Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

  • »Joel.Barish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 793

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2016, 18:38

Die Erfindung der Wahrheit (Miss Sloane) ~ Jessica Chastain

Der diesjährige "Spotlight"? Wahrscheinlich nicht, aber interessant allemal. Viel mehr als "Jessica Chastain gegen die Waffenlobby" und "nicht basierend auf wahren Tatsachen" muss man über die Story wahrscheinlich nicht wissen. Mit dabei sind außerdem Mark Strong, ALison Pill, Gugu Mbatha-Raw und John Lithgow. Inszeniert von "Shakespeare in Love" und "Best Exotic Marigold Cinematic Universe" Regisseur John Madden.

Trailer @YouTube

US-Start im Dezember, hier dann wahrscheinlich Februar/März.

#######

Und wir warten auf Jay, der sich mal wieder - und mal wieder zu Recht - über die "Charaktername als Filmtitel" Masche beschwert. :)
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 988

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2016, 18:56

Gefällt. Aber ich freue mich sowiso immer den völlig unterschätzten Michael Stuhlbarg zu sehen.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Jay

dabbt gerade hart

Beiträge: 35 192

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Black Panther, The Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. September 2016, 19:34

Und wir warten auf Jay, der sich mal wieder - und mal wieder zu Recht - über die "Charaktername als Filmtitel" Masche beschwert. :)

Mein Auftritt:

Tatsache, das ist auch in diesem Fall wieder flach. Wenigstens heißt der Film nicht nur "Sloane" oder "Elizabeth Sloane" oder "Elizabeth" (ach warte :ugly: ). Jetzt würd ich mir fast wünschen, dass der Film damit endet, dass sie als Misses Sloane angesprochen wird und sie korrigierts auf "Miss Sloane".

Konstruktives zum Trailer: sehenswert. Gefällt mir jetzt schon mehr als The Big Short, aber weniger als Lord of War und Margin Call.
"I did not hit her, it's not true! It's bullshit! I did not hit her! It's not true. (*throws water bottle) Oh, hi Mark!"
"You invited all my friends. Good thinking!"
"Oh, hi, Johnny. I didn't know it was you. "
*throws football*
"Ha ha ha. What a story, Mark."

Måbruk

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 063

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Juli 2017, 23:53

Wow... wundert mich, dass hier so wenig dazu geschrieben wird.
Wirklich sehr guter Polit-Thriller, tolle Bilder, fantastische Schauspieler, eine intelligente, intensive wendungsreiche Geschichte, da gibt es fast nichts zu meckern. Für mich einer der Highlights in diesem Jahr, die 130 Minuten sind äußerst unterhaltsam und spannend. Jessica Chastain mag nicht jede Emotionslage zu 100% treffen, aber ihre Rolle fordert ihr auch einiges ab und ihre Leistung ist wirklich sensationell!
Das Ende mag etwas abgehoben sein, aber im Zeitalter von Trump ist eigentlich alles möglich. Ansehen!
8/10

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 988

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Dezember 2017, 02:22

Schade das der an den Kinokassen so untergegangen ist. Einer der besten Polit-Thriller der letzten Jahre. Enspinnt sein gesammtes Potential, in bester Tradition der Klassiker des Genres, nur langsam. Lotet dabei gekonnt die moralischen Abgründe seiner Hauptfigur und damit auch das Empathiebedürfnis des Zuschauers aus. Hat dabei noch wirklich etwas zu sagen und ist hervorragend gespielt.
Miss Sloane erfindet die Wahrheit bzw. das Rad im Bezug auf politische Thriller nicht neu, erwirbt sich aber selbstbewusst einen Eintrag in den vorderen Plätzen. Mindestens in dieser Dekade.

8/10
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revolvermann« (10. Dezember 2017, 17:27)


Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 659

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:39

Ja, der war großartig, wobei Chastain manchmal etwas drüber war. Aber packend, intelligent, wendungsreich und durchaus auch fordernd.

8,5/10

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen