Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

621

Dienstag, 20. März 2018, 09:00

Was wäre denn dieses "möglich" und "mehr Mut"? :D


Spannender, brutaler, dreckiger...

Das man hier aber auch immer jedes seiner Worte explizit aufdröseln muss :D


Ja nur so weiß man doch, was genau sich für Verbesserungen gewünscht werden, sonst klingt das alles doch sehr austauschbar. :)

Das war die beste Szene des Filmes, endlich nicht überzuckert wie alles mit Daddy.
Die war für mich genau richtig von der Härte, Emotionalität, nur etwas länger wäre drin gewesen.


Welche meinst du denn?

Geht es euch auch so, das man mit heutigen Popcorn Verfilmungen wesentlich härter ins Gericht geht als damals?

Guckt euch mal Tomb Raider 2 von damals an. Hierzu die Kritik aus dem internationalen Filmlexikon:
„Fantasy- und Actionfilm auf der Grundlage des populären Computerspiels, angelegt auf drei "Spielebenen" als Plattform für seine makellose Heldin und zahlreiche Verfolgungsjagden. Sinnfreie Unterhaltung um eine Protagonistin, die nicht mehr als reine Comic-Ikone auftritt, sondern durchaus auch menschliche Züge aufweist.“

Glaubt ihr der Film würde heute noch so einigermaßen Okay davonkommen?

Ich denke der Anspruch an diese Filme hat sich verändert. Was ja prinzipiell nicht schlecht ist, aber dennoch zu berücksichtigen. :)


Die Filme mit Angelina Jolie damals basiert ja auf ganz anderen Spielen, wie die Verfimung von jetzt, was die Heldin und generell die Reputation der Spiele betraf. Deswegen finde ich kann man nicht sagen, dass man heutzutage härter ins Gericht mit dem Film geht. Es ist aufgrund der letzten beiden Spiele einfach eine andere Erwartungshaltung, die man an eine Verfilmung setzt.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 21 830

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

622

Dienstag, 20. März 2018, 09:07

Na die von Member im Spoiler erwähnte. :rolleyes:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

623

Dienstag, 20. März 2018, 09:18

Achso übersehen. :D

Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

624

Dienstag, 20. März 2018, 10:42

auch wenn natürlich immer noch kein großer Tiefgang vorhanden ist, aber ist da ein Indiana Jones soviel anders?

Zu dem Vergleich hatte ich oben was geschrieben, "dazu fehlt es dem Franchise an jeglicher Art der Selbstreflektion, an Ironie und an einer gewissen Leichtigkeit."
Wenn man es streng nimmt, ist Tomb Raider eine leicht bekleidete, atlehtische Frau die in wahllose Actioneinlagen geworfen wird - thats it.


Selbstreflektion könnte man bei den neuen Tomb Raider Spielen und somit bei der Verfilmung erwarten. Ironie und Leichtigkeit hingegen nicht. Tomb Raider, Rise und Shadow of the Tomb Raider sind dafür einfach komplett anders ausgelegt, als es beispielsweise ein Indiana Jones ist und somit auch anders als ein Uncharted. Sie versuchen(!) deutlich schwermütiger zu sein und Lara Croft als Charakter zu etablieren. In meinen Augen funktioniert das in den Spielen allerdings nur bedingt. Zu schnell findet die Charakterentwicklung statt, um wirklich glaubwürdig zu sein. Dadurch verrennen sich die Spiele in einer aufgesetzt wirkenden Dramaturgie, so dass Handlung und Figuren leider nie so richtig ernst nehmen konnte. Beim Spiel liegt mein Fokus aber eh immer auf dem Gameplay, so dass mich das nur marginal stört. Diese "Ablenkung" fehlt dann halt im Film. Kenne den Film noch nicht, aber so wie ich das bisher so lese, verhält es sich in diesem kaum anders. An sich schade, weil die Grundidee bezüglich der Heranführung an die Figur (im Spiel) Potential hat.

Member_2.0

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 270

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Freue mich auf: Sommer

  • Nachricht senden

625

Dienstag, 20. März 2018, 15:09


Wenn man es streng nimmt, ist Tomb Raider eine leicht bekleidete, atlehtische Frau die in wahllose Actioneinlagen geworfen wird - thats it.


woher weißt du das eigentlich so genau, wenn du die neuen Teile gar nicht gespielt hast? 8|

Leicht bekleidet passt zB grad zum letzten Teil so gar nicht mehr :D
Rah rah ah-ah-ah!
Ro mah ro-mah-mah
Gaga oh-la-la!

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

626

Dienstag, 20. März 2018, 15:17

Jupp. Das Fazit von Mabruk zeigt in der Tat, dass er - was er ja auch selbst sagt - die neuen Spiele nicht gespielt hat. Wobei ich sogar bei den besseren Teilen der alten Spiele nicht unbedingt davon sprechen würde, dass Lara wahllos in irgendwelche Actioneinlagen geworfen wurde. Der Schwerpunkt lag ja damals sogar deutlich mehr bei Klettereinlagen und Rätsel. Und ob dreieckige Riesenbrüste so sexy waren, sei auch mal dahingestellt. Wobei ich mich noch daran erinnere, dass als Teil 2 erschienen war und die Ecken zumindest etwas weniger eckig waren und sowas wie Rundungen erahnen ließen, immer wieder ein Nackt-Cheat Gesprächsthema war. Ich müsste lügen, würde ich sagen, dass ich da damals nicht hingehört hätte :D
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

Beiträge: 35 572

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

627

Dienstag, 20. März 2018, 18:26

Gerad keine Zeit für ne ausführliche Meinung, aber ich sag mal so: kommt den letzten beiden Spielen sehr, sehr nahe. Tops: Vikander ist echt gut und glaubwürdig sportlich, einige gute Momente, viele Kletterszenen, wirkt teils hart, amüsanter Einstieg. Nimmt sich aber insgesamt viel zu ernst, insbesondere was das Familiendrama betrifft, Walton Goggins' Bösewicht ist komisch und als Charakter gelangweilt von seinem Dasein, der Film schwankt schwindelerregend zwischen totalem Ernst und übertriebenen CGI Actionszenen, die Twists kann man schon ohne Fernglas erkennen und das Badabum Ende will unbedingt wie das von Saw 1 flashen, kanns aber nicht, und die allerletzte Szene lässt gar mit den Augen rollen. Aja, und dann gibts den Filmtitel zweimal auf die gleiche Weise animiert nach Filmende und ersten Abspann. :plemplem:

Einen zweiten würd ich mir wohl ansehen, aber diesen ersten bestimmt nie wieder. Die Jolies waren jetzt auch nicht unbedingt gut, dafür aber kurzweilig.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

628

Dienstag, 20. März 2018, 18:31

kommt den letzten beiden Spielen sehr, sehr nahe.
Naja, eigentlich nur augenscheinlich, oder?
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

629

Mittwoch, 21. März 2018, 15:47

kommt den letzten beiden Spielen sehr, sehr nahe.
Naja, eigentlich nur augenscheinlich, oder?
Wie ich schon erwähnte besitzen eigentlich die Spiele mehr Tiefgang als der Film, da Sie mit viel mehr Details auf Schriftrollen, Notizen usw. die Welt erklären und aufbauen. Noch dazu existieren in den neuen Tomb Raider Games deutlich mehr Charaktere. Man könnte auch sagen der TR Film ist die oberflächliche ”Light”-Version der Spiele. Aber ich denke mal mehr wollten die auch gar nicht erreichen.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

630

Mittwoch, 21. März 2018, 15:54

Aber selbst diese "light"-Version ist lighter, als es hätte sein müssen. Man hat ja eigentlich nur den Schiffbruch, die Insel als Schauplatz und Trinity als Gegner übernommen, dann noch so Elemente wie den Fallschirmsprung und der Bogen. Aber dahinter ist ja eigentlich alles anders als das Spiel. Das letzte Drittel ist dann ja fast eher schon eine unpassend ernste Verfilmung von Elementen der alten Spiele-Reihe.

Also, ne. Der Film ist, anders als es die Trailer suggerieren, eigentlich ziemlich weit weg von den Spielen. Und wieder fehlt nun der Schulterzuck-Emojy, den Jay hier unbedingt mal einbauen muss :P
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Beiträge: 8 861

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

631

Mittwoch, 21. März 2018, 18:11

Und wieder fehlt nun der Schulterzuck-Emojy, den Jay hier unbedingt mal einbauen muss

Shins hat seine Prioritäten klar im Fokus. Or'ntlich! :D
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

Måbruk

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 151

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

632

Freitag, 23. März 2018, 12:46

Jupp. Das Fazit von Mabruk zeigt in der Tat, dass er - was er ja auch selbst sagt - die neuen Spiele nicht gespielt hat. Wobei ich sogar bei den besseren Teilen der alten Spiele nicht unbedingt davon sprechen würde, dass Lara wahllos in irgendwelche Actioneinlagen geworfen wurde. Der Schwerpunkt lag ja damals sogar deutlich mehr bei Klettereinlagen und Rätsel.

Wahllos war vielleicht etwas überzogen formuliert, für mich wirkt das Ganze Grundgerüst um Tomb Raider einfach immer etwas zu konstruiert. Ernst nehmen konnte ich das Ganze nie. Da ich aber die neuen Spiele nicht gespielt habe, will ich diese natürlich rein subjektive Meinung jetzt auch nicht vehement vertreten.

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

633

Freitag, 23. März 2018, 15:03

Aber selbst diese "light"-Version ist lighter, als es hätte sein müssen. Man hat ja eigentlich nur den Schiffbruch, die Insel als Schauplatz und Trinity als Gegner übernommen, dann noch so Elemente wie den Fallschirmsprung und der Bogen. Aber dahinter ist ja eigentlich alles anders als das Spiel. Das letzte Drittel ist dann ja fast eher schon eine unpassend ernste Verfilmung von Elementen der alten Spiele-Reihe.

Also, ne. Der Film ist, anders als es die Trailer suggerieren, eigentlich ziemlich weit weg von den Spielen. Und wieder fehlt nun der Schulterzuck-Emojy, den Jay hier unbedingt mal einbauen muss :P
Ja Silent Hill zum Beispiel hat den Flair, die Atmosphäre und den Tiefgang der Spiele relativ gut umgesetzt wobei natürlich dort auch einiges verloren ging aber insgesamt war es eine runde Videospielverfilmung die den Spielen selbst gerecht wurde.

Bei Tomb Raider ist es wirklich sehr ”light” und dadurch ist auch der gesamte Film so langweilig, weil wirklich null Tiefgang oder Eigenständigkeit vorhanden ist.

Nichts Besonderes bleibt im Gedächtnis haften und 5 Minuten nach dem Film hat man auch schon alles wieder vergessen.

Wirklich schade weil man da viel mehr rausholen könnte wenn man sich auch mal die Spiele betrachtet. Uncharted hat ja auch großes Potenzial.

Mit guten Drehbuchautoren könnten die defintiv würdige Nachfolger für Indiana Jones erschaffen. Irgendwann muss Indy ja mal in Rente gehen ;-)

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 554

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: weniger angefressen sein und "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

634

Samstag, 24. März 2018, 18:22

Das Radrennen mit der Farbe, empfand ich als gute Idee. Das ist auch hängen geblieben.
Hört mehr Dead Sara !
Entschuldigung, sollte mein Posting nerven.
Bin ein Fehler im System
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

Beiträge: 35 572

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

635

Dienstag, 27. März 2018, 18:23

Hat mal wer Premium Rush gesehen? :D :D
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen