Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 491

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Oktober 2016, 00:52

Band of Brothers ~ von Spielberg und Hanks

Kaum zu glauben, aber anscheinend haben wir neben den bestehenden Threads zu den anderen beiden Serien (The Pacific und dem geplanten Masters of the Air) noch keinen Thread zur legendären Spielberg/Hanks Produktion Band of Brothers.

Ist nur rein zufällig die beste Kriegsserie überhaupt, wenn nicht sogar - als 10stündiges Gesamtwerk - der beste Kriegsfilm überhaupt.

2001 veröffentlicht, geht es um die Easy Company, die im Zweiten Weltkrieg erst in England landet und dann durch Frankreich bis ins Herz Deutschlands zieht. Jede der 10 Folgen nimmt eine andere Figur in den Mittelpunkt, prinzipiell bleibt man aber immer im selben Team. War damals die bis dahin teuerste Serienproduktion überhaupt und gewann jede Menge Awards für die ebenso aufwändige wie charakterstarke Umsetzung.

Die Hauptrolle des Anführers spielt Damian Lewis aus Homeland, in weiteren Rollen sind Ron Livingston, Jamie Bamber, Colin Hanks, Neal McDonough, David Schwimmer, aber auch Simon Pegg, Michael Fassbender, James McAvoy, Tom Hardy und tatsächlich Jimmy Fallon zu sehen.

Trailer

Kann ich jedem genreinteressierten empfehlen und würd ich auch heut noch mit vollen 10/10 über den Klee loben. The Pacific ist anschließend keine inhaltliche Fortsetzung, funktioniert aber auf ähnlich hohem Niveau als würdiges Begleitwerk.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 468

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Oktober 2016, 00:59

Kann ich jedem genreinteressierten empfehlen und würd ich auch heut noch mit vollen 10/10 über den Klee loben. The Pacific ist anschließend keine inhaltliche Fortsetzung, funktioniert aber auf ähnlich hohem Niveau als würdiges Begleitwerk.

:thumbup:
Out of order.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 202

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Oktober 2016, 01:06

Doch wir hatten mal einen Thread aber ich finde ihn ebenfalls nicht. Versehentlich gelöscht?

BoB war und ist großartig. Zeitlos und meisterlich produziert. 10/10. Pacific würde ich ebenfalls ähnlich einstufen.

Wann kommt endlich die dritte Serie?
¯\_(ツ)_/¯

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Oktober 2016, 01:58

Habe "Band of Brothers" erst dieses Jahr noch einmal geschaut und kann einfach nur zustimmen! Die Serie ist meisterhaft gemacht und selbst im Vergleich zu modernen HBO-Produktionen immer noch die Krone der Schöpfung, meiner Meinung nach. So viel Action und so viel Menschlichkeit bekommt man nur selten und eigentlich nie in so einem nahezu perfekten Misch-Verhältnis.
+++ Witness Me!" +++

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 804

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:56

Hab mir BoB vor einiger Zeit mal auf BD gegönnt und muss es echt mal wieder schauen. Hab ich bisher nur ein einziges Mal gesehen damals.
The Pacific ist ebenfalls auf Augenhöhe.

Wann kommt endlich die dritte Serie?


Der 2. Weltkrieg ist so umfangreich und voller Geschichten, ich fänd es echt genial wenn sich weitere Staffeln mit anderen Orten/Ereignissen befassen würden.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Oktober 2016, 11:11

Habe mir damals die tolle BD-Steelbook-Version geholt. Einfach eine brillierende Serie die man durchsuchten sollte.
Leite mich.

Marv

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Freue mich auf: Thor Ragnarök, Justice League, Jigsaw, Star Wars VIII

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Oktober 2016, 12:20

Erst letzte Woche habe ich die Serie auf BD durchgesüchtelt. 10/10 ohne wenn und aber. Was da an Stars mitgemacht haben die heutzutage alle weltbekannt sind.
Jetzt muss ich mir noch The Pacific holen..
La La Land 9,5/10 | John Wick 2 7,5/10 | Logan 8,5/10 | Guardians of the Galaxy Vol.2 8,5/10 | Alien: Covenant 6/10 | Wonder Woman 8/10 | Spider-Man Homecoming 8,5/10 | Es 8/10 | Blade Runner 2049 9,5/10 | Thor 3 8/10

Rebell

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 177

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Oktober 2016, 13:34

Es muss ja nicht zwingend der zweite Weltkrieg sein. Eine Serie in dem Stil traue ich z.B. Korea, Vietnam oder spezifisch den Afrika Feldzug zu. Gerne auch den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Ist nach wie vor die höchste Klasse in dem Genre. Unerreicht. Sowohl BoB als auch TP.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 202

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Oktober 2016, 15:37

Die dritte wird von Piloten handeln aber gegen einen Feldzug in Korea hätte ich auch nichts. Vietnam muss nicht unbedingt sein. Das wäre auch nicht das Steckenpferd von Spielberg und Hanks.


Was war die beste Bob Folge? Mein Favorit ist noch immer die mit dem Fokus auf den Sanitäter.
¯\_(ツ)_/¯

Marv

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Freue mich auf: Thor Ragnarök, Justice League, Jigsaw, Star Wars VIII

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Oktober 2016, 15:42

Würd auch sagen die mit dem Sani. Oder eine der ersten wo sie die Geschütze zerstören. Oder die mit dem KZ. Heftig.
La La Land 9,5/10 | John Wick 2 7,5/10 | Logan 8,5/10 | Guardians of the Galaxy Vol.2 8,5/10 | Alien: Covenant 6/10 | Wonder Woman 8/10 | Spider-Man Homecoming 8,5/10 | Es 8/10 | Blade Runner 2049 9,5/10 | Thor 3 8/10

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Oktober 2016, 15:49

Ich habe die letzte Folge echt am häufigsten gesehen, wobei "gesehen" hier relativ zu sehen ist, da ich die meiste Zeit durch Tränen blinzeln muss, weil die Folge emotional richtig was auf dem Kasten hat. Allein die Interviews zu Beginn dieser Folge, sind besonders heftig.
+++ Witness Me!" +++

Beiträge: 2 766

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Justice League & Star Wars 8

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Oktober 2016, 21:32

Die Serie ist wahrhaftig ein Meisterwerk. Vorallem finde ich es sehr cool dass quasi in jeder einzelnen Episode ein anderer Soldat thematisiert wird. Es dreht sich also nicht permanent um ein und den selben Typen. Die Intro Melodie hatte ich übrigens eine zeitlang auf meinem Mp3 Player.
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Slevin

Goodfella

Beiträge: 4 012

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Oktober 2016, 00:16

Schiebe ich schon ewig vor mir her, dabei hab ich die Serie hier sogar stehen...
The Pacific fand ich super.

Ich glaub der Thread ist, wie viele andere, bei der Forenumstellung damals hopsgegangen. :(
Take car. Go to Mum's. Kill Phil. Grab Liz. Go to the Winchester. Have a nice cold pint and wait for all this to blow over.

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 866

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Oktober 2016, 07:21

Fand die Serien auch genial, wobei mich manchmal die etwas stupide Darstellung der deutschen Soldaten störte. Aber das war in James Ryan noch schlimmer (da laufen auch mal 2 US-Soldaten direkt vor einen Schützenpanzer der SS und keiner sieht sie oder schießt auf sie - und treffen können die eh nicht...) Die Beste Folge ist wirklich Sani.

Insgesamt aber 9/10 für mich wenn es um Kriegsfilme insgesamt gehen soll. The Pacific hatte ein paar doofe Längen, sonst aber top. 8/10

Als besten Kriegsfilm finde ich aber immer noch Der Schmale Grad - hier sind die Längen durchaus gewollt und die philosophischen Kommentare der Protagonisten regen sehr zum Nachdenken an.
FÜR DARKSEID

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rhodoss« (24. Oktober 2016, 14:54)


StuntmanMike

vs. the World

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Oktober 2016, 09:08

Ist definitiv eine der besten Serien ever.
The Pacific fand ich etwas schwächer, aber auch keineswegs schlecht.
Hanks und Spielberg sollten ruhig noch öfter zusammen produzieren. Privat Ryan war ja auch nicht grade der schlechteste Film..
Den Soundtrack kann ich auch nur Jedem empfehlen.
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

Beiträge: 2 766

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Justice League & Star Wars 8

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. Oktober 2016, 14:08

Ich glaube, bei Der Soldat James Ryan treffen die Rangers doch sogar auf die Easy Company oder?
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

StuntmanMike

vs. the World

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Oktober 2016, 14:37

Ich glaube, bei Der Soldat James Ryan treffen die Rangers doch sogar auf die Easy Company oder?


Richtig. Leider nicht in der BoB Besetzung- das wäre mächtig prall gewesen.

Ich meine sogar Ryan wäre Teil der Easy.

> Unsicherheit entdeckt. Grund genug den Film noch mal zu gucken.< :thumbsup:
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Oktober 2016, 14:50

Die Serie ist und bleibt ein Meisterwerk. Hätte man die Idee zu BoB schon zu Saving Private Ryan gehabt, hätte man sicherlich den Cast dementsprechend orientiert. Wäre ein feines Schmankerl gewesen. Vor ein paar Jahren habe ich SPR nochmal im Kino sehen dürfen. Ebenfalls meisterhaft dieser Film.
Leite mich.

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 866

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Oktober 2016, 14:59

bissl erstaunt bin ich ja, dass so viele James Ryan als Meisterwerk vergöttern... Der Film trieft vor Pathos, dass es weh tut und Amerikaner werden wie superhelden dargestellt, die später im Film (fast) nie getroffen werden und die dummen deutschen fahren mit offener Klappe am Panzer durch die Gegend etc...Der Film ist einfach viel zu einseitig, um ein wahres Meisterwerk zu sein. Die musikalische Untermalung mancher Szenen sorgt für alles andere als eine "Antikriegs" Stimmung - eher im Gegenteil. Der Film drückt ja eigentlich aus, dass man immer auf der guten Seite steht, wenn man Amerikaner ist und gegen Diktaturen kämpft. Die Verbündeten werden sogar einfach ignoriert...

Der einzige Deutsche der was zu sagen hat, ist natürlich auch der

Spoiler Spoiler

der Tom Hanks tötet
dabei wird vergessen, dass bei seiner Freilassung, der gute Mann wieder durch deutsches Gebiet musste - die Truppe ist ja hinter feindlichen Linien - der Satz von Tom Hanks, ergib dich der nächsten amerikanischen Einheit ergibt daher null Sinn... (Warum eigentlich nur einer amerikanischen Einheit? Nicht einer britischen, kanadischen...) Man könnte denken, die Amerikaner hätten den Krieg alleine gewonnen...

Je mehr ich darüber nachdenke desto mehr nervt mich der Film auch immer. Was später in BoB viel besser geklappt hat...
FÜR DARKSEID

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rhodoss« (24. Oktober 2016, 15:07)


StuntmanMike

vs. the World

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Freue mich auf: Gute Filme

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Oktober 2016, 15:11

bissl erstaunt bin ich ja, dass so viele James Ryan als Meisterwerk vergöttern... Der Film trieft vor Pathos, dass es weh tut und Amerikaner werden wie superhelden dargestellt, die später im Film (fast) nie getroffen werden und die dummen deutschen fahren mit offener Klappe am Panzer durch die Gegend etc...Der Film ist einfach viel zu einseitig, um ein wahres Meisterwerk zu sein. Die musikalische Untermalung mancher Szenen sorgt für alles andere als eine "Antikriegs" Stimmung - eher im Gegenteil. Der Film drückt ja eigentlich aus, dass man immer auf der guten Seite steht, wenn man Amerikaner ist und gegen Diktaturen kämpft. Die Verbündeten werden sogar einfach ignoriert...

Je mehr ich darüber nachdenke desto mehr nervt mich der Film auch immer. Was später in BoB viel besser geklappt hat...


Hast Du den Anfang des Film mal gesehen? Da ist nicht viel mit amerikanischer Übermacht...
Ist Dir mal aufgefallen, dass das Team immer kleiner wird, weil die Leute sterben?
Hast Du mal die Szene mit dem Messer gesehen?
Ist Dir bewusst, dass der Film auf Rekonstruktionen wahrer Begebenheiten, beruhend auf Berichten von tatsächlich Beteiligten besteht?
Die musikalische Gestaltung ist zu Recht ausgezeichnet, nicht zu Letzt, weil bei extrem eindrucksvollen Szenen zB. komplett auf musikalische Untermalung verzichtet wird.
Die Machart, der Realismus, der Cast und der Fakt, dass der Film die realen Umstände von damals wohl recht korrekt wiedergibt, machen den Film zu einem Meisterwerk.
"Nice guys are fine- you gotta have someone to take advantage of...
- but they'll always finish last !"

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen