Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 321

Freitag, 15. September 2017, 17:42

Angenommen, es gäbe neben den Menschen noch eine weitere Lebensform auf der Erde, die noch etwas weiter entwickelt wäre. Und diese Lebewesen würden menschliche Kleinkinder entführen, kastrieren (damit sie nicht zu anstrengend sind) und bei sich zu Hause einsperren, damit sie manchmal jemanden zum Spielen hätten. Manchmal würden sie dann mit den Menschen an der Leine spazieren gehen und dabei immer wieder betonen, wie "menschenlieb" sie doch sind.
Wäre das nicht ein bisschen seltsam?

Der springende Punkt ist ja, dass Hunde nicht so über andere Hunde denken, wenn sie ihnen auf der Straße begegnen. Allgemein kein Selbstverständnis geschweige denn moralische oder ethische Vorstellungen besitzen.
Hunde haben halt ein ganz andereres Denkorgan und erleben Zufriedenheit und Freude in Zusammenhang mit anderen Dingen. Mein Hund freut sich zum Beispiel einen Ast ab, wenn ich für 15 Minuten das Haus verlassen habe und dann wiederkomme. Das größte auf der Welt sind nebenbei sowieso seine Mahlzeiten und Spaziergänge.
Da stellt man sich eher die Frage ob wir nicht von einer höheren Spezies oder gar anderen Menschen in einem System gefangen sind, ja vielleicht sogar einer Art freundlicher Unterdrückung unterworfen - und merken es gar nicht. Und die lachen sich schlapp wenn wir uns einen Ast freuen weil eine unserer täglichen, schablonenhaften Arbeitsphasen ausfällt oder ein anderes metallernes Fortbewegungsmittel mit einem bestimmten Namen und in einer Form die unseren gezüchteten Gehirnen als vorteilhaft suggeriert wird, auf dem Hof steht.
Herbeigeführt durch eine Verschiebung von imaginären Einheiten unseres abstrakten Tauschmittels.

Ich schweife ab. Bringe mich doch bitte jemand mit einer Hundepfeife zur Räson oder sende mit wahlweise ein lustiges Schlumpfbild per whatsapp, welches ich unbedingt sofort anschauen muss!
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 322

Freitag, 15. September 2017, 17:54

Angenommen, es gäbe neben den Menschen noch eine weitere Lebensform auf der Erde, die noch etwas weiter entwickelt wäre. Und diese Lebewesen würden menschliche Kleinkinder entführen, kastrieren (damit sie nicht zu anstrengend sind) und bei sich zu Hause einsperren, damit sie manchmal jemanden zum Spielen hätten. Manchmal würden sie dann mit den Menschen an der Leine spazieren gehen und dabei immer wieder betonen, wie "menschenlieb" sie doch sind.
Wäre das nicht ein bisschen seltsam?
Der springende Punkt ist ja, dass Hunde nicht so über andere Hunde denken, wenn sie ihnen auf der Straße begegnen. Allgemein kein Selbstverständnis geschweige denn moralische oder ethische Vorstellungen besitzen.
Hunde haben halt ein ganz andereres Denkorgan und erleben Zufriedenheit und Freude in Zusammenhang mit anderen Dingen. Mein Hund freut sich zum Beispiel einen Ast ab, wenn ich für 15 Minuten das Haus verlassen habe und dann wiederkomme. Das größte auf der Welt sind nebenbei sowieso seine Mahlzeiten und Spaziergänge.
Wenn er kastriert ist, dann bleibt ihm auch nicht mehr übrig, was ihm Freude bereiten kann. Und natürlich freut er sich auf dich und liebt dich, weil er von dir gefüttert wird, weil du zu seinem "Rudel" gehörst und weil er sich nicht bewusst ist, dass man ihn seinen echten Eltern weggenommen und kastriert hat. Für ihn ist das selbstverständlich, weil er es nicht anders kennt.
Seine Liebe zu dir man auch als eine Art Stokholm-Syndrom sehen.

Du kannst ja einen Test machen: lass ihn von der Leine, lass ihn mit seinen Artgenossen mehr Zeit verbringen und sich selbst das Essen besorgen, und sieh dann, ob er immer noch Tag für Tag zu dir zurückkehren wird ;) Seinen Sexualtrieb kannst du ihm ja leider nicht mehr zurückgeben.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 323

Freitag, 15. September 2017, 18:11

Er ist nicht kastriert.

weil er sich nicht bewusst ist

Für ihn ist das selbstverständlich, weil er es nicht anders kennt.

Genau das.

Er hat keine Vorstellung davon. Nicht im Geringsten. Und da nützt es auch nichts "was wäre wenn" Szenarios auszuklügeln. Was wäre denn, wenn er in China auf der Straße leben würde? Am verhungern und von Zecken und Maden zerfressen? Wird dann gefangen und von Leuten gequält und anschließend gegessen?
Wäre er dann nicht froh über eine Unterkunft hier in einem anderen Land? Wäre er nicht. Denn er kennt kein richtig und falsch. Kein gut oder böse.
Er kennt schmerz und Wohlbefinden. Er kennt Belohnung und Strafe. Zuneigung und Abneigung. Weswegen er sicher nach langer Zeit zurückkehren würde.
Alles andere sind Moralvostellungen die Menschen gerne auf Tiere projizieren.

Das ist als würde man fragen ob man es nicht komisch fänd, wenn Riesen auf dem Planeten rumspazieren würden. 1000 Meter hoch. Hin und wieder treten sie Leute platt ohne es zu merken.
Wenn sich ein Mensch zu nah an sie ranwagt, zerquetschen sie ihn mit ihren Fingern. Nur weil der Mensch sie "stört"!
"Wäre nicht so schön oder?"
Ja, wäre nicht so schön. Eine Ameise interessiert das trotzdem nicht. ;)
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 324

Freitag, 15. September 2017, 18:26

Ich habe dieses Beispiel deswegen gebracht, weil die Veganer ihn auch gerne benutzen, um zu "beweisen", dass es falsch ist, Fleisch zu essen (wie würden wir es finden, wenn eine außerirdische Rasse uns und unsere Kinder in Käfigen halten und essen würde). Wenn man daruf erwidert, dass man das nicht vergleichen kann, weil Kühe oder Hühner sich ihrer Situation nicht bewusst sind, dann gibt es immer einen großen Aufstand und die Veganer sind überzeugt, dass die Haustiere ganz genau wissen, was pssiert und was ihnen blüht.
Und wenn es darum geht, dass z.B. Wölfe und Tiger auch ihre Opfer töten und essen, dann heißt es plötzlich, dass die Tiere ja doch nicht so viel Verständnis haben wie die Menschen.
Also je nach dem, wie es den Veganern gerade in die Argumentation passt, sind sich die Tiere mal "völlig bewusst" und mal "gänzlich unbewusst".

Mit diesem Beispiel wollte ich sehen, ob jemand dieses "Tiere sind sich ihrer Situation nicht bewusst"-Argument bringt und ob es sich bei ihm (oder ihr) um einen Veganer handelt. Denn diese widersprüchliche Darstellung der Tierwelt möchte ich verstehen.
Aber du bist kein Veganer, habe ich recht?

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 325

Freitag, 15. September 2017, 18:45

Nein, ich bin kein Veganer.
Wobei das eher an mangelnder Selbstkontrolle und mangeldem Ehrgeiz liegt. Ich finde nämlich in dem Punkt geht es gesellschaftlich gesehen weniger um die Tiere, da man als einzelner erstmal nichts am allgmeinen Fleischkonsum ändern kann (auch nicht durch Verdammung der Fleischesser), sondern vielmehr um einen selbst. Es muss einem schon selbst um die Tiere gehen. Kann man es selbst mit seinem Gewissen in Einklang bringen, dass sehr viele Tiere ihr Leben lassen müssen damit man zu jeder Zeit Fleisch essen kann? Vor allem: Obwohl es in unserer Gesellschaft auch anders geht. Bisher beantwortet sich die Frage bei mir mit ja. Ich kann damit Leben und esse Fleisch. Ich verdamme aber auch Niemanden bei dem die Antwort "Nein" lautet. Im Gegenteil finde ich das eher bewundernswert.
Das Problem liegt da eher in dem Versuch einem anderen seine Lebensweise durch Vorwürfe aufzuzwängen. Das führt langfristig meistens eher ins Gegenteil.
Ich finde, man sollte (wie bei so vielen Sachen) immer erstmal den Finger auf sich selbst legen und sich selbst einige Fragen stellen. Frei nach dem Motto, wenn du etwas bei anderen Entdecken willst, lebe es ihnen vor.
Selbstverständlich klappt das nicht immer. Fleisch ist so verdammt lecker. ;(
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 326

Freitag, 15. September 2017, 18:55

Eben, jeder sollte es für sich entscheiden und nicht die eigene Lebensweise den andren aufzwingen wollen. Wie oft musste ich mir von Veganern schon anhören, ich sei ein Mörder und Tierhasser und was sonst noch alles. Auch der herabwürdigende Begriff "Fleischfresser" wird von ihnen sehr gern verwendet, obwohl er falsch ist. Pflanzenfresser ernähren sich nur von Pflanzen, Fleischfresser nur vom Fleisch. Ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der sich nur vom Fleisch ernährt.
Wenn das bisschen Fleisch, das ich ab und zu zu mir nehme, mich zu einem Fleischfresser macht, dann macht mich auch Obst und Gemüse zu einem Pflanzenfresser :plemplem:

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 327

Freitag, 15. September 2017, 19:08

Jo, das ist natürlich Quatsch und solche Vorwürfe hört man oft von allen Seiten.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 122

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

1 328

Freitag, 15. September 2017, 19:52

@Tyler
Du vergisst, dass wir Hunde noch extra gezüchtet haben um niedlich oder praktisch zu sein.

Das geschah mit dem Menschen (noch) nicht.
¯\_(ツ)_/¯

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 291

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

1 329

Freitag, 15. September 2017, 20:31

TYLER TROLLT! :ugly:
Bratschnis, die während eines Films goworitzen, gehören mit geballten Rukas, Nogas und Kehlschlitzbritwas ultrabrutal getolschockt, so dass ihre Glasis blau sind, ihnen die Krow aus ihrem Rott und ihr Litso runterläuft und ihnen der Gulliver dröhnt. Und wenn sie dann davon itten, können die interessierten Zuschauer den horrorshow Film in Ruhe weiter sluschen und viddieren.

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 330

Samstag, 16. September 2017, 00:08

Mich würde mal eine Veganerin in der Schwangerschaft interessieren, denn dort und auch wenn sie ihre Regel haben, ist Fleisch bzw. Eisen etc. wichtig. Und in der Schwangerschaft hat man schon mal Heißhunger, ob dann doch Fleisch auf den Teller wandert ?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 331

Samstag, 16. September 2017, 09:08

@Woodstock: Stimmt, dran habe ich gar nicht gedacht.

@Manny: Das würde mir doch niemals in den Sinn kommen :ugly: Ich finde einfach, dass man auch mal die Traditionen und Bräuche hinterfragen kann, die als selbstverständlich empfunden werden.
Als Kind hatte ich auch mal einen Hund, aber der ist nach ein paar Monten an einer Krankheit gestorben und seitdem hatte ich keinen mehr. Zumal ich in meiner jetzigen Wohnung sowieso keine Tiere halten darf.

@Topic: "Unschuld und Unheil" von McCammon lesen und gleich zum jährlichen Trödelmarkt gehen.

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 304

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 332

Samstag, 16. September 2017, 09:46

Brothers: A Tale of two Sons gespielt. Sehr schönes, liebevolles Spiel. Bin recht begeistert. Kennt da sonst wer?

Jep, das ist empfehlenswert. Klein und sympathisch.

@Hunde
Da ich von kleinauf mit Hunden zu tun hatte, kann ich berichten, dass Hunde oft regelrecht unter ihrem Trieb leiden. Wenn ein ansonsten lieber und pflegeleichter Hund den ganzen Tag lang krampfhaft aus vollster Kraft wie ein Wolf heult, Türen zerkratzt und sein Essen stehen lässt weil nebenan halt eine läufige Hündin verlockend riecht, die wichtiger als alles andere ist, kann man da nicht mit normalen Befehlen oder gar mit Zwang gegen agieren, geschweige denn mit Vernunft. Auch habe ich erlebt, dass Hunde plötzlich aggressiv und sogar bissig werden können, sehen sie dich als Hindernis. In ihrem eigentlichen Sinn ist das nicht.

Ok, man könnte tatsächlich argumentieren, dass viele Haustiere einen aus Stockholm-Syndrom lieben und man gerade bei Hunden ein künstliches Rudel mit falscher Führung schafft (schließlich bringt man das Tier dazu, eine andere Spezies als Rudelführer zu akzeptieren), aber das stellt Haustierhaltung generell bisschen sehr in Frage. Soweit, dass man darüber philosophieren könnte, wie viel Lebensraum, Essen usw man anderen Lebewesen nur durch reine Existenz wegnimmt. Oder? ^^

@Veganer
Das ist ein wirklich blödes Argument, zumal es ja oft darauf ausgelegt ist, dass ein Tiger halt ein Schaf essen MUSS, während wir die Option haben es nicht tun zu müssen. Allerdings steckt es wie bei Tigern auch in unserem Instinkt, das ist nichts künstliches, was wir uns aus einer trendigen Laune heraus angeeignet haben, die man mal wieder ablegen kann.

Mit Leuten, die einen aggressiv und unfreundlich von was überzeugen wollen würd ich eh nicht reden. Wenn da keine Offenheit zum Meinungsaustausch existiert und jemand bloß austeilen will, sollte mans ignorieren, weil die Unterhaltung dann unfair und sinnlos verläuft.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 333

Samstag, 16. September 2017, 09:58

Da ich von kleinauf mit Hunden zu tun hatte, kann ich berichten, dass Hunde oft regelrecht unter ihrem Trieb leiden. Wenn ein ansonsten lieber und pflegeleichter Hund den ganzen Tag lang krampfhaft aus vollster Kraft wie ein Wolf heult, Türen zerkratzt und sein Essen stehen lässt weil nebenan halt eine läufige Hündin verlockend riecht, die wichtiger als alles andere ist, kann man da nicht mit normalen Befehlen oder gar mit Zwang gegen agieren, geschweige denn mit Vernunft. Auch habe ich erlebt, dass Hunde plötzlich aggressiv und sogar bissig werden können, sehen sie dich als Hindernis. In ihrem eigentlichen Sinn ist das nicht.
In ihrem eigentlichen Sinn wäre es, ihrem Trieb nachzukommen und mit ihren Artgenossen Sex zu haben. Die Hunde leiden nur dann unter dem Trieb, wenn man sie diesen Trieb nicht befriedigen lässt. Sex macht ihnen garantiert genauso viel Spaß wie uns Menschen. Aber es wäre evtl. mit Unannehmlichkeiten für die Hundebesitzer verbunden, die Hunde miteinander verkehren zu lassen, also werden sie kastriert oder sterilisiert. Da kann man sich einreden, dass man es für die Tiere tut, aber macht man das nicht eher doch für sich, weil es für einen bequemer ist? ;)

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 803

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

1 334

Montag, 18. September 2017, 18:02

schlurfe grad nen cocktail.
bin in so nem all-inklusive hotel am mittelmeer (side)

so laesst sichs leben. ;)

trotzdem sind meine Gedanken auch bei BG :ugly:
liegt daran dass ich allen reisen musste und hier noch keine sau kenne.
2017:
Es: 6/10
What Happened to Monday? -/10
Mord im Orient-Express: -/10
Justice League(2D): -/10
StarWars (2D): -/10

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

1 335

Montag, 18. September 2017, 18:12

Viel Spaß am Mittelmeer! :thumbup:

@Topic: Stanislaw Lem lesen und Kaffee trinken.

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 803

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

1 336

Montag, 18. September 2017, 21:32

danke tyler.
einen drink heb ich auf dich!

:top:
2017:
Es: 6/10
What Happened to Monday? -/10
Mord im Orient-Express: -/10
Justice League(2D): -/10
StarWars (2D): -/10

Noermel

Reservoir Dog

Beiträge: 3 646

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

  • Nachricht senden

1 337

Montag, 18. September 2017, 21:41

schlurfe grad nen cocktail.
bin in so nem all-inklusive hotel am mittelmeer (side)

so laesst sichs leben. ;)

trotzdem sind meine Gedanken auch bei BG :ugly:
liegt daran dass ich allen reisen musste und hier noch keine sau kenne.



Bin seit heute zurück aus Formentera ( auch Mittelmeer ) es war sooo schön das ich weinen musste beim Abschied ;( :(
“It goes without saying that a civilization which leaves so large a number of its participants unsatisfied and drives them into revolt neither has nor deserves the prospect of a lasting existence.”

brawl 56

Verflucht guter Hut!

Beiträge: 7 379

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Freue mich auf: Shane Black's Predator, Alita: Battle Angel

  • Nachricht senden

1 338

Dienstag, 19. September 2017, 21:07

Sinnlos durchs Forum blättern und gleich entweder Der dunkle Turm weiterlesen, oder was im The Art of Rocksteadys Batman schmökern

Like a cyberpunk Die Hard directed by John Carpenter.

Clive77

likes joking around

Beiträge: 14 329

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

1 339

Sonntag, 24. September 2017, 12:23

Gerade meiner Bürgerpflicht nachgekommen und wählen gegangen. :top:

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

1 340

Sonntag, 24. September 2017, 12:41

Ekelhaft ! War ich auch grade. Ich hab extra noch meinen Namen drauf geschrieben, damit die wissen wer denen in die Suppe gespuckt hat !
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen