Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

61

Freitag, 26. Februar 2016, 15:01

Also zuallererst ich hätte nichts gegen einen weiteren James Bond-Film mit Daniel Craig. Aber da muss man nun erstmal abwarten. Die nächsten Wochen wird man da bestimmt mehr erfahren. Ich denke eher, dass Sam Mendes nicht noch ein weiteres Mal die Regie übernehmen möchte. Fände es auch interessanter mal wieder was Anderes zu sehen. Auch wenn ich SPECTRE immernoch einiges abgewinnen konnte. Der würde auch als letzter Bond für Craig funktionieren.

Ob man eigentlich auch das restliche Personal - Ben wishaw, Joseph Fiennes- austauschen wird hängt wohl dann noch davon ab wie viel 'Reboot' das dann sein soll.

Zu Idris Elba. Das Problem finde ich eben auch, dass er eben zurzeit einfach nur gecastet werden würde, weil (!) er farbig ist. Und darum würde es auch nur gehen die ganze Zeit.

Was ist eigentlich mit dem Schotten Gerard Butler?
Ansonsten ja wäre auch Hugh Jackman denkbar, auch wenn bei ihm auch der Fitnessaufwand zu viel wäre, wenn er deswegen mit Wolverine aufhört.

Auf jedenfall sehr gerne auf der Schiene bleiben und nicht wieder mit zu vielen Gagdets und lockerem Ton versuchen zu punkten.

Beiträge: 8 546

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

62

Freitag, 26. Februar 2016, 21:06

Ich mochte und mag Craig, finde aber auch, dass der Franchise mal wieder eine seiner Minimalveränderungen braucht. Wobei ich bezweifle, dass der nächste Bond auffällig lockerer wird als Craig. Es sei denn man lässt sich von Deadpool inspirieren. :ugly: (Wobei Batman v Superman ja zeigt, dass man diese Inspiration auch falsch deuten kann, denn da ging es ja ums Rating und suggerierte "Reife", weniger um Humor, den ich meinte.)

Aber der nächste Bond Darsteller dürfte bei Amtsantritt maximal 45 Jahre sein, wenn nicht gar jünger, also fliegt gut die Hälfte aller bisherigen Vorschläge hier im Thread schon mal raus. Und ja, ich wäre doch sehr überrascht, wenn der Darsteller Amerikaner wäre. Die Filme konnten die zunehmende Amerikanisierung Bonds in der Brosnan-Ära gerade wieder ein wenig ablegen, da werden sie nicht plötzlich den Darsteller amerikanisieren. Maximal Commonwealth - im weitesten Sinne. Aber ziemlich sicher eher aus UK + Irland. Oder ein amerikanisch-englischer Darsteller wie Andrew Garfield.

Macht Campbell wieder den ersten neuen? Weil Mendes sollte keinen Weiteren drehen.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

63

Samstag, 27. Februar 2016, 10:38

Ich denke gegen Martin Campbell spricht wohl nur, dass er seit fünf Jahren keinen Film gemacht hat und die beiden Filme nach CASINO ROYALE nicht gerade erfolgsgekrönt waren. Aber erstmal abwarten, ob ein 'Reboot' von Nöten sein wird.

Welche Amerikanisierung Bonds in der Brosnan-Äre meinst du denn? Die gab es schon in den Jahrzehnten davor immer wieder.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 521

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

64

Samstag, 27. Februar 2016, 12:10

Ich denke gegen Martin Campbell spricht wohl nur, dass er seit fünf Jahren keinen Film gemacht hat und die beiden Filme nach CASINO ROYALE nicht gerade erfolgsgekrönt waren. Aber erstmal abwarten, ob ein 'Reboot' von Nöten sein wird.

Ach na ja, das sprach aber irgendwie ähnlich auch schon vor Royale gegen ihn.
Vor Casino Royale vermurxte er große Teile von Legend of Zorro, nachdem Teil 1 ziemlich ordentlich daher ritt. Er ist immer bei Bond am besten und stabilsten gewesen. Demnächst mal sehen was sein The Foreiger mit Chan und Brosnan kann. Ich befürchte aber nichts bewegendes.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 625

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 1. März 2016, 23:31

würde schon noch gerne einen weiteren mit Craig sehen, vor allem weil ich das arm finde mit Casino Royale einen Reboot zu machen - der dann zu einem 3-1/2 Teiler wird - erst einen auf Rebell gegen die traditionellen Fans zu machen (alle Klischees raus) und am Ende doch wieder zu buckeln (alle Klischees rein) - und nun wo es gerade richtig anläuft aussteigen ?
Da wird Blofeld aus der Schublade geholt (was ich tatsächlich nach all den Jahren sogar gut fand) und dann bekommt der Film so ein Ende ? Und das soll das Finale der Craig Bonds sein ? Mhhh

Es kommt noch etwas anderes hinzu - so positiv es auch war, Bond mehr Charaktertiefe zu geben ... das könnte sich nun rächen - denn damit wurde der Schauspieler weniger austauschbar wie früher...
Wenn Craig geht - was dann ? Bleiben sie bei der Richtung und ein anderer Schauspieler setzt die Reihe an der selben Stelle fort ? Geht das - wo Craig den Charakter so neu geschaffen und verändert hat (und auf sich getrimmt hat) ?
Oder waren die Craig Bonds nun eine Zwischennummer und man macht wieder da weiter wo man vorher war ?

Ach ich vergaß - man richtet sich ja nach Batman !

Batman Begins ist ein erfolgreicher Reboot von der Batman Reihe - Bond wird ein Reboot
The Dark Knight wird ein herausragender Film - Skyfall kopiert wesentliche Elemente von TDK
Batman wird nach Nolan wieder Comicmäßiger (Abkehr vom Realismus) - Bond darf wieder wie früher sein ???

Ich bin gespannt - wäre aber durchaus enttäuscht wenn das der letzte Craig Bond war - ich glaube nach Skyfall hat er es bereits bereut nicht da schon aufgehört zu haben - er ist nicht doof, er weiss es kann nur noch schlechter werden....
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 645

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 2. März 2016, 10:14

Was würdet ihr denn davon halten, wenn Craig abgäbe... aber

Ralph Fiennes als M
Ben Wishaw als Q
Naomie Harris als Moneypenny
und
Christoph Waltz als Franz Oberhauser
vielleicht sogar Dave Bautista als Mr Hinx, wenn er Spectre überlebt haben sollte

weiterhin dabei blieben, so wie Judi Dench nach Brosnan weiter dabei war?
Top 15 Ninja Filme:

Die Rückkehr der Ninja / Sidekicks / Batman Begins / Ninja / Beverly Hills Ninja: Die Kampfwurst
Teenage Mutant Ninja Turtles II: Das Geheimnis des Ooze / 3 Ninjas Kick Back
Teenage Mutant Ninja Turtles II: Out of the Shadows / Kannibalinnen im Avocado-Dschungel des Todes
Gymkata / American Fighter / Chappie / Surf Ninjas / Miami Connection / Mortal Kombat

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 310

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Ghost in the Shell / Blade Runner 2 / Dark Tower / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 2. März 2016, 10:18

Das Franchise heißt aber nun mal James Bond, und nicht M oder Q oder Moneypenny. Das sind für mich quasi Nebencharaktere. Wenn Craig wirklich aufhört wäre das ein herberer Schlag, als wenn man Hinx austauscht oder komplett rauslässt. Bei Waltz wäre es einerseits schade um einen grandiosen Schauspieler und andererseits um einen tollen Bond Gegenspieler.

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10]
Live by Night [5,5/10] / Logan [7/10] / Kong [6/10] / Ghost in the Shell [8/10] / Gold [7/10] / Alien 6 [5,5/10] / WW [7,5/10] / Rough Night [6/10]

next:
Dunkirk / GoT S07 / Spidey

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 524

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 2. März 2016, 17:10

Ralph Fiennes als M
Ben Wishaw als Q
Naomie Harris als Moneypenny
und
Christoph Waltz als Franz Oberhauser
vielleicht sogar Dave Bautista als Mr Hinx, wenn er Spectre überlebt haben sollte


Ich fänd es nicht schlimm. Ich muss sagen, am ehesten würde ich mich über ein Rückkehr von Hinx freuen.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 521

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

69

Montag, 7. März 2016, 22:14

Tom Hiddleston: "I simply love the theme tune, the tropes and the mythology. I love the whole thing. If it ever came knocking, it would be an extraordinary opportunity. And I’m very aware of the physicality of the job. I would not take it lightly."
http://www.darkhorizons.com/news/41765/h…and-up-for-bond

Also Tom Hiddleston scheint interessiert.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

70

Montag, 7. März 2016, 22:42

Ich denke mal jeder wäre zurzeit interessiert. Denn wenn man mal das scheinbar harte Trainig wegnimmt - für das sie ja aber auch bezahlt werden - ist James Bond zurzeit, wenn sie ihn nicht wieder in alte Muster drücken wollen, eine durchaus reizvolle FIgur für jeden Schauspieler.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 15 936

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

71

Montag, 7. März 2016, 22:59

Ist es denn gesagt, dass der nächste Bond hart trainieren muss? Gab es dieses harte Training vor Craig überhaupt?
#Teamyounghansoloboykott

Noermel

Reservoir Dog

Beiträge: 3 567

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

  • Nachricht senden

72

Montag, 7. März 2016, 23:05

Ist es denn gesagt, dass der nächste Bond hart trainieren muss? Gab es dieses harte Training vor Craig überhaupt?


JA
What it’s all about sharing a perfect moment. Unfortunately, every moment has to end.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 15 936

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

73

Montag, 7. März 2016, 23:15

Das beantwortet irgendwie keine der beiden Fragen.
#Teamyounghansoloboykott

Maggi

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 205

Registrierungsdatum: 17. November 2015

  • Nachricht senden

74

Montag, 7. März 2016, 23:34

Bond hatte in keinem Teil vor der den Craig Filmen einen so extrem durchtrainierten Körper! Sie waren zwar allesamt athletisch von der Figur, aber keine Muskelberge.
Moore, Connery, Lazenby, Brosnan und Dalton waren von der Statur sich recht ähnlich. Lazenby, würde ich mal behaupten, war so mit der fitteste von allen.


Ich denke mal dieser Anspruch an das körperliche kam daher, da die Produzenten Bond einfach "realistischer" wirken lassen wollten und er dazu noch heftigere Stunts durchmachen musste. Das hatte man, bis auf vereinzelt bei Brosnan und Dalton, davor nicht in diesem Ausmaß!

El Duderino

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 3. November 2015

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 8. März 2016, 07:36

Das ist aber auch dem Zeitgeist geschuldet. In Hollywood braucht man ja inzwischen für jede 0815 Romantikkomödie als Mann einen extrem durchtrainierten Body(als Frau hat man es da ja auch nicht einfacher), da muss natürlich Bond auch mitziehen. Wenn ich mir zbsp ansehe wie aufgepumpt selbst Matt Damon beim neuen Bourne aussieht... 8|

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 521

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 8. März 2016, 08:28

Das ist aber auch dem Zeitgeist geschuldet. In Hollywood braucht man ja inzwischen für jede 0815 Romantikkomödie als Mann einen extrem durchtrainierten Body(als Frau hat man es da ja auch nicht einfacher), da muss natürlich Bond auch mitziehen. Wenn ich mir zbsp ansehe wie aufgepumpt selbst Matt Damon beim neuen Bourne aussieht... 8|

Ja, unfassbar "aufgepumpt".
Man erinnere sich nur an Teil 1 und Teil 2 (grad kein besseres Bild gefunden) und nun das Muskelmonster in Jason Bourne. :whistling:

Damon war immer durchtrainiert als Bourne. Immer.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 524

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 8. März 2016, 20:07

Mit Hiddleston könnte ich leben.
Das ein Agent, der im Ernstfall auch mal Mann gegen Mann kämpfen muss, trainiert ist, finde ich völlig normal.
Braucht ja nicht so aufgepumpt wie Craig sein. Einfach fit. Wie ein Sportler.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 625

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

78

Montag, 11. April 2016, 23:22

Bond hatte in keinem Teil vor der den Craig Filmen einen so extrem durchtrainierten Körper! Sie waren zwar allesamt athletisch von der Figur, aber keine Muskelberge.
Moore, Connery, Lazenby, Brosnan und Dalton waren von der Statur sich recht ähnlich. Lazenby, würde ich mal behaupten, war so mit der fitteste von allen.


Ich denke mal dieser Anspruch an das körperliche kam daher, da die Produzenten Bond einfach "realistischer" wirken lassen wollten und er dazu noch heftigere Stunts durchmachen musste. Das hatte man, bis auf vereinzelt bei Brosnan und Dalton, davor nicht in diesem Ausmaß!

Also nur zur Info - Connery hatte schon den 3. Platz bei einem Mr. Universum Titelkampf belegt... wenn man sieht dass es später schon einen Arnold Schwarzenegger-Körper brauchte um den Titel zu gewinnen, kann man sich vorstellen wie durchtrainiert Connery zu der Zeit seiner Bond Filme auf die Zuschauer gewirkt haben muss.
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 645

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

79

Montag, 9. Mai 2016, 14:11

NEWS
Aktuell gibt es ja so einige Gerüchte, dass Tom Hiddleston der neue James Bond werden könnte, z.B. in Die Welt:
http://www.welt.de/kultur/article1551515…James-Bond.html

Dazu gibts Worte von Hiddleston selbst:

Hiddleston wurde vor zwei Tagen in der britischen Talkshow von Graham Norton auf die Gerüchte angesprochen. Seine Antwort? Das Studio hätte ihn diesbezüglich noch nicht kontaktiert und die Presse käm bloß auf diese Gerüchte, weil er ja in seiner neuen Serie The Night Manager einen Spion spielt. Auf die weitere Nachfrage, ob er eine Schweigepflichtsvereinbarung unterzeichnet hätte, sagte er erneut, dass niemand mit ihm gesprochen habe.

https://www.youtube.com/watch?v=zpRvWFLNDfQ

Letzte Woche war er zudem bei BBC und wurde ebenfalls darauf angesprochen. Dort sagte er, dass die Rolle seiner Ansicht nach noch nicht frei sei, weil er davon ausgeht, dass Daniel Craig Bond nochmal spielen werde. Auf die Frage, ob er die Rolle aber im Falle eines Angebots spielen wollen würde, sagte er nichts, lachte nur.

http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-36207521

Noch eine? Okay. ^^ Er sprach letzte Woche auch noch mit dem Hollywood Reporter Magazin, dem er sagte, dass Daniel Craig Bond sicher noch "viele, viele" Male spielen werde.

http://www.hollywoodreporter.com/live-fe…r-nudity-887229

Danke Rhodoss!
Top 15 Ninja Filme:

Die Rückkehr der Ninja / Sidekicks / Batman Begins / Ninja / Beverly Hills Ninja: Die Kampfwurst
Teenage Mutant Ninja Turtles II: Das Geheimnis des Ooze / 3 Ninjas Kick Back
Teenage Mutant Ninja Turtles II: Out of the Shadows / Kannibalinnen im Avocado-Dschungel des Todes
Gymkata / American Fighter / Chappie / Surf Ninjas / Miami Connection / Mortal Kombat

Puni

Goodfella

Beiträge: 4 477

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

80

Montag, 9. Mai 2016, 15:25

Ich will immer noch Clive Owen. Der kommt von der Statur her schneller an einen Bond ran, als Hiddleston, könnte auch eine etwas abgefucktere, unrasierte Bondrolle spielen. Stell ihn mir als Alkoholiker vor, der noch mal ran muss, weil M oder Q oder wer auch immer in Gefahr ist. Aber nicht so abgefuckt cool und witzig wie Deadpool oder Hancock, sondern wirklich... abgefuckt. :D
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen