Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 830

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: A Ghost Story, Wonderstruck, The Shape of Water, Phantom Thread, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 17:44

War Birdman nicht 2014? :check:



Nicht, wenn man nach dem deutschen Kinostart geht. :)
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 234

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 18:12

Meine Liste kommt erst irgendwann Mitte Januar. Bis dahin zu viel zu tun, um noch einmal in aller Gründlichkeit zurück zu blicken. Aber die Liste kommt ;)
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 402

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 23:03

It folliws gehört eigentlich auch noch auf die Liste.
¯\_(ツ)_/¯

24

Freitag, 1. Januar 2016, 13:59

@ Woodstock

BIRDMAN ist hierzulande erst am 29. Januar gestartet. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheRealNeo« (1. Januar 2016, 17:33)


Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 804

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

25

Freitag, 1. Januar 2016, 23:49

Kommen da eigentlich noch mehr (offizielle) Listen? Also, außer Joels Liste - aber der scheint ja noch recht verkatert zu sein, sonst hätte er sich schon gemeldet.

Mich würde ja McFlamels Best of 2015 interessieren... :whistling:
Out of order.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 919

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. Januar 2016, 00:24

Nette Liste, Jay. Aber Fast 7? Naja, du musst da ja mit leben. ^^ ;) Terminator habe ich noch nicht gesehen.Ich fand das Kinojahr ganz gut. Allerdings fehlen mir da noch einige. Grundlage ist natürlich der Deutschlandstart.


#14

The Visit


Ein durchaus kurzweiliger Grusler, bei dem mich der Found Footage-Stil mal ausnahmsweise kaum störte, weil er Sinn macht.


#13

Spectre


Viele fanden den diesjährigen Bond nicht so gut. Oft wird auch das krampfhaft Ernste der Craig-Filme bemängelt. Ich mag den Ton der Filme sehr. Zudem war der top gemacht und so einen stilischen Hochglanzactioner ziehe ich den F&F Hohlbirnen auf jeden Fall vor. Immer.

#12

Foxcatcher

Eine tiefe, psychologische Analyse mit Schauspielern in Topform.


#11

Inherent Vice


Was für eine verballerte Odysee! ^^ Wer hier einen traditionellen Krimi erwartet, hat schon verloren.

#10

Star Wars - Das Erwachen der Macht


JJ hat den richtigen Ton getroffen und einen der unterhaltsamsten Blockbuster des Jahres geschaffen. Ich würde sogar sagen einen der unterhaltsamsten Star Wars Filme.

#9

Love & Mercy


Zum Schwelgen und verrückt werden.


#8

Whiplash


Perfektion um jeden Preis. Das ist den Machern beinahe auch geglückt.


#7

Birdman


Männer und ihre Egos. Oftmals aufgeblasen und zu ehrgeizig. Genau das übeträgt der Regisseur auf die Leinwand. Ist dabei aber hinreißend dynamisch.

#6

The Imitation Game


Eine spannende Kriegsgeschichte ganz ohne Gewehre und Soldaten. Hat mich zum Ende hin richtig mitgenommen.


#5

Herz aus Stahl


Dieses mal mit Gewehren und Soldaten. Ein harter, rücksichtsloser Film und eine audiovisuelles Meisterwerk.


#4

It Follows


Mit denkbar einfachen Mitteln der mit Abstand beste Horrorfilm des Jahres.


#3

Mad Max - Fury Road

Eine Bombe von einem Film. Schnell, einfallsreich und super unterhaltsam.


#2

Victoria


Man täte dem Film unrecht, ihn nur auf die waghalsige Produktion zu beschränken. Dennoch macht es den Film unmittelbarer und die perfekt choreografierte Kamera erhöht den Seegenuss.

#1

Beasts of no Nation


Es fällt immer etwas schwer, einen Film so hoch zu bewerten, wenn das Schauen eigentlich eher unangenehm ist. Dennoch beweist Fukunaga eine scharfen Blick für die entsetzlichen Schicksale der Kindersoldaten. Seine Kamera ist meistens auf Höhe der Kinder und die fast schon apokalyptischen Bilder bergen sogar hier und dort wunderschöne Momente in all dem Chaos. Elba ist gut und einige der Kinderdarsteller brilliant.
Ein Film wie ein Schlag in die Magengrube. Hat mich tief berührt.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Revolvermann« (2. Januar 2016, 00:31)


27

Samstag, 2. Januar 2016, 00:38

Meine Bestenliste, die nur FIlme enthält die ich auch gesehen habe. Das waren dieses Jahr leider nicht so viele.

8. Jurassic World
7. Sicario
6. Beasts of No Nation
5. Codename Uncle
4. A Perfect Day
3. Alles steht Kopf
2. Marsianer
1. Mad Max

Zu gerne würde ich Filme wie Son of Saul, Carol und Crimson Peak nennen aber ich muss sie alle noch nachholen und kann sie daher nicht bewerten. Auch sehe ich es nicht ein, mittelmäßige Filme in die Liste aufzunehmen, nur um auf 10 zu kommen.


Und wie erklärst du dann die Plätze 1, 2 und 8? :P

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 102

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

28

Samstag, 2. Januar 2016, 02:40

Sorry Neo, aber das finde ich jetzt wirklich ein bisschen kindisch. Schön, dir hat Fury Road nicht so doll gefallen, wir wissen es; Ist auch dein gutes Recht das zu äußern. Ändert aber nix daran, dass so ziemlich der Rest der Welt das (zurecht) anders sieht. Der Film sahnt nicht Preise en masse ab, bei denen Actionfilme normalerweise kein Wort mitzureden haben und wird von u.a. Tarantino und Wright als Jahresbester bezeichnet, und auch hier im Forum war man fast geschlossen begeistert wie bei kaum einem anderen Film.
Nur ums nochmal klarzustellen - Wie gesagt, der Film muss dir dennoch nicht gefallen. Aber mir geht's um die Art und Weise. So wie du auf Woodstocks Liste antwortest, klingt es als wüsste doch jeder dass Fury Road so Durchschnittsware sei und Wood etwas eigen, weil er den so weit vorn hat. Da ist er allerdings definitv nicht der einzige, insofern seh ich den Sinn des Kommentars nicht so ganz.
____

@Topic
Habe soeben noch Ex_Machina nachgeholt. Hat mir recht gut gefallen, trage den noch in meine Liste nach.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (2. Januar 2016, 02:56)


Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 804

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

29

Samstag, 2. Januar 2016, 10:53

@Kenzie: Ist es nicht ebenso kindisch, eine unehrenwerte Nennung des Jahres von sich zu geben, bloß um noch einmal zu betonen, dass dir ein Film aus der Topliste von Jay nicht gefallen hat? Oder Woods Kommentar zum gleichen Film? :whistling:
Da kann ich auch nur sagen: Ja, wir wissen es. Aber nicht der ganze Rest der Welt sieht das genauso. ;)
Out of order.

30

Samstag, 2. Januar 2016, 12:01

Mein Smiley zeigte ja deutlich, dass ich es nicht so ernst gemeint habe oder wertend. Also steigere dich da bitte nicht so rein. :)

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 402

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

31

Samstag, 2. Januar 2016, 13:41

Wie gesagt, ich habe 2015 echt nicht viele Filme gesehen.
¯\_(ツ)_/¯

Sesqua

Individueller Benutzertitel

Beiträge: 8 290

Registrierungsdatum: 19. Juli 2005

Freue mich auf: Pessimist? Nein, Optimist mit Lebenserfahrung.

  • Nachricht senden

32

Samstag, 2. Januar 2016, 14:35

Meine Top 5 im Kinogesehenen Filme

Imitation Game
Beeindruckt von diesem Film weil er vorallem durch die Stimmung des Charakters trägt ohne abzudriften.
Cumberbatch kann durchgehend überzeugen. Oft sah ich gar nicht mehr den Schauspieler sondern den Charakter.
Von daher mein Film des Jahres.

Mad Max Fury Road
Geladener Film der durch seine Stunts, und minimalistische Handlung fährt ohne jemals auf die Bremse zu tretten.
Wenn man es einen Actionfilm nennt dann will ich es eben so haben wie hier.

Mission Impossible 5
Zum Teil in Österreich gedreht und dann Weltpremiere hier gefeiert... wie kann man da nicht begeistert sein von dem Film.
Immer wieder schön Ethan Hunt beim überleben zuzusehen. Beeindruckend dabei immer noch das Cruise alle Stunts selbst erledigt.

Planet Ottakring
Ein österreichischer Schmäh mit Herz und einem Stritzi, so kann man wohl den Film bezeichnen. Er war witzig und unterhaltsam.
Wenn man ganz genau aufpasst der findet mich da auch als Polizistin im Hintergrund wieder.

Star Wars 7
*dam dam dam dara dam dara dam*
War zum ende des Jahres dann doch noch ein SCFI spektakel das gut war. Hatte mir zwar mehr erhofft aber schlecht fand ich ihn auch nicht. Solide ist wohl das richtige Wort und freu mich damit schon auf SW 8.

Schlechtester Film im Kino :

Jupiter Ascending
Space-Opera die man ganz ganz schnell wieder vergessen will... Immerhin is die Königin der Galaxies auch nur an einem Wolf/Engels-Hybriden interessiert und an der Erde... alle anderen Planeten gehen ihr am Arsch vorbei. Gut das sie wieder Toiletten putzt.
Filme'17
StarWars R:1 8/10 // Lego Batman 7/10 // Logan 8/10 // Kong 7/10 //GotG2 9/10 // Spiderman 8/10 // Thor3 9/10 // Orientexpress 6/10 // JL 5/10 // SW 8 3/10
Serien'17
Sherlock S4 8/10//Legion 8/10//Iron Fist 8/10//The Expanse S2 9/10//Doctor Who S10 7/10//America Gods 7/10//Preacher S2 9/10//The Defenders 8/10//Inhumans 7/10// Travelers S2 7/10

xyla

<3 Twilight

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

33

Samstag, 2. Januar 2016, 15:29

Ein Jahr, in dem Serien deutlich mehr Platz eingenommen haben, als Filme - parallel hab ich IMDB nicht wirklich gepflegt und weiß daher nicht mehr genau, was ich eigentlich wirklich alles geguckt habe :S

Najo, ich sotier mal ein wenig:

Größte Überraschung:
Mad Max: Fury Road - bevor der Film raus kam, sah er für mich nicht sonderlich vielversprechend aus. Der Regisseur hat ewig nichts gemacht und zuletzt Happy Feet und das Babe Sequel (die ich jetzt beide wohl nachholen werde), die Poster versprachen nichts außergewöhnliches und Bane spielt Max während dank Mel Gibsons weiter andauernden Karriere Killern der original Max nicht zu sehen ist. Dazu Nachdrehs, Gerüchte darüber, dass die Hauptdarsteller sich nicht ausstehen konnten etc. Ergebnis: Größter und bester Film des Jahres! Wegweisender Actionfilm, bester Reboot und bestes Sequel. Beste weibliche Actionrolle seit Sarah Connor und Ripley. Sollte jeder gesehen haben.

Runner up: Krampus - Nichts erwartet, alles bekommen. Ant Man - bestes letztes Drittel aller Marvel Filme. Auch ohne Wright.

Größte Enttäuschung:
Fast & Furious 7 - 5 War die perfekte Verkörperung einer modernen Variante von 80er und 90er Action-Filmen. Dumm, aber nicht zu dumm. Larger than Life Charaktäre, die funktionieren. Das ganze nicht als Rennen, sondern als Heist Film. 6 war okay, aber irgendwie mit fadem Nachgeschmack. 7 hat gezeigt, dass die Reihe nicht unter der neuen Führung funktioniert. Klar, Walkers Abschied war sehr gut gelöst und hat im Kontext der Reihe Sinn gemacht, aber aus nicht zu dumm wurde deutlich zu dumm. Schlicht und ergreifend. Der ganze B-Movie Charme wurde versucht und durch etwas ersetzt, was wie risikoarmes B-Movie sein wirkt und irgendwo ganz unten in der Reihe mitspielt.

Runners up: Avengers: Age of Ultron - Dem Film fehlte eine halbe Stunde, um die Handlung sinnvoll zu machen. Ultron hat eine super Stimme und Erscheinung, wird aber einfach nicht gut genutzt und reiht sich nahtlos in die gesichtslosen Marvel Bösewichte ein. Es wurde zu viel ignoriert, das in den alten Filmen aufgesetzt wurde, es wurden Charaktäre eingeführt, die mehr Zeit gebraucht hätten. Der Film war nicht schlecht, hat auf sehr hohem Niveau aber nicht mehr so gut funktioniert, wie erwartet.

Genau da gelandet, wo er musste:
Star Wars: Das Erwachen der Macht - das gesamte letzte Drittel war mir zu sehr Remake. Trotzdem war es der beste Star Wars Film seit 30 Jahren und nicht weniger musste er erreichen. Gute Regie, fantastische erste Hälfte. Sehr gute neue Darsteller und Charaktäre. Aber auch zu wenig Überraschungen, wenig Risiken, zu viel Nostalgie.

Runners Up: Jurassic World - ähnliche Situation wie bei Star Wars. Kein schlechter Film, aber auch beinahe Remake. Super erfolgreich, aber es hätten mehr Risiken eingegangen werden müssen. Im Endeffekt auch hier der beste JP Film seit dem ersten, aber auch hier keine sehr große Hürde, die da genommen werden musste. Hat Spaß gemacht, aber hatte Potential für deutlich mehr.

Auch unbedingt sehenswert: Inherent Vice, Slow West, Ex Machina, The Voices, Nightcrawler... Ne Menge anderer Filme, die mir gerade entfallen, aber das sind meine Meinungen zu den großen.
1/5 - ich habs gehasst; 2/5 - nicht gemocht; 3/5 - hab ich gemocht; 4/5 - hab ich sehr genossen; 5/5 - hab ich geliebt!

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 102

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

34

Samstag, 2. Januar 2016, 15:42

@Neo
Hab das etwas zu spät nachts im Halbschlaf geschrieben, daher konnte ich's nicht auf den Punkt bringen und es uferte aus - Sorry. Es ging mir nur darum dass es irritierend ist, warum man sich für einen der bestbewertetsten Filme rechtfertigen müsste. Ich weiß dass es scherzhaft gemeint ist, aber irgendwie funktioniert es nicht. Ich finde es generell interessanter die Gegenseite zu hören, warum man einem hochgelobten Film z.B. nicht viel abgewinnen kann (hast du im MM-Thread ja auch gemacht), oder einen unbeliebten eben doch gut findet.

@Clive
Ich hab zu Genisys bis dato keine Kritik oder sonstige längere Kommentare geschrieben, insofern wollte ich das in der Zusammenfassung ruhig mal "offiziell" erwähnen.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Teaser-Szene Filmprojekt | Ganz neues Musikvideo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (2. Januar 2016, 16:03)


Beiträge: 8 761

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

35

Samstag, 2. Januar 2016, 18:28

Sollte jemand auf meine Liste warten; ich war über Silvester/Neujahr unterwegs und kam nun nach Hause zu Rechnerproblemen und unerklärlichen Programmaussetzern. Soll heißen, falls es bis dahin überhaupt noch jemanden interessiert ( :ugly: ) kommt meine aus technischen Unzulänglichkeiten herausgezwungene Liste wahrscheinlich morgen im Laufe des Tages. Es sei denn, ich schmeiße meinen Rechner wirklich aus dem Fenster. Jetzt gerade ist mir irgendwie danach.


Zum Thema: @Jay
Seeeehr diskutable Liste. Fast schon Provokation. Allein Chappie bei positiven Nennungen dabei zu haben killt diese Liste. :ugly: Und Genisys. Uff. Deine Einschätzung, wie viel/wenig deine und meine Liste gemeinsam haben, dürfte noch schlechter aussehen, als von dir prognostiziert. Obwohl deine positiven Erwähnungen abgesehen von Chappie noch einiges retten. :check:


Spoiler @Gonzo
Birdman gehört nicht zu meinen 20 liebsten Filmen des Jahres. ;)
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 402

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

36

Samstag, 2. Januar 2016, 18:34

Sollte jemand auf meine Liste warten; ich war über Silvester/Neujahr unterwegs und kam nun nach Hause zu Rechnerproblemen und unerklärlichen Programmaussetzern. Soll heißen, falls es bis dahin überhaupt noch jemanden interessiert ( :ugly: ) kommt meine aus technischen Unzulänglichkeiten herausgezwungene Liste wahrscheinlich morgen im Laufe des Tages. Es sei denn, ich schmeiße meinen Rechner wirklich aus dem Fenster. Jetzt gerade ist mir irgendwie danach.

You've been hacked.
¯\_(ツ)_/¯

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 34 899

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:18

Hier ist meine Prognose, was Joels Liste betrifft:

1. Bruder vor Luder
2. Doktor Proktors Pupspulver
3. Kartoffelsalat: Nicht fragen
4. Baden-Württemberg von Oben
5. Der Papst ist kein Jeansboy
6. Halbe Brüder (der Sido Film)
7. Nicht schon wieder Rudi!
8. Toilet Stories
9. Der Nanny
10. What the Fuck heißt Redirected
11. Barbie - Eine Prinzessin im Rockstar Camp
12. Amok - Hansi geht's gut
13. Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf 2
(alles authentische TItel angelaufener Filme 2015)

Keine Gewähr für die Reihenfolge, aber Titel werden passen! (du Chappie Banause)
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
The Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung, Tomb Raider

spätestens auf Blu-ray:
Die dunkelste Stunde, Downsizinig, Three Billboards Outside Ebbing Missouri, The Florida Project, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World, Red Sparrow, Call Me By Your Name, I Tonya, Death Wish, Molly's Game, 12 Strong, Winchester

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 34 899

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:21

Mich würde ja McFlamels Best of 2015 interessieren... :whistling:

Ja, mich auch.

Der war ja 2015 auch 2834x im Kino, glaub ich, dank Gutschein. ^^
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
The Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung, Tomb Raider

spätestens auf Blu-ray:
Die dunkelste Stunde, Downsizinig, Three Billboards Outside Ebbing Missouri, The Florida Project, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World, Red Sparrow, Call Me By Your Name, I Tonya, Death Wish, Molly's Game, 12 Strong, Winchester

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 804

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:21

Hier ist meine Prognose, was Joels Liste betrifft:

1. Bruder vor Luder
2. Doktor Proktors Pupspulver
3. Kartoffelsalat: Nicht fragen
4. Baden-Württemberg von Oben
5. Der Papst ist kein Jeansboy
6. Halbe Brüder (der Sido Film)
7. Nicht schon wieder Rudi!
8. Toilet Stories
9. Der Nanny
10. What the Fuck heißt Redirected
11. Barbie - Eine Prinzessin im Rockstar Camp
12. Amok - Hansi geht's gut
13. Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf 2
(alles authentische TItel angelaufener Filme 2015)

Keine Gewähr für die Reihenfolge, aber Titel werden passen! (du Chappie Banause)

Ich will es einfach nur für die Nachwelt festhalten. :ugly:
Out of order.

McFlamel

unregistriert

40

Sonntag, 3. Januar 2016, 19:17

Mich würde ja McFlamels Best of 2015 interessieren... :whistling:

Ja, mich auch.

Der war ja 2015 auch 2834x im Kino, glaub ich, dank Gutschein. ^^

uff, da musst du mir jetzt aber noch nen Tag geben um drüber nach zu denken. Dürfte aer ziemlich Mainstreamig werden.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen