Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

381

Dienstag, 24. Oktober 2017, 14:57

Wenn die Macher das durchziehen wollen, bräuchte man schon eine Technologie

Spoiler Spoiler

zur fixen Wissensvermittlung a la Matrix - Stichwort "Ich kann Kung Fu" bzw. hier "Ich kann Mensch"
Keine Ahnung ob es sowas bisher bei Star Trek gab.

Mr.Anderson

Kleriker

  • »Mr.Anderson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 938

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

382

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:17

Wie wäre es mit einem Spoiler-Thread?


Spoiler Spoiler

@Rantman

Ein gutes Argument. Aber dafür wird sich schon irgendeine aus der Luft gegriffene Technobabbel-Erklärung finden lassen. Schließlich ist Kirk zu TOS-Zeiten mal als Romulaner an Bord eines Romulanerschiffes gewesen. Da musste er sicher auch akzentfreies romulanisch sprechen ohne Universalübersetzer, der sicher erkannt worden wäre (Siehe Star Trek 6 wo man klingonische Sätze aus Wörterbüchern gesucht hat weil man den Universalübersetzer erkannt hätte).


@HurriMcDurr

Es gab mal eine TNG-Folge in der Picard Erinnerungen an ein ganzes Leben in 20 Minuten ins Gedächtnis geprägt wurden... Die Technik dazu war zu dem Zeitpunkt schon ein paar Tausend Jahre alt und wurde von einer ausgestorbenen Rasse entwickelt. Wer weiß was die neuen Klingonen alles im Nähkästchen haben?


@Clive77

Ich glaube auch fast daran, dass mit uns gespielt wird. Erst wird der Darsteller als Klingone angekündigt. Ein paar Monate später korrigiert man und kündigt ihn als Sicherheitsoffizier an. Es wird ein imdb Eintrag erstellt, der ihn in einer Doppelrolle ankündigt. Dies wird später korrigiert. Vom Darsteller des Klingonen gibt es nur einen imdb Eintrag, auch nur mit einem Foto in voller Klingonenmontur. Der Darsteller steht in der imdb immer noch mit 15 Episoden eingetragen. Er wurde auf einem behind-the-scene-foto an einem Tisch mit anderen Darstellern gesehen. Dies war ein Foto zu den Dreharbeiten der ersten Folge. Was hatte er da schon zu suchen, wenn er erst in Episode 5 auftritt. Die anderen Darsteller aus der Discovery-Crew wurden erst später am Set gesichtet, als es daran ging Episode 3 zu drehen. Durch all den Quatsch kommen Gerüchte auf, man vereinbart ein Interview mit unserem Ash-Darsteller, der übrigens den gleichen Familiennamen hat wie der Voq Darsteller. Als man ihn fragt, was er über Iqbal weiß, sagt er das sei ein Darsteller der laut imdb bei Star Trek mitspielt. Als man ihn fragt, ob er ihn schon persönlich getroffen hat, unterbricht ein CBS Mitarbeiter das Gespräch mit der Begründung dass man keine Zeit mehr habe... So völlig dämlich kann man sich doch nicht verhalten, oder? Doch? Wenn man drüber nachdenkt kann das ganze einfach nur lanciert sein um die Serie ins Gespräch zu bringen, was bestens funktioniert hat. Oder etwa doch nicht?
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Rantman

of the Dead

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 8. April 2015

  • Nachricht senden

383

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:05

Spoiler Spoiler


Naja, das sind alles aber eher Hinweis, die außerhalb der Serie plaziert sind. 99% der Zuschauerschaft kriegt sowas nicht mit. Und bei allem Respekt, ich seh bei der Serie nicht den Hype von Lost, GoT oder anderen Hochkarätern, in denen über alles mögliche spekuliert wird. Ich finde das für sowas ingame theorien deutlich besser sind, um eine serie zu pushen
Abwasser ist ein Thema, das unbedingt geklärt werden muss.

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

384

Dienstag, 24. Oktober 2017, 21:55

Wie wäre es mit einem Spoiler-Thread?

Hier geht das jetzt alles auch ohne Spoiler-Tags. Denn genau für sowas bieten sich die Episoden-Reviews an - spekulieren frei nach Schnauze und auf dem Stand der aktuellen Folge.

Nochmals sorry, dass da jetzt immer ein Tag Verspätung ist. Geht leider nicht anders.

Edit: @Rantman: Es ist Star Trek! Und den Hype spüre ich jede Woche in meinem Postfach, nachdem das aktuelle Review bei den Junkies online ging. Etwa die Hälfte der Kommentare mag zwar eine Anti-Haltung haben, aber schauen tun sie es trotzdem.
Out of order.

385

Montag, 30. Oktober 2017, 22:10

Noch niemand die neue Folge gesehen?
Man muss ja sagen, dass es fast eine Füllerfolge ist. Dadurch, dass es aber vor allen Dingen auch viele Charaktermomente gibt trotzdem lohnenswert.

Nur nach dem Ende der sechsten Folge wirkt sie etwas komisch, da darauf gar kein Bezug genommen wird.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 399

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

386

Montag, 30. Oktober 2017, 22:20

Fühlte sich wie die schlechteste Zeitschleifen Folge im Star Trek Universum an.

Spoiler Spoiler

Mudd, der nicht nur eine Zeitschleife erschafft, sondern spielend leicht tötet, wen er will. Und dann auch noch das Teleporter aktivieren per Handbewegung.
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Marvels The Punisher, The Sinner & Eleventh Hour

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

387

Montag, 30. Oktober 2017, 22:56

1x07: Als Füller würde ich die Folge nicht betrachten, aber ein solches Szenario hätten sie sich lieber für etwas später in der Serie aufheben sollen. Wenn man besser weiß, wie die Figuren ticken, denn dann machen solche Folgen mehr Spaß. Außerdem fand ich das Ende irgendwie blöd

Spoiler Spoiler

Mudd einfach zu seiner Stella und ihren Vater - dem bekannten Waffenhändler - ziehen lassen, wo er doch jetzt genau über die Wunderwaffe Sporenantrieb Bescheid weiß. Klar, Papi wird schon aufpassen, dass der liebe Harry der Sternenflotte nicht mehr in die Quere kommt... :facepalm:

Figurentechnisch aber durchaus gelungen - fand da vieles gut eingebaut. Und Rainn Wilson hat echt Spaß an der Rolle. :D
Out of order.

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

388

Dienstag, 31. Oktober 2017, 23:43

Fand Folge 6 und 7 jetzt nicht so berauschend. Ziemlich abgefahren das Ganze, aber leider nicht so abgefahren, dass es wieder gut ist, dafür ist die Serie dann doch zu "geerdet". Storymäßig bringen beide Folgen die Serie nicht großartig weiter, hier wurden einfach ein paar Nerd Ideen nicht wirklich überzeugend umgesetzt. Wer anfangs dachte die Serie bewegt sich zu sehr auf der Überholspur, der wird nun nur noch die Abgase der Enterprise inhalieren können. Schauspieler und Ausstattung ist weiterhin großartig, aber die Story lässt doch sehr zu Wünschen übrig.

Trohan

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2012

  • Nachricht senden

389

Mittwoch, 1. November 2017, 07:09

Okay, die letzten beiden Folgen waren lange nicht so "episch" wie die zuvor, weil in meinen Augen der Charakterausbau der Crew im Vordergrund stand und damit holt man nun Dinge auf, die den ersten Folgen als Kritikpunkte aufgeführt wurden. Für mich völlig OK. Wobei das Ende tatsächlich sehr zweifelhaft ist. Das war so eine gezwungene Q Situation.

Spoiler Spoiler

Ich bin mir auch sicher das der Charakterausbau zum Masterplan gehört um ein GOT oder TWD Moment zu kreaieren. Was aber nicht so recht funktioniert, weil viel zu vorhersehbar. Jedenfalls in meinen Augen. Denn Lt. Taylor is nicht ganz "sauber" und somit wäre der Schock bei Burnam sicherlich groß wenn der LOVEINTEREST ein Spion ist

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 615

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

390

Mittwoch, 1. November 2017, 09:14

Trotz (oder grade wegen) der Tatsache dass sich die Hauptperson so langsam aus der unsympathischen Ecke herausspielt (immerhin bedeutet das, dass man auch die anderen Figuren besser kennen lernt), finde ich es extrem bedauerlich dass STD (diese Abkürzung :facepalm: ) offensichtlich kein Ensemblewerk ist, was wesentlich mehr Charme hätte. Selbst die jüngsten drei Filme waren nicht so Kirk-fixiert.
Es ist ja nicht ungeschickt, ein solches Vorgehen zu nutzen um die Vorgänge auf der Discovery als nebulös und bedrohlich rüber zu bringen. Aber jetzt wo alle Karten auf dem Tisch liegen, sollte sich die Serie wirklich mal dem Rest der Crew öffnen. So interessant und sympathisch ist Michael nämlich immer noch nicht, als dass ihre Story den Zuschauer bei der Stange zu halten weiß. Und je mehr "Sicherheit" für sie auf der Discovery und als Teil der Crew aufkommt, desto größer wird die Notwendigkeit eines "Fall der Woche"-Formats. Hier trotz offensichtlicher Schwächen gut dargelegt.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Mr.Anderson

Kleriker

  • »Mr.Anderson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 938

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

391

Mittwoch, 1. November 2017, 11:45

STD (diese Abkürzung :facepalm: )


Nimm einfach die offizielle: DSC
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 399

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

392

Montag, 6. November 2017, 21:30

1x08 Das fühlte sich doch recht startrekig an.

Spoiler Spoiler

So der Teil auf dem Planeten mit Erstkontakt und so.
Auf der anderen Seite bin ich auch durchaus gespannt, was denn nun mit L'Rell und überhaupt im Krieg weiter passiert.


Das war ja jetzt erstmal die letzte Folge, oder?
Steht schon fest, wann es mit der zweiten Staffelhälfte weiter geht?
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Marvels The Punisher, The Sinner & Eleventh Hour

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

393

Montag, 6. November 2017, 21:37

Das war ja jetzt erstmal die letzte Folge, oder?
Steht schon fest, wann es mit der zweiten Staffelhälfte weiter geht?

Eine Folge kommt nächste Woche noch. Danach geht es irgendwann im Januar weiter.

1x08: Hat mir auch gefallen. :) Gibt zwar auch einiges zu kritisieren, aber insgesamt toll.

Spoiler Spoiler

Die Handlung bei den Klingonen hat mir weniger gefallen. Zuviel Hin und Her von L'Rell - die Entwicklung hätte man anders angehen müssen, um ihre Figur wenigstens etwas zu festigen.
Aber die Spezialeffekte waren die reinste Wucht. Sehr schön, auch auf dem Planeten.

Mehr dann im Review.
Out of order.

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 615

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

394

Montag, 6. November 2017, 22:19

STD (diese Abkürzung :facepalm: )


Nimm einfach die offizielle: DSC

Das klingt natürlich geschickter, ja. Leider auch weniger amüsant.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

395

Montag, 6. November 2017, 22:46

Ich hab mittlerweile eh keinen Plan mehr was da bei den Klingonen läuft :ugly:
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

VoiVoD

Trollhunter

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

  • Nachricht senden

396

Dienstag, 7. November 2017, 00:27

Mein Post bei einem anderem großen Forum:

Spoiler Spoiler

Hallo wach Leute! Es geht nächste Woche weiter. Danach kommt sicherlich ein total bekloppter Cliffhanger zum Aufregen.

Endlich auf Pandorra für Arme - so schön blau. Saru nervt immer mehr. Wo wir bei Blau sind: Der Schauspieler als Andorianer an gleicher Position
...

Der Club der Schlaganfallpatienten in blödsinnigen Kostümen und Masken redet immer noch zuviel und zu langsam. Kol will Macht. L'Rell will auch
irgendwas. Man sieht tote Klingonen und eine getaserte Admiralin (Die Rolle stirbt doch nicht unblutig auf einem Klingonenschiff - die ist
bestimmt nächste Woche dabei - in der Vorschau war sie nicht, aber ein anderer Mensch auf dem Klingonenschiff).

So richtig mitreißen tut das alles immer noch nicht.

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

397

Freitag, 10. November 2017, 06:30

Die Pause wird nicht lang. Bereits ab 7. Januar 2018 wird auf CBS All Access mit der Ausstrahlung der zweiten Staffelhälfte begonnen. Netflix Deutschland dürfte wie gewohnt einen Tag später die jeweilige Folge im Programm haben. Quelle: Deadline.
Out of order.

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

398

Montag, 13. November 2017, 21:47

1x09: Grenzgeniale Folge. Liefert Anlass zu Spekulationen, liefert aber auch gleichzeitig einen guten Abschluss zu zahlreichen Entwicklungen. Jopp, hat mir sehr gefallen. :thumbup:
Out of order.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 202

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

399

Montag, 13. November 2017, 22:04

1x09

Spoiler Spoiler


Ist er jetzt wirklich Klingone, ein umgedrehter Spion, ein Schläfer oder ein Vergewaltigungsopfer mit Stockholmsyndrom?

Wäre er wirklich ein umoperierter Klingone, dann würde der gesamte Plan keinen Sinn ergeben. Wie zur Hölle, hätten sie das alles vorhersehen können? :rolleyes: Das wäre zwar eine gute Wendung aber je mehr man darüber nachdenkt, wäre es ziemlich forciert! ^^
¯\_(ツ)_/¯

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

400

Montag, 13. November 2017, 22:14

1x09

Spoiler Spoiler


Ist er jetzt wirklich Klingone, ein umgedrehter Spion, ein Schläfer oder ein Vergewaltigungsopfer mit Stockholmsyndrom?

Wäre er wirklich ein umoperierter Klingone, dann würde der gesamte Plan keinen Sinn ergeben. Wie zur Hölle, hätten sie das alles vorhersehen können? :rolleyes: Das wäre zwar eine gute Wendung aber je mehr man darüber nachdenkt, wäre es ziemlich forciert! ^^

Ich glaube ja, dass man irgendwie

Spoiler Spoiler

Ash Tyler (den originalen) mit Voq "vermischt" hat, so rein geistig. Und Voq halt irgendwie in Ash schlummert, um mal geistig von L'Rell reaktiviert zu werden. Das würde dann schon halbwegs Sinn machen und wäre auch nicht forciert oder lückenhaft. Bin mir aber unsicher, ob es so aufgelöst wird. Irgendwas kommt da aber sicher noch...
Out of order.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen