Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

patri-x

vs. the World

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 18. Februar 2016

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 21:50

Der Cast muss es aber gewusst haben, spätestens zu Drehstart der 7. Staffel!

Lies Beitrag 2290 nochmal.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :ugly:

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 694

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 22:35

Der Cast muss es aber gewusst haben, spätestens zu Drehstart der 7. Staffel!

Lies Beitrag 2290 nochmal.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :ugly:

¯\_(ツ)_/¯
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

nachoz

of the Dead

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 01:08

Würde mir wünschen, dass die Serie aber langsam wieder ein langfristiges Ziel verfolgt.
Vom Prinzip sind die letzten 3 Staffeln ziemlich identisch. Vorallem seit das mit der "Heilung" aufgeflogen ist.

Gerade hier wäre es cool wenn es mal weiter geht oder ein neuer Faden aufgenommen wird.
Dieses Mensch gegen Mensch wird langweilig auf Dauer.

tramp87

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 070

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 01:30

Ich kenne die Comics nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass nach Negan es um den Wiederaufbau gehen könnte. Die Zombies verrotten mittlerweile ja schon und sind keine große Gefahr mehr. Der Verwesungsprozess setzt voll ein. Da es keine Horden mehr gibt, ist die Bedrohung deutlich geringer geworden. Des Weiteren weiß man ja nun Bescheid, dass die Menschen sich nach ihrem Tode verwandeln.

Könnte mir daher vorstellen, dass die nächsten 2 Staffeln sich um Negan drehen werden und dann nochmal 2 für den Wiederaufbau. Damit hätte die Serie insgesamt 10 Staffeln - schöne runde Nummer. Wobei man natürlich keine Kuh schlachtet, die soviel Milch gibt...
perception is the way individuals gain knowledge about their environment

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 07:27

Ich kenne die Comics nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass nach Negan es um den Wiederaufbau gehen könnte. Die Zombies verrotten mittlerweile ja schon und sind keine große Gefahr mehr. Der Verwesungsprozess setzt voll ein. Da es keine Horden mehr gibt, ist die Bedrohung deutlich geringer geworden. Des Weiteren weiß man ja nun Bescheid, dass die Menschen sich nach ihrem Tode verwandeln.

Könnte mir daher vorstellen, dass die nächsten 2 Staffeln sich um Negan drehen werden und dann nochmal 2 für den Wiederaufbau. Damit hätte die Serie insgesamt 10 Staffeln - schöne runde Nummer. Wobei man natürlich keine Kuh schlachtet, die soviel Milch gibt...


Also ich fand in den Comics die Storyline um Negan am besten und die geht jetzt erst los...kann locker 2 Staffeln füllen. Die haben den Gouverneur schon extremst ausgeschlachtet und in der Serie gedehnt. Könnte also mit Negan auch locker auf 3 Staffeln kommen. Genug zu erzählen gibt es.

Paddywise

The last man

Beiträge: 8 142

Registrierungsdatum: 14. August 2006

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 09:13

Und dann kommen ja noch die Whisperer... ^^

Auf DVD Bluray wird er übrigens unzensiert Fluchen dürfen. Darauf ein "Fuck yeah" :thumbsup:

Frage mich allerdings auch noch wie Henry Rollins als Negan geworden wäre.
Most Wanted 2012: Kickarsch 2 : featuring Huri Mc Durr als Motherf*cker , Sesqua als Hitgirl , Kinobesucher als Big Dady und Glitchi als Nic Cages Frisur

Marv

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 337

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Freue mich auf: Guardians of the Galaxy Vol.2, Thor Ragnarök, Alien Covenant, Spider-Man Homecoming

  • Nachricht senden

67

Freitag, 28. Oktober 2016, 14:28

Also nach dem Negan Arc kommt auf jeden Fall noch eine Menge auf euch zu. Bleibt trotzdem interessant.

Das mit der Bluray sind mal gute Neuigkeiten :D


Btw, mein Halloween Outfit:Hier
La La Land 9/10 | John Wick 2 8/10 | Logan 9/10 | Guardians of the Galaxy Vol.2 9,5/10 | Alien: Covenant 8/10

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marv« (28. Oktober 2016, 15:19)


Clive77

enjoys his food

  • »Clive77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 319

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

68

Freitag, 28. Oktober 2016, 22:24

@Clive77
Quatsch! (wenn du das kannst, kann ich das auch). Dramaturgisch war es ein Schlag ins Gesicht (zu früh?). Man erwartet viel und bekommen nichts. Eigentlich waren alle nur verärgert und keiner mochte es (okay, ich mochte es irgendwie aber ich bin auch ein Sadist und weiß, dass ich daher nicht auf andere schließen kann). Quotentechnisch war es aber natürlich genial. Das war aber auch so zu erwarten. Habe ich aber schon vor ein paar Seiten geschrieben.

1. Mein Kommentar bezog sich auf das Wörtchen "Fehlentscheidung" - und offensichtlich war es keine Fehlentscheidung. Also quatsch. :D
2. Wir haben Negan im 6. Staffelfinale bekommen. Das ist mehr als "nichts". 8)
3. Verärgert war ich nicht. Enttäuscht schon, weil ich - wie viele andere auch - eben erwartet hatte, im 6. Staffelfinale zu erfahren, wer Lucille küssen darf. Aber jetzt - rückblickend - bin ich sehr froh, dass sie es so gemacht haben. Denn hätten sie schon letzte Staffel das gezeigt, was es jetzt in 7x01 zu sehen gab, wäre es deutlich kürzer ausgefallen und hätte viel weniger Impact gehabt.
4. Das mit den Quoten stand auch schon in meinem Kommentar zum letzten Staffelfinale. Klick.


Bin dann mal gespannt, wie die Staffel sich entwickeln wird. Gab ja schon in diversen Trailern und Promos einiges zu sehen. Mit Blick auf die Comics frage ich mich natürlich, wie lange sie das Thema "Negan" behandeln werden und ob die Geschichte ähnlich endet oder andere Wege einschlägt.

Comicspoiler

Kann mir kaum vorstellen, dass Negan am Leben gelassen und weggesperrt wird. Würde eher vermuten, dass er draufgeht.
Außerdem kommt in den Comics dann ja ein gewaltiger Zeitsprung. Da kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Serie sowas macht.

Ach, aber erstmal abwarten. Ist ja gut möglich, dass jetzt wieder mehrere Staffeln kommen, die das Comic-Geschehen ungeahnt erweitern.

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 694

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

69

Freitag, 28. Oktober 2016, 22:35

Comicspoiler

Kann mir kaum vorstellen, dass Negan am Leben gelassen und weggesperrt wird. Würde eher vermuten, dass er draufgeht.
Außerdem kommt in den Comics dann ja ein gewaltiger Zeitsprung. Da kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Serie sowas macht.

Ach, aber erstmal abwarten. Ist ja gut möglich, dass jetzt wieder mehrere Staffeln kommen, die das Comic-Geschehen ungeahnt erweitern.

Negan

Spoiler Spoiler

Negan wird leben und weggesperrt. Das ist dramaturgisch so entscheidend wie Glenns Tod. Das wird definitiv nicht anders kommen. Da bin ich zu 100 % überzeugt.

Den Zeitsprung kann ich mir ebenfalls vorstellen. Zwischen Staffel 3 und 4 gabe es ja auch einen kurzen. Warum also nicht nochmal? Dann holt die Serie mal Carl ein, welcher, innerhalb 1,5 Jahren, einen gewaltigen Wachstumsschub samt Pubertät erlebte. :ugly:
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

Clive77

enjoys his food

  • »Clive77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 319

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

70

Freitag, 28. Oktober 2016, 22:55

@Woodstock: Hmm, also dramaturgisch gesehen hätte es doch einen viel höheren Einschlag gehabt, wenn man

7x01 & Comics

nicht Glenn, sondern Maggie getötet hätte. Finde ohnehin, dass die Tatsache, dass es - aufgrund der Comicvorlage - vorhersehbar war, dass Abraham und/oder Glenn draufgehen, nicht gerade die beste Lösung war, die beiden über die Klinge springen zu lassen. Nicht, dass es ohne Wirkung war - die Folge war nahezu perfekt. Aber um aus den Socken gehauen zu werden, hätten sich andere Opfer angeboten. Rick, Carl, Daryl evtl. auch Michonne - denn zumindest die ersten drei Namen gelten ja als relativ safe in der Serie.
Insofern wirst du vermutlich recht behalten und Negan darf weiterleben. Aber vorstellen kann ich es mir dennoch nicht. Nicht nach dieser Folge. Die Serie weicht ja gerne mal von den Comics ab, auch wenn sie die grobe Linie übernimmt. Und Änderungen werden sie weiterhin bringen müssen, sonst wird es für Comicleser irgendwann langweilig - und das will ich bestimmt nicht.

Zeitsprung: Das waren im Comic aber mehr als ein paar Monate. So groß wird das in der Serie bestimmt nicht werden. Bin ich mir sicher. Da wäre der jetzige Erwachsenen-Cast sonst im Greisen-Alter und Rick hat jetzt schon manchmal einen grauen Bart. :ugly:

Marv

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 337

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Freue mich auf: Guardians of the Galaxy Vol.2, Thor Ragnarök, Alien Covenant, Spider-Man Homecoming

  • Nachricht senden

71

Freitag, 28. Oktober 2016, 23:15

Bezüglich euren Spoilern:

Spoiler Spoiler

Negan sollte schon weiterleben, das ist echt wichtig. Die Frage ist ob JDM so lange will. Ich glaube TWD ist eine Serie wo Leute eher sterben als durch andere Schauspieler ersetzt zu werden. Einen Zeitsprung kann ich mir eigentlich auch perfekt vorstellen, da in der Story ja bisher nur 1-2 Jahre vergangen sind und in der Realität 6, daher wäre es perfekt um Carls Wachstum sowie die ganzen grauen Bärte zu erklären :D Ausserdem war der auch dazu da um in den 2 Jahren mal wirklich Frieden und Fortschritt einkehren zu lassen damit man sich mit einem plausiblen Grund wieder ins nächste Abenteuer stürzen konnte.
La La Land 9/10 | John Wick 2 8/10 | Logan 9/10 | Guardians of the Galaxy Vol.2 9,5/10 | Alien: Covenant 8/10

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 694

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

72

Samstag, 29. Oktober 2016, 01:03

@Woodstock: Hmm, also dramaturgisch gesehen hätte es doch einen viel höheren Einschlag gehabt, wenn man

7x01 & Comics

nicht Glenn, sondern Maggie getötet hätte. Finde ohnehin, dass die Tatsache, dass es - aufgrund der Comicvorlage - vorhersehbar war, dass Abraham und/oder Glenn draufgehen, nicht gerade die beste Lösung war, die beiden über die Klinge springen zu lassen. Nicht, dass es ohne Wirkung war - die Folge war nahezu perfekt. Aber um aus den Socken gehauen zu werden, hätten sich andere Opfer angeboten. Rick, Carl, Daryl evtl. auch Michonne - denn zumindest die ersten drei Namen gelten ja als relativ safe in der Serie.

Spoiler Spoiler

Maggie auf keinen Fall. Sie ist schwanger (man killt keine zwei Schwangeren) übernimmt ja später den Hilltop (ihr Konflikt mit dem Chef der Siedlung hat ja schon begonnen) und wird eigentlich fast Ricks Stellvertreterin.

Michonne übernimmt die Rolle von Comic-Andrea und Sasha übernimmt dadurch die Rolle Comic-Michonne. Daryl wird immer mehr Comic-Dwight, während Dwight wohl böse bleibt. Außer Daryl zieht ihn auf seine Seite.

Sasha wird mit Ezekiel anbandeln (ziemlich sicher) und die letzten zwei Wildcards bleiben Carol und Morgan. Keine Ahnung was da abgeht?! Vielleicht töten sie sogar irgendwann Rick und Morgan übernimmt. Vielleicht tötet Negan Morgan und Rick lernt etwas daraus, weswegen Negan erst dadurch von Rick eingesperrt wird. Rick wurde gut durch Dale, Hershel und Glenn und alle drei sind gestorben. Morgan könnte diese Rolle wieder einnehmen.

7x01 & Comics


Insofern wirst du vermutlich recht behalten und Negan darf weiterleben. Aber vorstellen kann ich es mir dennoch nicht. Nicht nach dieser Folge. Die Serie weicht ja gerne mal von den Comics ab, auch wenn sie die grobe Linie übernimmt. Und Änderungen werden sie weiterhin bringen müssen, sonst wird es für Comicleser irgendwann langweilig - und das will ich bestimmt nicht.

Zeitsprung: Das waren im Comic aber mehr als ein paar Monate. So groß wird das in der Serie bestimmt nicht werden. Bin ich mir sicher. Da wäre der jetzige Erwachsenen-Cast sonst im Greisen-Alter und Rick hat jetzt schon manchmal einen grauen Bart. :ugly:

Spoiler Spoiler

Sie werden der Handlung im Großen und Ganzen folgen. Diese jetzige Folge hat, wenn überhaupt etwas, das bewiesen. Negan bleibt, so sicher wie Glenn ging. Außer Jeffrey Morgan will raus aber er hat sicher einen dementsprechend bindenden Vertrag unterzeichnet.

Und was kümmert es was die Fans wollen? Dasist nicht SPN wo es andauernd Fanservice gibt. Kein Fan wollte sehen wie Glenns Schädel eingeschlagen wird. Jeder liebt JDM als Negan und jeder will ihn totsehen aber lieber will man ihn dabei behalten. Die Figur ist interessant und wird Quote bringen. Die werden das sicherlich bis zu 2,5 Staffeln ausschlachten.

Und der Zeitsprung wird kommen. Sie sehen ja jetzt schon so aus. :D
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

Constance

of the Dead

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

73

Samstag, 29. Oktober 2016, 05:18

Bezüglich euren Spoilern:

Spoiler Spoiler

Negan sollte schon weiterleben, das ist echt wichtig. Die Frage ist ob JDM so lange will. Ich glaube TWD ist eine Serie wo Leute eher sterben als durch andere Schauspieler ersetzt zu werden. Einen Zeitsprung kann ich mir eigentlich auch perfekt vorstellen, da in der Story ja bisher nur 1-2 Jahre vergangen sind und in der Realität 6, daher wäre es perfekt um Carls Wachstum sowie die ganzen grauen Bärte zu erklären :D Ausserdem war der auch dazu da um in den 2 Jahren mal wirklich Frieden und Fortschritt einkehren zu lassen damit man sich mit einem plausiblen Grund wieder ins nächste Abenteuer stürzen konnte.


Das ist auch so mein Problem an der Serie, die Zeit der Serie vergeht so sinnfrei kurios. D
Leite mich.

Snogard

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 408

Registrierungsdatum: 27. September 2006

  • Nachricht senden

74

Samstag, 29. Oktober 2016, 09:50

Spoiler Spoiler

Maggie auf keinen Fall. Sie ist schwanger (man killt keine zwei Schwangeren) übernimmt ja später den Hilltop (ihr Konflikt mit dem Chef der Siedlung hat ja schon begonnen) und wird eigentlich fast Ricks Stellvertreterin.

Spoiler Spoiler

Zwei? Welche Schwangere wurde denn noch gekillt? Lori starb ja quasi nach der Geburt, wenn ich mich recht erinnere, oder währenddessen

Clive77

enjoys his food

  • »Clive77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 319

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

75

Samstag, 29. Oktober 2016, 13:50

@Woodstock: Hmm, also dramaturgisch gesehen hätte es doch einen viel höheren Einschlag gehabt, wenn man

7x01 & Comics

nicht Glenn, sondern Maggie getötet hätte. Finde ohnehin, dass die Tatsache, dass es - aufgrund der Comicvorlage - vorhersehbar war, dass Abraham und/oder Glenn draufgehen, nicht gerade die beste Lösung war, die beiden über die Klinge springen zu lassen. Nicht, dass es ohne Wirkung war - die Folge war nahezu perfekt. Aber um aus den Socken gehauen zu werden, hätten sich andere Opfer angeboten. Rick, Carl, Daryl evtl. auch Michonne - denn zumindest die ersten drei Namen gelten ja als relativ safe in der Serie.

Spoiler Spoiler

Maggie auf keinen Fall. Sie ist schwanger (man killt keine zwei Schwangeren) übernimmt ja später den Hilltop (ihr Konflikt mit dem Chef der Siedlung hat ja schon begonnen) und wird eigentlich fast Ricks Stellvertreterin.

Michonne übernimmt die Rolle von Comic-Andrea und Sasha übernimmt dadurch die Rolle Comic-Michonne. Daryl wird immer mehr Comic-Dwight, während Dwight wohl böse bleibt. Außer Daryl zieht ihn auf seine Seite.

Sasha wird mit Ezekiel anbandeln (ziemlich sicher) und die letzten zwei Wildcards bleiben Carol und Morgan. Keine Ahnung was da abgeht?! Vielleicht töten sie sogar irgendwann Rick und Morgan übernimmt. Vielleicht tötet Negan Morgan und Rick lernt etwas daraus, weswegen Negan erst dadurch von Rick eingesperrt wird. Rick wurde gut durch Dale, Hershel und Glenn und alle drei sind gestorben. Morgan könnte diese Rolle wieder einnehmen.

Genau das meine ich doch. Du hast aufgrund der Comicvorlage bereits einen genauen Plan, welche Figur der Serie welche Rolle des Comics übernehmen wird und auch, wer ungefähr wo sein Leben lassen wird, usw. Das ist doch langweilig. Oder findest du es etwa spannend, wenn du die gleiche Geschichte mit nur kleineren Änderungen noch einmal erzählt bekommst?
Ich sicher nicht. Ich mag Überraschungen, die ich nicht kommen sehe und damit die Geschichte durcheinanderwirbeln. Neue Charaktere, die sich nicht einordnen lassen. Alte Charaktere, die länger mit von der Partie sind als es die Vorlage hergibt.

7x01 & Comics


Insofern wirst du vermutlich recht behalten und Negan darf weiterleben. Aber vorstellen kann ich es mir dennoch nicht. Nicht nach dieser Folge. Die Serie weicht ja gerne mal von den Comics ab, auch wenn sie die grobe Linie übernimmt. Und Änderungen werden sie weiterhin bringen müssen, sonst wird es für Comicleser irgendwann langweilig - und das will ich bestimmt nicht.

Zeitsprung: Das waren im Comic aber mehr als ein paar Monate. So groß wird das in der Serie bestimmt nicht werden. Bin ich mir sicher. Da wäre der jetzige Erwachsenen-Cast sonst im Greisen-Alter und Rick hat jetzt schon manchmal einen grauen Bart. :ugly:

Spoiler Spoiler

Sie werden der Handlung im Großen und Ganzen folgen. Diese jetzige Folge hat, wenn überhaupt etwas, das bewiesen. Negan bleibt, so sicher wie Glenn ging. Außer Jeffrey Morgan will raus aber er hat sicher einen dementsprechend bindenden Vertrag unterzeichnet.

Und was kümmert es was die Fans wollen? Dasist nicht SPN wo es andauernd Fanservice gibt. Kein Fan wollte sehen wie Glenns Schädel eingeschlagen wird. Jeder liebt JDM als Negan und jeder will ihn totsehen aber lieber will man ihn dabei behalten. Die Figur ist interessant und wird Quote bringen. Die werden das sicherlich bis zu 2,5 Staffeln ausschlachten.

Und der Zeitsprung wird kommen. Sie sehen ja jetzt schon so aus. :D

Tja, wen kümmert es, was die Fans wollen? Hauptsache, man hält sich an die Vorlage, gell? :facepalm:
Ohne Fans keine Serie... ;)

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 109

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

76

Samstag, 29. Oktober 2016, 18:27

Ich schau ja die Serie nicht wirklich, aber

Spoiler Spoiler

Maggie zu töten hätte aus Negans Sicht keinen Sinn gemacht - Er geht nach der Knastregel vor, dass er gleich mal dem großen Typen der Gruppe killt. Wenn er ankommt und erstmal eine schwache Frau tötet wäre er einfach ein Arschloch, aber es würde kein Alphamännchen-Signal aussenden. Außerdem schaltet er so eher eine spätere Bedrohung aus.


Spoiler Spoiler

Und was kümmert es was die Fans wollen? Dasist nicht SPN wo es andauernd Fanservice gibt. Kein Fan wollte sehen wie Glenns Schädel eingeschlagen wird. Jeder liebt JDM als Negan und jeder will ihn totsehen aber lieber will man ihn dabei behalten.

Spoiler Spoiler

Doch, das wollten die Fans, und du erklärst es mit dem letzten Satz auch schon selbst. Genauso wie jeder bei Game oft Thrones die Red Wedding - Sachen zu hassen liebt. Und die Joffreys und Ramsays dieser Welt.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McKenzie« (29. Oktober 2016, 18:32)


Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 694

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

77

Samstag, 29. Oktober 2016, 19:16


Genau das meine ich doch. Du hast aufgrund der Comicvorlage bereits einen genauen Plan, welche Figur der Serie welche Rolle des Comics übernehmen wird und auch, wer ungefähr wo sein Leben lassen wird, usw. Das ist doch langweilig. Oder findest du es etwa spannend, wenn du die gleiche Geschichte mit nur kleineren Änderungen noch einmal erzählt bekommst?
Ich sicher nicht. Ich mag Überraschungen, die ich nicht kommen sehe und damit die Geschichte durcheinanderwirbeln. Neue Charaktere, die sich nicht einordnen lassen. Alte Charaktere, die länger mit von der Partie sind als es die Vorlage hergibt.

Ich sage nicht was ich will, ich sage was wir bekommen werden. Kirkman ist mit am Ruder und der wird mitbestimmen. Es ist unwahrscheinlich, dass amc eine komplett neue Story aufbaut, besonders wenn die bekannte sie bereits in Comicform bewiesen hat. Das Rezept schmeckt, also warum ändern?

Außerdem haben wir schon unberechenbare Charaktere.

Spoiler Spoiler

Morgan und Carol waren beide zu diesem Zeitpunkt schon tot und nicht mal ansatzweise das, was sie jetzt sind. Sie werden auch Ezekiel treffen, etwas das in den Comics eigentlich Rick und Jesus gemacht haben. Daraus entwickelt sich eine komplett andere Dynamik. Tara gibts auch noch und es wird mehr geben.


Tja, wen kümmert es, was die Fans wollen? Hauptsache, man hält sich an die Vorlage, gell? :facepalm:
Ohne Fans keine Serie... ;)

Die Fans wollen die Vorlage doch! Erst war man sich nicht sicher ob man Negan bringt, doch die Fans wollten es. jetzt ist Negan da und jetzt soll man sich beklagen, dass man der Negan Storyline folgt? Sind wir ehrlich, selbst wenn die Comicfans abspringen, und das werden sie nicht, selbst wenn sie noch so viel ändern, gibt es genügend andere Fans. Quotentechnisch können sie die Serie gar nicht mehr an die Wand fahren. Die müssen nicht mehr auf die Fans hören, die verdienen auch so! Allerdings tun sie es wahrscheinlich schon und darüber kann man durchaus froh sein. An der Comic Con vor zwei Jahren schrie man nach dem Michonne und Rick Pairing. Der Rick Darsteller schrie "It's decided, it will happen." und jetzt haben wir es. :D

Spoiler Spoiler

Maggie zu töten hätte aus Negans Sicht keinen Sinn gemacht - Er geht nach der Knastregel vor, dass er gleich mal dem großen Typen der Gruppe killt. Wenn er ankommt und erstmal eine schwache Frau tötet wäre er einfach ein Arschloch, aber es würde kein Alphamännchen-Signal aussenden. Außerdem schaltet er so eher eine spätere Bedrohung aus.

Eigentlich...

Spoiler Spoiler

...geht Negan nicht wirklich nach Knastregeln vor, sonst hätte er Rick töten müssen. Er geht strategisch sehr bedacht vor und folgt antiken, bzw. mittelalterlichen Taktiken. Er dirigiert erstmal das Szenario, zeigt was er hat, drängt den Gegner in die Ecke, zwingt ihn sich zu bewegen und bestimmt damit das Schlachtfeld. Dort führt er minutenlang eine Rede und legt damit eindeutig fest, wer das Kommando hat. Dann bricht er den gegnerischen Anführer und unterjocht ihn. Ricks Gruppe wird durch Loyalität zusammengehalten. Rick zu töten bedeutet nichts, dann tritt nur ein neuer an seine Stelle. Rick zu brechen und ihn dazu zu bringen, für ihn zu arbeiten, ist das wesentlich klügere Manöver. Zwar riskoreich aber die Alternative wäre der Mord an der gesammten Gruppe und daran gewinnt Negan eigentlich nichts.


Spoiler Spoiler

Doch, das wollten die Fans, und du erklärst es mit dem letzten Satz auch schon selbst. Genauso wie jeder bei Game oft Thrones die Red Wedding - Sachen zu hassen liebt. Und die Joffreys und Ramsays dieser Welt.

Spoiler Spoiler

Gleichzeitig meckern dann aber wieder alle wenn die Gruppe keinen Gegner hat. Das Publikum braucht die Bösewichte zum hassen. Erst Laurie (sehen wir es ein, Shane war auch ein Opfer dieser heimtückischen Hexe), dann der Governor, dann die Kannibalen. Immer wenn sie unterwegs waren, wurde gemeckert. Mit einem Gegner meckert keiner, daher hält man Negan am Leben, in der Hoffnung ihn irgendwann doch sterben sehen zu dürfen.

Cersei ist schlimmer als Joffrey und böse bis auf die Knochen. Scheiss auf deine Gründe, wenn du eine Zitadelle voller Menschen und hunderte Umstehender in die Luft jagst, nur um an die Macht zu kommen, bist du einfach böse. Eigentlich will sie jeder mittlerweile tot sehen aber ich sehe ihr unheimlich gerne zu. #teamCersei. :D

Und Negan ist jetzt Kult.
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

Clive77

enjoys his food

  • »Clive77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 319

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

78

Samstag, 29. Oktober 2016, 21:47

Ich sage nicht was ich will, ich sage was wir bekommen werden. Kirkman ist mit am Ruder und der wird mitbestimmen. Es ist unwahrscheinlich, dass amc eine komplett neue Story aufbaut, besonders wenn die bekannte sie bereits in Comicform bewiesen hat. Das Rezept schmeckt, also warum ändern?

Habe ich jemals irgendwo geschrieben, dass ich eine komplett neue Story erwarte? Ich glaube nicht. Ich sprach davon, dass man bei den Figuren Änderungen vornehmen sollte, was gewisse Ereignisse angeht. So dass man halt auch als Comicleser stetig neue Entwicklungen und Änderungen bekommt - was die Figuren angeht (da zählt dann auch Negan dazu). Damit wären schon genug Überraschungen gegeben und bisher haben sie das auch gut gemacht (siehe Shane, Carol, Andrea, usw.)
Was du mir ankreiden könntest, wäre lediglich meine Aussage bezüglich eines gewissen Zeitsprungs - und ich glaube tatsächlich, dass das in der Serie so nicht passieren wird. Angenommen, die Serie kommt tatsächlich soweit (mit deiner vermuteten Zeitangabe der Negan-Story stimme ich überein) und wird nicht vorher abgesetzt: Meinst du wirklich, sie würden dann einen solchen Zeitsprung riskieren?

Spoiler Spoiler

Von "good old Rick" zu "grandpa Rick"? Michonne mit Hüftproblemen? Daryl mit Arthritis? Carl wäre die einzige Figur, die daraus vorteilhaft hervorgehen könnte und wenn mich nicht alles täuscht, ist der nicht gerade ein Fan-Liebling (seit Beginn der Serie, was sich wohl auch in Zukunft nicht großartig ändern wird).


Bezüglich den Fans hast du dich übrigens gerade um 180° gedreht. Tolle Sache. Erst eine andere Serie als vermeintlich schlechtes Beispiel für Fanservice heranziehen und Aussagen machen von wegen "was kümmert es was die Fans wollen" und im nächsten Post dann Beispiele dafür bringen, weshalb die Fans die Ereignisse innerhalb dieser Serie bestimmen. Tolle Argumentation. Schonmal über eine politische Karriere nachgedacht? :hae:

McKenzie

Unchained

Beiträge: 11 109

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

79

Samstag, 29. Oktober 2016, 23:59

@Woodstock
Genau das sagte ich doch bezüglich Gegner. Dass den Leuten was fehlt, wenn sie nicht (zum hassen) da sind. Und den Hass müssen sie sich eben erst verdienen.

Spoiler Spoiler

Zur Alpha-Sache: Klar wäre Rick die noch logischere Wahl, aber wir wissen alle, dass das nicht passieren würde. Trotzdem stimmt die Argumentation.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 694

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 30. Oktober 2016, 02:10

@Clive
Du verstehst mich falsch! Klar bin ich kein Freund von zu viel Fanservice. Man sollte seine eigene Story einfach erzählen dürfen aber ich habe nicht behauptet selbst der Meinung zu sein, dass man nichts auf die Fans geben soll.

Ich glaube nur einfach, dass Walking Dead es schlichtweg nicht nötig hätte auf die Fans zu hören und dass ich mir nicht vorstellen kann, wirklich gewaltige Entscheidungen immer auf die Fans abzuschieben. Zu einem gewissen Grad musst du den Willen der Fans ignorieren. Ich glaube Kirkman weiß das soweit auch.

Und nein, ich rede mich hier nicht raus! :ugly:

@McKenzie

Spoiler Spoiler

Ich hielt es aber für besser Rick nicht zu töten. Wem stimmst du zu? Schau erstmal die Serie! :D
"What an astonishing achievement; what a beautiful post".
~ Guardian
it's the selective but cumulative use of seemingly arbitrary but significant experiences that gives Boyhood this post its distinctive character and impressive weight.
~ Hollywoodreporter

¯\_(ツ)_/¯

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen