Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 873

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 23. Juli 2017, 16:11

Ich habe DC nicht "behindert" genannt.
Iron Man 3 war für mich, dank Warmachine auch kein Solo-Fim.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 080

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 23. Juli 2017, 16:16

WarMachine ohne Anzug gab es vorher halt auch schon zu sehen. Aber okay. Dann ist der Solo-Film noch länger her.

Ich sagte auch nicht, dass du sie in der Form behindert genannt hast. Ich habe den Ausdruck nur wegen deinem Humpeln ins Rollen gebracht. :thumbup:
Leite mich.

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 873

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 23. Juli 2017, 16:49

Hm, ich würde Thor 2 als letzten Solo-Film sehen, außer da waren Supersidekicks(der ist von mir!) dabei, die ich aber nicht kannte. Wenn Loki auch mal mit Superhelden abseits von Thor zusammengearbeitet hat. War Thor 2 auch kein Solo-Film.
Dr. Strange war der letzte Solo-Film.

Würde Warmachine nicht auch mit anderen Superhelden abhängen, dann wäre Iron-man 3 ein "Solo Iron-Man Universe"- Film.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Beiträge: 8 655

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 23. Juli 2017, 19:13

Ich habe ein besseres Gefühl bei diesem Film als bei "Infinity War".

Woah, woah, was? Wie meinen? Wie meinen besseres Gefühl?

Weil nicht so überladen wie IW?
Weil evtl Charaktertode mehr packen könnten als bei IW?
Weil gelungenerer Humor?
Na hättest du mal meinen darauf folgenden Satz mitgelesen. ;) Das war nur sekundär als Kompliment für JL gemeint, vielmehr als Ausdruck gewaltiger Skepsis, was IW betrifft. Ja, die völlige Überfrachtung mit Figuren ist da sicherlich ein Faktor. Dann habe ich irgendwie das Gefühl, dass Marvel Thanos phänomenal misslingt. Die kurzen Szenen, die wir bisher hatten, machten jedenfalls keinen guten Eindruck und Marvel hat bekanntlich selten wirkliches Interesse an seinen Schurken, weil man lieber mit den Helden abhängen soll. Zudem wurde mit Age of Ultron, Civil War und jüngst Spidey Marvels wahnsinniges Festhalten am Status Quo noch deutlicher. Es sind immer ncoh genügend interessante Ideen im Film, um einen Civil War unterhaltsam und interessant zu machen, aber Marvel traut seinen Figuren keine radikalen Charaktersprünge/-entwicklungen zu bzw. will diese unterbinden. Spider-Man ist da wirklich ein Musterbeispiel eines vorgegaukelten Charakterbogens, wenn die Figur maximal ein wenig an Selbstvertrauen gewinnt, aber nicht an Einsicht oder einem klareren Selbstverständnis oder sonst irgendwelchen tiefgreifenden Persönlichkeitsaspekten. Man kommt am Ende mehr oder weniger dort an, wo man gestartet war. (*und ich halte die Russo Brüder für maximal mittelmäßig talentiert *hust *räuser)

Sie sagten das Zeitalter der Helden würde nie wieder kommen - muss es aber... aha. Frage: ist es nicht längst das Zeitalter der Helden, wenn Batman, Aquaman, Wonder Woman, The Flash, Cyborg und noch ein paar andere aktiv sind? Wonder Woman schon seit dem 1. Weltkrieg aktiv ist?
Viel wichtiger doch die Frage: Wann war das erste Zeitalter der Helden? Als Wonder Woman vor 100 Jahren als Erste aktiv war und einen so gigantischen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, dass Bruce/Lex eine super-geheime Dropbox-Dateisammlung erhalten mussten, um von ihrer Existenz zu erfahren? Oder vor etwa 20-30 Jahren, als Batman aktiv war, u.a. mit dem Verlust von Robin? Das muss die Idee selbsternannter (Welten-)Retter so sehr in der Gesellschaft verankert haben, dass Pa Kent seinem jungen Sohn zu bedenken gab, die Welt sei noch nicht für ihn bereit und er solle doch besser Leute sterben lassen, statt sich als mächtiger Retter zu zeigen. Also, welches erste Heldenzeitalter ist gemeint? Oder meinen sie wirklich das antike Griechenland, weil das mit Diana ja in der Filmwelt real wurde? So oder so sollte das Erste Heldenzeitalter irgendwie konkretisiert werden, wenn die Neuschaffung eines Zweiten Heldenzeitalters ein markanter Plotpoint im Film werden soll.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

nachoz

of the Dead

Beiträge: 890

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

165

Montag, 24. Juli 2017, 11:51

Mal abgesehen von den ganzen angesprochenen Punkten zu den Problemen mit Superman als beacon.

Was ist eigentlich mit

Spoiler Spoiler

der Knightmare Szene in der Flash auftaucht und Bruce warnt. Wird das nun einfach nicht weiter beachtet? Ist der Umstand, dass Supes Mom Martha heißt, so wichtig, dass Batman wirklich alle Zweifel über Bord wirft?
Wird dieses Storyelement bei Flashpoint neu aufgegriffen? Eigentlich steuerte es doch eher in Richtung Injustice, was sogar ziemlich geil geworden wäre. Kann mich nicht ganz erinnern aber bei Flashpoint war Supes doch nicht wirklich böse oder?
Aber noch so ein Logikproblem. Selbst wenn Batman nun Vertrauen aufgebaut hat, würde er dieses Erlebnis doch nicht einfach runterspielen und beiseite legen. Die Zweifel würden bestehen bleiben. Umso mehr kann ich es nicht nachvollziehen, wieso Superman hier so dermaßen als Hoffnungsträger und Leuchtfeuer und was nicht noch gefeiert werden soll/muss

Das ist einfach inkonsequent. Und jetzt muss hier keiner mit einem Vergleich zu Marvel kommen. Hier gehts um DC Filme. Und ich würde mich über einen guten DC Film sehr freuen.


Bzgl. den Einspielergebnissen:

In dieser Materie kenne ich mich nicht wirklich gut aus aber man muss das auch mal etwas anders betrachten.
Klar hat Marvel mit 15 Filmen wesentlich mehr eingespielt. Aber wer tritt denn hier gegen wen an?

DC hat die 2 Superhelden überhaupt. Abgesehen von Spider-Man, der bis 2017 nicht von Marvel selbst verfilmt wurde, gibt es bei denen keine Kaliber von dieser Sorte.
Superman und Batman sind die Zugpferde schlechthin. Mit Wonder Woman kommt ein weiteres dazu. Obwohl man dazu sagen muss, die Art und Weise wie der FIlm beworben wurde, nämlich die erste Superheldin zu sein usw., hatte er dadurch einen kleinen Bonus.
Damit will ich nicht sagen, dass es Marvel schwerer hätte und DC einfacher. Ich finde es nur sehr positiv, dass Marvel trotz der zunächst vielleicht eher nicht so bombastischen Einspielergebnisse an diesem Kurs festgehalten haben. Und das bis heute.
Besonders bei Cap und Thor war es doch eher sehr ernüchternd nachdem Iron Man so eingeschlagen hat. Und trotzdem hat man an dem Plan festgehalten. Vorallem an Cap. Der abgesehen vom Einspiel auch mit der Beliebtheit kämpfen musste und nun - zumindest für mich - einer der interessantesten Chars ist.
Bei DC finde ich es schade, dass man sich durch Einspielergebnisse dermaßen beeinflussen lässt, dass man wieder und wieder Konzepte und Pläne durcheinander wirft.

Deshalb ist Marvel für mich um einiges konsequenter als DC.

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 873

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

166

Montag, 24. Juli 2017, 12:08

Als The Dark Knight endete kamen die Marvel Superhelden erst in Schwung. Ich weiß nicht ob nach 10 Jahre Marvelprägung Batman und Superman noch die Nummern 1 und 2/3 sind.
Man könnte mal eine allgemeine Umfrage zum Thema Superhelden machen, also ohne den aktuellen Ist-Zustand zu bewerten, sondern wer über die ganzen Jahre einem am liebsten war und dann eine aktuelle wer im Moment am beliebtesten ist.

Ich wette aber so eine Umfrage gibts hier irgendwo. Am Besten die Älteste nehmen und dann eine aktuelle starten.
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 048

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

167

Montag, 24. Juli 2017, 12:57

Die Frage finde ich auch sehr spannend. Als Kind waren definitiv Superman und Batman die bekanntesten und größten Helden in meinem Bewusstsein. Und wahrscheinlich auch in dem vieler anderer. Von denen gab es mit Burtons Batman und Donners Superman die wertigsten Verfilmungen, selbst Eltern konnten mit den beiden Namen zumindest irgendwas anfangen. Dass es da noch sowas wie Spider-Man oder die X-Men gab, ja, das wusste man auch. Gab ja auch Zeichentrickserien davon. Aber irgendwie waren die immer im Hintergrund.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass es so ist, wie Jak sagt. Vor allem Iron-Man wird in den letzten knapp zehn Jahren beim Durchschnittspublikum präsenter gewesen sein. Und gerade Superman kam ja eher nicht gut weg...
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 956

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 22:11

"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 279

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:25

Da isser:

https://youtu.be/r9-DM9uBtVI

Und er ist phänomenal :ugly:

- sensationelle Musikwahl
- endlich fertige Effekte
- CGI Umgebungen endlich realitätsnah
- Witze passender als vorher
- starke Vorstellung des neuen Antagonisten

Wonder Woman kann denk ich einpacken.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

Skylynx

Reservoir Dog

Beiträge: 3 698

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Freue mich auf: Auf ein BBQ an dem auch mal alle kommen.

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:32

Wehe es meckert noch einer über den Pacific Rim 2 Trailer :ugly:
Starblight/ Bereitsgesehen BBQ Grillfest 2015 am 1. August!
Starblight Nerd Stammtisch #14 am 13. Juni 2015 in Köln
Starblight.de - Von Nerds für Nerds!

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 080

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:12

Ist doch mal echt ein gelungener Trailer. Jetzt hab ich richtig Bock! :D
Leite mich.

172

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:37

Verstehe nicht ganz die Ironie in den Beiträgen. Finde den Trailer gar nicht so übel. Ja DC sucht leider noch immer seine Linie und wie der Film vor allen Dingen tonal und dramaturgisch am Ende funktionieren wird (wenn überhaupt), steht noch in den Sternen, aber Neugierde ist noch klar vorhanden.

JUSTICE LEAGUE > THOR: RAGNARÖK

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 900

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:03

Der Ton ist mein größtes Problem. Auch bei dem Trailer ist immer noch unklar, welche Stimmung da vermittelt werden soll. BvS war da konsequenter, und auch Suicide Squad (das Material nach dem Comic Con Trailer zumindest). Das hier...urghs. Allein der komplett unlustige Spruch von Flash am Ende. Und Cyborg sieht Käse aus. Ich glaube Warner verkacken es hier, und es hilft wahrscheinlich auch nicht, dass Whedon für Snyder übernehmen musste.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 745

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:16

hilft wahrscheinlich auch nicht, dass Whedon für Snyder übernehmen musste.

Vielleicht war das gar nicht so gut. Vielleicht brachte das den Film tonal noch mehr durcheinander. Wobei man natürlich noch nicht vom gesammten Film reden kann.

Der Ton ist zumindest im Trailer auch das, was mich am meisten stört. Ansonsten weckt das zumindest bei mir Interesse.
Und nur weil es bereits angesprochen wurde: Der hier sieht 68 mal lohnender aus als der Pacific Rim Trailer. :)
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 5 873

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

175

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:27

Man bekommt die volle Ladung an Superhelden-Comic-Videospiel-Weltuntergangs-Bombast, die scheinbar optisch und auch beim Größenverhältnis vom MCU entfernt ist. Zu dem lässt man all den Realismus der Nolan Trilogie hinter sich.
Ich kann damit leben. :)
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-News und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 102

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

176

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:41

Das Einzige was mir gefallen hat, war Gadots kurzes Lächeln.
¯\_(ツ)_/¯

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

177

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:29

Autsch. Je mehr kommt, desto weniger habe ich Lust auf das Ding.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 900

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:31

@Revolvermann
Jo, so meinte ich das eh, auch wenn man es auch anders lesen könnte :) Halt im Sinne von, das kommt noch dazu.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

blacksun

Keyser Soze

Beiträge: 3 794

Registrierungsdatum: 6. September 2007

  • Nachricht senden

179

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:37

Der Sinn eines Trailers ist es bei Menschen Interesse für einen Film zu wecken.
Dieser hier bewirkt das Gegenteil. :facepalm:

Werde ihn mir trotzdem ansehen (in 2D)
2017:
Es: 6/10
What Happened to Monday? -/10
Mord im Orient-Express: -/10
Justice League(2D): -/10
StarWars (2D): -/10

Beiträge: 2 769

Registrierungsdatum: 19. April 2006

  • Nachricht senden

180

Sonntag, 8. Oktober 2017, 21:49

Hm... die ersten Sekunden sahen ganz gut aus. Alles danach war nicht so meins. Ich warte wohl auf die ersten Meinungen sobald der Film gestartet ist. Davon mache ich es abhängig ob es noch ein Kinobesuch wird oder ich auf Amazon Prime oder Netflix warte.
"Ich habe selten einen Film gesehen, der so konsequent auf alles scheißt, was einen Film langweilig macht."

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen