn wirkte in den Trailern einfach viel rebellischer und eben trotzig das machte Sie für mich interessant. Im Film haben Sie das wohl gekippt um Sie wohl netter wirken zu lassen aber genau das war der Fehler. Wenn schon dann hätten Sie es auch gleich konsequent durchziehen sollen.

Ich glaube der Film war noch viel ernster und dreckiger aber Sie haben wohl in letzter Minute noch die Notbremse gezogen um das Ganze nicht so düster wirken zu lassen aber genau das hätte dem Film eben gut getan.

Und der Dialog von Saw war wahrscheinlich schon drin nur lockerte der nicht gerade die Stimmung sondern ließ Ihn noch mehr wie ein ernster Kriegsfilm aussehen.

Vielleicht haben Sie sich auch gedacht das es zu viel Krieg und Ernsthaftigkeit sein könnte für einen Star Wars. Naja so oder so sehe ich das verschenkte Potenzial.

Der Film ist zwar immer noch dreckig und hat seine Schreckensszenen aber die ursprüngliche Version hat man leider nicht zu Gesicht bekommen und das ist schon enttäuschend.

Und genau das meine ich. Wenn Szenen aus einem Trailer fehlen dann hat man meist die ursprüngliche Version verworfen um Sie anzupassen aber das tut einem Filmprojekt meistens nicht gut.

Ich möchte die Szenen aus den Trailern und eben Überraschungen. Und ja das ist definitiv möglich siehe Interstellar usw.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


johnpreston

<3 Twilight

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

  • Nachricht senden

863

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 01:35

Also ich gucke mir keinen Film an, in der Hoffnung, genau die Szenen aus dem Trailer wiederzusehen. Ja klar, ich erwarte es irgendwie, aber ein guter Film reißt mich am Ende mit und dann fällt mir nicht einmal auf, ob etwas "fehlt". Dadurch wird der Film für mich auch nicht schlechter. Außerdem hab ich es lieber so, als wenn alle gezeigten Trailer schon den halben Film verraten und keine Überraschungen mehr übrig bleiben.

Ja..aber in diesem Fall wurde im Trailer ein viel dramatischeres Ende angekündigt.Eben durch den Tie-Jäger,welcher im fertigen Film komplett fehlte.Sowas muss doch wirklich nicht sein.
--"GANZ OHNE GEGENWEHR!"--

Driver

<3 Twilight

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

864

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 04:05

Also ich gucke mir keinen Film an, in der Hoffnung, genau die Szenen aus dem Trailer wiederzusehen. Ja klar, ich erwarte es irgendwie, aber ein guter Film reißt mich am Ende mit und dann fällt mir nicht einmal auf, ob etwas "fehlt". Dadurch wird der Film für mich auch nicht schlechter. Außerdem hab ich es lieber so, als wenn alle gezeigten Trailer schon den halben Film verraten und keine Überraschungen mehr übrig bleiben.

Ja..aber in diesem Fall wurde im Trailer ein viel dramatischeres Ende angekündigt.Eben durch den Tie-Jäger,welcher im fertigen Film komplett fehlte.Sowas muss doch wirklich nicht sein.
Genau wir reden ja hier nicht von Kleinigkeiten. Wenn der Trailer dramatischer und spannender ausfällt als der Film dann stört mich das dann doch schon sehr. Ich mein es gibt ja auch Kultzitate aus so manchem Film und da kann schon ein cooler Dialog der fehlt dem Film Atmosphäre entziehen.

Und wie gesagt mich hat diese Ansprache von Saw Gererra eben im Trailer mitgerissen und da Sie nun nicht mehr vorkommt fehlt mir eben schon was.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 15 433

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

865

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 06:14

Die kurze Szene aus dem Trailer konnte man doch erst einmal gar keinem Punkt im Film zuordnen. Von daher wurde da kein Finale angekündigt, sondern einfach ein Moment im Film. Dramatischer fände ich das Finale dadurch auch nicht. Die Auflösung wäre identisch gewesen, nur durch einen X-Wing.

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 459

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Ghost in the Shell / Blade Runner 2 / Dark Tower / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Allied / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

866

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:11

Ich will den Directors Cut. Jetzt Sofort. Oder nennt man das Pre-Post-Cut-Edition / Pre-Major-Pick-Up-Edition / Pre-Reshoot-Edition?

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10]

next:
Ghost in the Shell

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 153

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

867

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 15:29

Das letzte klingt in dem Fall am besten. Directors Cut ist aber richtig. :)
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 062

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

868

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 16:11

Ich will beides. Einen Extended Directors Cut von beiden Versionen.
¯\_(ツ)_/¯


APRIL

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 167

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

869

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 22:45

Also ich brauche eigentlich keine anderen Versionen, bin gestern auch endlich drin gewesen und bin völlig zufrieden aus dem Kino gekommen. Zu kritisieren habe ich eigentlich nur die unnötigen Cameos von alten bekannten, die schlechten CGI Gesichter und die doch etwas Profillose Jyn, die neben den anderen tollen Figuren leider etwas blass bleibt.
Action Top, Story spannender und besser als in Episode 7. Die Mischung aus Krieg und Heist-Movie im Star Wars Universum hat meiner Meinung nach super funktioniert und wurde von Edwards grandios inszeniert, so düster und ernst war Star Wars seit das Imperium schlägt zurück nicht mehr, dazu gibts noch viele schöne Bilder und coole Charaktere, vor allem die beiden Asiaten und den Droiden fand ich wirklich klasse.

Edwards hängt die Messlatte höher und liefert einen der besten Star Wars Filme ab, wird nicht einfach für die nächsten Star Wars Regisseure, Rouge One muss man erstmal toppen.

8,5/10

johnpreston

<3 Twilight

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

  • Nachricht senden

870

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 00:32

Die kurze Szene aus dem Trailer konnte man doch erst einmal gar keinem Punkt im Film zuordnen. Von daher wurde da kein Finale angekündigt, sondern einfach ein Moment im Film. Dramatischer fände ich das Finale dadurch auch nicht. Die Auflösung wäre identisch gewesen, nur durch einen X-Wing.

Man kann sich auch alles schönreden,gelle? ;)
--"GANZ OHNE GEGENWEHR!"--

Mestizo

Got Balls of Steel

Beiträge: 15 433

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

871

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 06:14

Es gibt immer mehrere Ansichten zu einem Thema und meine habe ich oben nachvollziehbar erläutert. Du musst sie nicht annehmen, aber du musst mir auch nicht so einen Spruch an den Kopf werfen, nur weil sie konträr zu deiner Meinung verkäuft. Ansonsten kann ich dir den Ball gerne auf dem Level zurückspielen, lässt sich so keine ordentliche Diskussion führen: Man kann sich auch alles schlechtreden, gelle? ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mestizo« (22. Dezember 2016, 06:34)


Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 12 153

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

872

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 10:23

Mir hat die Jyn Tie-Jäger Szene im Film auch gefehlt, denn die sah im Trailer echt stark aus. Und ja, ich habe mich von Disney (wieder mal) verarscht gefühlt. Klar, ist mir auch nicht neu, dass es manche Szenen in Trailern nicht in den Film schaffen. Das mag für Dialogszenen, etc auch in Ordnung sein. Aber SOWAS!? Das sieht wie bewusste Irreführung des Zielpublikums aus, obwohl Star Wars sowas eigentlich nicht nötig hätte.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Shins

Super Moderator

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Filme, die nach The World's End, Pain & Gain, R.I.P.D., Wir sind die Millers, White House Down, R.E.D. 2, Insidious Chapter 2 und Thor 2 kommen

  • Nachricht senden

873

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 11:46

So. Ich gehe heute rein. Nochmal. :P Und ich freue mich. Diesmal in 2D, weil das 3D diesmal leider wirklich nicht gut war. Ich tippe auf eine fehlerhafte Kopie, die im Umlauf ist. War bei BvS damals auch so.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 288

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

874

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 12:45

Man kann sich auch alles schönreden,gelle? ;)

Ich finde, Mestizo gibt sich gerade in den letzten Tagen ziemlich Mühe seinen Standpunkt ohne vage Phrasen sondern mit Argumenten zu vermitteln.
Ich hätte dazu wahrscheinlich nicht die Muße bei all den total schlimmen Ungereimtheiten. Z.B. Warum der Sternenzerstörer in der Atmosphäre fliegen kann. Die Antwort darauf interesiert mich Null. Mein Sitznachbar im Kino sagte bei der Szene zu seinem Begleiter "Also das sieht mal gigantisch aus...". Das ist der Grund.
Natürlich kann man sowas trotzdem gerne hinterfragen aber eine konträre Meinung ist da sicher kein "schönreden".
Ich sehe es da, natürlich im Bezug auf Unterhaltungsfilme, eher wie Hitchcock: "Nichts in der Welt ist so langweilig wie die Logik."
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Dino

Big Kahuna Burgerbrater

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 2. März 2015

  • Nachricht senden

875

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 19:52

@ Revolvermann
:top: du bringst es auf den punkt

Måbruk

<3 Twilight

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

876

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 21:25

Ich sehe es da, natürlich im Bezug auf Unterhaltungsfilme, eher wie Hitchcock: "Nichts in der Welt ist so langweilig wie die Logik."
Sehe das auch so, allerdings ist mir der Begriff "Unterhaltungsfime" da zu weit gefasst.
Star Wars ist ein Märchen, ein Fantasy Film, in diesem Kontext ist mir der Realismus auch nicht so wichtig.
Allerdings sollte der Plot schon stimmg sein. Wenn bspw. Anakin sich plötzlich zur Dunklen Seite hingezogen fühlt, dann muss das auch nachvollziehbar sein, dann muss der Werdegang dahin klar dargelegt wreden. Wenn das so ruck-zuck passiert wäre, wäre das ärgerlich gewesen.

Shins

Super Moderator

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Filme, die nach The World's End, Pain & Gain, R.I.P.D., Wir sind die Millers, White House Down, R.E.D. 2, Insidious Chapter 2 und Thor 2 kommen

  • Nachricht senden

877

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:20

So. Zweite Sichtung. Diesmal in guter Qualität :D Und argh. Der Film macht es mir nicht leicht. Ich finde ihn gut, keine Frage. Tolle Atmosphäre, tolle Momente, viel Action. Aber Edwards kann einfach keine Charaktere. Oder er will nicht. Auf jeden Fall macht er nicht :ugly: Monsters: Gute Atmo, schlechte Charaktere. Godzilla: Gute Atmo, schlechte Chraktere. Star Wars: Gute Atmo, flache Charaktere. Ich schreibe jetzt extra "flach" und nicht schlecht, weil ich es hier zumindest etwas weniger schlimm sehe als bei seinen beiden Vorgängern. Aber seine Filme packen mich einfach nicht emotional. Und gerade in diesem Film finde ich das schade. Ich finde, auch in einem Star Wars Film, der mal wirklich den Fokus auf den Kriegs-Aspekt legt, sollte man den Zuschauer nicht in ein völliges Vakuum fallen lassen. Immerhin gab es K2SO, der wirklich großartig war. Und das Laser-Kanonen-Rambo-und-blinder-Jackie-Chan-Duo hat auch was. Und Mad Mikkelsen hat eh immer was. Aber gerade die beiden wichtigsten Charaktere, Jyn und der Piloten-Typ, kamen ganz schlecht weg leider.

Aber dennoch: Ich mag den Film. Sehr sogar. So großartige Bilder, so gute Action. Und wenngleich alles sehr unterkühlt diesmal ist, so kommt doch auch oft genug das "Star Wars"-Gefühl auf.

Ich stelle mich jetzt dennoch gegen den Trend und werde nun nicht sagen, wie doof Episode 7 ist und wie viel besser Rogue One doch ist. Sorry, aber ganz im Gegenteil: Episode 7 war in meinen Augen besser. Deutlich besser. Der hielt sich handlungsmäßig zwar viel zu nah an Episode 4 (und wenn das für jemanden ein No-Go ist, dann soll es so sein), hatte aber mir Rey und Finn wiedererkennbare Charaktere und eine gewisse, im besten Sinne des Wortes altmodische Kinomagie zu bieten. Ja, schon klar, Rogue One soll ja gerade diese bestimmte Magie gar nicht bieten. Dennoch mag ich die Episode 7 Herangehensweise lieber.

Mit 7,5/10 trotzdem noch ein guter, bisweilen sehr guter Film ;)
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Jay

first try

Beiträge: 33 428

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

878

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:27

So. Ich gehe heute rein. Nochmal. :P

Viel Spaß (gehabt?) :)

Die Antwort darauf interesiert mich Null. Mein Sitznachbar im Kino sagte bei der Szene zu seinem Begleiter "Also das sieht mal gigantisch aus...". Das ist der Grund.

Eben.

Also bei SW muss man nicht mit diversen Logikansätzen kommen - wirklich zu hinterfragen ist es doch nur, wenn vorher aufgestellte Regeln willkürlich gebrochen werden oder sich Charaktere nicht nachvollziehbar verhalten (unser Lieblingsbeispiel: der Schlangenbändiger aus Prometheus).

Was mich aber auch puzzlen lässt: wieso entscheidet man sich für spezielle Bilder für die Trailerkampagne, hält die für den Film aber für zu unpassend? Gerade die Szene mit dem Tie Fighter. Hätte der da wirklich nicht auftauchen und abgeschossen werden können? Da sprechen wir von Sekunden.

Ich bin mir sicher, dass die finale Fassung schon einige Abweichungen von Edwards erstem Schnitt hat. Sehen wir uns Monsters und Godzilla an, sind das beide gut aussehende Filme mit brauchbaren Dramenansätzen, die aber insgesamt relativ kalt und trocken inszeniert sind. Die gesamten "witzigen" Sprüche des subtil bedrohlich wirkenden KS20 der locker auch Charakter in einem Horrorfilm sein könnte, oder auch die "seid ihr Spinner sicher, dass ihr einem Blinden eine Haube aufsetzen müsst?" werden von einem anderen gekommen sein. Auch DIE Vader Szene wird bestimmt dazu erwartet worden sein.

Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass der Film konzernkontrolliert weichgespült wurde.
Just when you thought it was safe to go back on Joel's nerves...

Shins

Super Moderator

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Filme, die nach The World's End, Pain & Gain, R.I.P.D., Wir sind die Millers, White House Down, R.E.D. 2, Insidious Chapter 2 und Thor 2 kommen

  • Nachricht senden

879

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:43

Viel Spaß (gehabt?) :)

Danke danke. Und schau mal direkt über dir, da steht die Antwort ;) Aber Kurzfassung: Ja :D
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Jay

first try

Beiträge: 33 428

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

880

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:58

:D als ich anfing zu schreiben, stand das noch nicht da

:D
Just when you thought it was safe to go back on Joel's nerves...

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen